vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Antrieb macht Geräusche

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mo Jun 06, 2016 19:14:28    Titel: Antrieb macht Geräusche Antworten mit Zitat
 
Hallo, da bin ich schon wieder!

Grad hab ich das Motörchen ans Laufen bekommen, schon stellt sich das nächste Problem ein (seufts).
Das kam so schleichend. Man denkt zuerst dass man vielleicht übersensibel ist (oder die Flöhe husten hört).
Es ist aber ganz klar ein Geräusch, was nicht sein soll.
In unbeschleunigter Fahrt hört man nichts. Sobald dann per Gasgriff etwas Druck in die Mechanik kommt, gibt es ein leicht mahlendes Geräusch. So ähnlich wie es gradverzahnte Getrieberäder machen können. Zumindest so ähnlich. Bei mehr Gas übertüncht der Motor das Geräusch. Beim dezenten Gas-Wegnehmen ist es auch zu hören.
Es hat sich in den letzten 100 km verstärkt.

Dann kommt der Test auf dem Ständer.
Erst einmal: Ist das normal, das bei eingelgtem Gang das Hinterrad sage und schreibe 6 cm Lastwechselspiel hat?
Dann Motor an, Gänge rein und durchgeschaltet. Kupplung ziehen und Motor aus.
Da hört man es wirklich deutlich: Läufgeräusche, irgend wie schleifend und ein unregelmäßiges Klackern.

Eine Fehlerprognose von den Experten wäre hilfreich.
Ich sage jetzt schon mal Danke.

Gruß Kipphebel
(oh mann, grad wo sie wieder so gut läuft) Sad
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mo Jun 06, 2016 19:58:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Schau mal unter http://www.vx800.de/content_boxdetail.php?typ=1&rubrik=22
Beitrag 2. Ggf ist dein Mitnehmer verschlissen und rückt aus.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mo Jun 06, 2016 21:08:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Jörg,

Danke für die schnelle Antwort!
Ist leider nicht der Fall. Hab´s grad auseinander genommen. Die Verzahnung ist top in Ordnung.

Was ich immer schon mal fragen wollte:
Was ist mit dem Kreuzgelenk? Ist das auf Dauer wartungsfrei?

Ich denke mal, dass ich von hinten nach vorne arbeiten werde.
Also kommt als nächstes die Schwinge raus. Dann kann ich gleich mal nach den Nadellagern sehen.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 650
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jun 06, 2016 21:20:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mahlendes Geräusch hinten bei Last kann eigentlich nur Lagerung Kegelumlenkgetriebe bzw. das Getriebe selbst sein. Öl schon auf Späne kontrolliert? Bei der Öleinfüllschraube reinleuchten - da sieht man auf die Zahnflanken........
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mo Jun 06, 2016 22:02:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab grad Heute das Öl abgelassen. Das kommt immer in eine blitzsaubere Pfanne. Grade wegen der Sichtkontrolle. Da war alles bitze-blank, nix mit Spänen. Hab mal versucht den Filter zu öffnen. Aufsägen geht ja nicht wegen der anfallenden Späne.
Das ist verdammt zäh, das Teil. Morgen mach ich weiter, jetzt gehe ich erst mal in die Heija!

Guten Nacht,
Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luzerner
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.04.2014
Beiträge: 107
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 07:09:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Der Antrieb meiner VX macht auch Geräusche Very Happy

Ne ernsthaft, das mahlende Geräusch das du beschreibst kommt mir bekannt vor, hab ich seit ich die Dicke übernommen habe vor 20'000 Kilometern. Ich dachte immer das sei normal Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 08:22:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Luzerner,

das kann gut sein, dass es sozusagen zur VX gehört. Aber wenn es lauter wird, dann ist doch Misstrauen angesagt.
Was ist, wenn hier, bei sagen wir mal 140 Klamotten auf der Uhr, etwas festgeht?
Da nützt dann auch kein blitzartiges Ziehen der Kupplung mehr was.

Was mich wirklich mal interessiern wird, ist ob die "anderen" VXen auch ein solch großes Lastwechselspiel am Hinterad haben.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 08:43:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Der Kardan sollte keine oder nur wenig Geräusche machen, ABER: Kontrolliere mal bei aufgebockter Maschine, wie schnell das Hinterrad steht, wenn Du es drehst. Da sollten erstens keine lauteren oder mahlenden Geräusche kommen, und zweitens sollte es halbwegs frei laufen (etwas Bremswirkung durch die Zahnräder ist normal). Steht das Rad schon nach einer viertel Umdrehung, ist wohl etwas faul.
_________________
Tux ist ein "Kollege" von mir. Wer das ist? Pssst!
Wink
Fahrer 673

Yamaha XJ900 Diversion (rot), Yamaha FJR
Ehemals: BMW R850R, Suzuki GSX1100G, Suzuki VX800, BMW K1100RS, Yamaha XJ900 Diversion (blau), Honda Chopper (irgendwas mit 650ccm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 11:47:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Eulenspiegel,

das Rad dreht frei mit dezenten, normalen Geräuschen des Winkelantriebes.
Bevor ich die Gute weiter auseinander rupfe, mache ich vielleicht mal ein Video davon wie es sich anhört, wenn man auf dem Ständer stehend das Getriebe mit laufendem Motor durchschaltet und dann ausgekuppelt auslaufen lässt.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luzerner
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.04.2014
Beiträge: 107
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 13:14:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Kipphebel

Das Geräusch ist bei höherer Drehzahl / Geschwindigkeit nicht lauter. Du hast natürlich recht, Sicherheit steht immer ganz oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Jun 07, 2016 19:29:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die "Sache" wird langsam eingekreist!
Nachdem die Sicht- und Fühlkontrolle des Kreuzgelenkes positiv ausgefallen ist, habe ich erneut den enormen Lastwechselfreigang festgestellt. Eben die 6 cm, welche am Hinterrad zu messen sind. Die Anschläge sind jeweils hart und metallisch.
So, als wenn die Feder, welche die Dämpfernocken ins Sekundäruntersetzungsrad drückt, gebrochen ist.
OH mann, dann ist Schicht für diesen Sommer, oder ich schiebe die Gute in die Werkstatt, lass es machen, drück die Knete ab und vergesse das Ganze so schnell wie möglich.

...das kann doch nichts anderes sein!!! Klonk - Klonk geht das. Das erklärt auch die harten Geräusche, wenn ich die Gänge bei laufenden Motor im aufgebockten Zustand durchschalte.

Hat das schon mal einer gehabt?
Ich habe so das dumme Gefühl, dass dafür der Motor aus dem Rahmen muss.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 650
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 08:17:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn das wirklich die Ruckdämpferfeder, die auf diesen "Cam dog"-Teil (wie heist sowas auf Deutsch?) drückt, muss der Motor raus und komplett zerlegt werden.
Den Motor ausbauen, zerlegen und wieder zusammenbauen bzw. einbauen dauert etwa 2-3 Tage (je nach eigenem Können). Zeitweilig benötigt man einen Helfer (alles geht nicht alleine). In einer Werkstatt wird das kein billiges Vergnügen......
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 205
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 10:44:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Dottore,

kannst Du das nicht mal filmen/aufnehmen und mit Geräuschkulisse einstellen?

Ich hab auch Lastwechselspiel, wieviel mess ich mal heute Abend und schreibs Dir morgen. Im Fahrbetrieb hör ich, wenn der Motor nicht gerade zu laut ist durchaus auch Geräusche aus dem Antrieb.

Und klong klong machts bei mir auf dem Hauptständer auch, wenn ich die Gänge durchschalte...........und richtig laut ist es, wenn man das Gas wegnimmt und die Kiste mit eingelegtem Gang bei Standgas auf dem Hauptständer tuckern läßt....da meinste dass dir der Antrieb gleich um die Ohren fliegt.......

Aaaaaaber:

Das ist bei mir so, seit ich die Kiste habe (7 Jahre bei selbst damit gefahrenen 50000 Km, Laufleistung gesamt 78000 Km). Vielleicht hörst Du doch nen Floh husten
Shocked Very Happy , ich wünsche es Dir jedenfalls, mir geht's auch oft so..... Embarassed

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 11:17:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Dieter,

Prinzip Hoffnung! Smile

Das mit dem Filmchen krieg ich hin. Kann allerdings bis Morgen daueren. Muss mal sehen wie ich zeitlich klar komme.

Bis dahin: Mit bestem Gruß

Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 18:50:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Geschafft!

Video ist hochgeladen.
Zuerst erkennt man das enorme Lastwechselspiel, dann kommt "Gänge durchschalten" auf dem Ständer.
Zum Schluß werden im 5. Gang Lastwechsel erzeugt.

https://www.youtube.com/watch?v=Aj_Rlw1BrZA&feature=youtu.be

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 205
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 19:18:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke..... Very Happy .

Also ich meine zu meiner keine großen Unterschiede zu hören. Da klapperts und tuts genauso.

Hmm, Spiel im Antriebsstrang etwa 5 cm gemessen an der Flanke des Reifens (Profilende) und etwa 2 cm unten zwischen Endantrieb und Radnabe im 1 Gang........

Wissen tu ichs leider nicht........ Shocked .......glaube aber dass die Lebensäusserungen deiner Dicken ganz normal sind.

Wie auch immer, alles Gute,

der Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 650
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 20:02:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
So eine Video ist sehr schwer zu beurteilen. Die Schaltgeräusche schrecken mich jetzt nicht. Das Spiel scheint aber doch etwas groß zu sein, und auch der harte Klack-Ton stört mich etwas...... Das müsste ich aber selber hören und probieren um das vernünftig zu beurteilen - im Video sind Geräusche oftmals verfälscht oder verstärkt.....
Wohnt kein VXler in deiner Nähe um es zu vergleichen?
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 22:06:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Dieter:

.......glaube aber dass die Lebensäusserungen deiner Dicken ganz normal sind.
Du meinst die VX gell?

Spaß beiseite: 5 cm oder 6 cm, da liegen wir ja eng beieinader. Das Kämmen der Zahräder wäre auch noch ok. Aber diese harten Anschläge? Der Mitnehmer hat weiche, runde Konturen und unter Federdruck sollte das etwas dezenter ablaufen. Das ist ja grad der Sinn eines Ruckdämpfers.

Hallo Amigaharry: Wupperjoe wohnt in der Nähe. Gute Idee! Den werde ich mal kontaktieren.
Werde berichten wie es weiter geht.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2480
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 09:03:58    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Dieter Very Happy Very Happy

Video gesehen und gehört! Super Audio.
Meine bescheidene Meinung: Kardan vom Hinterrad her ist normal.
Spiel zum Motor rein (90 Grad Verzahnung, Dämpfung) ist nicht ok!
Das Spiel ist viel zu groß - das Geräusch entsprechend! Shocked
Entweder das Ausgangslager vom Motor ist hin - auf jeden Fall ist die Dämpfung hinüber? Weil daß sich das Zahnflankenspiel der 90 Grad Umlenkung VON SELBER so weit verstellt, halte ich für nicht möglich! Es sei denn, irgendwas ist (aus)-gebrochen.... wird mittels shim`s eingestellt und ist somit unverrückbar, ausser durch Wechsel der shim`s.
Vom Hinterrad her ist kein sichtbares Spiel sichtbar - incl. Kreuzgelenk, das ist ok. Der Fehler ist im Motor...leider!
Du könntest noch den seitlichen Deckel am Getriebeausgang abbauen - um zu sehen, wie die Verzahnung da aussieht? Sind nur 6 Schrauben....nicht daß da drin bereits die "Baustelle" ist....nur eine Idee Cool

VX-Grüße, und berichte, bitte

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. Kipphebel
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 10:11:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert,

den kleinen Deckel abzunehmen, dass hatte ich auch schon gedacht. Einfach nur um zu sehen, ob man was sehen kann.
Ich dachte, man muss zuvor den Flansch, welcher mit den vier Inbusschrauben befestigt ist, entfernen.
An die beiden innen gelegen Schrauben käme man nicht ohne weiteres dran.
Also Schwinge demontieren?

Zahnflankenspiel scheidet aus!
Bei meiner BMW R27 beträgt das im Winkelantrieb ca. 0,1 bis 0,15 mm.

Ich warte trotzdem mal den Vergleich mit WupperJoe ab.

Gruß Kipphebel
_________________
Hauptsache Drehmoment!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de