vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Fr Mai 20, 2011 22:39:36    Titel: Endlich geschafft! ... aber nur gucken, nicht anfassen! Antworten mit Zitat
 
Hallo liebe VX-Fan's,

bedingt durch die Instandsetzung meines Autos und wegen längere Krankheit, hat es doch etwas länger gedauert meine VX wieder herzurichten.
Eigentlich fehlt nur noch die Tankversiegelung. Weil dies aber ein paar Tage Zeit in Anspruch nimmt, werde ich das im Sommerurlaub machen.


Hier eine Liste was ich alles gemacht habe.


Wartung:
Stärkere AGM-Batterie von MOTOBATT
Ölsieb gereinigt und Ölsiebdeckeldichtung gewechselt
Ölfilter gewechselt
Motoröl gewechselt (SAE 20W-50 Mineralisch)
Kardanöl gewechselt
Kühlflüssigkeit gewechselt
Ventile eingestellt
Ventildeckeldichtungen gewechselt
Zündkerzen gewechselt gegen NGK IRIDIUM IX-ZÜNDKERZEN
Luftfilter gewechselt
Vergaser entdrosselt
Vergaser komplett revidiert
Vergaser synchronisiert und Leerlaufgemisch eingestellt
Alle Kabel im Bereich Tank, Lenkkopf und Scheinwerfer neu isoliert
Stahlflex-Bremsleitungen vorne und hinten
Bremsflüssigkeit gewechselt
Bremsbeläge gewechselt
Bowdenzüge geölt
Choke instandgesetzt
Lichtmaschinendeckeldichtung gewechselt
Kupplungsdeckeldichtung gewechselt
Kardan gereinigt und neu gefettet
Kardanöl gewechselt
Reifen gewechselt (Heidenau)


Aufarbeitung:
Komplette Intensivreinigung
Auspuffanlage aufgearbeitet
Felgen aufgearbeitet
Spiegel aufgearbeitet und instandgesetzt
Spiegelarme nach außen gebogen
Kraftstofftank mit POR15 versiegelt


Umbauten:
Original Scheinwerfer auf Klarglas umgebaut
H4 Lampe PHILIPS MOTOVISION
Original Rücklicht auf LED umgebaut
Original Nummernschildbeleuchtung auf LED umgebaut
Kontrollleuchten auf LED umgebaut
Stärkere Instrumentenbeleuchtung
Öltemperatur-Anzeige
Thermometer
Fahrradcomputer SIGMA - SPORT SPEEDMASTER MC8 (Geber am Hinterrad)
Navi-Halter
5 und 12 Volt-Anschluss am Lenker
5 und 12 Volt-Anschluss unter Sitzbank
Blinker vorne neu mit umgebauten kurzem Gummiarm (Blinkerabstand minus 90mm)
Lenkererhöhung (30mm)
Minischeibe PUIG (Schwarz)
Integralschaummanschetten an Kupplungs- und Bremshebel
Integralschaummanschetten über die originalen Lenkergriffe
Tempomat
Progressive WIRTH Gabelfedern
........ Gabelöl-Viskosität: SAE 10
........ Luftkammer: 160mm
........ Gabelölmenge je Holm: 372ccm
Aufbockhilfe (DIE ECHTE)
Sturzbügel verchromt
Lenkergewichte KELLERMANN aus Edelstahl
Lenkkopfverkleidung aus Edelstahl
Kühlergrill aus Edelstahl
Gabelstabi aus Edelstahl verchromt
Gabelholm-Protektoren aus Edelstahl
Hupe verchromt (Captain America)
Hitzeschutz für Krümmer aus Edelstahl verchromt
Soziuz-Haltegriff poliert oder wahlweise Mini-Gepäckbrücke poliert
Lima- und Kupplungsdeckel poliert
Seitendeckelschraube poliert (mit Innensechskant von DR 800)
Kardanglocke poliert
Verchromter Bremszylinderdeckel
Umbau der Motorentlüftung mit selbstgebauten verchromten Öl-Catchtank
Sitzbank umgepolstert und mit Alcantara bezogen (Neue Form aus 80er Raumgewicht)
BAGSTER Tankschutzhaube mit Tankrucksack NEWSIGN
KRAUSER K2 Kofferträgersystem mit 42 Liter Koffer



Aber was schreibe ich ... seht selbst.

... aber nur gucken, nicht anfassen!




























































































Ich wünsche allen eine gute und sichere Saison 2011.



Umbau des Serien-VX 800-Rücklichtes auf LED-Basis.

Um es gleich vorweg zu sagen.
Ihr verändert mit dem Umbau eine ab Werk zugelassene abgenommene lichttechnische Einrichtung an eurem Motorrad.
Obwohl das verwendete LED-Rücklicht eine E-Kennung hat, ist diese nach dem Umbau nicht übertragbar!
Das original Rücklicht wird verändert und verliert dadurch seine Zulassung gem. der StVZO!

Warum nun ein LED-Umbau??

1. Weil es nichts für die VX 800 auf dem Markt gibt!
2. Entscheident für mich ist die ungeheure Stromaufnahme einer 21 Watt Glühlampe.
Viele werden sagen, ist mir doch egal, was die Lichtmaschine, bzw. die Batterie leisten muss.
Damit habe ich nichts mit am Hut.

Aber schon mal an einer Kreuzung gestanden, gebremst und gleichzeitig geblinkt?
Am besten sieht man das, wenn man seinen Lichtkegel an einem anderen Fahrzeug beobachten kann.
Die Bordspannung bricht beim Bremsen und Blinken kurzzeitig zusammen, das Fahrlicht des Scheinwerfers wird im Takt des Blinkens dunkler.
Und das auch bei einer VX, wo die Batterie noch richtig fit ist!
OK, das dazu.

Nun die Messwerte:

Glühlampe-Rücklicht:
Fahrlicht 1 x 5 Watt, zieht bei ca. 12,8 Volt 0,4 Ah.
Bremslicht 1 x 21 Watt, zieht bei ca. 12,8 Volt 1,7 Ah.

LED-Rücklicht:
Fahrlicht 1,3 Watt, zieht bei ca. 12,8 Volt 0,1 Ah, spart 0,3 Ah
Bremslicht 3,5 Watt, zieht bei ca. 12,8 Volt 0,3 Ah, spart 1,4 Ah

Material:

1 x LED-Rücklicht BMW F650 '93-00 von Hein Gericke, Art.Nr.: 31651300010, 29,99 €.
Kostet normalerweise 49,95 € und ab und zu (wie bei mir der Fall) mit 20% Rabatt nur 23,99 €.




1 x Rücklichtadapter mit 3 Rundstecker an Birnenfassung BAY15D von Polo, Best-Nr. 50160300960, 4,95 €.



Beschreibung:

Das geklebte Rücklichtglas am LED-Rücklicht entfernen.
Dieses funktioniert ganz gut mit einem Schraubendreher, den man an den Lüftungsschlitzen im Bereich der untersten Kante ansetzt und das Glas aushebelt.
Nach dem lösen der zwei Schrauben kann man die LED-Platine entfernen.
Glühlampe vom original Rücklicht entfernen.
Weil die LED-Platine nicht zwichen den beiden Befestigungsstegen für das Rücklichtglas passt, muss sie angepasst werden.
Hierfür benötigt man eine passende Rundfeile und feilt links und rechts an der LED-Platine eine Rundung.
Zwischendurch immer wieder nachprüfen, die LED-Platine sollte stramm zwichen den beiden Befestigungsstegen gedrück werden.
Durch das feilen wird die LED-Platine leider etwas beschädigt, so das ein paar LED's nicht leuchten.
Aber alles halb so wild!
Die beschädigten Leiterbahnen werden mit Hilfe eines kleinen Lötkolben und zwei kleine Kabel überbrückt.
Jetzt wird das Adapterkabel angeschlossen (die Farbbelegung der Kabel stimmen) und die LED-Platine zwichen den beiden Befestigungsstegen gedrück.
Damit die LED-Platine auch fest sitzt, zwei 10er Dübel oder passenden Schlauch auf die Befestigungsstege schieben und überstehendes abschneiden.



Alles durchtesten und original Rücklichtglas montieren.



Die Rücklichtbeleuchtung wird durch 35 rote LED's gewährleistet und auch die seitliche Abstrahlung des Rücklichtes ist durch die Struktur des Materials mehr als ausreichend.
Zusätzlich sind noch weiße LED's für die Kennzeichenbeleuchtung verbaut, die ich aber nicht nutze, da ich meine original Nummernschildbeleuchtung behalten möchte.
Diese wird aber demnächst auch noch auf LED umgebaut.
Wenn das Kennzeichen höher montiert werden soll, lässt sich das original Rücklicht auch umbauen.
Dazu wird an der Unterseite vom Rücklichtglas ein ca. 5x2 cm grosses Stück des Rücklichtglases ausgesägt.
Diese Lücke wird dann mit klarem Kunststoff wieder geschlossen.
Nun strahlen die weißen LED's des Rücklichts auch das Kennzeichen an und die original Nummernschildbeleuchtung kann entfernt werden.
Obwohl die 35 LED's für Fahr- und Bremslicht und das original Rücklichtglas rot sind ist die Helligkeit hervorragend, insbesondere beim Bremslicht.
Da LED's aus viel schneller reagieren, ist die gesamte Strahlungsleistung des Bremslichtes sofort da und hat nicht die gewisse Verzögerung einer Glühlampe.

Diese Anleitung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.
Wenn ihr den Umbau nach dieser Anleitung vornehmen wollt, dann geschieht das auf eure eigene Verantwortung, ohne Gewähr!


Hier das LED-Fahrlicht:




Und hier das LED-Bremslicht:




Das helle Licht der LED's hat meine Digitalkamera allerdings etwas überfordert.



Viel Spaß beim Nachbauen.




Umbau der Kurbelgehäuseentlüftung mit selbstgebauten Öl-Catchtank.


Weil der hintere Vergaser meiner VX sehr verölt bzw. verschmutzt war habe ich die Kurbelgehäuseentlüftung umgeleitet.
Jetzt werden die Öldämpfe von der Kurbelgehäuseentlüftung in den selbstgebauten Öl-Catchtank geleitet.
Die Öldämpfe kühlen sich ab und das Öl verbleibt im Öl-Catchtank.
Im Anschluss wird die verbleibende warme Luft über einen Entlüftungsfilter ins Freie abgegeben.
Der Öl-Catchtank hat eine Ablassschraube und kann somit auch schnell entleert werden.
Und das Beste ist...nie mehr verölte Luftfilter und Vergaser.










WICHTIG !!!

Die Kurbelgehäuseentlüftung war mit dem Entlüftungsfilter leider gleich null, weil eben keine Ansaugung vorhanden war.
Deshalb habe ich den Ausgang vom Öl-Catchtank wieder an den hinteren Luftfilterkasten angeschlossen.
Somit ist gewährleistet, dass auch die Öldämpfe im Kurbelgehäuse wieder angesaugt werden.
Vorher befand sich nur Kondenswasser im Öl-Catchtank und jetzt macht er was er soll...Öl auffangen. Wink




Nun endlich mit der heiß ersehnten Mini-Gepäckbrücke













Saftspender von MOTOBATT.


Als Wartungsfreie Batterie kann ich die von MOTOBATT nur empfehlen.
Sie hat die Bezeichnung MB16U und mit 4Ah und 80A mehr Leistung bei gleichen Abmessungen, macht das gelbe Powerpaket dem Anlasser mächtig Beine.
Eine Standard-Nassbatterie für die VX schafft gerade mal eine Kapazität von 16Ah und einen Kälteprüfstrom von 160A.
Die MB16U von MOTOBATT hat bei gleichen Abmessungen eine Kapazität von 20Ah und einen Kälteprüfstrom von 240A.
Ein weiterer Vorteil verbirgt sich hinter der patentierten QuadFelx TM Technologie.
Die Motobatt-Batterie MB16U ist mit 4 Anschlusspolen ausgestattet, dadurch sitzen die Pole immer an der richtigen Stelle.
Außerdem können dann noch zusätzliche Verbraucher wie z.B. Bordsteckdose, Navi, etc. problemlos an den verbleibenden 2 Batteriepolen angeschlossen werden.
Langes orgeln ist bei der Motobatt nicht mehr nötig, denn der V2 blubbert schon nach dem ersten Druck auf den Startknopf und das bei dreiwöchiger Standzeit und Minus-Temperaturen.





BENZINHAHN: Doppelt hält besser (dicht)


Falls der Unterdruckbenzinhahn mal versagen sollte halten die Schwimmernadelventile dem Druck des Benzins nicht stand und geben den Weg in den Brennraum frei.
Um ein Überfluten der Zylinder zu verhindern, habe ich zusätzlich einen mechanischen Benzinhahn in der Benzinleitung verbaut...kann ja nicht schaden.
Der Benzinhahn ist kaum sichtbar und bequem zu erreichen.








WARNUNG !!!

Das mit dem "besser dicht halten" hat der Benzinhahn wörtlich genommen, den er war nach kurzer Zeit so dicht, dass eine längere Fahrt mit mehr als 6000 U/min. nicht möglich war.
Deshalb habe ich ihn wieder ausgebaut und kann von diesem Arrow PRODUKT nur dringend abraten.
Leider sind die negativen Arrow Kundenbewertungen (bis auf die erste) erst nach meinem Kauf des Benzinhahns geschrieben worden, sonst hätte ich mir diesen nicht gekauft. Confused




Es werde Licht (Original Scheinwerfer auf Klarglas umgebaut)


Das Thema der geringen Lichtausbeute mit dem VX 800 Originalscheinwerfer ist nicht neu und die Lösung mit Klarglasscheinwerfer, gegebenenfalls in Verbindung mit effizientere Halogenbirne einzubauen, erfordert bei der Verwendung von freigegebenen Bauteilen (E-Kennzeichnung des Scheinwerfers und Einhaltung der vorgeschriebenen 55/60W bei der Glühbirne) keine Eintragung.
Insgesamt handelt es sich um eine einfache, kleine Bastelei für den Nachmittag.
Der Umbau ist bei den neueren VX-Modellen (Modelljahr 1993 bis 1996), wo der Haltering fest mit dem Scheinwerfereinsatz verbunden ist, etwas aufwendiger und ein Wechsel per Plug & Play ist nicht möglich.
Also wenn es im Scheinwerfergehäuse wie im Bild "FIG. 29A" aussieht...

Modelljahr 1993 bis 1996


...benötigt man noch folgende Teile aus Bild "FIG. 28":
1x Nr.4, Teilenummer: 35127-45030
1x Nr.5, Teilenummer: 35130-45030
3x Nr.13, Teilenummer: 35130-45030


Modelljahr 1990 bis 1993


Den passenden 180mm (7 Zoll) Scheinwerfereinsatz in Klarglas gibt es hier Arrow HIER.

Schau mir in die Augen Kleines








Zur verbesserten Optik kommt auch noch eine gute Lichtausbeute dazu.

Aus



Standlicht


Abblendlicht


Fernlicht






ACHTUNG !!!

Um eine noch bessere Ausleuchtung des rechten Fahrbahnrandes zu haben, habe ich den erst kürzlich verbauten symmetrischen Klarglas-Scheinwerfer gegen diesen asymmetrischen Klarglas-Scheinwerfer gewechselt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn ich verfahre mich nachts nicht mehr, weil ich die Beschilderung außerhalb geschlossener Ortschaften endlich sehe. Shocked Wink




Jetzt mit montierten Krauser K2 Kofferträgersystem









...und reichlich Hüftspeck







_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330


Zuletzt bearbeitet von WupperJoe am So Aug 25, 2013 22:03:52, insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karl
VX-König


Anmeldedatum: 13.01.2008
Beiträge: 1068
Wohnort: Gladbeck

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 05:11:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Jürgen,

Alle Achtung!!
Wurdest du aber nicht bei der Polizei als vemißt gemeldet, als du so
so lange an der VX gearbeitet hast ? Laughing
Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Karl
_________________
Selig sind die Buckligen, denn Sie haben
den Berg hinter sich !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mechanobot
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.10.2005
Beiträge: 252
Wohnort: Leer

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 05:27:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Karl hat Folgendes geschrieben:
Hallo Jürgen,


Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Karl


Hier Mechanobot!

Das war ja wohl die Untertreibung des Tages. Very Happy

Hammermäßig!!!!!! Die schönste Lila-Kuh die ich je gesehen hab.
Ich verneige mich ehrfürchtig vor dieser Arbeit und bin ganz grün im Gesicht vor Neid.
_________________
Das MUSS für jede Werkstatt, passt aber auch gut ins Büro. Die VX-Uhr! Wahlweise mit neutralem Bild oder mit VX-Club-Logo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heizer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.04.2010
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 08:23:36    Titel: Bilder Antworten mit Zitat
 
Alle Achtung kann sich sehen lassen.
So sieht meine auch nach 15 Jahren aus und weit über 200.000 Km auf der Uhr.
Du putzt bestimmt solange wie ich dran, ein paar Std., auch den ganzen Tag aber den Erfolg sieht man und lohnt sich oder?



MFG Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.04.2010
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 08:34:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ach Jürgen, ist das der Haltegriff den ich dir geschenkt habe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 09:24:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wunderschön - ist Dir sehr gut gelungen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papa257
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 28.07.2010
Beiträge: 54
Wohnort: 42555 Velbert

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 11:55:45    Titel: Respekt Antworten mit Zitat
 
Das hat sich wirklich gelohnt, hoffe ich kann sie mir auf dem Treffen mal ansehen.

Linken Gruß, Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 12:28:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Da gratuliere ich auch! Sehr schön geworden!

An den Bildern erkennt man den VX-Papa-Stolz!!! Laughing

Aber ich warte noch auf die Bilder vom:

-Auspuff innen
-laufender Zündfunke
-gefeilte Kupplungsscheiben
-polierte Glühlampe
-Tachobeleuchtung

Laughing Laughing Laughing Du hast also noch viel Arbeit vor Dir!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mueto
VX-Geselle


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 428
Wohnort: Bad Breisig

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 13:43:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Respekt Exclamation Exclamation Exclamation

Eine so schöne lila Kuh habe ich noch nie gesehen...

Lob und Anerkennung Wink

Wie lange hast Du denn für das alles gebraucht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
talladega
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.03.2007
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 14:01:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mmmmh...lecker

ein "bitte-nicht-am-Auspuff-lecken" Aufkleber würde sich noch gut machen, so
ganz klein dezent versteht sich.

Aber nicht mit fahren, schnell wieder in die Garage!

Gruß Talla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 15:10:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Tolles Ergebnis, Respekt,

hat die VX wirklich erst 10000km?

Gruß

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingodererste
VX-König


Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 1659
Wohnort: 28832 Achim (bei Bremen)

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 15:20:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wow!!!
Sehr schön ist maßlos untertrieben!
Sehr unaufdringlich ... dezent schön ... mit viel Detailarbeit!
Also zum Fahren eigentlich viel zu schade Wink
Glückwunsch!
_________________
Viele Grüße,
Ingo

VX-König ... naja ...
Ich verlaß mich jetzt erstmal wieder auf 4 Räder:
http://www.is-soft.de/vx800/kc1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 15:43:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
ragodd hat Folgendes geschrieben:
Aber ich warte noch auf die Bilder vom:

-Auspuff innen
-laufender Zündfunke
-gefeilte Kupplungsscheiben
-polierte Glühlampe
-Tachobeleuchtung

Laughing Laughing Laughing Du hast also noch viel Arbeit vor Dir!!!!

Rago!!! Gib's zu, Du bist neidisch. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 17:48:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nee, Neid wäre das falsche Wort. Neid heisst ja, ich gönne es ihm nicht, er hätte es nicht verdient!

Aber wer sich so ins Zeug legt, der darf natürlich stolz sein und das auch gerne zeigen!

Ich wünschte, ich hätte die Zeit, die Muße, den Sachverstand und die Ausdauer, sowas mit meiner VX zu machen!

Nur wäre sie dann immer noch nicht LILA!!! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.01.2004
Beiträge: 480
Wohnort: Freiburg i. Br.

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 17:52:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
ingodererste hat Folgendes geschrieben:
Wow!!!
...
Also zum Fahren eigentlich viel zu schade Wink
...


Genau Mr. Green So ein Bock wär mir viel zu schwul Rolling Eyes

(ohne Neid aber mit viel Respekt vor der Feinarbeit, die dahinter steckt)
_________________
Eile mit Weile -
du kommst noch früh genug zu spät
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arthax
VX-Geselle


Anmeldedatum: 16.04.2011
Beiträge: 301
Wohnort: 06114 Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 18:59:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Da hängt noch so`n unschönes langes Plastkteil unter`m Kennzeichen rum...
_________________
Übrigens: Krafträder bis 750 ccm nennt man gemeinhin "Mopped" ... ab 750 ccm heißt es MOTORRAD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
helge61
VX-Rookie


Anmeldedatum: 05.03.2011
Beiträge: 8
Wohnort: Kempten

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 19:51:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Finde ich auch schön!
Aber bitte nicht das fahren vergessen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 22:16:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Achtung, jetzt kommt das größte Kompliment, das wir Schwaben zu vergeben haben:

Kann man so lassenVery Happy Very Happy Very Happy

Gruß

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2370
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 22:22:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sauber
Hut ab
gefällt mir
Gute Arbeit
Cool Cool Cool Cool Smile Smile Smile
_________________
NavWil
... der Erste mit GPS an der VX
... jetzt mit Yamaha XT1200ZE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christian#366
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 3579
Wohnort: Hattorf/Harz

BeitragVerfasst am: Sa Mai 21, 2011 22:24:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
...und vom Harzrand kommt mein Kommentar:

einfach SUPER
_________________
VX-Gruß von Christian

der alte (wie Gilbert sagt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de