vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2022 07:10:46    Titel: Ventile und Steuerketten Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen VXler
Wartung von Steuerketten und Ventile.
Sicherlich, wird die Frage nach dem wie, nicht zum ersten mal gestellt worden sein.
Gibt es hier im Forum oder anderswo eine Anleitung zum Thema Ventile und Steuerketten Wartung? (die auch ein Schraubergeselle in die Tat umsetzen kann)
Zwar, wurde mir, Anfang des Jahres, vom Fachmann attestiert das alles I.O sei und Geräusche, die da nicht hin gehören, kann ich auch nicht vernehmen....,
aber! da der Winter vor der Tür steht kann Mann ja mal einen Blick drauf werfen Very Happy Very Happy
L.G. aus dem Sauerland Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2022 08:11:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Stefan Very Happy

Zitat:
steht kann Mann ja mal einen Blick drauf werfen


Die Ventile kannste natürlich kontrollieren und, wenn nötig, einstellen.
Wenn Du an die Steuerketten ran willst (was ich nicht für unbedingt nötig halte, ausser Dein Motor hat mehr als 100TKM) dann:
Motor Ausbau, Zylinderköpfe abbauen,Zylinder abbauen - sonst kommste nicht ran an die Ketten. Der schwache Punkt bei der VX sind die Steuerketten-Spanner. Die bekommen mitunter ein "Langloch" und dann wird es kritisch.

VX-Grüße

Gilbert, the senior
(an die 15 VX-Motoren zerlegt,überholt,zusammengebaut) Laughing
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2022 12:08:41    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Tag Gilbert
OK Steuerketten ,klingt nach Finger weg !
Ist es Hexenwerk die Spanner zu kontrollieren ?
Nun benötige ich noch Tipps betreff Ventile , worauf genau habe ich wie zu achten?
oder ist es auch da besser Finger weg und "Fachmann" glauben.
Kleine Anekdote zum Thema "Fachmann": letztes drüberschauen (vor zwei Jahren) ergab alles jut!
einige Tage später war Dieter (VX mit Beiwagen auch hier im Forum) kurz mal bei mir an der Garage , lange Rede kurzer Sinn das erste was wir beim gemeinsamen hinsehen festgestellt haben war : hinten keine nennenswerte Bremsbeläge zu sehen. Danke an Dieter !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2022 18:43:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Was Gilbert da meint: Du kommst auch ohne Zerlegen der Zylinder nicht an die Spanner heran! Du kannst da nichts sehen und prüfen.
Du kannst nur auf ungewöhnliche Geräusche achten oder irgendwann prophylaktisch reinschauen.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2022 06:48:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen Amigaharry
Vielen Dank für die Info, da keine "seltsamen" Geräusche zu vernehmen sind hat sich das Thema für die nächsten 30 000 km erledigt Very Happy .
Was bleibt ist die Kontrolle und evtl. Einstellung der Ventile.
Hier meine Frage: gibt es im Forum oder anderswo eine Anleitung " Ich und mein Ventil" oder so ?
L,G, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter
VX-Meister


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 872
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2022 08:53:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Findest du auf der VX CD.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2022 09:12:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
@ Stefan = Warst du evtl. letztes Jahr in Goslar ?

Da wurden Ventile eingestellt / geprüft soals "Vorführung" um sich das mal ansehen zu können.
Vergaser wurden auch zerlegt / montiert aus identischem Grund.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2022 11:13:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
@James:
Ich höre bei meiner VX im kalten Zustand auch den Ventiltrieb deutlicher und glaube, das es die Spanner sind. Allerdings ist das im heissen Zustand komplett weg. Und so lange es so ist, mach ich sie sicher nicht wieder auf - hatte sie ja vor einiger Zeit (50000km) wegen dem defekten 3.Gang-Zahnrad zerlegen müssen . Dabei hatte ich noch keine signifikante Abnutzung an den Spannern gesehen. Jetzt hat sie ca. 80000km drauf. Schätze einmal, das sich vor 100000km nichts tun wird.....

Auch wenn es hier wirklich gute Workshops gibt:
Bez aller Wartungsarbeiten (und auch allen anderen) rate ich dir unbedingt zum originalen Suzuki-Servicemanual (deutsch oder englisch). Es gibt keine bessere und genauere Beschreibung aller Arbeiten an der VX und die Manuals von Suzuki (im Gegensatz zu manch anderen Marken) sind wirklich gut und verständlich geschrieben - es können durchaus auch Laien damit was anfangen. Für das Verständnis des Aufbaues der VX-Komponenten empfiehlt sich auch noch unbedingt, sich die Explosionszeichnungen der Ersatzteillisten anzusehen.
Das alles kannst du mit ein bischen Suchen in den unermesslichenn Weiten des Internets finden.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2022 07:09:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen Amigaharry
... vielen Dank für die Tipps, werde die kalte Jahreszeit nutzen um mich. im Netz, auf die Suche nach den von dir empfohlenen Werken zu machen und ich werde wohl das Nachschauen ohne wirklichen Grund sein lassen. Ich hatte an anderer Stelle schon erwähnt, dass keinerlei Besorgnis erregende Geräusche zu vernehmen sind.
Also wie mein Opa immer sagte: " repariere nicht was nicht kaputt ist !"
L.G. Stefan Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2022 08:12:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus James Very Happy Stefan natürlich

So wie man heutzutage auf "neudeutsch " sagt: never open a running engine! Laughing Laughing

Wieviel TKM ist der Motor gelaufen? Das ist wesentlich für die Diagnose des Ventiltriebes.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2022 12:05:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert
Die alte Dame hat gerade die 60 000 Km überschritten, also noch ein junger Hüpfer Very Happy Very Happy
L.G. Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2022 17:00:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Stefan Very Happy

Bei dieser km-Leistung würde ich den Motor nicht aufmachen, wenn er sonst gut läuft- Schäden am Ventiltrieb sind da eher nicht zu erwarten.
Also: VX-en und Spaß haben. Laughing

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Di Nov 15, 2022 06:38:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
DANKE ! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Nov 15, 2022 12:08:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich würde die Kompression messen (geht ja schnell). wenn beide Zyl. noch gut sind = nix öffnen.
Wenn da was auffällig ist = muss er eh bald geöffnet werden.
Also Unter 10 bar oder auf einem 11,5 und der andere nur 9,0 oder so....

Wenn du die Kompression misst = nehme ne Autobatterie zur Hilfe damit der Motor ordentlich dreht (beide Kerzen raus + Gas voll offen wenn gemessen wird)

Optimal ist es das im Betriebswarmen Zustand zu machen. Ist klar wenn die VX Kalt ist das du nicht auf 12bar kommst Smile
Wenn Kalt und beide Zyl Gleichmäßig über 10bar sind = alles gut.

So würde ich das machen, und dann entscheiden.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Nov 15, 2022 13:25:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, nur liefert der Kompressionstest halt keinerlei Infos über Steuerkette und Spanner - und darum gehts James (Stefan) ja......
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Nov 15, 2022 19:53:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn mit der Kompression was nicht stimmt lohnt es sich doch aber doppelt den Motor zu öffnen. Da sind die Spanner dann nebenbei Kontrolliert ggf. gewechselt.. Ketten noch zusätzlich wechseln ist etwas mehr Aufwand.

Das man den Ventiltrieb / Steuerungsantrieb dei der VX hört ist denke ich klar.
Nur nicht mit dem Geräusch des "Kolbenkippers" verwechsen, der auch nicht wirklich gefährlich ist und wenn die VX warm ist auch kaum noch hörbar ist (so ist es zumindest bei mir)

Ich würde so oder so die Kompression messen, geht schnell + tut nicht weh. Und ist recht Aussagekräftig.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: Mi Nov 16, 2022 07:11:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen VXler
Vielen Dank für eure rege Unterstützung, die Kompression wurde vor ca. zwei Jahren geprüft und für gut befunden, genaue Werte habe ich leider nicht im Kopf.
Sei nochmal erwähnt, dass ich keinerlei Besorgnis erregende Geräusche vernehmen kann, was natürlich eine recht subjektiv Aussage ist.
Mein Anliegen ging ehr in die Richtung "sicher ist sicher." und " im Winter haste ja Zeit"
Alles andere wurde geprüft, getauscht, überarbeitet, eingestellt usw.
auch optisch würde der ein oder andere sagen "da gibt es nichts mehr zu tun!"
l.G. Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1010
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Nov 19, 2022 00:10:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Stefan,

Finger weg von den Steuerketten bei dieser Pillepalle-Laufleistung!
Kannst Du 100.000 km später machen.
Ventile einstellen bzw. Kontrollieren ist dagegen Pflicht, auch wenn selten tatsächlich was eingestellt werden muss.
Tipp am Rande: nächstes Mal die Einstellschrauben ganz rausdrehen, um die Kontaktflächen der Schräubchen auf Ausbrüche (Pitting) kontrollieren zu können.

Grüße, Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.