vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Vergaserprobleme

Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2020 19:10:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich muss mich entschuldigen. Habe gestern Mist gerechnet. Ich fahre mit der tankfüllung 250km.sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 726
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2020 20:19:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das klingt schon besser... also mal Vergaser genau checken
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2020 22:15:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Es tut mir leid. Habe anscheinend Mist gerechnet gestern. Wenn ich normal fahre komme ich mit der tankfüllung ca 250km.wollte niemanden in die irre führen. Sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2020 22:16:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das mache ich. Nehme die vergaser am Donnerstag wohl nochmal genauer unter die Lupe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom20283
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 187
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2020 23:33:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
poloai48 hat Folgendes geschrieben:
Das mache ich. Nehme die vergaser am Donnerstag wohl nochmal genauer unter die Lupe.


Ist eine gute Idee.
Am besten du machst den Vergaserworkshop sorgfältig durch und Tauscht was nötig ist oder auch mehr.
Hatte selbst die Vergaser etliche male offen um den Problemen Herr zu werden.
Aber um Gewissheit zu haben hatte ich den Workshop gemacht. Dann kannste die Vergaser bei der Fehlersuche ausschließen.

Viel Erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
etpfreak
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.06.2017
Beiträge: 196
Wohnort: 32791 Lipperland

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 09:04:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hast du denn die Drosselhülsen noch drin? Wenn ja raus damit, die lassen die schöne nicht richtig atmen und der Verbrauch sinkt danach. Der TÜV merkt es nicht, keine Sorge. Aber kannst es auch Umtragen lassen.
_________________
ZXR750 dann 10 Jahre nix, dann kam die VX. Und jetzt ne Varadero in der Farbe nero

http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1855
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Meister


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 847
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 09:34:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
poloai48 hat Folgendes geschrieben:
Ich muss mich entschuldigen. Habe gestern Mist gerechnet. Ich fahre mit der tankfüllung 250km.sorry


In den Tank gehen 19 Liter rein. Reichweite 250km bei einer Tankfüllung = 19 Liter auf 250km = 7,6 Liter / 100km.

Das würde mich nicht glücklich machen, dieser Verbrauch. Ich bin sicher kein Blümchenpflücker aber mehr als 5,5 Liter/100km im Schnitt braucht meine nicht.

Da kommen auch Tipps, evtl. Drosselblenden rauszumachen. Ist sinnvoll. Mit offenen 61PS fährt die VX sehr viel befreiter. Aber und jetzt kommt das große Aber - der TÜV bemerkt das nicht. Aber ein Unfallsachverständiger schon. Rein hypothetisch angenommen, im Schein stehen 50PS, das Ding ist aber offen, dann fährst du ohne ABE, ohne Versicherungsschutz und im Strafprozessbereich. Das zum Thema, der TÜV merkt das nicht...

Aber ist ja nur hypothetisch, denn wahrscheinlich sind ja 61 PS im Schein eingetragen und keine Drosselblenden drin, oder?

Und was den Verbrauch betrifft, da geht an dem Vergaser Workshop kein Weg vorbei. Manchmal neigt man dazu den weniger beschwerlichen Weg zu wählen, doch führt der auch zum gewünschten Ziel?

Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 21:59:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Gedrosselt ist die Maschine nicht. Die hat ihre 61ps.was den Verbrauch angeht muss ich sagen das mich das nicht so stört. Fahre ja nicht jeden Tag damit.
Gruß Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Meister


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 847
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 04:46:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
poloai48 hat Folgendes geschrieben:
Gedrosselt ist die Maschine nicht. Die hat ihre 61ps.was den Verbrauch angeht muss ich sagen das mich das nicht so stört. Fahre ja nicht jeden Tag damit.
Gruß Matthias


Hi Matthias,

es geht ja nicht nur um den Verbrauch - ich tank auch immer nur für 10 EUR, da sind mir die Spritpreise schnuppe .... Very Happy
Nein es geht darum, dass eine VX, die 7,6 Liter auf der Strecke verbraucht, alles andere als gut eingestellt ist. Aber das ist deine Sache. Du musst damit klarkommen. Wenn du deine VX kennenlernen und wertschätzen willst, sind bestimmte Arbeiten einfach unerlässlich. Ein sauberer Motorlauf und ein korrekt funktionierendes Vergasersystem ist einer der wichtigen Schlüssel für Fahrspaß. Der einzige Weg der dahin führt, ist, sich um die Vergaser und die Peripherie zu kümmern. Deshalb wurde als Hilfestellung der VX Vergaser Workshop geschrieben. Da wurde viel Zeit, Energie und Detailwissen reingesteckt. Die umfangreich bebilderte Schritt für Schritt Anleitung, führen auch technisch nicht ganz so begeisterte oder begabte durch den Workshop.

Ich habe das nun schon öfters geschrieben und schreibe es dir jetzt noch einmal... mach den Workshop, frage, wenn du auf Probleme triffst und mit Hilfe der Forumsmitglieder wirst du diese Aufgabe bewältigen können.
Mach´s gut und allzeit sichere und fröhliche Kilometer.

Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 726
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 08:10:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Joachim, Deine Rechnung stimmt so nicht.... keiner fährt den Tank leer und sucht dann schiebend ne Tanke... also musst du die Reserve abziehen. Dann ist sie durchaus im Normbereich.
Nicht jeder pflegt und hegt seine VX, das muss auch nicht. Einige tun es, die anderen nicht. Einige können eben schrauben, die anderen nicht. Unerlässlich für den Fahrspaß ist erstmal ein Mopped, das läuft. ob es dann mehr oder weniger verbraucht... sei's drum.
Es gibt nicht den einzigen Weg... Es gibt viele Wege. Schau dir andere Moppeds an.. ungepflegt, klappernd... und fahren doch. Schrauben und Pflegen ist keine Religion.
Jedem das Seine.

Lui
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jose28
VX-Meister


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 847
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 08:48:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Lui hat Folgendes geschrieben:
Wenn die 10l auf 200km sind, dann passt es ja... Laughing
Aber wäre wirklich interessant was nun greift.... 300 km heißt 5l...

Gruß lui


@ Lui

das Thema war: TÜV verweigerte Abnahme, weil Maschine zu fett abgestimmt. Die Beiträge einiger und auch meine Beträge hatten das Ziel, poloai48 zu helfen, indem wir ihm Ratschläge aus unserer Erfahrung mitgeben. Dieser Ratschlag war und ist, mache einen Vergaser Workshop, prüfe und stelle sauber ein und dann wird ein positiver Effekt nicht auf sich warten lassen.

Man kann natürlich auch auf dem Standpunkt stehen, alles so zu lassen, den TÜV wird ja irgendein Prüfer mal abnehmen und der Verbrauch wird überbewertet. Die weitere Vorgehensweise ist alleinig die Entscheidung von poloai48. Da stimme ich dir voll zu. Aber, wenn ich seinen ersten Beitrag so lese, wollte er eher sinnvolle Tipps erhalten, als den Hinweis, dass auch weniger od. gar nicht gepflegte Bikes auf den Strassen herumrollen...

Dies ist nun der Zeitpunkt, wo ich aus dem Thema raus bin... leben und leben lassen, auch meine Devise. Aber meine Ratschläge kommen aufgrund der Erfahrungen aus 49 Bikerjahren, in 4 Monaten sind es 50 Jahre. Diese lange Zeit hat mich gelehrt, dass es sich mit einem gut gewarteten Bike besser fährt, als mit einem schlecht gewarteten.

So nun aber Schluß - wünsche euch einen schönen und pannenfreien Tag.. Very Happy

Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 726
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 09:02:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
na, dann lies nochmal deinen Beitrag auf den ich geantwortet habe, vielleicht fällt dir dann was auf.

Und wenn du meinst das ich keine Erfahrung habe ist das deine Meinung....

Viel Spaß noch
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 12:15:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen. Ich schraube sehr gerne an Mopeds. Bis lang war da allerdings nichts mit zwei vergaser dabei. Ich finde es wichtig das ich die Maschine gerade etwas kennen lerne.davon mal abgesehen fehlt mir das Geld um sie von einer Fachwerkstatt reparieren zu lassen. Also muss ich selber ran.
Wie gesagt... Wenn ich ins carport komme und wieder schrauben kann werde ich den Workshop machen. Dann werde ich euch berichten.
Das die vx zu viel verbraucht und deswegen handlungsbedarf besteht habe ich nun auch verstanden. Bei weiteren Fragen komme ich gerne auf euch zurück.
Bis dahin erstmal vielen Dank an alle.
Gruß Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2020 01:09:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten morgen an alle.
Ich benötige jetzt dann doch nochmal Hilfe.
Den vergaser Workshop habe ich gemacht und weitestgehend alles wieder zusammen geschraubt. Aber irgendwie stehe ich ein bißchen auf dem Schlauch was die luftschläuche und bowdenzüge angeht. Ich weiß absolut nicht mehr wo die alle spannungslos hergeführt werden. Gibt es dafür vielleicht eine bebilderte Anleitung oder kann mir jemand ein oder zwei Bilder hier rein stellen. Irgendwie stelle ich mich gerade etwas blöd an. Muss wohl an der nachtschicht liegen. Vg Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 726
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2020 07:11:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hol dir von PeterPAM Meyer mal die VX-CD, da ist alles drin was du suchst. Auch das Werkstatthandbuch.kannste auch kaufen, 99500-38015-01G. Wenn du das im Internet eingibst , wirst du fündig. kostet dann so 50 €uronen.

Gruß Lui
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jose28
VX-Meister


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 847
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2020 08:32:48    Titel: Verlegung Züge Antworten mit Zitat
 
Hi Matthias,

evtl. hilft dir das weiter:







Eine Reparaturanleitung wie abgebildet, gibt es z.B. bei EBAY für ca. 30 EUR.

Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poloai48
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.09.2020
Beiträge: 11
Wohnort: Plettenberg

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2020 13:26:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten morgen. Genial. Genau danach habe ich gesucht. Vielen Dank. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.