vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 02, 2008 12:30:10    Titel: Gabelfedern Antworten mit Zitat
 
Moin,

kurzer Hinweis:
diese Federn von Wilbers (Promoto) sind identisch mit den HQ-federn von POLO (der Ladenkette) und kosten dort im Polo-Shop regulär 69,90 Euro.

Die bei ebay sind also keine "Schnapper", besonders wenn man bedenkt, daß die Ladenketten oft Rabattaktionen machen.

Gruß,

Mirco
_________________
VX seit 1998
Reifen: Heidenau K 65/68

außerdem: Ducati 944 ST 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 200
Wohnort: Breisgau

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2015 19:31:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,

ich möchte die original Gabelfedern von 1990 ihrer Bestimmung zuführen - dem Altmetall.

Nun gibt es aktuell bei ebay Wilbers Federn

für 75.- Euro
http://www.ebay.de/itm/Wilbers-Products-Promoto-Ecoline-Gabelfedern-Suzuki-VX-800-Bj-89-/321654902082?ssPageName=ADME:L:COSI:DE:1123

für 98,10 Euro
http://www.ebay.de/itm/B0996-Promoto-Gabelfedern-prog-SUZUKI-VX-800-Bj-89-Edition-2015-/361236370058?pt=DE_Motorradteile&hash=item541b5d928a

für 125,10 Euro
http://www.ebay.de/itm/A0996-Wilbers-Gabelfedern-prog-SUZUKI-VX-800-Bj-89-Edition-2015-/151611490165?pt=DE_Motorradteile&hash=item234cbfbf75

alle für die VX - weiss da jemand Rat?

Besten Dank Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susi57
VX-Rookie


Anmeldedatum: 03.11.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2015 20:33:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Seymore,

Warum folgst du nicht dem Rat der Altgedienten und
holst Dir progressive Wirth-Federn.

Da ist doch schon sehr viel Gutes drüber geschrieben worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 898
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2015 21:49:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Progressiv sollten die Federn sein, das siehst Du an den Abständen der Wicklungen.
Ob Wilbers oder Wirth draufsteht, ist letztlich egal, Hauptsache nicht mehr die laschen Originale...
Gruß Gernot (mit Wirth unterwegs)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 200
Wohnort: Breisgau

BeitragVerfasst am: Di März 10, 2015 21:07:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

folge gern dem Rat der Altgedienten, wollte aber vorher verstehen was die erheblichen Preisunterschiede und die Unterschiede der Federn mit Distanzhülse (Wilbers) und ohne die Hülsen (Wirth) angeht.

Hab viel gelesen, bin aber nicht wirklich schlauer
- die Federn bei Polo kosten jetzt 144.- Euro,

Hab mich für die Wilbers (75.- Euro) entschieden.

Herzliche Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Di März 10, 2015 21:46:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Seymore,
also ich habe auch die Wilbers Federn ohne Distanzhülsen. Kontrolliere am besten nach Lieferung die ABE mit der Teilenummer der Federn. Die Federn für die VX haben die Nummer 600 029 und sind 575mm lang. Diese werden ohne Distanzhülse verbaut. Nicht das sie mit den Federn für die VS 800 verwechselt werden. Diese sind nur 385mm lang und haben die Nummer 600 044. Steht aber alles in der ABE.
Allzeit gute Fahrt
Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 12:47:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Seymore,

ich habe die Wirth-Federn und bin zufrieden damit.
Hast du die Federn aus dem ersten Link gekauft Question
Die scheinen aus uralten Lagerbeständen zu sein, denn die Teilenummer ist nirgends zu finden und die Luftkammer von 130 mm ist auch anders als wie bei den neuen Produkten.
Besser als die Original-Federn sind wohl alle, egal ob Wirt, Wilbers u.s.w.
Die Wirth-Federn sollen auf mehr Komfort ausgerichtet sein und haben ein feineres Ansprechverhalten.
Bei den Wilbers-Federn soll der Komfortcharakter weniger ausgeprägt sein, weil sie etwas härter sind, aber dafür mehr Feedback liefern sollen.
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 15:42:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

Zitat:
Hallo Seymore,

ich habe die Wirth-Federn und bin zufrieden damit.
Hast du die Federn aus dem ersten Link gekauft Question
Die scheinen aus uralten Lagerbeständen zu sein, denn die Teilenummer ist nirgends zu finden und die Luftkammer von 130 mm ist auch anders als wie bei den neuen Produkten.
Besser als die Original-Federn sind wohl alle, egal ob Wirt, Wilbers u.s.w.
Die Wirth-Federn sollen auf mehr Komfort ausgerichtet sein und haben ein feineres Ansprechverhalten.
Bei den Wilbers-Federn soll der Komfortcharakter weniger ausgeprägt sein, weil sie etwas härter sind, aber dafür mehr Feedback liefern sollen.


@WupperJoe
Genau das hat mich auch stutzig gemacht. Hab maln Foto von meinen Angaben gemacht.


Bilder von den noch nicht montierten Federn hab ich auch noch irgendwo, find sie aber gerade nicht. Irgendwie wirken die Federn von Promoto laut Foto "kürzer". Kann ja aber auch nur ein Beispielbild sein. Machen ja viele Händler so.
Habe die 2013 für 98,-Euro bei Zietech bestellt. Luftkammer 150 mm und die ABE-Nummer findet sich ja in der Bestellnummer wieder.
Also einfach mal kontrollieren.
Ob jetzt Wilbers oder Wirth besser ist kann ich nicht beurteilen. Ich bin auf jeden Fall zufrieden.
Allzeit gutes Einfedern.....Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 200
Wohnort: Breisgau

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 20:34:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Oh je, die Qual der Wahl,
ich hab die Federn für 75.- Euro gekauft, vielleicht zu schnell geklickt ...
den Altbestand hab ich auch gesehen, aber Federstahl altert doch nicht, hmm.

Die Länge dieser Federn hab ich noch nicht erfragt, werd ich sehn wenn sie da sind.
Suzuki Werkstattbuch für die VX schreibt 380 mm als Verschleissgrenze (Seite 8-12) also wären VS und VX 800 Federn von damals die gleichen?

Danke an WupperJoe für die "gefühlten" Unterschiede, das hilft weiter.

Liebe Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 21:31:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
Zitat:
Suzuki Werkstattbuch für die VX schreibt 380 mm als Verschleissgrenze (Seite 8-12) also wären VS und VX 800 Federn von damals die gleichen?

Stimmt. Damit ist aber nur die Feder gemeint. Komplett gehört aber noch die Distanzhülse dazu. Bei der progresiven ist die Distanzhülse nicht mehr dabei, daher ist die Feder länger. Warum das bei der VS nicht so ist, weiß ich auch nicht.

und noch der Auszug aus der ABE

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 200
Wohnort: Breisgau

BeitragVerfasst am: Sa Apr 11, 2015 22:10:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

die Länge der Wilbers Federn für 75.- Euro (Altbestand) war 36,5 cm.

Eingebaut, passt und das Moped ist wirklich nicht wiederzuerkennen.

Viel mehr Sicherheit!

Fotos der alten und der neuen Federn kommen noch.

Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 200
Wohnort: Breisgau

BeitragVerfasst am: Sa Apr 11, 2015 22:38:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hier die Fotos, es gab da eine Überraschung,







im mittleren Bild die alten (originalen?) Federn, photographiert so wie ich sie ausgebaut habe,
die linke, im Bild die untere Feder vom Vorbesitzer also falsch montiert, engere Wicklung nach unten ins Gabelrohr ...

Hatte immer ein "schwammiges Fahrgefühl", nun weiss ich weshalb, selber nachprüfen lohnt also immer.


Herzliche Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hengo
VX-König


Anmeldedatum: 17.07.2007
Beiträge: 1344
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: So Apr 12, 2015 18:22:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hatte immer ein "schwammiges Fahrgefühl", nun weiss ich weshalb, selber nachprüfen lohnt also immer.

Aha.
Erklär mir doch wieso schwammig?
_________________
Alles von France Equipement auch über mich!
Jetzt online
www.france-equipement.de

www.motorrad-rubin.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de