vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 06:50:45    Titel: Motorrad 13/2011 Reifentest Billigreifen Antworten mit Zitat
 
Hallo,

Hinweis auf Reifentest von Billigreifen im aktuellen Motorradheft 13/2011:
Die meisten Billigreifen schneiden schlecht ab. U.a. wurde auch der Heidenau K68 getestet mit Ergebnis "ausreichend" und Schwäche bei Nässe.

Achtung: Dies ist ein Hinweis auf die Info in der neuen Motorrad und spiegelt nicht meine Prvatmeinung wieder. Ich möchte nur denen vorbeugen, die jetzt auf mich einprügeln wollen.

Gruß

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingodererste
VX-König


Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 1659
Wohnort: 28832 Achim (bei Bremen)

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 07:30:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin!

Die Redakteure haben sicher nicht mit der VX getestet.
VX und Heidenau scheint ja jedenfalls super zu passen.
Das Heidenaus' schlecht sind hat dort sicher auch keiner gesagt aber für die getesteten Mopped-Reifentyp-Kombinationen gab's anscheinend bessere Marken ...
Sollte die Heidenau-VXer nicht schrecken Wink
_________________
Viele Grüße,
Ingo

VX-König ... naja ...
Ich verlaß mich jetzt erstmal wieder auf 4 Räder:
http://www.is-soft.de/vx800/kc1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 08:03:10    Titel: VX Antworten mit Zitat
 
Moin zusammen! Mit welchen Motorrädern getestet wurde ist schon wichtig. Wer das ein bischen genauer nimmt, so wie bonsai und wer sich nicht von irgend welchen Blättern, die sich alle über Werbung finanzieren, beeinflussen lassen will, der guckt bei REIFENTEST COM. Portal von Verbrauchern für Verbraucher. Dort findet man 10000 Testergebnisse (Bewertungen unter normalen Bedingungen). Gruss Willi
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 11:55:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Willi,

es gibt sicher viele gute Mopedfahrer, deren Einschätzung zur Qualität und Brauchbarkeit eines Reifens wertvoll und hilfreich für mich wäre.

Andererseits gibt es aber auch mindestens gleich viele, die:
a) Nie mehr Schräglage als 20° fahren.
b) In ihrem Leben noch nie richtig gebremst haben.
c) Bei dem Wort Kurvenscheitelpunkt an ihren Frisör denken.
d) Das Moped nur zum Blümchenpflücken benutzen.
e) Bei nassen Straßen lieber schieben.


Hinzu kommt, dass jeder sich möglicherweise selbst völlig anders einschätzt als er objektiv auf der Pfanne hat (mich selbst eingeschlossen).

Von daher sind solche Testportale wie Reifentest.com genauso wie die Berichte über Reifen hier, für mich völlig nutzlos. Bei einem Reifentest in einer Mopedzeitschrift gehe ich davon aus, dass Leute auf den Mopeds sitzen die in der Lage sind, ein Moped und einen Reifen besser zu bewerten als Hans Sonnenschein. Die Werbung in den Blättern sorgt eher für die Auswahl, welche Kandidaten überhaupt getestet werden. Bestimmt kann kein Hersteller Einfluss auf gemessene Werte nehmen.

Außerdem fällt mir auf, dass es viele unterschiedliche Anforderungsprofile für Reifen gibt. Einige legen ihren Schwerpunkt auf die mögliche Laufleistung, anderen ist die maximal mögliche Schräglage bei Eisglätte wichtig (hallo Ronni Very Happy). Wenn jetzt ein Karpatentourer daherkommt und sagt Reifen XY wäre das Nonplusultra für die VX, dann kann ich damit nix anfangen wenn ich am liebsten Burnouts und Slides mit meinen Reifen mache.

Fazit:
Mir ist völlig schnurze, wer wann was wo in irgendwelchen Foren über Reifen sagt. Ich fahre die Reifen, die ich mag. Wenn ich Reifen gekauft habe, die ich nicht mag, dann buche ich das als Lehrgeld ab und kaufe neue/andere Reifen. Einen anderen Weg kann ich mir nicht vorstellen.

Wie sagt Peter Lustig immer? Klingt seltsam, ist aber so...Very HappyVery Happy

Viele Grüße

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 12:08:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Markus,
der Beitrag war gut, habe geschmunzelt, ist viel Wahres dran.

Allzeit guten Grip

wünscht

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 12:18:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich sag nur: Note 1 für ME33 bei Reifentest.com.

Noch Fragen?? Wink
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2548
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 12:23:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erwin hat Folgendes geschrieben:
Ich sag nur: Note 1 für ME33 bei Reifentest.com.

Noch Fragen?? Wink


Naja, Durchschnitt aus einem (1) Testbericht - wer hat den nur angelegt????

Laughing Laughing
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 12:39:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also der oder die ME waren schon immer gut.

Ich denke da an ME 109, ME 262.

Spaß muss sein.

Schönes Wochenende

Gruß

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 12:59:19    Titel: VX Antworten mit Zitat
 
Nicht aufregen. Ich hab nur gesagt - Die Spanier sind die besseren Franzosen - Und da bleibe ich auch bei Exclamation Exclamation Exclamation
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2011 14:39:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
ICH REG MICH NICHT AUF!!!!
Very Happy Very Happy
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2011 08:10:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Heidernei, da trinke ma nen Trollinger, dann isch wieder gut.

Soderle

bonsai

Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2011 08:14:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erwin hat Folgendes geschrieben:
Hi Willi,

es gibt sicher viele gute Mopedfahrer, deren Einschätzung zur Qualität und Brauchbarkeit eines Reifens wertvoll und hilfreich für mich wäre.

Andererseits gibt es aber auch mindestens gleich viele, die:
a) Nie mehr Schräglage als 20° fahren.
b) In ihrem Leben noch nie richtig gebremst haben.
c) Bei dem Wort Kurvenscheitelpunkt an ihren Frisör denken.
d) Das Moped nur zum Blümchenpflücken benutzen.
e) Bei nassen Straßen lieber schieben.


Hinzu kommt, dass jeder sich möglicherweise selbst völlig anders einschätzt als er objektiv auf der Pfanne hat (mich selbst eingeschlossen).

Von daher sind solche Testportale wie Reifentest.com genauso wie die Berichte über Reifen hier, für mich völlig nutzlos. Bei einem Reifentest in einer Mopedzeitschrift gehe ich davon aus, dass Leute auf den Mopeds sitzen die in der Lage sind, ein Moped und einen Reifen besser zu bewerten als Hans Sonnenschein. Die Werbung in den Blättern sorgt eher für die Auswahl, welche Kandidaten überhaupt getestet werden. Bestimmt kann kein Hersteller Einfluss auf gemessene Werte nehmen.

Außerdem fällt mir auf, dass es viele unterschiedliche Anforderungsprofile für Reifen gibt. Einige legen ihren Schwerpunkt auf die mögliche Laufleistung, anderen ist die maximal mögliche Schräglage bei Eisglätte wichtig (hallo Ronni Very Happy). Wenn jetzt ein Karpatentourer daherkommt und sagt Reifen XY wäre das Nonplusultra für die VX, dann kann ich damit nix anfangen wenn ich am liebsten Burnouts und Slides mit meinen Reifen mache.

Fazit:
Mir ist völlig schnurze, wer wann was wo in irgendwelchen Foren über Reifen sagt. Ich fahre die Reifen, die ich mag. Wenn ich Reifen gekauft habe, die ich nicht mag, dann buche ich das als Lehrgeld ab und kaufe neue/andere Reifen. Einen anderen Weg kann ich mir nicht vorstellen.

Wie sagt Peter Lustig immer? Klingt seltsam, ist aber so...Very HappyVery Happy

Viele Grüße

Markus



Boh eehhh, was ein langer + lustiger Beitrag.
Da würde mancher Motorradredakteur neidisch

Respekt Markus.

Gruß

bonsai Very Happy
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2011 08:35:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe mir den ersten Satz - Full-Bore USA-bestellt. Den Reifen gibt es ab 2012 auch für die VX. Der Satz wird etwa 120,-Euro kosten. Also, wer noch Zeit hat sollte warten. Gruss
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anonymus.k
VX-Rookie


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2011 10:40:42    Titel: Früher ging auch vieles Antworten mit Zitat
 
Ich finde die Diskussion um das "höher, weiter, schneller" manchmal sehr befremdlich. Nun bin ich schon länger mit Moppeds unterwegs und kann mich gut an die Schräglagen erinnern, die damals mit Reifen von Conti (RB2 vorn, K112 hinten) bei trockener Strasse möglich waren. Bei Nässe ist man halt etwas vorsichtiger gefahren und alles war gut.

Interessant wäre doch mal ein Test, der die Leistung der Reifen von damals mit den gescholtenen Billigreifen vergleicht. Ich vermute mal auch hier wären Fortschritte bei akt. Reifen sichtbar.

Heute sind die Reifen - wie auch die Moppeds - der Premiumhersteller deutlich besser. Es ist durchaus von Vorteil sich wenig Gedanken über die Griffigkeit der Strasse machen zu müssen und einfach fahren zu können. Und wer mag kann diese Leistung auch in höhere Kurvengeschwindigkeiten umsetzen, bis er durch vorausfahrende Schleicher oder Verkehrsschilder eingebremst wird.

...und seien wir mal ehrlich, der Großteil der motorisierten Verkehrsteilnehmer käme mit deutlich weniger Technik und damit auch Leistung bestens zurecht.

Gruß carsten
_________________
besser leise und schnell als laut und langsam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2011 11:38:26    Titel: Re: Früher ging auch vieles Antworten mit Zitat
 
anonymus.k hat Folgendes geschrieben:
...und seien wir mal ehrlich, der Großteil der motorisierten Verkehrsteilnehmer käme mit deutlich weniger Technik und damit auch Leistung bestens zurecht.


Da hast Du wohl recht. Wenn ich teilweise die Tests lese, dann frage ich mich
auch wie weltfremd oder jenseits von der StVO die ihre Tests machen.
Ich setze mal voraus dass die Testfahrer der einzelnen Moppedzeitschriften
schon etwas andere Fähigkeiten, als Motorrad Normalverbraucher haben.
Dass sie scheinbar die Rennstreckenerfahrung auch bei Strassentests
anlegen, ist für den normalen Moppedfahrer nicht nachvollziehbar.

Wenn mein Kumpel und ich unterwegs sind, überholen wir schon den einen
oder anderen Motorradfahrer (eigentlich fast alle Very Happy). Und ich denke, dass
wir nur einen Bruchteil dessen nutzen, was die Reifen wirklich können.
Auch die Möglichkeiten der Motorräder können gar nicht ausgenutzt werden.
Sowohl vom fahrerischen Können, wie auch von der StVO, die ich ja irgendwie
schon als Richtwert ansehe... Shocked

Es ist auch relativ, wie ein Reifen auf einen wirkt. Ich bin z.B. von der
SR500 mit Lasertec-Reifen auf die Skorpion mit ME330 und 550 umgestiegen
und war beeindruckt, wie gut die Maschine damit lief. Bis ich dann auf
den BT45 gewechselt habe. Das Mopped war plötzlich ein ganz anderes!
Viel wendiger und der Reifen hielt obendrein länger.

Wenn ich mich auch an damalge Zeit mit der Bol d'or erinnere. Was war der
Pirelli Phantom für ein klasse Reifen! War nach knapp 3000 km komplett
blank und haftete, wie die Sau. Wenn man den mit jedem heutigen Reifen
vergleichen würde, wären selbst die letzten Gurkenreifen um Klassen besser.
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: So Jun 12, 2011 11:44:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

das Wettrüsten bei den Mopeds muss man nicht mitmachen.
Die Reifen sind jedoch das einzige Bindeglied zur Strasse und beim Zweirad noch wichtiger als beim Auto.
Hier sollte man keine faulen Kompromisse machen um einige Euros zu sparen.
Meine Meinung.

Gruss

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: So Jun 12, 2011 11:52:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Recht hast Du! Aber es ist halt relativ, wie man das Fahren mit bestimmten
Reifen empfindet. Ich halte es auch so, dass keine Billigreifen aufgezogen
werden. Vor allem Nassgrip ist bei mir gefragt. Haltbarkeit ist auch wichtig.
Den Rest nutze ich nicht ansatzweise aus. Das geht imho auch nur auf der
Rennstrecke. Ich fahre nicht mit dem Knie auf der öffentlichen Strasse... Shocked
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bonsai
VX-Meister


Anmeldedatum: 11.10.2010
Beiträge: 690
Wohnort: 67227 Frankenthal

BeitragVerfasst am: So Jun 12, 2011 12:08:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Auch ich fahr nicht auf der letzten Rille.

Aber 2-3m kürzerer Bremsweg, das kann entscheidend sein.

Gruß

bonsai Smile
_________________
bonsai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de