vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Scheffes Baustelle

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 10:33:50    Titel: Scheffes Baustelle Antworten mit Zitat
 
Hallo Freunde,
meine VX wird sich in nächster Zeit verändern, und Ihr dürft an dem Prozeß alle teilhaben Wink

Das kommt auf sie zu:

Fahrwerk und Bremsen
Umbau auf Bandit 1200 Gabel
Umbau auf 17 Zoll Vorderrad mit Doppelscheibe und 6-Kolbenbremsanlage
ggf. moderate Heckhöherlegung, aber nur, wenn es durch die Absenkung vorn Probleme gibt.

Optik
Scheibe kommt ab.
Neugestaltung des Frontbereiches in guter alter Nackttradition, d.h. neue Lampe, wahrscheinlich kleinere Armaturen oder Cromverkleidung für die Vorhandenen,
Parallel dazu versuche ich das, was man im Custombereich als Cleaning bezeichnet, umzusetzen. D.H. das Verstecken von Kabelzügen usw. Dies wird sich an der VX nicht vollständig umsetzen lassen, schließlich muss es beim Bau des Bikes bereits berücksichtigt werden, aber einen Versuch ist es Wert
Leichte Modifikation der Tankform (die Naht am unteren Tankbereich stört mich schon seit dem Kauf, die muss weg.)
Neulackierung mit einer Mischung aus Mattschwarz und glänzendschwarz und (wahrscheinlich) silbernen Brushmustern
Langfristig Umrüstung auf Speichenfelgen, damit die Felgen wieder gleiche Optik bekommen (die ja durch die andere Felge vorn verloren geht).

Das ganze Projekt sehe ich recht offen, d.h. es wird probiert, geschaut und erst dann entschieden. Kann sein, dass der eine oder andere Punkt dann wieder wegfällt oder was Neues hinzukommt.
Verschlimmbessern will ich eigentlich nichts. In der Summe soll das Projekt immer noch den typischen Charakter einer VX behalten.

Der Grund für den Umbau ist eigentlich immer der Gleiche: Die Lust am Schrauben, die Lust, was auszuprobieren und dabei noch was Individuelles zu schaffen.

Zu den technischen Details und den Kosten berichte ich dann live, wenn der jeweilige Punkt gerade umgesetzt wird.

Himmelfahrt gehts los, Ziel ist es, bis Stiege die Fahrwerksmodifikationen umzusetzen. Dann komm ich dieses Jahr mit einer "Baustelle" vorbei.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 10:45:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Scheffe Very Happy Very Happy

Find ich GEIIIIL!! Laughing Laughing

Besonders der Umbau/Einbau der Gabel / Doppelbremse interessiert mich sehr! Wink Wink

Mensch, das wär was! Cool Cool Cool Cool


VX-Grüsse und gutes Gelingen!

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2548
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 12:51:03    Titel: Re: Scheffes Baustelle Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:
......Langfristig Umrüstung auf Speichenfelgen, damit die Felgen wieder gleiche Optik bekommen ......


Ich glaube darin besteht die Herausforderung schlechthin: nicht ganz einfach eine Nabe aufzutun, die in die Gabel passt und gleichzeitig die Bremsscheiben aufnimmt.

http://www.lolo.at/lolo.at/speichenrad/motspei.htm#komplett

Um die Kante am Tank auszugleichen empfehle ich ein Verzinnen der Kante - du brauchst dann nichts "abzuflexen". - das Verzinnen kann in eigenregie erledigt werden - vom "Spachteln" mit Kunststoff halte ich nichts - das wird aufgrund der Dicke evtl. am Ansatzbereich reissen.
Hier stehe ich dir gerne beratend oder auch helfend zur Seite Wink

Gruß

Andy
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1364
Wohnort: 382xx

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 18:19:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Jörg,

ich bin gespannt auf Deine Umbauten.
Wenn Du das wirklich mit Speichenfelgen machen willst
wird das sicher der mit Abstand teuerste Teil des Umbaus.

Grüße Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 20:37:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, die Speichen werden teuer, deswegen wird das auch noch nicht dieses Jahr. Hinten werde ich dann wahrscheinlich auf VS-Nabe umrüsten und auf eine entsprechende Felge einspeichen. Leider geht dann die Scheibe verloren, aber das ist hinten nicht der große Verlust. Vorn kann ich ja dann eine passende für die Bandit nehmen, dann ist der Preis nicht mehr ganz so hoch.
Bis dahin werde ich mir erstmal mit gleichfarbigen Felgen behelfen.
Ist aber alles noch Zukunftsmusik. Erstmal den Fahrtest abwarten. Dann sehen wir weiter.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2007 20:56:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Stand der Dinge:
Neue Gabel ist eingebaut, die VX bremst jetzt mit 6-Kolben-Zangen

Was fällt auf:
Die VX liegt jetzt vorn etwa 4 cm tiefer, dass merkt man beim Austeigen deutlich. Ist aber nicht unangenehm. Seitenständer funktioniert weiterhin problemlos, das Aufbocken ist etwas schwieriger.

Fahrerlebnis:
... war leider nur kurz. (siehe unten) Ich habe auf der Banditfelge einen alten Michelin Reifen, da habe ich es etwas vorsichtig angehen lassen. Die VX ist handlicher als vorher. Das Einlenken fällt viel leichter. Vom "In die Kurve fallen" ist überhaupt nichts mehr zu spüren. Kein Wunder, das 17 Zoll-Rad ist nicht nur kleiner, sondern auch um ein Vielfaches leichter als das VX-Rad. Die Bremsleistung war über VX-Neveau, aber nicht ganz so, wie ich es erwartet hätte. Dies ist aber den neuen Belägen auf den gebrauchten Scheiben zuzuschreiben. Ich denke, wenn sich das eingespielt hat, geht da einiges. Da freu ich mich schon drauf ...
Die Gabel könnte ruhig etwas härter sein, hier hätte ich mir mehr erwartet. Sie schlägt aber nicht durch und spricht auch gut an.

Optik:
Nicht ganz so schlimm, wie ich es befürchtet hatte. Die VX wirkt vorn etwas gedrungener, wer die Maschine nicht kennt, denkt, dass müsste so sein. Die Linie der VX bleibt im Wesentlichen erhalten. Ich bin froh, nicht auf eine USD-Gabel gesetzt zu haben, dass wäre wohl doch zu martialisch geworden.
Das vorn nur eine Drei-Speichen-Felge ist, fällt aufgrund der 310er Doppelscheiben nur auf den zweiten Blick auf. Auffälliger ist hingegen die Felgenfarbe (vorn Schwarz, hinten poliert). Das geht so nicht.


Umbauerfahrungen:
Die Gabelbrücken passen problemlos, VX und Bandit haben die gleichen Lenkkopflager. Der Abstand der Lagerschalen ist auch identisch. Der Lenker rückt etwa 15 mm nach vorn. Das Lenkschloss passt von der Aufnahme her nicht ganz, es muss auf 8 mm aufgebohrt werden, die Lage der Aufnahmen ist aber ok. Die Bandit hat hier Feingewindeschrauben, also hier auf die Orginalen setzen oder mit Helicol umrüsten. Legt man 1 Unterlegscheibe zwischen Schloß und oberer Gabelbrücke. passt sogar die Lenksicherung und die VX kann weiterhin angeschlossen werden.
Ich habe den Lampenträger und die Instrumente der VX weiter verwendet. Dafür habe ich oben und unten neue Halterungen aus Edelstahl geschnitten, die die Befestigungsbohrungen der Banditbrücken nutzen und den Träger nun in etwa an der alten Position halten. Nur die Hupe kann nicht mehr unten befestigt werden, weil unter der Lampe der Verteiler der Bremse angeschraubt ist. Die Hupe ist jetzt bei mir seitlich an der alten Blinkerhalterung festgeschraubt. Nicht schön, geht aber erstmal.
Soweit zu oben. Ein Problem ist aufgetreten, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Der Kotflügel der VX ist minimal zu schmal für den Banditreifen. Kaum zu glauben, schließlich ist der Reifen lt. Dimension nur 10 mm breiter, aber vielleicht hat er auch einen anderen Querschnitt. Muss ich mal nachmessen ..
Ich habe den Kotflügel nun etwas höher angesetzt, als geplant. Nun schleift er nicht mehr, sieht aber "nicht mehr richtig optimal" aus. Ich will abwarten, wie es mit dem BT 45 F wird. Dann wird erst eine entgültige Lösung gesucht.
Ansonsten passt alles wunderbar, auch die VX-Tachowelle passt in die Schnecke der Bandit, der Tacho geht dann sogar richtig.
Leider habe ich die Stahlflex-Bremsleitungen nicht richtig dicht bekommen, hier muss ich erst neue Dichtscheiben holen. Im Ergebnis trat Bremsflüssigkeit aus, weswegen ich dann auch nur eine kurze Probefahrt gemacht habe.

Soweit erstmal zum Stand der Dinge, Bilder folgen dann.

Mittwoch gehts dann zum Vorgespräch für die Einzelabnahme, mal sehen, was die Herren noch zu meckern haben.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2007 21:18:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Scheffe Very Happy Very Happy

Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool

Ja, Bilder wären schön! Very Happy

VX-Grüsse

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2007 22:15:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Scheff,

klingt ja schon mal ganz gut. Ich bin schon richtig gespannt auf Deine Bilder. Wenn die VX damit noch handlicher wird, dann hast Du ja bald einen Cafe-Racer Very Happy Very Happy Very Happy

Neee, war Spaß.
Ich denke, wenn sich der Umbau bewährt, wird es bestimmt den einen oder anderen auf der Jagd nach einer Bandit-Gabel geben (mich vielleicbt eingeschlossen).

Danke für den informativen Bericht

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2548
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Mo Mai 21, 2007 05:43:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hmmmm ..... hol ich jetzt meinen VX-Rahmen wieder bei Christian ab ?

Lust wäre da ......

Andy
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Mai 21, 2007 09:06:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Auf die Bilder bin ich auch sehr gespannt. Smile
Geile Pläne sind das!
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Di Mai 22, 2007 20:32:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Andy Very Happy Very Happy

YEESSSS! Laughing Laughing

Brauche eh Winterarbeit.... Very Happy Very Happy

VX-Grüsse

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mi Mai 23, 2007 09:56:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Scheff,

wo bleiben die Bilders Question Question

Bin doch schon so gespannt Exclamation

Wegen der Speichenräder wäre es ja ideal, Naben für die VX herzustellen und dann Räder Speichen zu lassen. Habe ich mich gestern mal mit einem Freund unterhalten, der da Ahnung von hat und der hat mir nicht viel Hoffnung gemacht. Er meint (wörtlich): Kannst Du vergessen. Viel zu viel Aufwand!

Ich meine, wenn es genügend Interesse unter den VXern gäbe und man eine gewisse Stückzahl erreichen könnte, dann müsste sich die Herstellung der Naben doch rechnen? Voraussetzung wäre, dass wir jemanden finden, der kostenneutral die Konstruktion macht. Mit dieser Konstruktion könnten wir dann bei den CNC Betrieben hausieren gehen und Angebote einholen.

Leider kann ich sowas nicht gut genug sonst würde ich es mir echt überlegen.

Klar: ABE ist in so einem Fall natürlich nicht zu kriegen. Aber das wäre mir egal.

Wenn also ein Konstruktionswilliger unter Euch ist, würde ich vorschlagen sich zu melden und wir starten das VX800-Forum Speichenradprojekt.

Bin gespannt

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mi Mai 23, 2007 13:13:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
Vorstellen kann ich mir das sehr gut.
Die Frage ist, ob man hier nicht sogar auf bereits Bewährtes/Vorhandenes zurückgreifen kann.
Für die VX gab es bereits von WIWO Felgen, die aber nicht mehr produziert werden. Möchte mal deren Gesicht sehen, wenn dort 50 Felgensätze nachgefragt werden Smile
Aufbauend auf dieser Grundlage wären sicher auch Variationen möglich.
Wie oben beschrieben, gibt es meines Wissens auch für die GSF 1200, für die ich jetzt konkret eine Nabe bräuchte, Speichenräder, folglich auch eine Nabe. Wenn man beides kombiniert, muss man nicht mal mehr das Rad neu erfinden. Heisst aber, dass sich im letzten Fall erstmal einige Leute finden, die ebenfalls die Gabel umrüsten wollen.

Grundsätzlich halte ich das für gar nicht aufwendig. Die BAnditfelge ist viel simpler konstruiert als die VX-Felge. Die Bemsscheiben sind direkt an die Nabe angeschraubt, es gibt nkicht mehr den Kranz, der die Scheibe trägt. Insofern sollte jeder gute Dreher in der LAge sein, sowas zu erzeugen.

Sollten wir jedenfalls in Stiege ausführlich diskutieren. Dort steht dann meine VX zur Diskussion und Probefahrt bereit. BIs dahin bin ich dann auch mal länger gefahren und kann berichten, ob es überhaupt Sinn macht.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mi Mai 23, 2007 15:04:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Weiss jemand, was aus WIWO geworden ist? Gibt es eine Nachfolgefirma oder ist die einfach nur so weggestorben?

Wenn weggestorben, wer war der Inhaber bzw. Geschäftsführer?

Wen kann man denn da fragen?
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mi Mai 23, 2007 17:59:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Naben braucht man nicht neu zu drehen. Dafür gibt´s genug Rohlinge.
Dazu passende Felgen und Speichen. Dann fehlen nur noch Bremsscheibenadapter, und die müssen ggf. auf die richtige Breite gedreht werden.
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mi Mai 23, 2007 20:17:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Klar Motosite, beim Vorderrad hast Du recht, aber beim Hinterrad kannst Du keinen Rohling nehmen.

Wenn Du das Hinterrad der VS nimmst, musst Du auf die hintere Scheibenbremse verzichten. Finde ich zwar blöd, wäre aber wahrscheinlich der Weg des geringsten Widerstands..
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2007 06:36:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erwin hat Folgendes geschrieben:
[...]musst Du auf die hintere Scheibenbremse verzichten.[...]


Ich würde das nicht als Verlust empfunden. So schlapp, wie die
trotz Stahlflex bremst, ist eine Trommel da sicherlich mehr als
konkurrenzfähig...
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2007 11:30:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hast recht Ottmar, eine Trommel müsste das auch hergeben was unsere Scheibe kann.

Es gibt doch aber auch eine Trude 1400 mit Speichen und Scheibenbremse hinten. Ob das wohl irgendwie reinpasst?
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2007 11:36:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hihi, leider nicht. Die ist breiter. Ich hab auch schon die Umrüstung auf die 1400er Schwinge in Erwägung gezogen, leider braucht man da ein Versatzgetriebe, was für die VS/VX nicht erhältlich ist. Für die 1400er gibts das, allerdings nutzt das nichts.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2007 12:36:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hmm...und wenn du aus der VX 800 eine VX 1400 machst? Dann passt auch die Schwinge und der KArdan und das Hinterrad!

Oder ist das doch lieber das nächste Projekt???

Ragodd grüßt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de