vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 386
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 00:17:26    Titel: Youngtimer/Oldtimer/Klassiker? Antworten mit Zitat
 
Moin Gemeinde,
ich möchte zu diesem Thema mal einen Denkanstoß geben. Idea

In verschiedenen Threads wurde ja schon eine Menge über den Youngtimer VX geschrieben. Zum Beispiel „Ist ja kein Oldtimer“, „rechnet sich nicht“ und/oder „wird nie ein Klassiker“ und ähnliches.

So. Jetzt Frage ich mich: Wo kommen Oldtimer her? Werden die so konzipiert? Schon als Oldtimer gebaut? Rolling Eyes

Glaube nicht.

Meine Hypothese: Oldtimer sind Newtimer welche die Zeit des Youngtimer-Daseins überlebt haben.

War nicht jeder Oldtimer mal ein Youngtimer?

Waren da die Anschaffungs- und Unterhaltskosten im Verhältnis auch schon so hoch wie heute für einen Oldtimer? Ich denke nein.

Sie wurden trotz unwirtschaftlichem Verhältnis der Ausgaben gehegt, gepflegt und instand gehalten, und das obwohl nie in den Papieren stand „Sie kauften hier einen zukünftigen Oldtimer, bitte pfleglich behandeln um eine Preissteigerung und den Status Klassiker zu erlangen“.

Es stand auch nirgends „bitte keine Umbauten vornehmen und den original Zustand erhalten“.
Und was wird heute als Oldtimer gesucht? Originalzustand. Desto originaler, desto wertvoller.

Die ganzen Cruiser-, Chopper-, Cafe- und was es sonst noch so an Umbauten gibt….interessiert kein Mensch mehr…..verringert nur den Bestand an Originalen.

So weit, so gut. Und die VX?

Es gibt aktuell noch viele originale VXen in gepflegtem Originalzustand, obwohl das teilweise Wirtschaftlich uninteressant ist. Aufgrund der ersten Baujahre befindet sie sich an der Zeitgrenze zwischen Youngtimer und Oldtimer. Die Chance dass sie mal zum Oldtimer wird stehen also gut.

Aber? Oldtimer gleich Klassiker?

Kann man noch nicht sagen. Beispiel:
Suzuki GT Serie, also die Zweitakter.
125er…gibt’s…geht so
185er….ups….fast vergessen
250er….gibts auch….geht so
380er….schon seltener
550er…..noch seltener…warum auch immer
750er….oohh……aahh…..ein Klassiker…..hätte ich gerne……ein echter Büffel…..echte Geldanlage….gibt`s noch einige in echt gutem Zustand…aber meist recht hoher Preis…aber gerechtfertigt

Wie kommt das? Sind die anderen so viel schlechter gewesen? Gab`s mehr 750er?

Fragen über Fragen.

Geht auch bei z.B. Kawasaki KH Zweitakter. 125er, 250er, 400er, 500er, und….ooohhh…aaaahhh…..750er….ein Traum

So hat alles seine Zeit. Wo die Reise hingeht lässt sich im Vorfeld kaum berechnen. Die Gründe dafür sind wohl sehr individuell.

Kindheitstraum…..hat mein großer Bruder schon gefahren….konnte ich mir früher nicht leisten….wenn ich mal Groß bin……hatte schon mal eine in meiner Jugend……ein technisches Highlight…….so sieht noch ein richtiges Motorrad aus….e.t.c

Geschichte:

Als ich 1972 zarte 10 Jahre alt war, gründete mein ältester Bruder mit seinen Kumpels einen Motorrad Club. Dabei waren Suzuki GT 125, 3 Stück, 1 x GT 250, 1x Yamaha RD 250 und eine RD 400. Wenn sie sich bei uns zu Hause zur gemeinsamen Ausfahrt trafen, war erst mal ne halbe Stunde Nebel angesagt. Mutter hat gemeckert, Vater hat gesagt „lass die Buben doch“ und ich hatte leuchtende Augen (nicht nur wegen dem Nebel). Als ich dann 12 war hatte mein Bruder eine Suzuki GT 380. Das war dann auch die erste die ich selber mal fahren durfte (wenn das die Eltern wüssten). Ab da war es um mich geschehen. Wenn ich heute eine dieser Motorräder sehe, speziell die GT 380, kommt das alte Gefühl wieder hoch. Das wäre mein absoluter Kindheitstraum.

So stellt halt jeder seinen persönlichen Bezug her.

Ob die VX je in diese Sphären aufsteigt? Keine Ahnung. Für mich persönlich…ja.

Warum? Die Grundlage eines Überlebens stehen gut. Wie viele „Klassiker“ ist sie kein einfaches „Butter und Brot“ Motorrad, sondern hat Ecken und Kanten.

Und abgesehen davon, jede Generation und jedes Alter hat so seine eigenen Klassiker.

Bei mir sind das z.B. Yamaha XT 500, XS 650, Suzuki GT 750, GS 750, Honda CB 400, CB 750, Moto Guzzi LM I, LM 3, Kawasaki KH ???cm, Z 900 u.s.w…..und ganz besonders Suzuki GT 380.

Mit solchen „Träumen“ bin ich Groß geworden, und jetzt ist halt VX Zeit. Ich werde meine Vxen weiter hegen und pflegen. Und wenn sie mal als Oldtimer kein Klassiker werden, stelle ich sie im Kreis auf, tanze meinen Namen und freue mich trotzdem. Laughing

In Erinnerung schwelgende Grüße aus Mittelerde
Uwe Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
GioHO
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.10.2016
Beiträge: 131
Wohnort: Höpfingen

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 01:48:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Na das hast Du ja echt schön dargestellt.

Ich geb Dir recht, "wo sind die 250-er"? Bei mir ist eine. Und die hat mich, schon in Oldtimer-Alter, nach Sardinien, und zurück getragen. OK 17PS auf die Distanz nach Genua (und später natürlich auch zurück) sind nicht der Burner, aber ohne zu mucken! Gerade mal 2 1/2 Jahre her.

Und dieser Trip hat mich letztendlich zur VX gebracht. Ich war mit Mopped auf Sardinien, dachte mir, das kann nicht das letze mal gewesen sein (mit Mopped auf Sardinien), aber mit 17 PS aus 250 ccm, muss nicht wirklich sein. Eine VX hab ich gefunden. So alles läuft, wie ich es mir erhoffe, wird genau die dann im nächsten Jahr auf einer Fähre zwischen Genua und Porto Torres stehen um dann die sardischen Strassen zu befahren. Und das dann (91-er Modell) als Youngtimer(?). Ob ich sie als Oldtimer da noch mal hinfahren werde (wäre ja ab August 2021), schaun mer mal.
_________________
Grüsse aus Höpfingen
Gio
________________________________________________
1991-er VX800
1980-er Kawa Z250A (mit geballten 17 Pferden Wink)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 707
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 10:05:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
In Österreich ist die VX schon selten geworden und erregt demensprechend bei diversen Treffs bereits einiges an Aufmerksamkeit.

Zur GT550(3-Zyl): Diese wurde nur wenig verkauft. Sie stand in Konkurrenz zur billigeren GT500 (2-Zyl). Aus dem Grund zahlt man sogar für desolate Stücke ganz schön viel...

Die GT380 war damals der Einstieg in die obere Mittelklasse - und das Ding ging auch nicht schlecht (bis auf die erste Serie, die Probleme mit dem mittleren Zylinder hatte). Jedenfalls war/ist sie sehr bekannt und deswegen gefragt - was auch wieder die Preise hebt (aber bei weitem nicht so extrem wie bei der GT550).

Richtig zur Sache mit den Preisen gehts bei Suzuki aber mit der RG500 Gamma, der RE5 (Wankel) oder der XN85 (Turbo) - und das die einmal so begehrte "Oldtimer" werden würden, hat damals wohl niemand geahnt....
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1935
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 11:42:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Cooler Beitrag!

Meine Thesen:

Youngtimer/Oldtimer werden sie alle. Ist ausschließlich eine Frage der Zeit.

Klassiker werden sie, wenn sie
a) wirklich schön sind, d.h. über ein "zeitloses Design" verfügen (wenig modischer Schnickschnack, reduziertes, cleanes Aussehen, viel über Proportionen der Bauteile zueinander gelöst)
b) repräsentative Vertreter des jeweiligen Zeitgeschmack ihrer Bauzeit stehen oder
c) sich deutlich (extravagant) von konventionellen Ansätzen ihrer "Bauzeit-Epoche" unterscheiden.

Daraus leitet sich für mich ab, dass die VX ein solider Oldtimer werden kann, wenn Uwe so weitermacht, aber dem Sprung zum Klassiker wird sie nicht schaffen. Irgendwie hat sie von a)-c) jeweils (nur) ein bisschen, und das verhindert die ganz große Ehrung....
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PAMVMeyer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 348
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 12:52:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Wirklich schöner beitrag. Ich gebe dabei aber zu das ich die echt alten "Klassiker" nur von Bildern kenne. Noch nie gefahren bin, und wohl auch nie besitzen und fahren werde. Ich bin auch erst recht Spät auf den trichter Motorrad gekommen ( mit 29Jahren den Lappen gemacht) dann 2 Jahre gefahren (VX800) dann lange Pause.. und nun wieder VX 800 so seit knapp 3 Jahren. (bin nun 48Jahre alt)
Bin nur wenige andere Mottoräder "Leihweise" mal gefahren (mal ne Harley.. und son Rennbock von Suzuki 600ccm mit um die 100PS war Alptraum)

Was mir Aufgefallen ist = Ich wurde schon einige male auf die VX angesprochen ..Unterwegs .. beim Pause macht (bis jetzt nur Positiv). Mir ist es auch schon passiert wenn ich das Moped abstelle geht ein Erwachsener Mann in der Nähe an mir vorbei... schaut die VX an.. schaut mich an.. lächelt etwas.. und .. zeigt mir einen "daumen hoch" und nickt dazu in richtung der VX. (und das war nicht ich selbst in einem Spiegel oder Schaufenster.. und das ist mir schon 2 x passiert Smile

Bedeutet für mich = die VX hat doch irgendwie potential richtung Klassiker.. oder nicht.. ? (in 10Jahren ???)

Wäre mir noch nicht mal wichtig.. aber kommt mir so vor..

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Finthen
VX-Geselle


Anmeldedatum: 28.06.2005
Beiträge: 383

BeitragVerfasst am: Do Nov 30, 2017 23:06:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
[quote="Amigaharry"]In Österreich ist die VX schon selten geworden und erregt demensprechend bei diversen Treffs bereits einiges an Aufmerksamkeit.

So hiermit wäre das Problem für das nächste maximale Minitreffen gelöst.

Es muss unsere erklärte Aufgabe sein, liebe Vx`ler und VXlerinnen unsere Aussie-Freunde nicht zu enttäuschen.

SeniorPilot(Gilbert ) und Amigaharry dürfen hiermit den Antrag stellen Very Happy für 2019 Laughing

Uppps ich habe die Zustimmung vom Scheffe vergessen.
Aber.
Dann hätte er wohl nahezu die längste Anreise. Und er müsste ein Tshirt dafür bekommen.
Nää.

Very Happy Very Happy

LHzG

Finthen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 386
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 22:53:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hm....ist ja wie im Fernsehen.....mit Werbeblock...Cool Wink

Jetzt mal überlegen Question Idea

Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:

a) wirklich schön sind, d.h. über ein "zeitloses Design" verfügen (wenig modischer Schnickschnack, reduziertes, cleanes Aussehen, viel über Proportionen der Bauteile zueinander gelöst)
b) repräsentative Vertreter des jeweiligen Zeitgeschmack ihrer Bauzeit stehen oder
c) sich deutlich (extravagant) von konventionellen Ansätzen ihrer "Bauzeit-Epoche" unterscheiden.


Also a).....wie immer echt Geschmacksache.

Wenn ich mal so sehe was zu dieser Zeit sonst noch so angeboten wurde, also ich Denke da sieht die VX schon recht Stimmig aus. Zumindest bei Suzuki. Die Ganze GSXF und GSXR Baureihe hatte mir nicht so zugesagt. RGV war zumindest interessant da Zweitakter.
Bei Kawasaki gab`s GPZ und ZZR, auch nicht so mein Ding.
Yamaha hatte die FJR und.....OK.....XJ...die fand ich gut, und noch die TDM.
Die Honda hieß NTV, CBR und es gab auch noch die CB. Die war allerdings optisch nicht annähernd so schön wie die Ur CB.
(Ich habe jetzt extra nur mal die 4 großen Japaner aufgeführt, und dass natürlich unvollständig).

und zu c).....da die VX ja mehr so ein "Einzelstück" ist, also Quasi keine Baureihe mit ähnlichem Design bei unterschiedlichen Hubräumen, fällt sie schon ein wenig aus dem Rahmen. Dazu kommt noch der sonst vorwiegend in Choppern verbaute V-Motor, das Ganze gepaart mit Wasserkühlung und Kardanantrieb.

Vielleicht ist da doch noch Luft nach oben Laughing Laughing

Spanend wird auch die Versorgung mit Verschleiß- und Ersatzteilen. Bei Vergaserbestückung gibt`s ja mittlerweile genug Nachrüster, aber bei so speziellen Dingen wie "Lippendichtring Endantrieb" wird`s wohl dünn werden.

Gruß aus Mittelerde
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de