vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 12:24:59    Titel: Aufruf 1: Klärung Zuordnung CDI Motor Typ - Helft! Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute,
wir müssen mal etwas Licht in den Typen-Dschungel der VX bringen. An einigen Stellen ist die Webseite lückenhaft, ungenau oder sogar fehlerhaft.
Auch die Teilelisten des Hersteller bringen nicht immer Klarheit.
Ich möchte deshalb einige Aufrufe starten und Details empirisch auswerten.

Aufruf 1: Welche CDI gehört zu welcher VX (aus Anlass der Anfrage von Micha)

Schickt mir per Mail an joerg@vx800.de von Eurer VX

1 Bild Rahmennummer (die hinteren Zahlen könnt ihr gern schwärzen)
1 Bild Motornummer (die hinteren Zahlen könnt ihr gern schwärzen)
1 Bild Typbezeichnung der CDI (meist durch den breiten Gummi verdeckt)
1 Bild Steckeranschluß CDI
die Typbezeichnung lt. Fahrzeugpapiere (z.B. VX800 T)

Wenn Ihr die Info habt, dass an der VX an diesen Teilen schonmal was verändert wurde (z.B. Austauschmotor), bitte vermerken!

Ich stell das dann in einer "Wiki" zusammen und aktualisiere die Webseite umgehend. Zeitlich ist der Aufruf erstmal nicht begrenzt.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JollySailor
VX-Geselle


Anmeldedatum: 19.05.2011
Beiträge: 232
Wohnort: Wilhelmhaven

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 14:57:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Joerg, meine Infos sind unterwegs.
_________________
VX-Gruß von der Nordseeküste
Jürgen

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael1234
VX-Rookie


Anmeldedatum: 07.10.2014
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 15:54:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Meine Daten kommen natürlich auch.
Gruß Michael
_________________
Gespann VX 800 mit EZS Kompakt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tschoerk
VX-König


Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 1030
Wohnort: Otzberg, Odenwald

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 19:43:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Von mir haste auch Post.
Achja: alles Ohrischinaal!
Gruß Tschörk
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos!
(frei nach Loriot)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
VX 1996
VX-Geselle


Anmeldedatum: 26.04.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 21:55:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Scheff,

mach ich dir die Tage fertig! Wink
_________________
Gruß Chris / http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1643 / vx1996[at]arcor.de

2x HERCULES MK2, REX Como`61, Piaggio Hexagon EX150, FORD Focus Coupe Cabrio, SUZUKI VX 800



Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Henry Ford 1863-1947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2373
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 22:09:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Chef, hallo VX Fahrer,
ich hab da mal gesucht ......
Jörg du hast Mail Wink

Hier eine Zusammenfassung:
VX800R
EZ 12.06.1995 (20 Jahre, 102.000km)
VS51B-....
S502-.....
CDI 32900-45C00 K

Eine unfallfreie Saison wünscht
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-(
... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Denny
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 10.01.2015
Beiträge: 50
Wohnort: Langenhagen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 17, 2015 09:11:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Scheff,
die Daten sind in Arbeit.
_________________
Mfg Thomas
Fahrer-Nr.: 798
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mi Jun 17, 2015 20:20:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke Männer!

Zwischenstand: Das T-Modell (96er Baujahr) hat völlig andere Stecker und mehr Anschlüsse.


Schickt bitte weiter Bilder.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1364
Wohnort: 382xx

BeitragVerfasst am: Mi Jun 17, 2015 23:28:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Und so sieht die TCI (keine CDI) der 96er aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
VX 1996
VX-Geselle


Anmeldedatum: 26.04.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: Do Jun 18, 2015 02:13:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi @ all,

CDI: -Zündeinheit (Condensator-Discharge-Ignition) oder Capacitor Discharger Ignition

..zur info... rein geschichtlich... CDI ist ein Markenname von Mercedes Benz (Daimler)!...an für sich vom Diesel Motor!Wink

...

CDI ist die Abkürzung für Common Rail Direct Injection - dies bezeichnet einen Diesel-Direkteinspritzer, bei dem alle Zylinder an einer gemeinsamen Verteilerleitung (common rail) für den Kraftstoff liegen. In dieser Hochdruck-Leitung wird ein permanenter Druck von bis zu 2000 bar erzeugt, der Dieselkraftstoff gespeichert und an die elektromagnetisch gesteuerten Einspritzdüsen verteilt.

Einspritz- und Verbrennungsabläufe bei einem Fahrzeug mit CDI werden von einem speziellen Rechner überwacht. Vorteile von CDI sind bessere Gemischbildung in den Zylindern, weniger Verbrauch und niedrigere Emissionen.
CDI Technik wurde auch in 4T Benzinmotoren verbaut, gerade Anfang bis Mitte der 90ziger Jahre war dies gang und gebe, um den Emissionswert einzuhalten! Wink gerade bei Motorrädern ohne Kat... oder U-Kat! Wink die automobile Welt ging schnell den Weg vom U-Kat über die norm E1 (keine Euro Norm) zu E2 (Euro Norm)! Cool ...die E2 Norm ist an für sich nur ein verbessertes kaltstartverhalten! Die Emmissionen bleiben fast gleich!
_________________
Gruß Chris / http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1643 / vx1996[at]arcor.de

2x HERCULES MK2, REX Como`61, Piaggio Hexagon EX150, FORD Focus Coupe Cabrio, SUZUKI VX 800



Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Henry Ford 1863-1947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael1234
VX-Rookie


Anmeldedatum: 07.10.2014
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: Do Jun 18, 2015 16:23:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:
Danke Männer!

Zwischenstand: Das T-Modell (96er Baujahr) hat völlig andere Stecker und mehr Anschlüsse.


Schickt bitte weiter Bilder.


Bei den Modellen vor 1996 sind aber auch nicht alle Kontakte belegt. Die TCI (nehmen wir den neuen Begriff) hat am unteren Stecker vier Kontakte von denen aber nur zwei belegt sind - siehe Bild.

[img=http://abload.de/thumb/anschlcdi501_51acajzz.jpg]

Wäre jetzt also interessant welche/wieviele Kontakte bei der TCI ab 1996 tatsächlich belegt sind.
_________________
Gespann VX 800 mit EZS Kompakt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Fr Jun 19, 2015 20:06:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Scheff,

meine Daten kommen auch in den nächsten Tagen.
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 09:37:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erinnerung: Thema ist immer aktuell.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joker-Ass
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Fr Aug 14, 2015 14:32:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich mußte meine ja an den Kabelbaum anpassen.

Secker 1
(x1) ein Kabel = Masse
(x2) ein Kabel = Plus 12V (Zündung an)
(x3) ein Kabel = Zündspule 1
(x4) ein Kabel = Zündspule 2

Stecker 2
(y1) Kabel kommen vom Motor (Geber 1)
(y2) Kabel kommen vom Motor (Geber 2)

Zündspule 1
ein Kabel zu TCI (x3)
ein Kabel zu Plus (x2)

Zündspule 2
ein Kabel zu TCI (x4)
ein Kabel zu Plus (x2)

hoffe das hilft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m-staudenmaier
VX-Rookie


Anmeldedatum: 28.02.2011
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: Mi Jan 06, 2016 18:20:29    Titel: Daten zur VX Antworten mit Zitat
 
Hallo Joerg,
hab ne PN geschickt. A propos das Baujahr ist 1993 und der Typ VS 51A.
Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruß
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carlo
VX-Rookie


Anmeldedatum: 15.04.2016
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: Mi Apr 20, 2016 02:41:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
VX 1996 hat Folgendes geschrieben:
Hi @ all,

CDI: -Zündeinheit (Condensator-Discharge-Ignition) oder Capacitor Discharger Ignition

..zur info... rein geschichtlich... CDI ist ein Markenname von Mercedes Benz (Daimler)!...an für sich vom Diesel Motor!Wink

...

CDI ist die Abkürzung für Common Rail Direct Injection - dies bezeichnet einen Diesel-Direkteinspritzer, bei dem alle Zylinder an einer gemeinsamen Verteilerleitung (common rail) für den Kraftstoff liegen. In dieser Hochdruck-Leitung wird ein permanenter Druck von bis zu 2000 bar erzeugt, der Dieselkraftstoff gespeichert und an die elektromagnetisch gesteuerten Einspritzdüsen verteilt.

Einspritz- und Verbrennungsabläufe bei einem Fahrzeug mit CDI werden von einem speziellen Rechner überwacht. Vorteile von CDI sind bessere Gemischbildung in den Zylindern, weniger Verbrauch und niedrigere Emissionen.
CDI Technik wurde auch in 4T Benzinmotoren verbaut, gerade Anfang bis Mitte der 90ziger Jahre war dies gang und gebe, um den Emissionswert einzuhalten! Wink gerade bei Motorrädern ohne Kat... oder U-Kat! Wink die automobile Welt ging schnell den Weg vom U-Kat über die norm E1 (keine Euro Norm) zu E2 (Euro Norm)! Cool ...die E2 Norm ist an für sich nur ein verbessertes kaltstartverhalten! Die Emmissionen bleiben fast gleich!


Naja, das Daimler den Namen für sich in Anspruch nimmt ist wohl eher eine Frechheit von denen, den Thyrathron (ab den 50ern dann Thyrisitor) Zündungen gab es schon im 2 Weltkrieg von Robert Bosch, der ja auch die Magneto erfunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de