vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

unterschiedliche Reifen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
rookie
VX-Rookie


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Limburg, Belgien

BeitragVerfasst am: Fr Mai 19, 2006 09:30:07    Titel: unterschiedliche Reifen Antworten mit Zitat
 
hallo vx'er!
ich habe mir gestern einen neuen Vorderreifen (BT45) bestellt, mein hinterer (metzeler) ist noch in Ordnung. Was meint ihr? Besser sofort zwei Bridgestones draufhängen, oder erst einmal mit die beiden unterschiedlichen Reifen herumfahren?

vielen Dank im Voraus für eure Kommentare!
Gruss aus Belgien,
Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ronni
VX-König


Anmeldedatum: 31.08.2003
Beiträge: 1162
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 19, 2006 12:17:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin rookie,

1. es ist Verboten auf einem Motorrad 2 unterschiedliche Reifentypen zu fahren und
2. würde ich das auch NICHT empfehlen!

Der BT45 ist schon 1. Wahl bei den Reifen für die VX.
Eine Mischbereifung kann unter Umständen ein ganz eigenes Fahrverhalten hervorrufen!
Der Metzler ist deutlich schlechter zu fahren als der Brigstone, und wenn man die beiden Mischt???
Ich würde das nicht machen!
Ein Sturz ist viel teurer als ein neuer Reifen!!!
_________________
10 inch wheel driver
nach 50.000 km nun ohne VX
Ronni - Bremen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rookie
VX-Rookie


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Limburg, Belgien

BeitragVerfasst am: Fr Mai 19, 2006 12:39:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
typisch Europa: hab' kurz angerufen bei meinem Suzuki Händler, und der wusste bescheid: bei euch in Deutschland ist es in der Tat verboten, jedoch hier in Belgien schraubt man drauf was mann will, solange genug profil vorhanden ist. egal welche Marke...
Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fanatic
VX-Geselle


Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 306
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Mai 20, 2006 15:33:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das kannste noch viel lauter sagen das Typisch europa.

Ihr habt da echt einiges mehr an freiheiten und das nicht nur mitn Moped. Dafür beneide ich euch am meisten. *gg*


so long

Fanatic
_________________
Das leben st der (Alp-)Traum auf den Weg in den Tod
--------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Snoopy
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Sa Mai 20, 2006 17:04:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Auch wenn es erlaubt ist, würde ich mir eine Mischbereifung genau überlegen!

Beim Auto ist es vielleich nicht so wichtig, aber beim Motorrad sind Vorderreifen und Hinterreifen aufeinander abgestimmt und entwickelt wurden.

Also ist es in diesem Fall nicht empfelenswert Reifen untereinander zu mischen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MMStromer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 399
Wohnort: Kaarst

BeitragVerfasst am: Sa Mai 20, 2006 17:24:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi ,
bin bis vor zwei Wochen die Metzler gefahren und habe mir nun die BT45 drauf ziehen lassen, warnsinn , als wenn es ein anderes Motorrad wäre.
@ Rookie , schmeiß den Metzler weg und zieh dir hinten auch den BT45 drauf. Der hat zwar seinen Preis ist aber genial zu fahren !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Markus
VX-Geselle


Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 169
Wohnort: Gomaringen & Freiburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 25, 2006 16:13:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo MMStromer,
das kannst Du so nicht vergleichen: neu gegen alt ist unfair! Wink
Habe jetzt von Lasertec auf Lasertec gewechselt und es kommt mir auch vor, als hätte ich ein anderes Motorrad - eines, das mind. 50kg leichter ist. "Des is a Traum", wie sie sich nun von einer Kurve in die nächste werfen läßt!!! Cool
_________________
Markus
im Durchschnitt über mehr als 8000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MMStromer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 399
Wohnort: Kaarst

BeitragVerfasst am: Do Mai 25, 2006 16:25:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Markus,

Ich hatte auch nur ein Jahr Erfahrung mit den Metzler , wobei das Vorderrad damals neu war und das Hinterrad noch ca.5mm hatte.

Wink Bin aber weiterhin der Meinung der Unterschied zu den BT45 ist gewaltig. Bin vorher auch die abgefahrenen Metzler gefahren (in der Fahrschule ) und konnte beim Vorderadwechsel keinen großen Unterschied feststellen.

MfG Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Markus
VX-Geselle


Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 169
Wohnort: Gomaringen & Freiburg

BeitragVerfasst am: So Mai 28, 2006 22:22:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
MMStromer hat Folgendes geschrieben:
Bin vorher auch die abgefahrenen Metzler gefahren (in der Fahrschule ) und konnte beim Vorderadwechsel keinen großen Unterschied feststellen.

Stimmt, weil sich der Vorderreifen ja auch nicht nennenswert platt fährt - aber hinten macht es einen riesigen Unterschied!

Was den BT45 betrifft, kann ich einfach kein Urteil abgeben, weil ich ihn nicht kenne. Hätte ihn auch selbst jetzt drauf, da ich schon neugierig geworden bin, nach all den guten Beurteilungen. Auch die unterschiedlichen Gummis auf im Mitten- bzw. Seitenbereich hören sich vernünftig an. Aber leider ist bei Moppedreifen der VR nicht verfügbar und mein Reifenfuzzi hatte überhaupt keine Bridgestone. Und da ich mit den Lasertec nie unzufrieden war, bin ich dabei geblieben.
_________________
Markus
im Durchschnitt über mehr als 8000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Körschgen
VX-Geselle


Anmeldedatum: 31.08.2004
Beiträge: 184
Wohnort: 49439 Mühlen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 00:17:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,

habe meine Meinung mittlerweile auch revidiert. Fakt ist, dass in Deutschland keine Mischbereifung erlaubt ist. Fakt dürfte aber auch sein, dass einige Leute Mischbereifung fahren. Habe damals ebenfalls immer davon abgeraten (so nach dem Motto: Die von den Reifenherstellern und vom TÜV müssten wissen, was Sache ist), Mischbereifung zu fahren.

Habe meinen Vorderreifen (ME550) jetzt ca 15tkm drauf und schon den 2. Hinterreifen (ebenfalls ME550 und fast neu). Obwohl der Vorderreifen noch lange nicht an der Verschleißgrenze ist (zumindest auf der Lauffläche), weist er ein deutliches "Sägezahnprofil" auf und die Kiste schlingert in den Kurven, dass selbst einem schützenfesterprobten Hauptgefreiten schlecht wird. Als die Reifen neu waren, ging´s in einem Zug durch die Kurve.

Mein Fazit daraus ist, dass eine Mischbereifung zwar auf jeden Fall zu einem neuen Fahrverhalten führt. Allerdings gewöhnt sich der Fahrer sehr schnell daran. Und ob die Polizei das merkt, sei dahingestellt. Einfach die Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Reifenhersteller unter die Augen halten. Dann passt das schon.
_________________
Gruß Körschgen

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Christian#366
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 3581
Wohnort: Hattorf/Harz

BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 00:29:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
zu dem Thema hab ich nur einen Einwand: Was ist, wenn es einen Unfall gibt und die Mischbereifung, die ja nicht erlaubt ist, wird festgestellt? Crying or Very sad Crying or Very sad

...es ist eine ganz andere Sache, ob verschiedene Fabrikate zusammenpassen, oder nicht Sad Sad
_________________
VX-Gruß von Christian

der alte (wie Gilbert sagt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MMStromer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 399
Wohnort: Kaarst

BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 05:15:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mal abgesehen davon , das der Versicherungsschutz weg ist , stellt man dann hier zu Lande solche Fragen:

Hätte der Unfall verhindert werden können wenn ...........? Evil or Very Mad

Das Schicksal des Verunglückten ist dann zur Nebensache geworden!

Aber @Rookie , auch wenn dein Reifenhändler mit Mischbereifung klar kommt , was sagt denn deine Versicherung dazu. Und wie verhält es sich wenn du in Deutschland mit Mischbereifung fährst ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
rookie
VX-Rookie


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Limburg, Belgien

BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 08:08:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
tja mmstromer, das ist eine gute Frage. Ich würd' nämlich gern zu dem Treffen in Stiege kommen, wälz' mich aber auch damit rum wie das dann Versicherungstechnisch aussieht: belgisches Motorrad in Deutschland... Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 18:02:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Körschgen hat Folgendes geschrieben:

(so nach dem Motto: Die von den Reifenherstellern und vom TÜV müssten wissen, was Sache ist)


Wie kommst du denn darauf, daß Reifenhersteller und TÜV sich damit auskennen?

Jeder Hersteller ist doch daran interessiert, nur SEINE Reifen zu paaren - logisch. Und kein Reifenhersteller wird die Freigabe seiner Produkte zum Mix mit denen anderer Hersteller geben.

Der TÜV prüft ohnehin nur das, wozu er von den Reifen- und Motorradherstellern beauftragt wird - auch logisch.

Und keiner von denen hat ein Interesse daran, Mischbereifungen zu testen!

Fakt ist: Die Fabrikatsbindung ist Schwachsinn! Auf meiner Guzzi hab ich schon alles mögliche kombiniert. Natürlich mit unterschiedlichen Ergebnissen. Fahrbar war eigentlich alles, aber eben anders.

Im Moment ist vorn ein Metzeler Marathon und hinten ein BT45 montiert - läuft gut!
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Markus
VX-Geselle


Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 169
Wohnort: Gomaringen & Freiburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 31, 2006 20:24:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
rookie hat Folgendes geschrieben:
tja mmstromer, das ist eine gute Frage. Ich würd' nämlich gern zu dem Treffen in Stiege kommen, wälz' mich aber auch damit rum wie das dann Versicherungstechnisch aussieht: belgisches Motorrad in Deutschland... Rolling Eyes

Also da solltest Du Dir mal keinen Kopf drum machen. Schließlich sind wir alle Europa und ich habe noch nie gehört, daß es Einreisebeschränkungen für in Belgien zugelassene Motorräder gibt! Wink Immerhin dürfen auch LKW aus Polen, Slowenien und auch Nicht-EU-Staaten bei uns rumgurken, ohne daß sie den deutschen TÜV-Stempel oder eine deutsche Versicherung brauchen!
In diesem Sinne: Gute Fahrt in D!
_________________
Markus
im Durchschnitt über mehr als 8000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Jun 01, 2006 11:17:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi all Very Happy Very Happy
Ehrlich, ich bin auch der Meinung von motosite - die Bindung an "Reifenfreigabe" und "keine Mischbereifung" ist in D Vorschrift, aber technisch halt ich nicht sehr viel davon! Confused
Woher bitte wollen die vom TÜV wissen, wie sich eine Mischung BT45 und ME anfühlt und fährt? Question
Das wissen die überhaupt nicht, weil sie es niemals probiert oder gar echt getestet haben! Cool
Aber klar - wenn es Vorschrift ist, könnte man sich u.U. in die Nesseln begeben - wegen Versicherungsschutz und so.
Bei uns in Ösi gibts die Vorschriften auch nicht und ich werde demnächst einen neuen 45 oder Mich vorne montieren und den neuen Lasertec hinten ganz sicher nicht zum Müll werfen!
Dann fahr ich mal vorsichtig testweise ins Kühtai und dann weiss ich es sicher! Laughing Laughing
Andere Länder - andere Sitten! Smile Smile

Macht es bitte nicht nach - Ösi ist anders! Laughing Laughing Laughing

VX-Grüsse

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
Laughing Laughing
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.01.2004
Beiträge: 480
Wohnort: Freiburg i. Br.

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2006 18:24:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert,

schreib die nächsten Tage doch mal einen kurzen Erfahrungsbericht. Würde mich wirklich interessieren Cool Cool Cool

Viele Grüße
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snoopy
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2006 18:57:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Seniorpilot hat Folgendes geschrieben:

Woher bitte wollen die vom TÜV wissen, wie sich eine Mischung BT45 und ME anfühlt und fährt? Question
Das wissen die überhaupt nicht, weil sie es niemals probiert oder gar echt getestet haben! Cool


Das ist doch wohl eher ein Argument dafür keine Mischbereifung zu fahren.

Woher sollst DU denn wissen, welche Reifenkombination keine Probleme macht.

Ich möchte persönlich möchte kein "Test-Dummy" für Reifen sein!

Dann würde ich eher eine getestete Kombination fahren, als Reifen-Roulette zu spielen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2006 20:04:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Snoopy Very Happy Very Happy

Ich weiss es NICHT!
Aber ich werds herausfinden - demnächst, weil es mich interessiert!

Am ehesten würde ich den Konstrukteuren von Suz glauben, aber da die VX seit 96 nicht mehr gebaut wird, können die unmöglich z.B. einen BT45 werkserprobt haben!
Nun glaube ich auch nicht, daß Bridge eine gebrauchte VX hernimmt und BT45 montiert und auf die Teststrecke geht um herauszufinden, ob dieser Reifen für die VX guttut?

Also wer zum Kuckuck stellt fest, daß dieser Reifen "zugelassen" ist? Question
Der Tüv - ich lach mich tot....
Die Behörde - doch nicht wahrscheinlich....
Der Suz Generalvertreter .... möglich...??

Wer dann? Weiss das jemand?

Ich nicht! Smile
Ich probier es aus - schön vorsichtig, selbstverständlich, weil ich bin auch kein Selbstmörder!
Dann berichte ich! Cool

VX-Grüsse

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.01.2004
Beiträge: 480
Wohnort: Freiburg i. Br.

BeitragVerfasst am: So Jun 25, 2006 15:05:58    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also ich fahr jetzt seit 250 km vorne Lasertec und hinten ME55A Metronic. Einen wirklichen Unterschied zum ME 33 Laser kann ich nicht feststellen.

Bis zum TÜV-Termin im August bleibt der ME55A hinten auf jeden Fall noch drauf.

Viel Grüße
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de