vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 11:57:25    Titel: XXL-Übersetzung: eine VX mit Siebenmeilen-Stiefeln Antworten mit Zitat
 
Hallo VX-Freunde,

fahr im Aug. nach Gibraltar - also ca 6000 km. Denke über eine XL-Übersetzung nach.


a. über Reifen realisiert.
b. Kardan (nicht leicht u. vor allem nicht auf die schnelle möglich, ergo eher ein Gedankenspiel) dennoch hat das mal einer gemacht. sieh unten: ( Verlängerung um + 19%)

zu a. Reifen-Tuning - vergroesserung des Abrollumfangs

Die maximale Breite ist mit dem serienmäßigen 150/70-17 erreicht
Der einzige "passende" Reifen wäre ein 140/90-17, dies ist eine gebräuchliche Harley-Vorderradgröße.
Der Abrollumfang Serie: 17 X 2,54 + (2x 105mm) X 3,14, dies sind ca. 2015 mm
Der Abrollumfang "Tuning": 17 X 2,54 + (2x 126 mm) X 3,14, dies sind ca. 2147 mm
Endübersetzung ca. +6% länger!

Das wär schonmal nicht schlecht - ist aber zugegeben wenig.
Frage: Mehr Abrollumfang geht wirklich nicht!?

Dagegen: Viel einfacher ist es, den Winkeltrieb einer VS 750 (+ 14%) oder VS 1400 (+ 19%) in die Schwinge einzubauen, da hat man dann wirklich einen "Schongang"!

BTW; noch ein interessanter Artikel bzw. thread als PDF er stammt aus dem engl. VX-Forum.

www.schulcenter.org/image_uploads/vx_hack_mozilla.pdf
Bilder sind auch drin.

Auf jeden Fall hier noch weitere DATEN (IDEEN U. auch Bilder)
http://www.volusiariders.com/58-motors-transmissions-drives/185987-how-guide-vs1400-drive-vl800-c50.html


Freu mich über Ideen -insbes. zu einfach umsetzbaren Ideen... vg. lin Very Happy


btw: hier die Daten: denke mal dass die stimmen - (wenn ich die richtige Länderkennung hier eingegeben hab /(berücksichtig hab)

http://www.suzukicycles.org/VX-series/VX800_brochures.shtml

Secondary reduction ratio: 0.851 (23/27) - 1.133 (17/15x30/30)...

Final reduction ratio: 3.090 (34/11)
E-03, E-33: 1.096 (17/15 x 30/31)

Gear ratios:

Low 1.690 (71/42)
2nd 2.285 (32/14)
3rd 1.631 (31/19)
4th 1.227 (27/22)
Top 1.000 (25/25)


Zuletzt bearbeitet von lin am Mi Jul 31, 2013 14:55:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karo
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.10.2011
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 18:46:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo lin,

kann Dir keine technischen Tipps geben, aber ich wünsche Dir viel Spass und eine gute Reise! Very Happy Very Happy
_________________
Na los jetze, rauf auffe Bikes un' los uffe Strasse !
Moppeds gehör'n nich' ins Garagenverlies!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 18:55:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die Übersetzung bringt nicht soviel. Wenn Du dort Überland fährst, kannst Du sowieso fast nirgends schneller als 100km/h fahren. Und die grössere Übersetzung dürfte sogar den Nachteil haben, dass die VX dann keinen Berg mehr im 5. Gang hochrennt: Im 4. Gang ist dann die Drehzahl wieder höher. Sad
_________________
Tux ist ein "Kollege" von mir. Wer das ist? Pssst!
Wink
Fahrer 673

Yamaha XJ900 Diversion (rot), Yamaha FJR
Ehemals: BMW R850R, Suzuki GSX1100G, Suzuki VX800, BMW K1100RS, Yamaha XJ900 Diversion (blau), Honda Chopper (irgendwas mit 650ccm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 19:00:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Karo, hallo Eulenspiegel



vielen Dank für die Antworten. Freu mich schon auf die Tour. Wird sicher klasse.

[quote="Karo"]Hallo lin,

kann Dir keine technischen Tipps geben, aber ich wünsche Dir viel Spass und eine gute Reise! Very Happy Very Happy[/quote]


War im letzen Jahr schon dort. Südspanien ist der Hammer!

Hab im Frühjahr meine GS 500 - sie hat ein 6 Gang-Getriebe - etwas anders abgestimmt. Die ges. Übersetzung wurde länger: um 33 %. Jetzt fährt die sich noch niedertouriger als die VX.

http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=32594

mehr in diesem Thread: [url]http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=32594[/url]

GGf kann man hier in diesem Thread noch klären wie groß der größte Reifen ist, den man auf die VX 800 hinten montieren kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arthax
VX-Geselle


Anmeldedatum: 16.04.2011
Beiträge: 301
Wohnort: 06114 Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 20:08:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kannste doch selber ermitteln. Die Schwingenbrücke ist der Anschlagspunkt von der Achse - 3..5mm?
Dann die Reifenlisten dieser Welt durchgehen, die auf die Felge passen... wer`s braucht.
_________________
Übrigens: Krafträder bis 750 ccm nennt man gemeinhin "Mopped" ... ab 750 ccm heißt es MOTORRAD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4609

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 06:31:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
lin hat Folgendes geschrieben:
Hab im Frühjahr meine GS 500 - sie hat ein 6 Gang-Getriebe - etwas anders abgestimmt. Die ges. Übersetzung wurde länger: um 33 %. Jetzt fährt die sich noch niedertouriger als die VX.

mehr in diesem Thread: http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=32594

GGf kann man hier in diesem Thread noch klären wie groß der größte Reifen ist, den man auf die VX 800 hinten montieren kann?

Und - hast Du TÜV für das Ding bekommen? Davon stand im Thread nichts - oder ich hab's übersehen.

Ansonsten: Die Umbauten sind bei Kettenmaschinen wesentlich einfacher, wie Du selbst im obigen Thread zugibst.
Zum Drehmoment der GS kann ich nichts sagen, aber nach meiner Erfahrung ist oft das Drehmoment das Problem. Zu den Drehzahlen:

  • Yamaha XJ900 Diversion: Die Maschine hat genügend Drehmoment (79nm), um im großen Gang zu fahren. Dafür dreht sie auf der Autobahn bei 130km/h schon mit 5400 Umdrehungen Confused . Der Verbrauch liegt bei dieser Maschine bei 4,6-5L. Die Reichweite ist somit über 400km (21,5L-Tank - Yamaha gibt fälschlicherweise 25L an).
  • Yamaha FJR: Sie dreht bei 130km/h erst mit ca. 4000 Umdrehungen. Hier gibt mir der Bordcomputer als Durchschnitt 4,8L an, faktisch sind es aber 5L, auch noch ein sehr guter Wert. Ebenfalls Reichweite >400km.

Bei der XJ suche ich manchmal den 6. Gang, während die FJR schon lang genug übersetzt ist. Den 5. lege ich meist bei >60km/h ein - das habe ich auch bei meiner früheren VX so gehalten; die 4-Zylinder-Motoren vertragen aber auch niedertourigeres Fahren, ohne sich zu beschweren.

Ob die hohen Geschwindigkeiten sinnvoll sind, muss jeder für sich entscheiden, aber ich beende die Tempo-Rallye normalerweise bei ca. 110km/h. Reisen, nicht Rasen ist meine Devise. Wink
_________________
Tux ist ein "Kollege" von mir. Wer das ist? Pssst!
Wink
Fahrer 673

Yamaha XJ900 Diversion (rot), Yamaha FJR
Ehemals: BMW R850R, Suzuki GSX1100G, Suzuki VX800, BMW K1100RS, Yamaha XJ900 Diversion (blau), Honda Chopper (irgendwas mit 650ccm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andy_gespann
VX-Rookie


Anmeldedatum: 01.10.2010
Beiträge: 49
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 07:05:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich wäre da nicht so optimistisch bei einer generellen Verlängerung.
Das Problem ist in meinen Augen der erste Gang, der ist eh schon arg lang. Unsere VX ist ja kürzer übersetzt (kleinere Reifen) und mir ist der erste eigentlich immer noch zu lang, zugegeben, wir haben auch 90 kg mehr Leermasse - aber auch bei einer vollbepackten Solo kann das kritisch werden, wenn Du Bergauf in der Kehre nicht mehr weiter runter schalten kannst. Ich habe mir jedenfalls schon mal eine Kupplung wegen zu viel Schleifen-lassen-müssen verraucht....
Die Beste Möglichkeit wäre ein Getriebeumbau mit einer größeren Spreizung (1. kürzer, 5. länger) - aber das ist natürlich noch ein größerer Aufwand als beim Kardan und eher unrealistisch in der Umsetzung.
Also ich würde es lassen - aber es ist natürlich Deine Entscheidung.

Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 07:23:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Andy hallo Eule


danke für eure guten u. sehr nachvollziehbaren Antworten. Helfen insges. weiter.
Bin ja erst ca. 8t km mit der VX gefahren.

Das Experiment mit der GS 500 hab ich einfach mal gemacht. Ritzel, Kettenrad lassen sich halt sehr schnell tauschen. Die Fahrwerte sind sehr überzeugend.

Ich mag es eben eher länger übersetzt. Die GS verträgt die 30 % LG übersetzung noch.
Und wo nicht - da kann man ja noch mal in den 5 Gang runter.

Mit der neuen Übersetzung trau ich mich allererst auf die Autobahn. Vorher war das m.E. nicht möglich. Ich würde mich sogar trauen mit der GS die 6000 km nach Gibraltar zu fahren....


So - ich muss nun los ins Büro, bis später Very Happy

lin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 07:32:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Zu deiner Änderung an der VX:
Selbst wenn`s technisch möglich ist, kriegst du Schwierigkeiten beim Eintragen lassen (Abgas, Geräusch)

Und die Übersetzung zu verlängern bringt erfahrungsgemäß eher Nachteile!
Da das Drehmoment am Rad verringert wird, zieht die Mühle einfach nicht mehr.
Zum Rumchoppern im Flachland mag das okay sein. Aber gerade vollgepackt und auf `ner Tour mit Steigungen und Strecken durch`s Gebirge taugt das gar nix.
Wie schon gesagt, bist du dauernd gezwungen runter zu schalten, damit`s noch voran geht.

Ich hatte mal `nen Pickup mit nur 2% größeren Rädern - das war - voll beladen(!) - gerade so eben noch fahrbar.

Vergiss es....
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Red1974
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.03.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 11:51:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Winkeltrieb der 1400er passt nicht.
Hat einen anderen Lochkreis im Bereich des Flansches zu Schwinge.
Wollte selber schon eine 14er Schwinge mit Teilen der "kleinen" Truden kombinieren.
Nicht machbar.
VS 750 800 und VX Teile sind kompatiebel

Gruß Red
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 12:21:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Bernhard, hi Red,

vielen Dank für die Tipps. Das mit dem Pickup hört sich ja dramatisch an, 2 % Änderung und dann reicht die Power nicht mehr!?

@red - danke für den Tipp mit der 750er
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 31.05.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 13:43:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja - war noch fahrbar, aber deutlich weniger Durchzug.
Bei extremen Radumbauten im Geländewagenbereich werden immer die Differentiale angepasst, sonst zieht`s keinen Hering vom Teller.
Durch den größeren Hebelweg am Rad müssen dann auch ggf. die Antriebswellen verstärt werden, und, und, und...

Die Hersteller haben sich schon was gedacht beim Übersetzungsverhältnis...

Ich würd das lassen.
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Red1974
VX-Rookie


Anmeldedatum: 17.03.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 14:26:58    Titel: Antworten mit Zitat
 
@ lin

Ich hab beide Winkeltriebe (VX und VS) hier.
Werde später mal nen Vergleich anstellen, ob die Dinger nicht sogar identisch sind.
Wenn'se nämlich die selbe Übersetzung haben, kaufste dir das Ding von der Trude, nur um den Effekt zu haben, das sich nix geändert hat.....wäre bestimmt nicht in deinem Sinne, oder.

Wenn de mir 2 Tage gibst, hab ich dann ne Antwort für dich^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 15:28:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Red Very Happy

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das ist mehr als ich erwartet habe. Dieser Thread hats es echt in sich.Very Happy Very Happy



Red1974 hat Folgendes geschrieben:
@ lin

Ich hab beide Winkeltriebe (VX und VS) hier. Werde später mal nen Vergleich anstellen, ob die Dinger nicht sogar identisch sind. Wenn'se nämlich die selbe Übersetzung haben, kaufste dir das Ding von der Trude, nur um den Effekt zu haben, das sich nix geändert hat.....wäre bestimmt nicht in deinem Sinne, oder. Wenn de mir 2 Tage gibst, hab ich dann ne Antwort für dich^^


Bin sehr sehr gespannt! Very Happy

Gruss Martin aka lin

PS. -denk dass das sicher einige hier interessiert.

@ Bernhard - coole Sache mit eurem Umbau.

hier die Daten: denke mal dass die stimmen - (wenn ich die richtige Länderkennung hier eingegeben hab /(berücksichtig hab)

http://www.suzukicycles.org/VX-series/VX800_brochures.shtml

Secondary reduction ratio: 0.851 (23/27) - 1.133 (17/15x30/30)...

Final reduction ratio: 3.090 (34/11)
E-03, E-33: 1.096 (17/15 x 30/31)

Gear ratios:

Low 1.690 (71/42)
2nd 2.285 (32/14)
3rd 1.631 (31/19)
4th 1.227 (27/22)
Top 1.000 (25/25)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Mi Jul 31, 2013 19:56:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Schade das es nicht so einfach ist, die Übersetzung mal eben zu ändern.
Bei meiner Blechdose kann man die Übersetzung vom fünften Gang durch austauschen von zwei Zahnrädern schnell ändern, und das im eingebauten Zustand. Wink
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2016 07:21:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo ihr Lieben -

ja Wupperjoe du hast natürlich recht. Ich denke dass alle kettengetriegenen Bikes hier wesentlich besser zu handhaben sind. Schätze deshalb auch wieder die Kette.

Nebenbei bemerkt; was Red 1974 hier sagt - kann das jemand bestätigen!?

Freu mich auf Tipps diesbezüglich...

vg lin aka martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cebi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.01.2016
Beiträge: 67
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2016 08:00:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wie wars denn auf Gibraltar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2016 22:47:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo cebi


cebi hat Folgendes geschrieben:
Wie wars denn auf Gibraltar?



war klasse - 6000 km - allerdings nicht mit der VX - denn die ist mir hierfür zu kurz übersertzt. Bin mit der GS 500 gefahren - mit einer insges. 32% längeren Übersetzung.


Hier ein paar Eindrücke im Text:
mehr in diesem Thread: http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=32594

und hier Bilder
https://www.flickr.com/photos/38172986@N05/16272230633/in/album-72157651428688456/
https://www.flickr.com/photos/38172986@N05/albums/72157651428688456


Bilder von der VX in Tourenmodus:
https://www.flickr.com/photos/38172986@N05/sets/72157630624673158

vg lin

Schade das RED nicht mehr da ist - wär klasse ob & wenn hier eine Bestätigen könnte dass das hier stimmt:

Zitat:
Winkeltrieb der 1400er passt nicht.
Hat einen anderen Lochkreis im Bereich des Flansches zur Schwinge.
Wollte selber schon eine 14er Schwinge mit Teilen der "kleinen" Truden kombinieren.
Nicht machbar.
VS 750 800 und VX Teile sind kompatiebel


und meine spezielle Frage wäre: ob denn die VS 700 irgendwie kompatibel ist mit der 800 er.

Habe ein Endantrieb der VS 700 hier im Angebot - weiß aber nicht ob ich diesen kaufen soll?


vgl z.B. hier:

https://www.reddit.com/r/cruisers/comments/33ezp8/shaft_drive_final_drive_question/

Zitat:

Find out if any of the earlier or later, bigger or littler shaft drive bikes of the same manufacturer have a different ratio and what would be required to make it fit. For the 800cc Suzukis, there is a DJ Drive Mod which involves swapping
out the entire final drive from a bigger machine for either a 10% or 14% taller gearing depending on where you source the parts. It's not
exactly straight forward, you have to shorten the drive shaft (hard steel) and shorten the spacers that sit on the axle as well as widen the holes for the final drive mounting bolts. I've done it, and now I run 1k rpm less at 75mph. It's slower to accelerate now and has a lower top speed because (at my altitude of 7-11 k foot elevation) I don't have enough motor to turn the bigger gears. But riding above 75 mph is far more comfortable and less buzzy and I no longer try to shift up from top gear thinking that I'm still in fourth. Also, it'll do 93mph in third


Frage macht es denn Sinn - jetzt von einer VS 700 den Endantrieb zu holen - in der ABSICHT dass sich ggf. hier Red1974 s Aussage verifiziert - u. das tatsächlich passt.


M.a.W.: passt denn der Endantrieb der VS 700 tatsächlich auch auf die VX800 - u. lässt sich denn dann hiermit der sogeannte DJ-Mod durchführen?


Freue mich auf einen Tipp. VG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cebi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.01.2016
Beiträge: 67
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: So Jun 26, 2016 20:21:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo LIN,

ich war in den 80gern 3 mal dort mit XS1100 und K100RS.
2 mal als Gast aus Spanienurlaub und 1 mal mit ein paar Übernachtungen.
Hat was!!!

Aber das mit der längeren Übersetzung verstehe ich in keinster Weise.
Längerer 5. Gang, wie es oft bei alten BMWs und Guzzis angeboten wird, OK.
Aber kompl. länger? Hier gibt es nicht wenige, die an der Übersetzung des 1. Ganges rum mäckern. Und in der Tat könnte der einen ticken kürzer sein für z.B. enge Kehren.
Ich war letztens ca. 2000 km, u.a. im Schwarzen Wald unterwegs. Schnitt auf der AB ca. 130. Und gerade weil es ein 2-Zylinder ist hat mich die dann anstehende Drehzahl nicht gestört.

Aber jedem das seine...

Viel Erfolg beim ggf. Umbau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de