vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

BT45 runter bei 5000?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2012 07:34:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
Genau! Darum sollten auch die Biker (Hardliner)die weite Strecken,also viel Autobahn fahren,nach Möglichkeit jede zweite oder dritte Abfaht kurz runterbügen,Schleife fliegen und die Fahrt fortsetzen .Die andere Möglichkeit ist auf der Autobahn abwechselnd links und rechts überholen.(mit der erforderlichen Schräglage)...Sonst bekommt man die Reifen nie gleichmässig abgefahren. Wink
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2012 08:09:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Noch etwas für die Zwischengas und Motorbremsfreunde.

Meine Meinung....Son alter Bock ist laut genug,da muss man nicht noch Zwischengas geben.

Zur Motorbremse....Man könnte da bei der VX nachträglich eine Motorstaubremse einbauen oder eine Auspuffklappenbremse..Die Montage ist nicht aufwändig..Im Ausland z.B.Schweiz ist (glaube ich)zusätzlich bei Kraftfahrzeugen eine Konstantdrossel als Motorbremse vorgeschrieben .( ein Ventil mit einem kleinen Querschnitt wird parallel zu den Auslassventilen eingebaut und mechanisch betrieben) Bei den hohen Bergen gibt es natürlich eine Gefahr von Bremsfading Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2012 17:15:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Noch etwas für die Zwischengas und Motorbremsfreunde.

Meine Meinung....Son alter Bock ist laut genug,da muss man nicht noch Zwischengas geben.

...

...Motorstaubremse ... Konstantdrossel ...


@ Willi,

das KANN laut sein, muss aber nicht, wär auch nicht zielführend. Ist ja ein Anpassen der Drehzahl beim Runterschalten.

Über den VX-Umbau zum LKW/Omnibus kann man drüber nachdenken... Laughing Laughing Laughing
Man könnte auch eine Zweikreisdruckluftbremse einbauen. Irgendwo wird da noch ein kleiner Druckluftbehälter zwischengeklemmt. Mit der Druckluft könnten neben den 2 Bremskreisen dann auch in regelmäßigen Abständen die Luftfilter automatisch durchgepustet werden. Oder sich der Reifendruck automatisch anpassen. Oder die Sitzbank luftpolstern. Oder die Bremsfallschirmkapsel gestartet werden ... Hach, da gäb's ja so viele Verwendungen für. Und besonders freue ich mich dann über das wunderschöne "pfffft" beim Anspringen des Überdruckventils. Laughing
Wer mit dieser Sounderweiterung zum Treffen kommt.... Laughing Laughing Laughing

@ Willi, Spirit,

schöne fahrkünstlerische Ideen, hmmmmm... Laughing
und reimen tut sich's z.T. womöglich auch noch Laughing Laughing



Karo Wink Laughing
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Sa Jun 02, 2012 20:40:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Moin!

Mir ist das egal, ob jemand einen oder viele Zwischengasschübe einbaut, ist nicht mein Sprit der da durchgejubelt wird und auch nicht mein Motorrad.

Zum Reifenverschleiß: Ein Satz Reifen für eine VX kostet ca. 170,- Euro. Laufleistug 10000km. Das sind 1,70 Euro auf 100km. (Wer einen Taschenrechner besitzt hat nun Vorteile) Angenommen ich könnte den Reifenverschleiß durch Zwischengasprozedere um 10% senken, wären das 17 Cent pro 100 km. (Ein l Sprit kostet 1,70 Euro.)
Bei meinem Bock wäre Zwischengas schon technisch gar nicht möglich, weil die kleinste Bewegung am Hahn den Motor in den Drehzahlbegrenzer zwingen würde.

Nebenbei ist es gut wenn die Reifen zügig abgefahren sind. Dann muss das Hinterrad raus und die Wartungsarbeiten am Kardan können durchgeführt werden, die sonst fast immer verbleiben. Nur wenn der Endantrieb kaputt ist, dann wird gejammert.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Friedrich
VX-Meister


Anmeldedatum: 14.10.2006
Beiträge: 692
Wohnort: Blumberg/Bawü

BeitragVerfasst am: Sa Jun 02, 2012 21:07:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Moin Moin!
...
Nebenbei ist es gut wenn die Reifen zügig abgefahren sind. Dann muss das Hinterrad raus und die Wartungsarbeiten am Kardan können durchgeführt werden, die sonst fast immer verbleiben. Nur wenn der Endantrieb kaputt ist, dann wird gejammert


Moin Willi,

wir Grauköppe sind ja oft einer Meinung, hier nun mal nicht. Kann passieren.

1) Reifen schnell abfahren geht immer am schnellsten mit großzügigen Drehungen am rechten Lenkerende - dann macht es wenigstens auch noch Spaß. Bei der VFR reichen dann je nach Reifentyp rund 5000 Km. Dann reichen deine 1,70 € auf 100 Km aber nicht.

Beim VX-Gespann brauche ich rund 10.000 Km, wenn ich die Hancook-Winterreifen drauf habe. Und der Hinterradausbau nervt, weil meine Schwinge verzogen ist und ich die Achse mit Kuhfuß und Verlängerung einbauen muss, sonst passt die Achse nicht mehr rein...

2) Ohne Zwischengas würde ich mich mit dem Gespann in Linkskurven bei Regen ratzfatz in den Graben drehen - das Bremsmoment des Motors ist doch ein bischen zu groß.

3) Fahren mit Zwischengas muss man lernen bzw. können - mit mal eben so machen ist da nix. Aber das kennst du sicher von deinem Schlüter. Wink (Wobei das da sicher noch ein "richtiges" Zwischengasfahren ist, was bei den Moppedgetrieben nicht funktioniert).

H.F.
_________________
Chrome won't get you home!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 06:46:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Moin HF!

Gespann hab ich keine Ahnung, wird so sein wie du sagst.

Ich mache hier bei der Unterhaltung nur mit, weil ich wissen möchte, wie lange es dauert, bis einer erklärt, warum Zwischengas bei einem Motorrad nicht möglich ist.
Denke hier werden Begriffe verwechselt. Bei einem Schaltgetribe --Auto, Traktor, LKW usw. muss ich beim Schalten immer durch den Leerlauf. Ein Gasstoß in der Stellung Leerlauf nennt sich Zwischengas..... Wink

Bei einem Motorradgetriebe nur eimal...Erster und zweiter Gang.
Ziehe ich nur die Kupplung und gebe Gas, um die Drehzahl anzupassen nennt sich das -Vorgas- weil man bei einem sequentiellen Getriebe keinen Leerlauf einlegen kann. Ergibt Sinn beim Gespann (weiss ich nicht). Wichtig aber auf der Rennstrecke, weil sonst schon beim Schalten in Schräglage (bei leistugsstarken Bikes) das Hinterrad stehen bleiben kann..

Dann gibt es noch Künstler, die bei jedem Runterschalten den Motor kurz aufheulen lassen...Klingt ganz toll, findet bei der Umwelt nicht den geringsten Gefallen...Ist totaler Quatsch, weil sinnlos und nebenbei auch verpönt.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 07:45:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erkärung vom Graukopp:

Zwischengasen: Gasstoss zwischen den Gängen (Leerlauf)

Vorgasen: Gasstoss vor dem Gangwechsel (kein Leerlauf vorhanden)

Angasen:...Mit dem Begriff machen wir am Montag weiter Wink
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 09:31:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
...
Denke hier werden Begriffe verwechselt.

Bei einem Schaltgetribe --Auto, Traktor, LKW ...Ein Gasstoss in der Stellung Leerlauf nennt sich Zwischengas..... Wink

Bei einem Motorradgetriebe nur eimal...Erster und zweiter Gang.
Ziehe ich nur die Kupplung und gebe Gas,um die Drehzahl anzupassen nennt sich das- Vorgas-...

Dann gibt es noch Künstler,die bei jedem Runterschalten den Motor kurz aufheulen lassen...Ist totaler Quatsch,weil sinnlos und nebenbei auch verpönt.


Moin Willi,

Begriffeverwechseln: deshalb ja auch das sogenannte oder die "" - als Andeutung, daß dies wohl nur ein Hilfsbegriff war.
Auf den Begriff Vorgas kann man sich ja einigen, klingt auch schon viel richtiger. Wink

Und die Brüllkünstler, die uns alle in Verruf bringen, weil man sie sonntags früh schon 3 Stadtteile vorher hören kann... Mad Confused waren hier nicht im Gespräch, das wäre falsch rübergekommen. Das Vorgas ist nämlich nicht zwingend Brüllenlassen. Very Happy

Und wieder ham wa alle wat jelernt Laughing Laughing
Gruß an alle, die vernünftig schalten
von Karo Very Happy
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 12:09:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Karo!

Wenn ich was loslasse, nicht überbewerten. Ich gebe gern etwas Senf dazu. Wink

Soll jeder so fahren, wie er möchte. Ich habe z.B. bei meinem Bock einen DB-Maker verbaut (kein Eater) und den Topf neu gestopft, damit er richtig schön laut ist und dabei nicht auffällt. Ein zusätzlicher Gasstoß könnte bei der Nachbarschaft Unruhe hervorrufen.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 15:50:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Willi,

"ois isi" sacht der Bayer, wenn allet in Ochtnung is Wink

Heute nochmal zum Spargelhof, meinen allerbesten Gatten als Sozius dabei und auf der Rückfahrt (bei Regen Confused ) nochmal schön über Motorbremse, Vorgas, Bremsverhalten mit Sozius im Allgemeinen und Reifenhaftung beim Beschleunigen im Regen im Besonderen nachgedacht.

Vor allem mit Sozius ergeben sich da ja nochmal völlig neue "Lastwechsel-Reaktionen" im Kreuz Cool Very Happy

Grüße von Karo
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 15:02:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Noch etwas für die Zwischengas und Motorbremsfreunde.

Meine Meinung....Son alter Bock ist laut genug,da muss man nicht noch Zwischengas geben.

Es geht dabei ja nur um das pneu-schonende Runterschalten. Wink

Karo hat Folgendes geschrieben:
Man könnte auch eine Zweikreisdruckluftbremse einbauen. Irgendwo wird da noch ein kleiner Druckluftbehälter zwischengeklemmt.

Dann mache es aber gleich richtig und quetsche noch einen Retarder in den Antriebsstrang! Mr. Green

Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:

Mir ist das egal, ob jemand einen oder viele Zwischengasschübe einbaut, ist nicht mein Sprit der da durchgejubelt wird und auch nicht mein Motorrad.
[...]
Bei meinem Bock wäre Zwischengas schon technisch gar nicht möglich, weil die kleinste Bewegung am Hahn den Motor in den Drehzahlbegrenzer zwingen würde.

Das Zwischengas macht sich nach meiner Erfahrung beim Fahren bzl. Spritverbrauch kaum bemerkbar. (Eigentlich reden wir ja von Drehzahlangleichung zwischen Motor und Getriebe und nicht "echtem" Zwischengas. Wink )
Aber was hast Du da für einen seltsamen "Bock", wenn Du nur "digital", also Vollgas oder gar nichts hast? Oder der Herr ist Grobmotoriker.
*DuckUndWech*

Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Hallo Karo!

Wenn ich was loslasse, nicht überbewerten. Ich gebe gern etwas Senf dazu. Wink

Bringst Du Deinen "Senf" mit nach Goslar? Gibt dann sicher einiges zum Lachen. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 22:27:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Eulenspiegel hat Folgendes geschrieben:

Karo hat Folgendes geschrieben:
Man könnte auch eine Zweikreisdruckluftbremse einbauen. Irgendwo wird da noch ein kleiner Druckluftbehälter zwischengeklemmt.

Dann mache es aber gleich richtig und quetsche noch einen Retarder in den Antriebsstrang! Mr. Green


Einen Retarder? Und wo baue ich dann die pneumatische Ansteuerung hin? Wie wär es, ihn mit der Nase am Spiegel zu bedienen? Oder bekomme ich einen "Lenkstockschalter" samt Tempomat gleich mit eingebaut?

Eulenspiegel hat Folgendes geschrieben:

Das Zwischengas macht sich nach meiner Erfahrung beim Fahren bzl. Spritverbrauch kaum bemerkbar. (Eigentlich reden wir ja von Drehzahlangleichung zwischen Motor und Getriebe und nicht "echtem" Zwischengas. Wink



Mööönsch, nu hatten wir uns gerade so schön auf den Begriff "Vorgas" geeinigt.... Wink

Wink Laughing Karo
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2012 12:39:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Karo hat Folgendes geschrieben:

Einen Retarder? Und wo baue ich dann die pneumatische Ansteuerung hin? Wie wär es, ihn mit der Nase am Spiegel zu bedienen? Oder bekomme ich einen "Lenkstockschalter" samt Tempomat gleich mit eingebaut?

Ganz einfach: Dafür gibt es dann rechts einen Hebel, identisch zum Choke auf der linken Seite. Wink

Karo hat Folgendes geschrieben:

Mööönsch, nu hatten wir uns gerade so schön auf den Begriff "Vorgas" geeinigt.... Wink

Tja, da war meine Tastatur wohl schneller als meine Leserei... Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2012 13:06:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Leute, eine eindringliche Bitte:

1. Erst das Thema lesen! Das steht ganz fett über allen Beiträgen.
2. Überlegen, ob man DAZU etwas beitragen kann!
3. Falls ja, hinschreiben, für alles andere gibts die Plauderecke!

Danke.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2012 14:30:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sollte schon zum Thema passen...und dann auch nicht was man zu sagen hat in Form von Baladen und Gedichten vortragen...wie etwa so:

Der BT hält nicht sehr lange
ist ein Reifen von der Stange
morgen früh, weiss ich genau
hol ich mir den Heidenau.
Der hält um Längen länger ja
denke ca.20 Jahr

Die Frage ist nicht zu beantworten...wenn die Reifen nicht exakt aus einer Produktionsserie kommen sind die Dinger nicht zu vergleichen. Dazu kommt noch in welcher Jahreszeit fahre ich. Im Frühjahr und Herbst halten die Reifen länger als in den Sommermonaten. Juni und Juli hält bei mir ein Satz 4000km. Der "gleiche Satz" Spätsommer und Herbst 7000km.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2012 18:15:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Sollte schon zum Thema passen...und dann auch nicht was man zu sagen hat in Form von Baladen und Gedichten vortragen...

.... zumindest nicht hier Wink können wir Dich in die Dichterecke einladen? Very Happy
Denn für ebenmal so dahingedichtet,
war der gut, wenn auch an den falschen Threat gerichtet.
Wir woll'n hier ja keinem schaden Sad


Willi Nagel hat Folgendes geschrieben:
Die Frage ist nicht zu beantworten..
Im Frühjahr und Herbst halten die Reifen länger als in den Sommermonaten. Juni und Juli hält bei mir ein Satz 4000km. Der "gleiche Satz" Spätsommer und Herbst 7000km


Und das mit Heidenau? Haben die nicht sogar mehr Profil als ein BT?
Sind die weicher oder härter?
Da ich sommers wie winters fahre, werde ich wohl um einen zweiten Satz pro Jahr nicht drumrumkommen Sad

Aber 20 Jahre... kommt mir vor wie ein späterer "Scheunenfund" Wink
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 14:01:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Reifenwerk Heidenau
BEST BRANDS 2011 Deutschlands Händler haben abgestimmt und HEIDENAU in der Kategorie Reifenhersteller auf den ersten... ...
www.reifenwerk-heidenau.de - Im Cache

Ruf da an und lass dich beraten. Fertigen die Reifen nach deinen Wünschen an. (Der Serienreifen ist für die VX aber OK) Heidenau hat auch einen Werksverkauf.
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de