vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr Sep 23, 2005 10:25:35    Titel: Vergleich BT45 / AV45 / Lasertec Antworten mit Zitat
 
Servus,

ich brauche in Kürze neue Gummis für die VX. Pirelli Sport Demon und Michelin sind für mich ausgeschieden (entweder Qualität oder Preis).

Einige haben hier vor allem den BT und den AV sehr gelobt. Aber hat jemand schon mal diese Dinger nacheinander auf seiner VX montiert und kann sie direkt vergleichen??

Ich meine, wenn man einen der neueren, guten Reifen nach den alten ME33/55 fährt ist man logischerweise immer positiv überrascht. Aber wie siehts bei den Favoriten untereinander aus?

Ich habe schon einige Tests (leider nie mit VX) gelesen in denen der BT45 so quasi als Referenz dargestellt wird aber eine geringe Laufleistung hat. Über den AV liest man zwar auch Gutes aber auch oft, daß er kalt sehr schlecht sein soll und auch nur mäßig "zielgenau" ist. Welcher von den beiden hat also im direkten Vergleich bei euch die bessere Note auf der VX erzielt?

Merci,
Robert


p.s. ich hab im Internet bestimmt 10 Reifentests gefunden/runtergeladen - sowas könnte man ja mal prima in irgendeine Ecke der VX-Seite stellen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FRVX800
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 54
Wohnort: Freiburg i. Brg.

BeitragVerfasst am: Fr Sep 23, 2005 18:37:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Robert,
du hast den Lasertec zwar nur in der Überschrift erwähnt aber ich würde ihn trotzdem in die engere Wahl nehmen.

Ich habe den Lasertec jetzt seit 6 Monaten drauf. Nach 6500km ist der Hinterreifen mit 1,5mm Profiltiefe am Ende. Allerdings sind 4000km mit voller Zuladung (2 Personen, 3 * 45Liter Koffer und Tankrucksack) mit dem Reifen gefahren worden. Bei den restlichen Kilometern habe ich auch nicht auf Reifenschonung geachtet Razz

Bei normaler Nutzung hätte ich auf dem Hinteren sicherlich 2000km mehr fahren können.

Der Vorderreifen ist jetzt noch für ca. 2000km gut.

Der Reifen hält auf trockener Straße prima. Bei Nässe hatte ich auch keine Probleme. (Konnte man diesen Sommer ja ausgiebig testen Confused ) Er ist um Klassen besser als der alte ME55. Als ich neu hatte, dachte ich ich, es ist ein anderes Motorrad. Irgendwie kurverfreudiger.

Andere Reifen hatte ich bisher noch nicht drauf und kann daher nicht vergleichen.

Der Preis ist, im Vergleich zum Av*n, um 25% günstiger.

http://www.mopedreifen.biz/shop/show_reifen.php?SID=dfc22546d45f4fa8d0620ce17af1863f&mhersteller=SUZUKI&mmodell=1190&formodell=1190

Ich war zufrieden mit dem Lasertec. Lasse mir nächste Woche wieder einen aufziehen. (Kaufe aber nicht im Internet sondern bei einem Reifenfachändler um die Ecke!)

Ciao, Jürgen
_________________
...die gute "Alte" ...die schnelle "Neue" Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Greg_N.
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: Fr Sep 23, 2005 23:45:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Jürgen schrieb:

> Ich habe den Lasertec jetzt seit 6 Monaten drauf. Nach 6500km ist der
> Hinterreifen mit 1,5mm Profiltiefe am Ende. Allerdings sind 4000km mit
> voller Zuladung (2 Personen, 3 * 45Liter Koffer und Tankrucksack) mit
> dem Reifen gefahren worden. Bei den restlichen Kilometern habe ich
> auch nicht auf Reifenschonung geachtet

Also das ist nin wirklich keine Empfehlung in Punkto Laufleistung.

Ich meine nämlich, beim Fahren mit Sozia und Gepäck sollte die Laufleistung des Hinterrades wesentlich höher sein als beim Solo-Fahren.

Ich glaube, der Schlupf beim Gasgeben ist es, was den Hinterreifen verschleißt. Und bei hoher Last auf dem Hinterrad ist mehr Grip und damit weniger Schlupf gegeben - also sollte der Reifen länger halten.

Oder sehe ich das falsch?

Mein Hinterrad hält bei vorwiegend langen Touren mit Gepäck jedenfalls über 10.000 km. Genau gesagt, der letzte BT45 hielt 12000, der jetzige ME550 hat jetzt 11000 drauf, ist aber fast fertig.

Greg N.
_________________
Greg N. (#44)
http://hothaus.de/greg-tour
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 01:07:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Greg_N. hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube, der Schlupf beim Gasgeben ist es, was den Hinterreifen verschleißt. Und bei hoher Last auf dem Hinterrad ist mehr Grip und damit weniger Schlupf gegeben - also sollte der Reifen länger halten.

Nicht unbedingt ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig Wink . Der grösste Reifenkiller ist eher die Art, wie Du schaltest. Wenn Du beim Runterschalten vor dem Einkuppeln nicht etwas Zwischengas gibst, muss der Motor über die Reibung zwischen Strasse und Hinterrad beschleunigt werden - ich nenne das das Motorbremsmoment. Auf jeden Fall ist dieser Verschleiss nach meiner bisherigen Erfahrung deutlich höher als beim Beschleunigen. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FRVX800
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 54
Wohnort: Freiburg i. Brg.

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 09:38:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Zitat:
Also das ist nin wirklich keine Empfehlung in Punkto Laufleistung.

Stimmt. Bisher hatte ich mit den ME´s etwa 8000-9000km geschafft. Allerdings im Solobetrieb und ohne die Koffer. Mit dem Lasertec komme ich zügig durch die Kurven und habe ein sicheres Gefühl. Das war bei den MEs nicht so. Es wird die neue Reifenmischung sein die mehr Haftung bringt aber daher auch schneller abradiert wird Crying or Very sad Laufleistungen >10000km hatte ich noch nie. Aber ich gebe dir recht, 6500km sind keine Empfehlung in Punkto Laufleistung.

Zitat:
Ich meine nämlich, beim Fahren mit Sozia und Gepäck sollte die Laufleistung des Hinterrades wesentlich höher sein als beim Solo-Fahren.

Verstehe, du meinst das Hinterrad wird stärker an den Boden gedrückt und der Schlupf wird dadurch geringer. Gleichzeitig benötigst du aber mehr Leistung um die größere Masse zu beschleunigen, dies erhöht den Schlupf wieder. In welchem Verhältis die beiden Annahmen zueinander stehen kann ich nicht sagen.
Ich schätze aber dass der Reifenabrieb bei größerer Masse beim Beschleunigen und Verzögern größer ist.

Gibt es unter uns jemand der es genau weiß?

@hotrod:
Sorry, die Antworten gehen leider an deiner Frage vorbei.
_________________
...die gute "Alte" ...die schnelle "Neue" Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 13:11:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
FRVX800 hat Folgendes geschrieben:


@hotrod:
Sorry, die Antworten gehen leider an deiner Frage vorbei.


Net so tragisch, vielen Dank trotzdem für die Empfehlung Lasertec. Ich wollte eigentlich ja oben auch schreiben, daß der für mich noch die 3. Alternative wäre, weil er billiger ist und man eigentlich auch Gutes darüber hört. Allerdings habe ich mich etwas auf die sog. Favoriten BT und AV eingeschossen.

Da wäre halt wirklich mal interessant ob jemand diese Reifen vergleichen kann. Die Aussage "ReifenXYZ ist super" ist halt immer relativ - es stellt sich immer die Frage "super im Vergleich wozu?".

Eines ist nach den Meinungen aus dem Forum hier und auch anderen Quellen im Internet klar - alles ist wohl besser als die Altbereifung (ME33/55) die ich jetzt noch fahre.


Vielleicht liest meine Frage ja noch jemand, der die einzelnen Reifen schon gefahren hat und vergleichen kann...


Merci schon mal - ich geh jetz VXen !!

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfi
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.06.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Bad Dürkheim

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 18:24:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Hotrod,

bin jetzt eine knappe Saison BT45 gefahren und sehr zufrieden damit. Die Reifen sind zwar jetzt am Ende (Verschleißanzeiger ist vorne an den Flanken und hinten in der Mitte angefahren), aber 7300 km sind denke ich akzeptabel zumal ich öfters sehr zügig unterwegs bin (Rasten schleifen, aber erst seit ich BT45 fahre).

Mit den ME33/55 hatte ich ein wesentlich schlechteres Gefühl und bin mit dem Hinterreifen auch nicht weiter gekommen, der vordere hat sich immer so bei 9-10000 verabschiedet. Den ME33/55 würde ich nie wieder fahren, das ist denke ich die schlechteste Wahl, zumindest für mich.

Über andere Reifen kann ich nix sagen, wahrscheinlich auch in Zukunft nicht, da wieder BT45 draufkommt. Der kostet hier bei Reifen-Vuidar vorne und hinten zusammen 195 Öre incl. allem bei selbst Ein- und Ausbau. Ist ein guter Preis.

Viel Spaß bei der Reifenwahl wünscht

Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Di Sep 27, 2005 17:14:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi, danke für die "BT45-Einschätzung" Very Happy ich habe schon öfter über die etwas geringere Haltbarkeit (7000 KM sind wohl für die Hinterreifen so ein Anhaltspunkt) aber eben auch die guten Fahreigenschaften des Bridgestone gelesen.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen noch interessant: http://www.motorradonline.de/static/specials/ReifenSpezial/Reifentest2004/tourensport/Gesamtwertung.html

Dieser Test ist auch der Grund, wieso mich so interessiert, was diejenigen sagen, die auch schon andere Gummis zum direkten Vergleich gefahren haben. In dem Test (und einigen anderen Tests auch noch) kommt der AV45/46 nämlich sehr schlecht weg. Trotzdem loben ihn hier einige was vielleicht am Vergleich mit dem ganz alten ME33/55 liegt. Bin halt jetzt bissl verunsichert Wink .

Ich habe auch schon gelesen, daß der aktuelle Lasertec die gleiche Mischung wie der Z6 (Testsieger) haben soll - dann wäre das wohl sogar die bessere Alternative... weiß der Geier Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smily
VX-Geselle


Anmeldedatum: 30.04.2004
Beiträge: 199
Wohnort: Hohenlinden

BeitragVerfasst am: Fr Sep 30, 2005 08:53:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
für den BT45 spricht die hundertfach bestätigte Schmierfestigkeit in den Kurven bis zum Abschleifen der Fußrasten, seine Tauglichkeit und Handlichkeit in jeder Lebenslage.

über jede andere Alternative wurde immer wieder mal, ob hier oder in verschiedenen Magazinen, gemault.

Gruß,
Smily
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marc
VX-Geselle


Anmeldedatum: 31.07.2003
Beiträge: 187
Wohnort: 54329 Konz bei Trier

BeitragVerfasst am: Fr Sep 30, 2005 15:16:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
hotrod hat Folgendes geschrieben:
... In dem Test (und einigen anderen Tests auch noch) kommt der AV45/46 nämlich sehr schlecht weg. Trotzdem loben ihn hier einige was vielleicht am Vergleich mit dem ganz alten ME33/55 liegt. Bin halt jetzt bissl verunsichert Wink .


Mir geht es genau so. Von Metzeler (ME330 / 550) war ich nicht gerade begeistert. Die Tests der Zeitschriften sagen teilweise etwas anderes, als die Leute aus dem Forum, die allerdings mit den Reifen tagtäglich durch die Gegend fahren und nicht nur ein paar mal über die Rennstrecke.

Bin mal gespannt, wenn noch mehr Erfahrungsberichte eingesetzt werden.

Hab mal Bilder der angesprochenen Reifen rausgesucht, dass man mal die Unterschiede der Profile sehen kann.


_________________

Bikergrüße aus Trier
Marc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Mi Okt 05, 2005 17:23:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi, ich hab mal noch ne Frage. Wie ist das eigentlich mit dem Geschwindigkeitsindex? Genau so wie beim Auto?


Ich hatte nämlich heute Zeit und wollte bestellen. Da hab ich bei reifendirekt.de die Reifen in ein und derselben Größe mit verschiedenen Geschwindigkeitsindices gefunden (V, W und ZR).

Auf der Freigabe vom Michelin Pilot Road * http://www.michelin-motorrad.de/reifenkompass/pdf/457.pdf * steht z.B. auch Reifen-/Felgengrößen 150/70 ZR 17 (69W) - es gibt diesen Reifen bei reifendirekt aber auch billiger in 150/70 R 17 (69V) M/C. Sehr verwirrend - zumindest für mich... darf man jetzt beide fahren ... sind das die gleichen Gummis ...?

Grüße
Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Greg_N.
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: Mi Okt 05, 2005 17:29:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wie ist das eigentlich mit dem Geschwindigkeitsindex?

Ich schlage vor, du probierst mal die website von http://www.moppedreifen.de/.

Dort suchst du nach Suzuki, dann nach VX800. Als Ergebnis kriegst du alle Reifen, die eine Zulassung für die VX haben, einschließlich des passenden Geschwindigkeitsindex.
_________________
Greg N. (#44)
http://hothaus.de/greg-tour
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr Okt 14, 2005 08:06:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Smily hat Folgendes geschrieben:
für den BT45 spricht die hundertfach bestätigte Schmierfestigkeit in den Kurven bis zum Abschleifen der Fußrasten, seine Tauglichkeit und Handlichkeit in jeder Lebenslage.

über jede andere Alternative wurde immer wieder mal, ob hier oder in verschiedenen Magazinen, gemault.

Gruß,
Smily


Servus miteinander,

ich hab mir jetzt genau aus dem Grund den BT45 bestellt (mopedreifen.de ca. 175 Euro V+H).

In den Tests, die ich in die Finger bekommen habe (ca. 15 verschiedene) wurde über jedes Modell mal ordentlich gemeckert - ausser über den BT45. Ich werd dann mal über den Eindruck berichten...

Grüße
Robert

übrigens nur zur Info: es gibt scheinbar jetzt die Unterscheidung des Vorderreifens zwischen BMW und anderen Modellen nicht mehr. Nur noch einen BT45F also.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr Aug 18, 2006 09:39:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich greife dieses alte Thema nochmal auf weil ich heute in der neuesten Ausgabe von "Mopped" einen Reifentest für Youngtimer gelesen habe.

Ergebnis :

Bridge BT45 - 132 von 150 Punkten,
Conti TKV 11/12 - 131 Punkte (leider nicht VX-zugelassen)
Dunlop GT501 - 129 Punkte (leider nicht VX-zugelassen)
Pirelli SP Demon - 114 Punkte
Metzeler Lasertec - 111 Punkte

Test wurde auf einer CB 900F Bol d'Or gefahren. Die ist der VX ja nun nicht so unähnlich vom Gewicht, Fahrwerk etc.


Grüße
Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Aug 22, 2006 23:40:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Robert,

kannst Du die wesentlichen Fakten des Tests für die drei für die VX zugelassenen Typen in kurzen Sätzen zusammenfassen, bzw. wo haben die drei laut Test ihre Stärken/Schwächen?

Gruß,

Mirco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Mi Aug 23, 2006 06:23:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
hotrod hat Folgendes geschrieben:

Ergebnis :

Bridge BT45 - 132 von 150 Punkten,
Conti TKV 11/12 - 131 Punkte (leider nicht VX-zugelassen)
Dunlop GT501 - 129 Punkte (leider nicht VX-zugelassen)
Pirelli SP Demon - 114 Punkte
Metzeler Lasertec - 111 Punkte

Die Kriterien zur Beurteilung würde ich gerne mal wissen. Ich fahre Pirelli Sport Demon und bin mit diesem Reifen zufrieden. Und dass ausgerechnet der Metzeler so schlecht abschneidet, verwundert mich ebenfalls. Ist nämlich soweit ich weiss einer der besten Schlappen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 23, 2006 09:54:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

es geht anscheinend um diesen Test:
http://www.motorradonline.de/d/215566

Leider stehen hier natürlich keine Testergebnisse bzw. Bemerkungen ... die Jungs möchten ja, daß man die Zeitung kauft.

Gruß,
Mirco

P.S.: Fahre auch die Pirelli SP Demon. Laufleistung jetzt ca. 10.000 Km vorne wie hinten und haben noch gutes Profil. Zu anderen Qualitäten der Reifen habe ich mich in einem anderen Beitrag ja bereits geäußert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hotrod
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.04.2005
Beiträge: 672
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Mi Aug 23, 2006 10:38:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo!

Also besonders deutlich sind die Unterschiede zw. BT45 und Laser/Pirelli in den Punkten "Handlichkeit", "Lenkpräzision" und "Kurvenstabilität". Auch das Aufstellmoment fällt - besonders beim Laser - ungünstiger aus als beim BT45.


"Haftung Kurven", "Geradeauslaufstabilität", "Beschleunigung" und "Shimmy" sind die Unterschiede nicht so gravierend, aber auch vorhanden.


Ich muß jetzt dazusagen, daß ich selber vorher den ME55 (Profilgleicher Vorgänger vom Laser) hatte und habe genau meine Erfahrungen durch die Testergebnisse bestätigt gefunden. Ich finde den BT45 um Welten schöner zu fahren, man sagt so leicht "wie ein anderes Motorrad", in dem Fall stimmt es aber wirklich. Leider hat man beim Laser nur die Mischung verändert, nciht aber das Profil, das ja für Lenkpräzision, Handlichkeit und Kurvenstabilität den wichtigsten Anteil ausmacht - da dürfte sich deshalb zum ME33/55 kaum was geändert haben. Über den Pirelli kann ich selber nix sagen, nur daß er super ausschaut und preislich halt eine echte Alternative darstellt.


Schade, daß der Azaro AV45/46 und der Michelin Pilot Road nicht direkt mitverglichen wurden. Waren aber in ein paar anderen Tests dabei und so knapp auf dem BT45-Niveau (der Metzler war aber immer deutlich schlechter getestet).


Schöne Grüße aus München!
Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 30.06.2003
Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 23, 2006 11:13:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Robert,

schönen Dank für die Infos.

Also ich finde, dann können wir VXer doch sehr zufrieden sein.
Mit den Bridgestone kann man also nichts falsch machen. Und ich persönliche finde auch, daß man mit den Pirelli nichts falsch machen kann, bzw. scheint der große Vorteil der Pirelli der Verschleiß zu sein, wenn ich meine Erfahrungen mit den Pirelli mit den hier geposteten Laufleistungen der BT45 vergleiche. Und auch die Pirelli fahren sich gegenüber den alten(!) Metzeler wie "ein anderes Motorrad".

Und mal ehrlich: Wer von uns fährt den tatsächlich im Grenzbereich der Reifen? Mit den alten Metzeler: ja, die konnte man ins Rutschen bringen. Aber ich behaupte, bei den neuen Reifentypen (auch den neuen Metzeler) setzt eher die Raste auf, als daß der Reifen rutscht. Das Fahren auf Nässe im Grenzbereich überlasse ich eh den Profis.

Grüße,

Mirco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mi Aug 23, 2006 18:12:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Seit zwei Monaten hab ich nun die Lasertecs drauf und bin begeistert.
Vor allem bei Nässe haften die Dinger um Welten besser als die ME33/55.

Auch das Profil ist etwas anders (vorne): es fehlt die umlaufende äussere Rille an den Seiten.

Das Hinterrad schmiert nicht mehr weg (oder jedenfalls viel später).

Der Preis lag übrigens inkl. aller Montagekosten bei 159.- Euro, exakt das gleiche hätten die Pirellis gekostet. Der Reifenhändler hat mir zu den Lasertec geraten, weil diese "moderner", sprich später und damit weiter entwickelt seien.
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de