vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: So Apr 24, 2011 14:57:33    Titel: Sound-Contol-System.de "T300" Auspuffeinsatz Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute.

Hat hier schon mal jemand diese Einsätze gekauft und probiert?
Oder hat evtl. jemand mal ne Hörpobe für mich *g*

Ich habe das Set gekauft und liegt hier in meiner kleinen Werkstadt ... aber bin mir nicht so sicher ob ich es einbauen soll. Da ich im nachhinein auf folgenden Forumbeitrag von Christian (danke an dieser Stelle) mit Bildern eines aufgeschnittenen VX800 Auspufes gestoßen bin:
http://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=603&highlight=auspuff+zwitschern

Zum Einbau des T300 Einsatzes soll man den Blechring hinten am Auspuff abbohren und entfernen. Danach wird das Verbindungsrohr von der 3.Kammer zum "Ausang" komplett entfernt und statt dessen ein verschließbarer Einsatz eingesetzt ...
Sollte man zum TÜV müssen, könnte man diesen zu machen!

Aber damit umgeht man das 4Kammersystem ja komplett und durch zumachen sollte ja eigentlich ein kräftiger Rückstau entstehen ...
das ist mir im Moment nicht ganz geheuer ....

Also gibt es da Erfahrungen, Bilder oder sogar Soundproben von euch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alexander
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.01.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Röllfeld

BeitragVerfasst am: Di Apr 26, 2011 18:32:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich habe die Dinger leider nicht, aber ich finde deine Bedenken sind durchaus berechtigt.

Kannst du mal bitte ein Foto von deinen Einsätzen machen und hier reinstellen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trulloh
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 26, 2011 18:42:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin!
Ich habe die Einsätze letzten Sommer eingebaut, habe meine VX überhaupt erst seit Juni 2010. Ich mache morgen mal ein kleines Filmchen, nicht nur eine Soundprobe, damit Du siehst wie die Verstellung funktioniert.
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trulloh
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2011 10:41:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin!
Ich habe jetzt ein kleines Video bei youtube eingestellt-http://www.youtube.com/watch?v=G1YUy7KgJxY-; Soundeinsatz ganz geschlossen und im Gegenzug ganz geöffnet. Ich find's allerdings selbst nicht sehr aussagefähig - mit dem eingebauten Mikro der Videocamera kriege ich es aber nicht besser hin. In "echt" klingt es viel besser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxxharryxxx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 20.08.2010
Beiträge: 73
Wohnort: bei Rostock

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2011 10:57:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hmm, wenn man es auf dem Video hört, ist es doch fast gleich vom Sound... Hmmm würdest du sagen (kennst es ja Live) das sich so ein Umbau lohnt vom Sound? Aber im Prinzip ist es doch nur "Einstück Rohr" was man dort für 95€ bekommt? Rolling Eyes sollte doch auch selbst schnell gemacht sein, wenn es sich live gut anhört... ik gloob ich mach meinen trotzdem komplett leer hinten^^ Laughing


http://www.youtube.com/watch?v=9EyswO_A81k&NR=1 der hier klingt auch ganz gut find ik, sowas könnte auch noch ne Überlegung sein^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingodererste
VX-König


Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 1659
Wohnort: 28832 Achim (bei Bremen)

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2011 16:39:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
"Soundeinsatz ganz geschlossen" hat sich noch am besten angehört Wink
Im Ernst ... auch bei "ganz geöffnet" war da nur ein sehr ähnlicher leicht versetzter Ton zu hören ... letztlich fand ich den Klang nicht mehr so sauber.
Naja... und die Vögel (im Hintergrund) haben sich davon ja auch nicht beeindrucken lassen Wink
_________________
Viele Grüße,
Ingo

VX-König ... naja ...
Ich verlaß mich jetzt erstmal wieder auf 4 Räder:
http://www.is-soft.de/vx800/kc1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: So Mai 01, 2011 10:15:45    Titel: Wieder daa, und Danke Antworten mit Zitat
 
Hi,

sorry ich war ein paar Tage im Urlaub.
Danke für das Video, ich denke mal es ändert sich beim verstellen hauptsächlich das Klangbild, nicht die Lautstärke, richtig?

Laut Herteller handelt es sich um schweres Vollmaterial (Stahl?! mit einer speziellen Lackierung die erst beim aufheizen durch den Auspuff abhärtet) ist sehr wichtichtig das diese Teile so schwer sind um das Klangbild entsprechend hinzubekommen.

@trulloh: Danke! aber eine Frage habe ich da noch zum Einbau ... lässt sich das "ausgehende" Rohr einfach herausziehen wenn mann den "Lochkreis" gebohrt hatt?

@Alexander :
hier ein Bild von den Teilen


wem dass Bild zu klein ist, hier ist die volle Auflösung :
http://www.c-xantus.de/T300.jpg

Ich denke ich werde es einfach versuchen, ich habe ja neuen TÜV und AU, wenn es nich so doll is muss ich mir halt den teueren Spass gönnen und eine BSM 2-2 Anlage kaufen ....
Ich werde den Umbau für andere die sich dafür interesieren schrittchenweise dokumentieren, hier Anhängen und evtl auch mal ein vorher-nacher-Video erstellen wie es "trulloh" getan hatt..

Also danke mal an dieser Stelle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EasyRaider
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: 48683 Ahaus-Alstätte

BeitragVerfasst am: Mi Mai 18, 2011 12:36:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
@ Xantus

Biste schon zum einbauen gekommen???
Hab mir die Einsätze auch bestellt bin aber nicht so der
Schrauber, deshalb hätte ich gerne ein paar Bilder
zum Einbau...
müssten Samstag da sein --freu--

Hoffe das es doch etwas satter wird vom Klang!!!

MfG easyraider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: Mi Mai 18, 2011 21:56:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
ich hab zwar immernoch meine Bedenken dabei, aber wer nicht wagt macht nix kaputt ... oder so.
Naja, an diesem Samstag gehts hoffentlich los ... zumindest spricht bisher noch nichts dagegen.

Ich melde mich am Wochenende wie es gelaufen ist und was ich davon halte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: Mo Mai 23, 2011 22:35:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Leute! Laughing

Die Dinger sind drin!
...und hier die Bilder vom Einbau:

So sah es vorher aus:


Es gibt eine recht ausführlich Einbauanleitung dafür. Ich bin kein Profischrauber und habe den Einbau in 4Stunden komplett mit ein- auspacken und saubermachen sowie mit Filmen hinbekommen.

Zuerst die Schweißpunkte anbohren um die Blechscheibe zu entfernen:


Nun ein etwas mühsamer Teil ... das Rohr muß raus ... also viele viele 4 mm Löcher runddherum gebohrt und die restlichen Abstände mit einem Schraubenzieher und Hammer durchtrennen:


Danach ließ sich das Rohr ganz leicht herausziehen:


Das sind die entfernten Teile: die äußere Abdeckung, der innen übrig gebliebene Ring nach der 4mm Lochkranzaktion - musste ich mit 2 Rohrzangen im Auspuff verbiegen und rausfriemeln:


So sieht der Auspuff jetzt aus:

Man sollte vielleicht dazu sagen, das man durch das Entfernen des Rohres das komplette 4 Kammersystem im Auspuff umgeht. Also wo es vorher (abWerk) hießt Krümmer, Kammer 3 (ganz hinten), Kammer 2 (ganz vorne), Kammer 3 (mitte) und dann erst raus - oder so ähnlich,
heißt es jetzt Krümmer, letzte Kammer und raus damit.


Nun den Einsatz einsetzen:


ein Loch markieren:


man sollte immer mit Körnen arbeiten (auch beim Schweißpunkt anbohren am Anfang)


Dann ein Loch bohren, mitgelieferte Stahlniete einstecken und die anderen Löcher paßgenau durchbohren:



alles wieder entfernen:


und ich habe an dieser Stelle Auspuffdichtmasse mitbestellt und vor dem einnieten der Einsätze etwas davon aufgetragen:


fertig!

ach ja, so wird das eingestellt:

Man löst die innere Schraube und kann dann den "Ausgang" auf die gewünschte Größe "Schrumpfen".


letzter Schritt: anmachen und staunen Shocked
Razz der Sound jetzt ist echt Wahnsinn!
Ich habe auch ein vorher nacher Video gemacht. War überrascht das meine Kamera das hingekriegt hatt, aber man hat dadurch einen echt guten Vergleichswert was das bringt.

Aber ich würde sagen... das auf und zudrehen hat kaum Effekt auf die Lautstärke oder den Frequenzbereich des Tones ...
ich fahre einfach aus dem Bauch raus mit 50% offenen Klappen.
Und ob die Polizei da was dazu sagt oder nicht .... wird sich zeigen bei der nächsten Kontrolle. Von ausen sieht man den Unterschied nur wenn man genau weiß was man sucht (3 Nieten stadt 4 Schweißpunkte)
Und TÜV .... hmm, ich sehe das ganz Thema jetzt erst recht ziemlich kritisch... Weil:
Das wummert und brutzel jetzt ganz gewaltisch wenn ich Spatzienen fahre Laughing .

Ich werde (falls ich mal sowas erleben sollte) es hier posten und bitte auch alle anderen sowas zu posten ... ich muss zwar erst in 2 Jahren zum TÜV .... aber wer weiß.

Aus oben genannten Gründen werde ich vorsichtshalber die vorher nacher Videos hier NICHT veröffentlichen *ggg*
aber wen es interesiert -> PN an mich, ich schicke dann einen Link zurück mit nem Download! 200MB!
Auf einer halbwegs gescheiten Haifischanlage kann man sehr gut den Unterschied hören!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EasyRaider
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: 48683 Ahaus-Alstätte

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 10:03:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hey

Ich hab die Einsätze gestern auch mit nem Kumpel
eingebaut....
Die Montage ist recht einfach, wenn man das passende
Werkzeug hat!
Der Sound ist echt super, aber mit dem Einstellen von
laut und leise ist so ne Sache, würde sagen, daß das nicht der große Unterschied ist! Fahre auch auf halb offen..
Finde es von Klang nicht schlecht, wenn ich damit übern TÜV
komme, hat sich der Preis echt gelohnt...

MfG EasyRaider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 11:14:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Xantus hat Folgendes geschrieben:

Aber ich würde sagen... das auf und zudrehen hat kaum Effekt auf die Lautstärke oder den Frequenzbereich des Tones ...


Danke für den umfassenden Beitrag!!

Eine (vielleicht auch dumme) Frage: Habt Ihr beim Soundcheck beide Seiten identisch zugedreht?
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EasyRaider
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: 48683 Ahaus-Alstätte

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 11:46:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
In der Einbau Anleitung steht das man immer
beide Seiten gleich geöffnet haben soll...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dobla
VX-Rookie


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 13:02:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallöchen,

lese hier schon eine Weile mit und wollte die die es eingebaut haben mal fragen:

Wie sind denn jetzt die Fahrleistungen der VX, also Durchzug, Endgeschwindigkeit?

Ist ein Unterschied feststellbar?

Gruß

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trulloh
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 14:17:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das Problem ist vielleicht nicht die Lautstärke - aber mit den Einsätzen lässt sich die Abgassonde bei der TÜV-Prüfung nicht mehr weit genug einstecken. Ich glaube so stand es auch in der T300-Anleitung, die habe ich aber nicht mehr. Aber dafür sind doch die mitgeliefertern Scheiben dabei die für den TÜV an die alten, ausgebohrten Rohre geschweisst werden müssen, oder?
Gruß Andreas St.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten.K
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.04.2008
Beiträge: 74
Wohnort: LK Wolfenbüttel

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 16:32:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
trulloh hat Folgendes geschrieben:
Das Problem ist vielleicht nicht die Lautstärke - aber mit den Einsätzen lässt sich die Abgassonde bei der TÜV-Prüfung nicht mehr weit genug einstecken. Ich glaube so stand es auch in der T300-Anleitung, die habe ich aber nicht mehr. Aber dafür sind doch die mitgeliefertern Scheiben dabei die für den TÜV an die alten, ausgebohrten Rohre geschweisst werden müssen, oder?
Gruß Andreas St.


Hi, den verbesserten Sound würde ich auch gern hören.

Aber mit diesem Umbau bekommt man kein TÜV und auch keine AU.
Oder ist das mit ABE?

Da muß man sich schon eine zweite Garnitur in orignal besorgen und dann immer umbauen und wenn man denkt das merkt die Polizei nicht, das die Schweißpunkte gegen Nieten ersetzt wurden, der täuscht sich wenn sie sich das Moped genau anschauen.
Dieser Umbau erlöscht leider die Bertriebserlaubnis und bringt Punkte.
Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt Very Happy
Intresse hätte ich auch, aber ich würde mit zwei originale Pötte besorgen.
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2011 17:43:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also an der Leistung habe ich keine Änderung festgestellt..
aber ich bin auch keiner der das letzte Bischen rauskitzelt...

@Carsten: also mit der AU habe ich keine Bedenken. Da es ja mit der VX800 regelmäßig nicht ganz einfach ist bei der AU (habe beim letzten mal mit Original Auspuff über die Autobahn vorher alles freigeblasen, dann gings problemlos).
Die Sonde bekommst du übrigens schon rein .... darfst nur nicht ganz zu machen .... weiß eh nicht ob das so gesund ist .... war denn schon mal jemand damit beim TÜV? - Das ist nämlich grad das was der Hersteller damit anpreisst, es soll nicht auffallen. (?wenn der Prüfer taub ist *g*)

Es steht des weiteren in der Anleitung man solle Glaswolle o.ä. reinstopfen und die zumachen?!?

Naja, ich hab 2 Jahre Zeit bis zum TÜV ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.04.2010
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: Mi Mai 25, 2011 20:59:11    Titel: Auspuff Antworten mit Zitat
 
Warum denn Nieten, geht nicht wieder anschweissen? Müsste doch auch gehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xantus
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 34
Wohnort: 67814 Dannenfels

BeitragVerfasst am: Mo Jun 27, 2011 21:40:06    Titel: 2 Monate Praxiserfahrungen ... Antworten mit Zitat
 
Hi,

einige haben mich ja in Glosar gesehen (und gehört:-)
wie auch manch andere gemerkt haben, wurden am Sonntag (vor der Abreise) Polizeikontrollen vor dem Zeltplatz durchgeführt auf dem wir zelteten.

Da ich aber in die Loge wollte, musste ich ja genau dort vorbei und auf die Straße auffahren (vorbeifahren, stoppen, anfahren, beschleunigen) Confused Und das war nun das erste mal wo ich die T300-Dinger echt zu gemacht habe, in der Hoffnung es funktioniert und ich falle den Preisrichtern nicht weiter auf ...

Also 2 Min Arbeit - (Löcher "fast" komplett zu) - und ganz easy dran vorbeifahren Rolling Eyes.
Habe dann auch oben neben anderen VXen gestanden und festgestellt ... man hört die Dinger echt nicht mehr! Shocked
- hätte man jedoch in den Auspuff gekuckt, hätte man die metallsilbernen Spuren der Verstellung gesehen ... (2x ca 1qcm pro Auspuff die nicht schwarz sind).

Habe danach natürlich gleich wieder 50% aufgemacht Twisted Evil (2 Min Arbeit bei laufenedem Motor) und tata Smile

Dies sollte jetzt nicht unbedingt eine Kaufempfehlung sein, aber ich denke vielleicht helfen dem einen oder andern meine Erfahrungen.
Bisher (nach locker 1000km) bin ich doch recht glücklich damit.

@Heizer, wenn du ein Schweißgerät daheim hast? - Die Einsätze sind aus schwerem Material (Stahl?) die Rohre? Weiß nicht? Beschichtet? - Ich kenn mich da nicht aus, kann man das schweißen? - Kann ich leider nicht beantworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Walter
VX-Rookie


Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 13
Wohnort: 48268 Greven

BeitragVerfasst am: Mo Jul 11, 2011 12:38:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hat schon jemand Erfahrung mit dem TÜV gemacht?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de