vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Jürgen_AC
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 15:16:16    Titel: Pirelli Angel ST Antworten mit Zitat
 
Hallo,
nachdem der Angel ST Testsieger bei MOTORRAD geworden ist und ich mit ihm auf der Bulldog sehr zufrieden bin habe ich Pirelli mal nach einer Freigabe für die VX gefragt. Als Antwort bekam ich dieses hier:

"Testergebnisse mit der gewünschten Kombination auf Ihrem Motorrad liegen nicht vor, da kein Freigabeverfahren durchgeführt wurde.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen als einzige Möglichkeit zur Eintragung des Pirelli Angel ST in den Dimensionen 110/80 ZR 18 M/C (58W) TL und 150/70 ZR 17 M/C (69W) TL die Einzelabnahme durch einen anerkannten Sachverständigen anbieten können. Der Reifenhersteller kann hierzu nur die technischen Daten der Reifen bescheinigen. Gerne senden wir Ihnen die entsprechenden Datenblätter auf Wunsch per Post oder Fax zu. Setzen Sie sich vorab bitte mit Ihrer zuständigen TÜV/Dekra-Stelle in Verbindung."

Was wird bei so einer Einzelabnahme gemacht und was kostet es etwa?

bis dann,
Jürgen
_________________
1177
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
below
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.09.2009
Beiträge: 326
Wohnort: Lahntal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 15:33:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Bin mir jetzt nicht ganz sicher aber mit Gutachten kostet das Eintragen eines Lenkers ungefähr 40€ oder? Dürfte ja bei den Reifen ähnlich sein.

Ich denk die werden wohl nur schauen ob alles passt und nix schleift - ähnlich wie beim Auto.
_________________
Gruß, Michael @FB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 15:46:42    Titel: Re: Pirelli Angel ST Antworten mit Zitat
 
Jürgen_AC hat Folgendes geschrieben:

Was wird bei so einer Einzelabnahme gemacht und was kostet es etwa?


Das ganze dürfte in einer Einzelabnahme münden. Das kann ziemlich teuer werden, weil der TÜV die Rechnung nach Aufwand ausstellt. Wenn Du keine VX zeigen kannst, die mit dem Reifen unterwegs ist, musst Du auch noch einen Ingenieur finden, der Dir wohlgesonnen ist.

Ich würde ganz einfach mal beim nächsten TÜV anrufen und dort mit dem Ingenieur sprechen. Der sagt Dir dann schon, ob das Sinn macht oder nicht.

Interessanterweise sagt eine TÜV-Eintragung rein gar nichts darüber aus, ob das Fahrzeug denn auch so benutzbar ist. Auch eine Hauptuntersuchung bedeutet rein gar nichts.

Ich kopier mal ein dazu passenden Urteil vom BGH rein:

BGH hat Folgendes geschrieben:

I. Haftung anerkannter Sachverständiger für den Kraftfahrzeugverkehr
In dem vom BGH am 30.9.2004 (Az. III ZR 194/04) entschiedenen Fall der Haftung anerkannter Sachverständiger für den Kraftfahrzeugverkehr hatte der Kläger bei einem Fahrzeughändler ein Reisemobil gekauft. Der Verkäufer führte das Fahrzeug dem TÜV Nord zum Zwecke der Erteilung einer Betriebserlaubnis nach § 21 StVZO vor. Ein Ingenieur des TÜV stellte in einem Gutachten fest, dass das Fahrzeug den geltenden Vorschriften entspreche. Der Kläger machte dagegen geltend, das Fahrzeug sei mit über 7 t Leergewicht deutlich schwerer als von dem Sachverständigen ohne genügende Sachprüfung festgestellt (5,98 t).
Da der staatlich anerkannte Sachverständige für den Kraftfahrzeugverkehr nach der Rechsprechung des BGH bei dem ihm durch straßenverkehrsrechtliche Vorschriften übertragenen Tätigkeiten hoheitliche Befugnisse ausübt (vgl. etwa zuletzt das BGH-Urteil vom 10. April 2003 – Az.: III ZR 266/02), verklagte er – zutreffend – das diese hoheitlichen Befugnisse erteilende Bundesland auf Ersatz seines Schadens. Nach ständiger Rechtsprechung des BGH verletzt der Sachverständige indes keine ihm gegenüber einem späteren Erwerber des Fahrzeugs obliegende Amtspflicht, wenn er fahrlässig Mängel übersieht oder unrichtige technische Angaben in dem Brief als richtig bescheinigt und der Erwerber dadurch einen Vermögensschaden erleidet; denn die Bescheinigung dient nicht dazu, allgemeinem rechtsgeschäftlichen Verkehr das Vertrauen auf die Richtigkeit der Beschreibung in dem Brief zu schützen und dem Erwerber eine eigene Prüfung des fahrtechnischen Zustands des Fahrzeugs abzunehmen (vgl. schon BGH-Urteil vom 11. Juli 1955 – Az.: III ZR 178/53). In der neuen Entscheidung aus dem Jahre 2004 hat der BGH nun festgestellt, dass dies selbst dann gelte, wenn nicht nur einzelne Mängel bestehen, sondern die generelle Benutzbarkeit des Fahrzeugs in Frage steht.


Vor allem der letzte Satz kann einen sehr erheitern:D Very Happy

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2168
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 15:51:29    Titel: vx Antworten mit Zitat
 
Hallo! Es geht nicht nur um den Reifen, sondern um das Rad. Normal benötigt der Z Reifen ein anderes Felgenbett. Geht bei einer VX denke ich mal nur mit einer Speichenfelge. Vielleicht weiss das jemand besser. Gruss Willi
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 15:55:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi, ist Z nicht nur eine Geschwindigkeitsklasse?? Was hat das mit der Felge zu tun???
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2168
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:18:34    Titel: Vx Antworten mit Zitat
 
Hallo Markus! Die Karkasse ist ja anders. Ich habe das mal sogar mit Spanngurt versucht, habe keine Luft reingekriegt. Deine VX hat doch Speichenfelgen. Anderes Felgenbett und umspeichen, da wird das gehen. Wenn jemand sagt, das geht, glaube ich das. Kein Problem. Gruss und besseres Wetter, Willi.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jürgen_AC
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:27:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Für den PilotRoad2 gibt es auch eine Freigabe ohne irgendwelche Auflagen, kann mir wirklich nicht vorstellen daß der AngelST nicht auf die Originalfelge passt.

bis dann,
Jürgen
_________________
1177
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:28:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Willi,

ich hab sowieso Schläuche in den Reifen. Schlauchlos geht bei meinen Felgen nicht. WiWo hatte in seinen Felgen immer eine dicke Schicht Silikon drin, um die Speichen abzudichten, damit man schlauchlos fahren kann. So eine Sauerei wollte ich aber nicht veranstalten. Da hab ich lieber einen Schlauch reingemacht.

Wenn mich aber nicht alles täuscht, dann hatte ich auch schon die PR2 in "Z" auf den VX-Rädern. Das war eigentlich (für den Reifenmonteur) kein Problem.

Grüße

Markus

P.S.: Hat eigentlich schon einer gemerkt, dass ich den TÜV so gut leiden kann wie Zahnweh Wink Wink Wink
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:30:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erwin, aber der TÜV liebt dich doch!!!

Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:33:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
ragodd hat Folgendes geschrieben:
Erwin, aber der TÜV liebt dich doch!!!

Laughing


Nee, neee. Der liebt nur das, was er in meiner Geldbörse wähnt Very Happy
Wenn der wüsste, dass meine Börse aus Zwiebelleder*) ist, dann dürfte ich bei dem nichtmal auf den Hof fahren Very Happy Very Happy Very Happy


*)Zwiebelleder: Immer wenn ich reinschaue, kommen mir die Tränen Very Happy Very Happy

Markus
_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2168
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 16:43:54    Titel: VX Antworten mit Zitat
 
Moin! Probleme beim TÜV gibt es nicht. Da muss schon der Rahmen durchgerostet sein. Alles andere baut man hin und wenn man beim Tüv war wieder zurück. Für einen schlauchlosen Radialreifen ist eine Tiefbettfelge mit Humb dringend vorgeschrieben. Bin aber auch schon lange raus aus dem Geschäft. Wichtig ist nur, das alles einigermassen sicher ist. Dann soll jeder machen, was er will. Bis denne
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
below
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.09.2009
Beiträge: 326
Wohnort: Lahntal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 17:13:02    Titel: Re: VX Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Für einen schlauchlosen Radialreifen ist eine Tiefbettfelge mit Humb dringend vorgeschrieben.


Verstehe zwar nur Bahnhof aber der Michelin Pilot Road 2 ist ein Radialreifen (steht zumindest drauf Smile ) und hat ne Freigabe für die VX.

In der Tat war das Aufpumpen nicht so einfach. Hat beim Hinterreifen einige Versuche gebraucht bis er sich endlich mit nem lauten "Plopp" der Felge angepasst hat Wink
_________________
Gruß, Michael @FB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2168
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 17:47:02    Titel: VX Antworten mit Zitat
 
Ganz einfach. Reifen und Felge passen zusammen. Darum Freigabe. Die beiden Sachen gehören zusammen. Alles andere würde mich nur dann interessieren, wenn ich für mein Mopped keine passenden Reifen bekomme. Donnerstag ist Feiertag und schönes Wetter. Bis denne.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 18:19:16    Titel: Re: Pirelli Angel ST Antworten mit Zitat
 
Erwin hat Folgendes geschrieben:
Willi, ist Z nicht nur eine Geschwindigkeitsklasse?? Was hat das mit der Felge zu tun???

"Z" ist eine Geschwindigkeitsklasse, die die VX NIE erreichen wird. Very Happy
Zitat:
Q maximal 160 km/h
S maximal 180 km/h
T maximal 190 km/h
H maximal 210 km/h
V maximal 240 km/h
W maximal 270 km/h
Y maximal 300 km/h
Z über 240 km/h
Irgendwie uneinheitlich, aber so stehts geschrieben.

Jürgen_AC hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
nachdem der Angel ST Testsieger bei MOTORRAD geworden ist [...]
Hmmm, war der wirklich Testsieger? Ich hab den Test auch
gelesen. War das nicht nur der Anfangserfolg, der im Langstreckenstest
dann relativiert wurde. Da hatte der Bridgestone BT023 die Nase deutlich
vorne, weil er über lange Strecken die selbe gute Performance
kontinuierlich abgeliefert hat. Der Pilot Road2 war bei dem Test übrigens
auch sehr gut. Selbst Avon hat ordentlich gerollt.

Mal ehrlich: Die heutigen Reifen liefern soviel ab, was wir als Normalfahrer
gar nicht abrufen können. Für mich macht eigentlich nur den Unterschied,
wie die sich bei Nässe verhalten. Denn da gibts halt noch deutliche Unterschiede...
...und wie lange sie halten.

Und auf der VX hab ich mich mit dem BT45 gut gefühlt. Der hat obendrein
auch noch verhältnismässig lange gehalten. Da würde ich mich nicht auf
Experimente einlassen. Früher hab ich den Pirelli Phantom gefahren. Der hat
vor allem wegen seines (für damalige Verhältnisse) genialen Profildesigns
richtig gerockt. Nur war die Pracht nach 3.000 km schon wieder zu Ende.

Und jeder heutige Reifen ist dem in allen Belangen um Welten überlegen.
Ob wir in den Jahrzehnten so viel bessere Fahrer geworden sind, dass wir
so viel bessere Reifen brauchen...

Erwin hat Folgendes geschrieben:
*)Zwiebelleder: Immer wenn ich reinschaue, kommen mir die Tränen Very Happy Very Happy
Ein Schwob halt. Very Happy

Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Moin! Probleme beim TÜV gibt es nicht. [...] Alles andere baut man hin und wenn man beim Tüv war wieder zurück.
Das hat sich in einem anderen Thread ganz anders angehört.
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jürgen_AC
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 22:51:29    Titel: Re: Pirelli Angel ST Antworten mit Zitat
 
OttmarX hat Folgendes geschrieben:

Der hat obendrein auch noch verhältnismässig lange gehalten.


Ich hab den BT45 auf der Bol d´Or und der Güllepumpe gefahren. Über den Grip konnte ich mich nicht beschweren, nur gehalten hat er nicht. Keiner der Hinteren hat die 5000er Marke erlebt. Der Angel ST hat in der Mitte keine Profilrille, da kann man (voraussichtlich, wird sich bei der Bulldog zeigen) das Ding noch weiter runterfahren.

bis dann,
Jürgen
_________________
1177
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
OttmarX
VX-König


Anmeldedatum: 22.07.2006
Beiträge: 2339
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 23:03:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also auf meiner VX hat der hintere BT45 über 10.000 gehalten.
Und ich drehe schon zuweilen kräftig am Gas. Ich denke, da gibts noch
mehr Reifen, die da mit halten. Nur bei Nässe hatte ich beim BT45 einfach
ein total sicheres Gefühl. Sicherer, als bei den BT021, die ich auf meiner
jetztigen Maschine beim Kauf drauf hatte.

Wie fährt sich die Bulldog. Die hat mir immer gut gefallen. Den alten TR1-Motor
reaktiviert und in ein ordentliches, modernes Bike gepackt... sehr gute Idee!

Hast Du die Bol d'or noch? Die hab ich früher gefahren. Das war die, die die
Pirelli Phantom hingerichtet hat. Very Happy War mir damals fahrwerksmässig zu
mässig und obendrein zu schwer. Jetzt würde ich wieder eine haben wollen. Very Happy
_________________
63! Na und !!! ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Moppeds -> NEU und NEUER
syndikat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jürgen_AC
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 31, 2010 23:58:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Beim BT45 hatte ich immer das Gefühl, daß das Teil schon allein beim Rumstehen Profil verliert. Laughing
Ich hatte mal 2 Bolles, die letzte habe ich vor einem Jahr verkauft. War eine interessante Erfahrung, möchte aber keine mehr haben. War für mich einfach von den Abmessungen her zu gross, musste mich immer nach dem Lenker strecken. Für die Erkenntnis habe ich 6 Jahre gebraucht. Embarassed

Mit der Bulldog bin ich bis jetzt sehr zufrieden. Das Reiten auf der Drehmomentwelle macht richtig Spass. Wenn ich am Kurvenausgang Gas gebe müssen andere erstmal im Getriebe rumsteppen um mitzukommen. Nach oben hin geht ihr zwar relativ schnell die Luft aus, dann ist man auf der Landstrasse aber auch schon im Punktebereich. Wer keine 100 oder mehr PS braucht wird mit der Bulldog sicherlich nix verkehrt machen.

bis dann,
Jürgen
_________________
1177
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de