vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 15:27:43    Titel: Nachdem Tank wieder montiert - leckt der Benzinhahn Antworten mit Zitat
 
Hallo Community,

der Tankt war längere Zeit von der VX genommen.

Da war anfangs Sprit drinne. Nur in den letzten 4 Wochen nicht mehr.

Nachdem Tank wieder montiert - leckt der Benzinhahn.

Warum ist das so. Hat jemand einen Tipp. Kann ich ggf. hier die Schrauben am Hahn mal nachziehen - u. darauf hoffen dass dies hilft.

VG lin Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 648
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 15:47:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wo leckt er denn? Am Deckel oder vorne am Hebel? Nachziehen wird warscheinlich nicht helfen - du wirst ihn zerlegen und ggf. reinigen müssen. Sollte die Dichtungsmembran hinüber sein (wenn es schon ein unterdruckgesteuerter Hahn ist) wird vermutlich ein neuer fällig (ich weis nicht ob es für den einen Rep-Satz gibt).
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 242
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 21:56:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Rep Satz von der Tante soll passen (hab ich selbst noch nicht ausprobiert hab ich hier aus dem Forum die Info)
Best Nummer = Benzinhahn-Dichtsatz 10007950 von Loius (für den mit Unterdruck)
Ebenfalls gehen da Kawasaki Teile alle Zephyr Modelle (auch aus dem Forum)
Die Suchfunktion kennst du?
Suzuki verkauft da keine Teile für den Benzinhahn....Sad
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 22:51:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,

also den Dichtsatz von der Tante habe ich und viele andere, auch schon verbaut. Passt perfekt und hält.
Finden kannst du ihn, wie beschrieben, unter den Kawa Zephyr Modellen. Die Teilenummer ist aber meines Wissens die 10007963.

https://www.louis.de/artikel/benzinhahn-dichtsatz-verschiedene-modelle/10007950?list=350855938

Hersteller: Kawasaki
Hubraum: 651-850
Motorradmodell: Zephyr

Gutes gelingen und Berichte weiter

Gruß aus Mittelerde
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 296
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 22:58:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nachtrag!

Hast Du eigentlich den Unterdruck Benzinhahn oder musst du noch auf "Off" stellen.
Wenn Du keinen Unterdruck Benzinhahn hast kann es auch andere Ursachen haben.
Vor allem passt da dieser Dichtungssatz nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2017 23:53:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo - der Benzinhahn - ist ein Unterdruck-Hahn. Kann diesen nicht auf "Aus" stellen.

UweS hat Folgendes geschrieben:
Nachtrag!

Hast Du eigentlich den Unterdruck Benzinhahn oder musst du noch auf "Off" stellen.
Wenn Du keinen Unterdruck Benzinhahn hast kann es auch andere Ursachen haben.
Vor allem passt da dieser Dichtungssatz nicht.


Bin jetzt etwas irritiert - heute war er ziemlich dicht. Weiß im Moment nicht warum er gestern Benzin "rausgewofen hat."

Werde das mal beobachten. Euch vielen Dank!!
VG Lin Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1915
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2017 09:48:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Find ich nicht ungewöhlich. Wenn die Dichtung eine zeitlang trocken war, trocknet sie halt aus. Nun ist sie wieder nass und quillt leicht auf. Dicht.
So schon mehrfach erlebt.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de