vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Christian#366
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 3579
Wohnort: Hattorf/Harz

BeitragVerfasst am: So Sep 12, 2010 19:47:01    Titel: Scheinwerfer einstellen Antworten mit Zitat
 
Hier mal ein Vorschlag:



Scheinwerfer einstellen
Optimale Ausleuchtung der Straße ist für den Motorradfahrer besonders wichtig. Deshalb ist eine korrekte Scheinwerfereinstellung Voraussetzung für gute Sicht bei Nacht. Wer sein Licht nicht in der Werkstatt einstellen lassen möchte, der bedient sich folgender Anleitung: Das Motorrad wird mit exaktem Reifenluftdruck und Federbeineinstellung für den Solobetrieb vor einer hellen Wand abgestellt. Wichtig bei der Platzauswahl ist, daß die Maschine auf ebenem Untergrund steht. Jetzt setzt sich der Fahrer auf die Maschine und hält sie in der Senkrechten. Der Abstand von der Wand zur Vorderradmitte (Achse) sollte fünf Meter betragen. Der Abstand vom Boden bis zur Scheinwerfermitte wird mit einem Maßband oder Meterstab von einer zweiten Person gemessen und auf der Wand mit einem Kreuz markiert. Fünf Zentimeter unter dieses Kreuz muß ein zweites Kreuz gezeichnet werden. Dann Abblendlicht einschalten. Der Scheinwerfer ist so einzustellen, daß auf der Höhe des unteren Kreuzes die „Hell-Dunkel-Grenze" beginnt, bis zur Höhe des oberen Kreuzes bogenförmig nach rechts ansteigt und danach wieder abfällt. Um unnötigen Ärger mit den Einstellschrauben am Scheinwerfer vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Gewindegänge vorher mit einem Tropfen Öl oder Rostlöser zu beträufeln.
_________________
VX-Gruß von Christian

der alte (wie Gilbert sagt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MMStadtfeld
VX-Rookie


Anmeldedatum: 10.08.2011
Beiträge: 46
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2012 09:47:46    Titel: Five Stars Antworten mit Zitat
 
Hat schon mal jemand Scheinwerfer bei ner Five Stars Halbschale eingestellt? Ich muss da jetzt mal ran. Werde das sicher hingefrickelt kriegen aber vielleicht gibt´s ja bei jemandem z.B. ne Anleitung.
Danke und Grüße.
MM
_________________
Wenn Du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl´ Ihm von Deinen Plänen;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MMStadtfeld
VX-Rookie


Anmeldedatum: 10.08.2011
Beiträge: 46
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mi Apr 11, 2012 08:42:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hab den Scheinwerfer eingestellt und falls es jemanden interessiert:
unterhalb des Scheinwerfers ist ein Loch in der Verkleidung. Da kann man einen Inbus durchstecken und den Scheinwerfer einstellen. Muss man nix auseinanderbauen. Very Happy
Grüße.
MM
_________________
Wenn Du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl´ Ihm von Deinen Plänen;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steppenreiter
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.08.2010
Beiträge: 32
Wohnort: bei Heilbronn

BeitragVerfasst am: Mo März 31, 2014 19:57:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

hat jemand einen Tipp für mich wie ich die Scheinwerfer bei eine Gimbel-Verkleidung (Doppelscheinwerfer) einstellen kann? Langsam bin ich nervlich am Ende da der Scheinwerfer immer zu hoch leuchtet.

Die zweite Frage:
Wie müssen die Scheinwerfer geschaltet werden. Ich habe rechts Standlicht und links Abblendlicht, beide Scheinwerfer Fernlicht. Passt das so?

Grüße Atti
_________________
Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann.

Fahrer 1438
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
markus_367
VX-Rookie


Anmeldedatum: 26.04.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Schönenberg-Kübelberg

BeitragVerfasst am: Do Mai 08, 2014 11:04:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

die Methode ist zwar korrekt, aber nicht sehr fehlertolerant. Bei einer Höhendifferenz von 5cm auf 5m reichten ein paar mm in der Höhe aus, um die Leuchtweite stark zu verändern.

Ich fahre zum Einstellen bei Dunkelheit auf eine ruhige Landstraße mit weißen Seitenpfosten. Motorrad steht in der Höhe eines Pfostens, dann wird der Lichtkegel bis (knapp) zum Erreichen des nächsten Pfostens eingestellt.

Laut Fahrschule (vor über 20 Jahren) soll die Reichweite 40-50m betragen. Die Entfernung zweier Pfosten auf der Landstraße liegt normalerweise bei 50m (kann man aber abfahren um zu überprüfen).

Danke und Grüße

markus_36
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
charlyvxbln
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 372
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Mai 17, 2014 08:23:10    Titel: Hallo Leute Antworten mit Zitat
 
Habe heute meinen Hauptscheinwerfer umgebaut auf Klarglas-Einsatz.
Die Höhe der Einstellung lässt sich mit der geschilderten Methode zumindest einigermaßen einstellen. Die Justierung der Seitenverstellschraube wird schon heikel...
Lenker schön fest halten... Jaja... Nur wo ist die Mitte?
Kleine Veränderungen am Lenker... Große Wirkung an der Wand.
Jemand einen Tipp?
Oder ist letztendlich der Weg zur Werkstatt mit passender technischen Ausstattung doch die beste Lösung...
_________________
VX-Grüße aus Berlin
Kalle

Fahrernummer.: 1647
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
VX 1996
VX-Geselle


Anmeldedatum: 26.04.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: Di Aug 19, 2014 21:11:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo charly,

gib mir noch etwas Zeit, habe gerade die nötigen Teile für den Klarglasumbau zusammen! Wenn ich die Tage dazu komme, werde ich das umbauen und dir berichten!!! Cool
_________________
Gruß Chris / http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1643 / vx1996[at]arcor.de

2x HERCULES MK2, REX Como`61, Piaggio Hexagon EX150, FORD Focus Coupe Cabrio, SUZUKI VX 800



Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Henry Ford 1863-1947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VX 1996
VX-Geselle


Anmeldedatum: 26.04.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: Do Aug 21, 2014 19:23:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

also habe den Scheini nun fertig umgebaut!

Die Einstellung habe ich wie Christian es beschrieben hat vorgenommen.

Dafür bin ich gestern mit nem Nachbarn (auch Motorradfahrer) in die Tiefgarage gegangen, er nahm platz auf der VX und ich habe den Rest gemacht.

Was die Höheneinstellung angeht ist das ganze ne simple Sache.

Charly hat recht was das einstellen in der Vertikalen angeht! Dafür braucht man etwas aber wenn man den Schraubendreher mit etwas Gefühl bewegt kommt man ganz gut zurecht.

Trozdem bin ich heute mal bei meinem TÜV-Mann vorbei... habe ihn gefragt ob er das mal abgleichen würde? Klar kein Ding eben den Kunden fertig machen dann schauen wir mal, war die Antwort!

In der Höhe war es perfekt eingestellt, in der Vertikalen konnte ich die Schraube noch knapp 1 1/2 Umdr. wieder reindrehen, so das der Lichtkegel wieder etwas mehr nach links auf die Straße kam!


So sieht das ganze bei mir nun aus.

Noch einmal vielen Dank an Jürgen (Wupperjoe) für die Idee und gute Beschreibung inkl. Teilenummern.

http://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=7187








_________________
Gruß Chris / http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1643 / vx1996[at]arcor.de

2x HERCULES MK2, REX Como`61, Piaggio Hexagon EX150, FORD Focus Coupe Cabrio, SUZUKI VX 800



Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Henry Ford 1863-1947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
charlyvxbln
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 372
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Aug 21, 2014 21:11:14    Titel: OK Antworten mit Zitat
 
... wie sich doch letztendlich die Methoden angleichen,... auf die Idee mit dem zweiten Mann, mit etwa gleichen Gewicht drauf gesetzt und eingestellt... in der Tiefgarage Wink

Werde demnächst mal meine Werkstatt zur Kontrolle her nehmen.
Das kostet mich auch nichts...
_________________
VX-Grüße aus Berlin
Kalle

Fahrernummer.: 1647
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
VX 1996
VX-Geselle


Anmeldedatum: 26.04.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: Do Aug 28, 2014 21:43:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

@ wupperjoe: was geht, ist so still geworden aus deiner Ecke?

Noch einmal vielen Dank für die Topumbauanleitung! Wink
_________________
Gruß Chris / http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1643 / vx1996[at]arcor.de

2x HERCULES MK2, REX Como`61, Piaggio Hexagon EX150, FORD Focus Coupe Cabrio, SUZUKI VX 800



Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Henry Ford 1863-1947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de