vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Mollimäuschen
VX-Rookie


Anmeldedatum: 01.01.2004
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Sa Aug 28, 2004 16:51:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo VX-Fahrer/in,
Ich bin gerade damit beschäftigt Silvias VX-Motor zu überholen und bin bei der Steuerkette auf ien Problem gestossen. Im Orginal Susi-Werkstatthandbuch "Motor 3-8"
(Nach dem Ausklinken der Sperrklinke die Kettenspanner-stange hineindrücken und einen Schraubendreher zwischen Sperrklinke und Kettenspanner einführen)
Leider muss ich gestehen das ich nicht kapiere wie oder wo
ich den Schraubendreher einführen soll.Sperrklinke habe ich gefunden, den Spanner kann ich gegen den Federdruck drücken
dann kommt das Problem das spannen zu verhindern.
Hat jemand das Ei des Kolumbus schon entdeckt und möchte das Wissen mit mir teilen?
PS. die Vielfahrer unter euch können jezt auf die Laufleistung von ca. 210.000Km etwas aufholen, da im moment ein 5000KM-junger Motor seinen Dienst in "Alten" Fahrwerk verrichtet.
Vielen Dank
Mario
BMW K100RT mit 305.000KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Sep 02, 2004 05:55:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Mario Smile
muß gestehen, daß ich (BEI DER VX) noch nicht da drinnnen war, aber ich möchte Dich nicht alleine lassen mit dem Problem!
Es scheint so, als ob Du mit dem Schraubendreher die anliegende Spannung blockieren sollst? Einfach nur, damit die Spannung weg ist? Versuch doch mal, ob das geht?
Steck ihn als "Blockierstift" einfach durch - so in der Art?
Würd ích gerne mitschrauben - aber was mach ich?
Augen rollen
Restauriere VESPA 200 von 1981 für meine Tochter!
Ist aber auch eine geile Arbeit!

Machs gut und mail mal, wie es Dir ergangen ist mit dem V?

VX-Grüsse

Gilbert, the senior Smile
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mollimäuschen
VX-Rookie


Anmeldedatum: 01.01.2004
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Do Sep 02, 2004 15:36:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert,
vielen Dank für deine Antwort und vor allem deine Sorge, mit einem Problem alleine zu sein.
Habe das Problem gestern gelöst. Das was im Handbuch steht ist verwirrend und sollte nicht beachtet werden.
Um den Zylinderkopf vom Zylinder zu trennen muss der Kettenspanner entgegen des Federdruckes gedrückt werden, da die Stange in den Zylinderkopf hereinragt.Ich brauchte einfach 4 Hände.Den Riegel des Spanners mit Schraubendreher
lösen dann die Druckstange ganz spannen (kleine, kräftige Hände sind von vorteil)dadurch ist der Zylinderkopf frei und der 2.Mann/Frau (die 3.und4. Hand) ziehen die Teile auseinander.Wie und wo dann mit Schraubendreher gesperrt wird weiss nur Suzuki persöhnlich.Vielleicht sollen aber die Selbstschrauber verwirrt und dann reuig in die Werkstatt getieben werden.
Nur mal so nebenbei, die 1.Motorüberholung wurde beim "Freundlichen" durchgeführt.
-elektrische anschlüsse des Lüftermotors wurden NICHT angeklemmt ,Hitzetot im Sommer war möglich.
-die Selbstsichernden Muttern wurden wiederverwendet und auch teilweise durch andere ersezt.
Und zuallerletzt finde ich den absoluten Hammer 2!! vebindungsschrauben zwischen Zylinderkopf und Zylinder wurden nicht montiert.Gute Susiqualität lief allerdings 110000 KM weiter das nenne ich mit "Sicherheitsspielraum"
konstruiert.
Aber auch Monteure sind Menschen und können Fehler machen.
So die Garage und Susi rufen.
Danke
Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de