vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 12:07:21    Titel: Nur 140km/h, seltsame Vergaserbezeichnung Antworten mit Zitat
 
Hallo liebes Forum,
bin nun seit 2 Jahren im Besitz meiner VX und habe gestern die von mir eingebaute Drossel entfernen dürfen Smile (Drosselblende im Ansaugtrakt). Voller Erwartungen gestern die erste Testfahrt gemacht, die leider etwas enttäuschend war. Bei Tempo 140 und knapp 5.500 Umdrehungen ist Schluss.

Kurz mal zu den Daten:
VX 800 U - VS51B106711
Erstzulassung 22.04.1994
Vergaserbezeichnung 45CA T3Y1 (???)
Laufleistung: 25.000 km

Sie läuft sehr rund und hat keine Aussetzer. Geht gut an, läuft in allen Drehzahlbereichen rund. Im 2. Gang geht sie zügig an den roten Bereich. Nur im 5. fehlt dann die Leistung. Zündkerzen sind sehr hell (weiß).

Ich weiß, es ist nicht der erste Thread mit diesem Thema aber vielleicht hat jemand einen Tipp. Vergaser habe ich noch nicht synchronisiert, aber bei Vollgas sollte das doch eigentlich auch egal sein oder? Als nächstes plane ich die Vergaser zu öffnen und die Düsen und Nadeln zu kontrollieren. Distanzstücke sind nicht verbaut. Welchen Dichtungssatz kann man empfehlen?

Schöne Grüße und danke im Vorraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 898
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 14:58:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Check mal, ob die Gasschieber tatsächlich die der 61PS-Version sind (siehe hierzu andere Threads im Forum). Dass DU keine Distanzhülsen verbaut hast, heiß nämlich noch lange nicht, dass dies auch kein anderer Vorbesitzer getan hat. Ich kann das auschließen - bin Erstbesitzer. Wink
Gruß Gernot
P.S. auch schlecht synchronisierte VXe laufen trotzdem erheblich schneller als 140 km/h, allerdings mit unnötig hohem Spritverbrauch...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 15:04:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,
danke für den Tipp, habe gestern den Luftfilter abgehabt und vorsichtig geschaut ob der Unterdruckschieber einen Anschlag hat. Gibt aber den vollen Querschnitt frei. Wollte gleich mal ohne Luftfilter schauen ob beim Gasgeben der Schieber voll zurück geht.
Gerade in meinen Dokumenten einen Eintrag im Schein entdeckt. "Leistungserhöhung d. Gasschieber ohne Anschlaghülse"

Ist also scheinabar mal drin gewesen und entfernt worden. Ob vielleicht noch falsche Düsen verbaut sind?

Schöne Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 15:08:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
GGf, war deine VX doppelt gedrosselt und du hast die Unterdruckkolben mit dem hohen Rand.

siehe http://www.vx800.de/content2.php?mid=2&umid=4 bei Galerie 34PS-Version, drittes Bild.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 15:10:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
OK, wenn der Querschnitt frei wird, hast Du die richtigen Unterdruckkolben.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1463
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 15:43:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wann hast Du das letzte mal deine Luftfilter gewechselt?

Grüssli
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2016 17:39:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,
Luftfilter hatte ich draußen und mit Druckluft nochmal gereinigt. Sieht noch gut aus.
Kann es sein das ich falsche Vergaser habe? Eventuell die von einer anderen Version? Denn die Vergaser Bezeichnung (45CA T3Y1) konnte ich bisher noch niergendwo finden.
Ich werde die Vergaser nächste Woche auseinander nehmen und alle Düsen kontrollieren.
Schöne Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 12:29:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ganz blöde Frage: Ist vielleicht der Benzinfilter etwas verstopft? Dann würde sie im kleinen Gang u.U. tatsächlich noch in den roten Bereich drehen können. Im großen Gang unter Vollast bekäme sie hingegen nicht genügend Sprit für die abgerufene Leistung... Rolling Eyes
_________________
Tux ist ein "Kollege" von mir. Wer das ist? Pssst!
Wink
Fahrer 673

Yamaha XJ900 Diversion (rot), Yamaha FJR
Ehemals: BMW R850R, Suzuki GSX1100G, Suzuki VX800, BMW K1100RS, Yamaha XJ900 Diversion (blau), Honda Chopper (irgendwas mit 650ccm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 12:45:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,
Benzinfiler im Tank ist frei und im Schlauch ist keiner verbaut. Den Schlauch habe ich getauscht, war n leichter Knick drin aber das wars nicht. Die Spritpumpe arbeitet und hat auch, meiner Meinung nach, genug Druck und Fördervolumen.
Kann niemand was zu der Vergaser Bezeichnung sagen?
Schöne Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1364
Wohnort: 382xx

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 15:41:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Der 45CA müßte die 25kW Variante sein.

Gruß Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 21:35:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin

Also ich hab mal bei meinen Vergasern nachgeschaut.

EZ 95
45 kw
Fahrgestellnr. 107724
Vergaserkennung: 45CA T471
Hauptdüse vorne: 120
Nadeldüse vorne: P 4
Hauptdüse hinten: 132,5
Nadeldüse hinten: P 4
Leistungssteigerung durch Ausbau der Anschlaghülsen

Das entspricht von den Düsengrößen laut den Unterlagen Werkstatthandbuch der Vergaserkennung 45C50 und zur Leistungssteigerung ist keine Umbedüsung notwendig. Lediglich Ausbau der Anschlaghülsen.


EZ 94
45 kw
Fahrgestellnr. 105849
Vergaserkennung: 45C60 T311
Hauptdüse vorne: 122,5
Nadeldüse vorne: P 6
Hauptdüse hinten: 135
Nadeldüse hinten: P 4
Leistungssteigerung durch Ausbau der Anschlaghülsen

Laut Unterlagen Werkstatthandbuch ist zur Leistungssteigerung keine Umbedüsung notwendig. Lediglich Ausbau der Anschlaghülsen.

Vielleicht hilft das.

Gruß aus Mittelerde

UweS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1364
Wohnort: 382xx

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 22:31:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Uwe,

und welche Motorleistung hatten die beiden vor dem Entdrosseln?

Gruß Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 22:38:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Frank_#62 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Uwe,

und welche Motorleistung hatten die beiden vor dem Entdrosseln?

Gruß Frank


Also laut den Papieren wurden beide ab Zulassung mit der Leistungssteigerung eingetragen. Wieviel KW sie mit Distanzhülsen hatten kann ich leider nicht sagen. Daher weiß ich auch nicht ob mal was an den Düsen geändert wurde. Mit dem "Ist" Zustand fahren aber beide mit der vollen Leistung.
Wollte einfach mal die Düsengrößen angeben das man was zum vergleichen hat. Vielleicht hilft das ja.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 13:37:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,
schonmal viele Dank für die ganzen Tipps. Heute kommen die Vergaser raus und dann wird alles gereinigt und nach gemessen. Ich habe den alten Fahrzeugbrief noch gefunden und scheinbar war die VX mit Anschlaghülsen von Werk aus gedrosselt. Was auch die Vergaserbezeichnung erklären würde. Mal schauen was in den Vergasern noch steckt, ich werde berichten.
Schöne Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OBrown
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.04.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 11, 2016 10:09:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,
SIE LÄUFT!!!
erstmal danke an alle die sich die Mühe gemacht haben und die ganzen Tipps gegeben haben.
Nun zur Lösung des Problems:
Erstmal: In dem alten Fahrzeugbrief war tatsächlich vom 2. Besitzer eine Leistungserhöhung, durch Entnahme der Anschlaghülsen, eingetragen (1996). Also ist die VX von Werk aus gedrosselt gewesen, was ja mit der Vergaserbezeichnung übereinstimmt.
Nun wollte ich die Vergaser ausbauen. Mein Vater hatte jedoch die Idee erstmal zu schauen, ob sich die Unterdruckschieber überhaupt bewegen.
Beim vorderem Vergaser kam der Schieber beim Gasgeben direkt hoch.
Der hintere jedoch blieb unten. Rolling Eyes
Also den Deckel gelöst und siehe da:



Da hat wohl jemand bei der Montage geschlampt. Fragt sich nur wie lange die VX schon so lief. Und vor allem wieviel PS sie wohl hatte nachdem ich sie mit den Blenden im Ansaugtrakt noch weiter gedrosselt habe. Very Happy

Naja, das Gummi wieder etwas gerade geknetet und mit etwas Dichtpaste (keine Sorge, keine die aushärtet) fixiert und den Deckel wieder eingesetzt.

Jetzt läuft sie ausgezeichnet.
Schöne Grüße,
Leon Braun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de