vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
patrickdr
VX-Geselle


Anmeldedatum: 17.04.2007
Beiträge: 324

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 02:43:19    Titel: Reifen im Internet bestellen? Antworten mit Zitat
 
Hat da vielleicht jemand positive oder negative Erfahrungen mit gemacht??

Ich habe den Tipp bekommen auf folgendes zu achten:

- DOT Nummer
- E - Nummer
- Spezifikations Nummer


DOT und E Nummern sind klar, aber was sind Spezifikationsnummern?


mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronni
VX-König


Anmeldedatum: 31.08.2003
Beiträge: 1162
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 09:31:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin

ich hatte es auch mal vor, aber... Shocked
Finde erst mal einen Reifenfutzi der dir die mitgebrachten auch günstig aufzieht!!!
Da die ja am Reifen nichts mehr verdienen langen die beim Aufziehen entsprechend hin!!! Shocked Shocked Shocked
... und eine Garantie wollte er dann auch nicht übernehmen!!!
Also für mich persönlich "fahre" ich besser damit den Reifen ordendlich aufgezogen und ausgewuchtet aus einer Hand zu bekommen, auch wenn es vielleicht etwas teurer ist.
Am besten du vergleichst mal die Preise deiner Reifenhändler - die variieren deutlich!!!
_________________
10 inch wheel driver
nach 50.000 km nun ohne VX
Ronni - Bremen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 09:35:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab mir mal bei Delticom.de oder so einen Satz Reifen für meinen Yaris bestellt. Das waren die gute Winterreifen (ADAC Test sehr gut), die kamen beim Händler offiziell 95 Euro. Die habe ich für 65 bekommen. Und unser Dorfschrauber hat sie mir auf die Felgen gezogen und montiert für günstig.

Aber es steht und fällt mit dem Reifenmontieren, wenn die da ordentlich was drauf schlagen wirds teuer. Beim Mopped hab ich das noch nicht probiert!

Gruß Ragodd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 10:01:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ronni hat Folgendes geschrieben:
Moin

ich hatte es auch mal vor, aber... Shocked
Finde erst mal einen Reifenfutzi der dir die mitgebrachten auch günstig aufzieht!!!
Da die ja am Reifen nichts mehr verdienen langen die beim Aufziehen etsprechend hin!!! Shocked Shocked Shocked
... und eine Garantie wollte er dann auch nicht übernehmen!!!
Also für mich persönlich "fahre" ich besser damit den Reifen ordendlich aufgezogen und ausgewuchtet aus einer Hand zu bekommen, auch wenn es vielleicht etwas teurer ist.
Am besten du vergleichst mal die Preise deiner Reifenhändler - die variieren deutlich!!!



Ja, seh ich mittlerweile auch so. Ich hab auch mal einen Satz bei moppedreifen.de bestellt. Günstig war das ja aber fürs Montieren mußte ich dann tief in die Tasche greifen. Irgendwie versteh ich das ja auch, denn die Händler wollen auch von was leben und haben im Gegensatz zum Internethändler einen ziemlcihen Aufwand (Halle, Mitarbeiter, Montagemaschine etc.).

Am besten ist wohl mit dem Händler am Ort vorher einen konkreten Preis für alles zusammen ausmachen und nochmal bestätigen lassen. Dann klappt's auch mit den Reifen Very Happy


Servus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Friedrich
VX-Meister


Anmeldedatum: 14.10.2006
Beiträge: 692
Wohnort: Blumberg/Bawü

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 10:13:41    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe bisher 3 Satz Reifen per Internet bestellt und bin wieder davon ab.

Fall 1: Die guten Conti Twist für meinen 125er Roller. Saubillig im Vergleich zum Reifenhändler, aber: Made in Malaysia, hinten einen Höhenschlag von fast 1 cm. Reklamation und Rücksendung auf eigene Kosten; der örtliche Reifenfredi konnte zwar montieren, aber wegen der 10er Achse angeblich nicht wuchten. Noch mal extra zu einem Rollerhändler zum wuchten.

Fazit: Viel Fahrerei und im Endeffekt mindestens die gleichen Kosten wie vor Ort.

Fall 2: Ein Satz Dunlop D 205 für die VFR. Falsche Spezifikation geliefert, obwohl von mir in der Auftragsbestätigung noch mal extra auf das Problem hingewiesen wurde, kostenloser Tausch, VFR stand rund 3 Wochen, der mit der Montage beauftragte Reifenfredi konnte Hinterrad nicht wuchten (Einarmschwinge der VFR erfodert spezielle Adapter für die Wuchtmaschine), zum Motorradhändler wegen wuchten...Extra Kosten, viel Fahrerei, 3 Wochen Standzeit.

Fall 3: Ein Satz Metzeler Z 6 für die VFR. Ein Reifen kam am Freitag, der 2. Reifen kam am Dienstag drauf, obwohl beide angeblich am gleichen Tag abgeschickt wurden. Die versprochene Freigabebescheinigung wurde gar nicht geliefert. Wieder das Wuchtproblem wegend der speziellen Felge der VFR-Einarmschwinge...

Ich fahre mit dem Motorrädern wieder zu einem kleinen, auf Motorräder spezialisierten Reifenhändler. 2 Tage vorher anrufen, Reifen bestellen (sind aber meistens lagernd vorhanden), Montage und wuchten klappt problemlos, und von den Kosten her nicht wirklich teurer als per Internet.

Reifen per Internet beziehen lohnt sich nur, wenn man vor Ort auch einen Montagebetrieb hat, der angelieferte Reifen für kleines Geld montiert und wuchtet. Und bei Falschlieferungen oder sonstigen Reklamationsgründen (z. B. uralte DOT-Nummer, falsche Spezifikation, mangelhafte Ware,...) hast du mit dem Internetdealer ein echtes Problem.

H.F.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 11:05:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,

ich habe meine letzten 3 oder 4 Reifen für die VX immer über das Internet bestellt. Gab nie Probleme.

Ich kann mir das aber auch leicht ausrechnen. Meine Stammwerkstatt in HH nimmt 13,50 Euro / Rad für Ausbau, Montage, auswuchten und Einbau, wenn man die Reifen bei denen bestellt. Und 25 Euro / Rad, wenn man Reifen anliefert.

Daher frage ich vorher, was mein Wunschreifen bei denen kosten würde, vergleiche mit dem Internetpreis und treffe meine Entscheidung.

Gruß,
Mirco
_________________
VX seit 1998
Reifen: Heidenau K 65/68

außerdem: Ducati 944 ST 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 11:11:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das ist dann mal ne faire Rechengrundlage!

Welche Werkstatt ist das? Noch hab ich ja gutes Profil, aber man kann ja nie wissen! Immer gut, wenn man die Adresse hat Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 11:20:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die "Motorrad Selbsthilfe Altona", kurz: MSA, http://www.metka.de/msa/

Auf der Seite unter Werkstatt steht es beschrieben ....

Gruß, Mirco
_________________
VX seit 1998
Reifen: Heidenau K 65/68

außerdem: Ducati 944 ST 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mogli
VX-Geselle


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 198
Wohnort: Linkenbach / Westerwald

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 12:41:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
schau mal bei www.mopedreifen.de
da kannst du dir auch den "Aufziehhändler" in deiner Nähe
zum Festpreis aussuchen.
_________________
Viele Grüße, Frank
[img][/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
malte.boettcher
VX-Rookie


Anmeldedatum: 06.01.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 12:42:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe meine letzten Reifen bei www.mopedreifen.de bestellt.
War schnelle Lieferung, Reifen waren nicht älter als ein Jahr laut DOT. Habe dann mit dem Hinterreifen Probleme gehabt, weil er nach knappen 4000Km platt war. Habe ihn dann reklamiert, wude umsonst bei mir zu Hause abgeholt, hatte also deswegen keine Zusatzkosten. Habe dann irgendwann von Metzeler eine Email bekommen, dass es kein Materialfehler war, sondern an der Benutzung gelegen haben muss....
na ja im Harz bei vielen Kurven den Reifen mittig nach 4000Km platt zu haben klappt vielleicht bei einer 150PS Möhre die nach jeder Kurve nen schwarzen Strich auf der Straße lässt, aber na ja. Werde mir diesmal nochmal einen Lasertec holen und wenn dann der Vorderreifen auch fertig ist wahrscheinlich auf Bridgestone umsteigen.
Zu den Reifenhändlern....
Mopedreifen.de arbeitet mit Reifen-Vertragshändlern in deiner Nähe zusammen, zu denen sie dann die Reifen schicken. Denke dann nicht, dass die Händler sich dann ihr Geld übers Aufziehen reinholen. Habe mir die Reifen immer nach Hause schicken lassen und über nen Freund im Motorradhaus wuchten und aufziehen lassen.

Kann also nix negatives über Internetreifen berichten.

noch eine günstige Alternative ist http://www.reifentiefpreis.de
Allerdings habe ich da noch keine Erfahrungen gemacht bezüglich Service und Qualität....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patrickdr
VX-Geselle


Anmeldedatum: 17.04.2007
Beiträge: 324

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 12:54:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

Danke für eure Beteiligung.

Was sind denn jetzt nun Spezifikationsnummern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Friedrich
VX-Meister


Anmeldedatum: 14.10.2006
Beiträge: 692
Wohnort: Blumberg/Bawü

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 13:16:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Spezifikationkennziffern bedeuten, dass ein Reifen nur mit dieser Kennzeichunung auf einem bestimmten Motorrad gefahren werden darf. Ich kann dir zur Verdeutlichung leider nur mit einem Beispiel für meine Solo-VFR kommen:

Laut Freigabeliste von Bridgestone darf ich Vorne BT54 F Radial G fahren, aber nur in Kombination mit Hinten BT020 Radial U. Die Spezifikationen sind hier G und U, d.h. ich dürfte die normalen BT54/Bt020 ohne diese Kennzeichnungen in dieser Kombination nicht fahren. (Dafür darf ich aber den normalen BT020 Vorne und Hinten als Kombination ohne Spezifikation fahren - verstehe dass wer will).

Spezifikationen gibt es häufiger bei leistungsstarken Maschinen. Dei VX ist da soweit ich weiß unkritischer. Dazu müsste dir aber ein Solo-VX-Fahrer mehr sagen können.

H.F.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 16:45:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,

Hans Friedrich hat es auf den Punkt gebracht.

Die Spezifikationen bei Reifen sind i.d.R. Kennzeichen für eine überarbeitete Version eines Reifens, die eine "alte" Version ablöst. Oft findet man dann eine Unbedenklichkeitsbescheinigung auf der Webseite des Herstellers und/oder beim Händler. Siehe z.B. diesen Bericht:
http://www.motorradonline.de/static/specials/ReifenSpezial/Reifentest2005/FrameSet_reifen_05.html

Zitat:
"Deshalb montierten die Tester anstatt des Serien-Pneus, der Bridgestone TW 101/152 in E-Version, auch die überarbeitete F-Spezifikation, wie sie beispielsweise auf der Suzuki V-Strom zum Einsatz kommt. Auf öffentlichen Straßen sind natürlich immer die Freigaben des jeweiligen Fahrzeugherstellers bindend. Ob und in welcher Spezifikation die Pneus montiert werden können, ist auf den Info-Seiten der Reifenproduzenten zu erfahren, die in den Datenkästen aufgeführt sind."


Nicht zu verwechseln ist der Spezifikations-Buchstabe (ob es auch Spez.nr. gibt, weiß ich nicht) mit dem Geschwindigkeits-Index, der ja auch über einen Buchstaben gekennzeichnet ist.
Da gilt die Aufwärtskompatibilität, d.h. Du darfst natürlich eine "schnellere" Reifenversion als gefordert montieren.

Für die VX sind mir spez. Spez.nr. oder Buchstaben bei den einzelnen Reifenmodellen nicht bekannt.

Fazit:
Nimm einen der Internetanbieter, die eine Reifenauswahl nach Motorradtyp bieten, suche Dir aus den gelisteten Reifen einen aus und gut ist. Dann kannst Du den Preis mit den örtlichen Angeboten vergleichen.
Meine Erfahrung mit Internetpreisen ist, daß die sich nicht oder nur um max. 5 Euro unterscheiden (Lieferkosten vergleichen).

Bei der VX ist alles einfach, auch die Reifenspezifikation Cool

Gruß,

Mirco
_________________
VX seit 1998
Reifen: Heidenau K 65/68

außerdem: Ducati 944 ST 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
oblivion
VX-König


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 1062
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Di Aug 24, 2010 09:59:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hab mir kurz nach dem diesjährigen Treffen einen neuen Vorderreifen im Netz bestellt. Nun finde ich aber niemanden, der mir den Reifen aufzieht… so ein Mist!!!
_________________
Gruß

MArtin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jürgen_AC
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Di Aug 24, 2010 10:10:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die Internet-Händler haben aber meistens eine Liste mit Montage-Partnern, hast du da schon mal geschaut?
Ansonsten suche mal bei reifenforum24.de, reifendirekt.de oder reifen-vor-ort.de. Die dort angegebenen Werkstätten montieren auch fremdgekaufte Reifen.

bis dann,
Jürgen
_________________
1177
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1463
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Di Aug 24, 2010 11:44:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Martin,

versuch es mal beim reifencenter Taunusstein.
Ich kaufe meine Reifen nur noch dort.

Grüssli
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dOMESTOS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 14.11.2009
Beiträge: 159
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: Di Aug 24, 2010 11:47:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hab meine Pellen auch von mopedreifen.de.
Da haste Montagepartner zur Auswahl und kannst auch nach der VX suchen, damit du den richtigen Reifen findest.
Laut Dot-Nr. war der Reifen 4 monate alt. Reifen ok - Ablauf ok.
Freigaben gibts hier: http://www.vx800.de/content.php?mid=8&umid=5
Ich hab die Reifen selber mit der Maschine aufgezogen (ok, die Möglichkeit hat nicht jeder).
Danach aber bemerkt, dass die Wuchtmaschine den Achsdurchmesser nicht packt.
Da bin ich zum Krauter umme Ecke, hat der Lehrling nach Feierabend für'n 10er gewuchtet.
Aber ja, ich hab vorher rumtelefoniert und die wollten teilweise 20 Taler (pro Reifen!) nur für's wuchten haben, weil ich die Reifen nicht da gekauft hab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Di Aug 24, 2010 15:07:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
malte.boettcher hat Folgendes geschrieben:

na ja im Harz bei vielen Kurven den Reifen mittig nach 4000Km platt zu haben klappt vielleicht bei einer 150PS Möhre die nach jeder Kurve nen schwarzen Strich auf der Straße lässt, aber na ja.

Kommt darauf an - wenn Du die Hinterradbremse viel mitbenützt oder beim Runterschalten kein Angleichsgas gibst, kann das schon hinkommen... Shocked
malte.boettcher hat Folgendes geschrieben:

na ja im Harz bei vielen Kurven den Reifen mittig nach 4000Km platt zu haben klappt vielleicht bei einer 150PS Möhre die nach jeder Kurve nen schwarzen Strich auf der Straße lässt, aber na ja.

Schaue mal nach den erwähnten Listen. Aber verwundert mich nicht, denn auf den Schlappen liegen ziemlich hohe Margen. Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de