vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2370
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Mo Jul 27, 2015 21:32:31    Titel: Leistungsprüfstand Antworten mit Zitat
 
Hi Leuts,
meine VX läuft seit einiger Zeit nicht mehr ganz sauber. Konstantfahrruckeln?
Da ich selbst keine gute Idee zur Prüfung hatte, kam ich auf die Idee nach 11 Jahren mal wieder auf den Leistungsprüfstand zu fahren.
Ich habe das alte Diagramm noch und habe die Daten nach der Messung in der letzten Woche mal so jeweils in 500 U/min Schritten aufgemalt. Die 'echten' Kurven aus dem Prüfstand sind deutlich unruhiger. Wir sollten jetzt auch nicht die Details in Frage stellen.
Für mich ist wichtig: meine VX steht auch nach 20 Jahren und über 100.000km noch gut im Futter. Cool Die aktuelle Messung zeigt sogar bessere Leistungswerte. Wink
Auch mechanisch ist der Motor noch OK: Alpentour2015 Wink

Diagramm
Sorry, der Link funzt nicht mehr, ich muss neu hochladen Rolling Eyes
So weit, so gut - aber eine Lösung für meine Fragestellung habe ich dadurch nicht. Die Probleme liegen zwischen 4- und 6000 U/min und max. Halbgas. Die Leistungsmessung erfolgt mit VOLLGAS. Die Experten haben mir empfohlen mal die Vergaser zu kontrollieren und Verschleißteile zu ersetzen. Z. B. Nadel und Düsenstock. Diese Teile könnten ausgeschlagen sein. "Alle" Teile zu erneuern sei nicht nötig. Ich fürchte da kommt eine "Winterarbeit" auf mich zu. ...... Das hatte ich irgendwie schon befürchtet Embarassed
Oder ich muß in die Geldbörse greifen und die Vergaser machen lassen. Rolling Eyes
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-(
... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink


Zuletzt bearbeitet von NavWil am So Mai 21, 2017 21:22:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ronin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2015
Beiträge: 209
Wohnort: Mittelfranken

BeitragVerfasst am: Mo Jul 27, 2015 22:39:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich nehme an die Vergaser sind synchronisiert worden? Luftfilter und Verbindungsschlauch sind ok? Die Zündkerzenstecker sind auch ok? (Ich habe hier einen liegen, da schlagen die Funken ganz lustig an der Seite raus.)

Hm, 100000km...die Gasschieber zeigen ganz sicher Verschleißspuren...kosten beide ~120€ + ~75€ für den ganzen inneren Kram. Kann man bisher alles selber machen...allerdings nicht in 5 Min.
http://www.motorradbay.de/xanario_search.php?search_shop_select=5&products_keywords=vx800&x=35&y=9

Dringende Empfehlung..alles mal im Ultraschallbad reinigen. Die feinen Bohrungen und Kanäle werden sonst nicht sauber. Ich habe mir zu diesem Zweck ein U-Bad mit Heizung und entsprechendem Reinigungsmittelchen zugelegt. Es ist ganz erstaunlich was da an Dreck festsitzt. Habe mittlerweile 4 Vergaser darin gereinigt. Z.B. ein 50er Kymco Roller hat den Dienst verweigert...Vergaser zerlegen und mittels Bremsenreiniger und Pressluft durchpusten hat nix gebracht. Erst nach dem U-Bad lief das Teilchen wieder.

Ich würde dann auch gleich den nächsten Schritt machen, Benzinhahn (Filter) und die Spritpumpe. Dann ist von dieser Seite her wieder alles chic.
_________________
Fahrer-Nr.: 1760
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 648
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Jul 28, 2015 09:13:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Konstantfahrruckeln kann gut mit verschlissenen Schwimmernadelventilen zu tun haben. Die Schieber verschleissen zwar, aber meist nicht so extrem das dieses Verhalten auftritt.... Möglicherweise ist auch die Düsennadel schon etwas bedient und gehört samt Düsenstock ausgetauscht.
Die Teile bekommt man üblicherweise etwas günstiger bei Mikuni-Topham, als bei Suzuki....
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2370
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Di Jul 28, 2015 13:14:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
danke für eure Tipps.
Meine VX wird immer gut gewartet und ist ja auch erst in diesem Juni auf Alpentour gewesen - also sie läuft noch.
Nur leider in manchen Bereichen (Teillast) nicht mehr so gut.
Die Teilelisten und den Vergaserworkshop habe ich schon vorliegen.
Ich hatte nur gehofft ich könnte mich um den Vergaserservice herumdrücken Rolling Eyes Rolling Eyes
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-(
... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2165
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Di Jul 28, 2015 20:05:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
@NavWil

Oder hol dir mal was anderes. Du darfst das, bist lange genug dabei. Wink Wink
_________________
Keine Schwächen zeigen
xjr 1300 u.fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1463
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Mi Jul 29, 2015 13:51:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wilfried und was anderes fahren? Question
Ich glaub eurer nicht. Er hat doch noch einen Ersatzmotor im Keller liegen.

Hi Wilfried,
Bei 3000km und dem Zustand brauchst Du doch nur zu deinem Dealer fahren und erklärst ihm, daß da noch Garantie drauf ist Rolling Eyes Laughing Laughing

Viel Erfolg dabei
Grüssli
Steffen

P.s.: Beim Workshop in Goslar hies es der Vergaser Hersteller überholt die Vergaser auch
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2370
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 07:44:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin liebe VX-Mitstreiter,
ich glaube es besteht etwas Klärungsbedarf Wink
Ja, was Neues wäre schön - aber das ist leider eine Frage des Geldes Sad
Und wenn es ein neues/anderes Motorrad gäbe, würde ich die VX wohl behalten und auch versuchen, dass sie fahrbereit bleibt.
Stichwort Ersatzmotor: nein es liegt kein Ersatz im Keller.
Und ... am Motor liegt es ja nicht. Mechanisch ist die VX gesund.
Ich sage nur: Alpentour2015 und die aktuelle Leistungsmessung Wink
Ja ... und ... Garantie? Mein Dealer? Den kenne ich nicht und der kennt mich nicht.
Seit ich die VX besitze (15 Jahre) war sie nur für Reifen in der Werkstatt.
Und dann waren meistens nur die Räder dort Wink
Am Wochenende habe ich nochmals ganz penibel die Vergaser synchronisiert.
Vergaserworkshop sei Dank Wink
Ergebnisse: Leerweg am Gaszug/Gasgriff verringert, Gaszug am vorderen Vergaser etwas nachjustiert. Motorlauf im mittleren Drehzahlbereich etwas verbessert. Motor ist auf den folgenden Touren mehrmals vor Kreuzungen abgestorben (Leerlauf zu niedrig).
Insgesamt geht meine VX wieder etwas besser. Kleine Solotour mit 60 km und große Soziatour mit 180 km Länge waren erfolgreich Wink
So kann ich die Zeit bis zum Winter gut aushalten.
Im Winter sind dann aber definitiv die Vergaser dran Exclamation
Mit unserem Vergaserworkshop und der moralischen Unterstützung hier im Forum schaffe ich das Wink Wink

Und falls jemand fragen möchte mit welchem Tester ich gearbeitet habe kommt hier schon mal die Antwort aus einem älteren Beitrag. Wink
Synchrontester Twinmax
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-(
... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 08:11:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
NavWil hat Folgendes geschrieben:
Moin liebe VX-Mitstreiter,
Vergaserworkshop sei Dank Wink
Ergebnisse: Leerweg am Gaszug/Gasgriff verringert, Gaszug am vorderen Vergaser etwas nachjustiert. Motorlauf im mittleren Drehzahlbereich etwas verbessert. Motor ist auf den folgenden Touren mehrmals vor Kreuzungen abgestorben (Leerlauf zu niedrig).

Zu Leerlaufgeschichte: Die Philosophie geht hier im Forum etwas auseinander. Ich hatte bei meiner VX den Leerlauf so eingestellt, dass er im warmen (!) Zustand immer bei 1100 Umdrehungen war. Kurz nach dem Zurücknehmen des Chokes im lauwarmen Zustand lagen ca. 800-900 Umdrehungen an, aber der Motor ging nicht aus.
_________________
Tux ist ein "Kollege" von mir. Wer das ist? Pssst!
Wink
Fahrer 673

Yamaha XJ900 Diversion (rot), Yamaha FJR
Ehemals: BMW R850R, Suzuki GSX1100G, Suzuki VX800, BMW K1100RS, Yamaha XJ900 Diversion (blau), Honda Chopper (irgendwas mit 650ccm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 648
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 09:45:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Weis nicht was es da zu philosophieren gibt: Suzuki schreibt bei betriebswarmen Motor 1100 +/-100 rpm vor - that's it!
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2370
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: So Mai 21, 2017 21:18:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Leute,
ich will das Thema mal wieder nach oben holen.
Also aktueller Stand:
Im Winter habe ich die Lenkungslager gemacht. Und weil ich eh schon den Tank runter hatte auch gleich noch die Luftfilter getauscht.
Dann alles fein säuberlich montiert.
Die letzten drei Sonntags-Touren lief die VX so wie ich es erwarte.
Sauberer Durchzug und kein Ruckeln bei Konstantfahrt. Wink Cool
Heute habe ich absichtlich Strecken gewählt wo ich im Zweipersonenbetrieb schön zwischen 4500 und 6000 testen konnte.
Alles perfekt Cool
Ich kann es mir nur so erklären, dass irgendein Bauteil nicht optimal montiert war. Durch Zufall hab ich es jetzt besser verbaut.
Ok, zusätzlich habe ich nach dem Winter 2 Dosen Vergasersystemreiniger in den Tank gekippt. Aber das habe ich in jedem Frühjahr gemacht.
Ach ja, im letzten Jahr habe ich einfach mal die Benzinpumpe erneuert. Das hat aber alleine keinen Erfolg gebracht.
Wie dem auch sei: zur Zeit läuft die VX und ich freue mich Wink Smile Cool
Aktueller KM-Stand: 109500 Wink
Ich wünsche uns eine schöne Saison.
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-(
... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 898
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mo Mai 22, 2017 16:51:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Prima, so soll es sein!
Warum alles funzt, ist egal.. Very Happy
Grüße Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de