vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Börni
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 23.06.2021
Beiträge: 89
Wohnort: Malchin

BeitragVerfasst am: Mo Nov 28, 2022 21:58:08    Titel: Neuaufbau VS51A Antworten mit Zitat
 


Es geht voran Very Happy Very Happy
_________________
VS51B, VS51A, S51 Enduro, Sperber, Awo 425S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
df_vx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.05.2022
Beiträge: 131
Wohnort: Nds.

BeitragVerfasst am: Di Nov 29, 2022 19:51:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Draufsetzen, losfahren... Cool
Der minimalistische Look hat was.
Verbrauch dürfte überschaubar sein...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Nov 29, 2022 20:03:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
ja, 3 Wurstsemmeln und ein Bier auf 10km!
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Börni
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 23.06.2021
Beiträge: 89
Wohnort: Malchin

BeitragVerfasst am: Di Nov 29, 2022 20:04:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Jupp,

auf die blöden Sprüche habe ich gewartet.



Cool
_________________
VS51B, VS51A, S51 Enduro, Sperber, Awo 425S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Nov 29, 2022 21:35:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
mir ist auch klar das das wichtigste der Hintere Lufi Kasten ist.. der ist dran also 90% hast du Smile

Spaß bei seite ......
wie gehts dem Rest der VX ?

Schönes Projekt für den Winter, hoffe du hast erfolg am Ende.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Börni
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 23.06.2021
Beiträge: 89
Wohnort: Malchin

BeitragVerfasst am: Mi Nov 30, 2022 20:59:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hey Meyerchen und VX Freunde Very Happy

Ja die Frage ist ja die.... wo fängt man an wenn man anfängt alles
zusammenzubauen. Very Happy
Als nächstes werde ich die Bremssattel lackieren, dann die Telegabel einbauen
und die Räder rein. Der Motor hat 40000km , die Vergaser habe ich gemacht.
Die Kupplung mache ich wenn der Motor wieder eingebaut ist.
Kupplungs und Lichtmaschinendeckel habe ich pulverbeschichten lassen.
Wird noch interessant mit dem neuen Ölschauglas .
Schrauben habe ich aufgearbeitet Ultraschall, brüniert und geölt.
Da kann man sich auch die Karten legen, vor allem mit den Fußrasten.
Rolling Eyes
Links die Motorhalterung.
Aber es macht Spaß
Very Happy und ich stell dann mal paar Bilder rein.

Viele VX Grüße Raik
_________________
VS51B, VS51A, S51 Enduro, Sperber, Awo 425S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2022 08:43:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Raik Very Happy

Super Projekt hast Du da Cool VS51A bringt es - hatte auch eine.
Wenn Du Fragen hast, kannst Dich jederzeit an mich wenden,ok?
Very Happy
Weil ich zahlreiche VX-Motoren überholt habe, folgender Tipp: wo der Motor noch zugänglich ist, würde ich die Erneuerung der Ventilschaft-Abdichtugen ins Auge fassen? Immerhin sind die (wahrscheinlich?) mehr als 25 Jahre alt und damit "steinhart". Bei dieser Laufleistung des Motors lohnt das-der läuft noch lange! Wär doch schade, wen die schön aufgebaute VX dann Öl säuft?
Kannst "easy" tauschen, ohne die Zylinderköpfe abbauen zu müssen. Hab ich mehrfach gemacht.
Gibt in der Bucht ein set "Edelstahl-Schrauben für VX800" - das hab ich mir seinerzeit geschossen-alle Inbus-Köpfe kurz mit der Bohrmaschine/Autosol poliert! Das macht was her am Ende - wenn man ein Fan ist?

Spaß und fröhliches Schrauben wünsch ich Dir! Laughing

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gernot
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1010
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2022 11:36:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert!

Hattest Du schon diesbezüglich bereits im Forum beschrieben, wie genau Du die Ventilschaftdichtungen ohne Abbau der Köpfe tauschst und welche Hilfsmittel dazu erforderlich sind?
Steht bei mir auch auf dem Plan (am Ersatzmotor)...

VG Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2022 14:17:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Gernot Very Happy

Hab ich oder hab ich nicht - bin mir nicht ganz sicher. Laughing

Also: den "Deckel" des Zylinderkopfes muß man schon abschrauben(aber NICHT die Zylinderkopf-Schrauben lockern) dann den Kolben auf OT drehen. Mit dem Ventilteller-Werkzeug dieses niederdrücken und die Keile entfernen. Beide Federn herausnehmen, alte Schaftdichtung abziehen (zerbröselt dabei meistens, weil sie so hart sind)
"Tixo-Streifen" o.ä. über den scharfen Kanten des Ventilschaftes anbringen und neue Schaft-Dichtung, leicht gefettet, darüberschieben. Beide Federn wieder drauf samt untereren und oberen Tellern. Mit Werkzeug unter Druck setzen und Keile mittels Pinzette an ihren Platz setzen. Mit "Werkzeug" meine ich meine Schraubzwinge mit angeschweisstem "Trillerpfeifen-Stück" - Eigenbau. Funktioniert wie gekauft-nur billiger. Laughing

Keine Hexerei-nur nicht mit Gewalt auf das Ventil pressen-dieses wird ja den Kolben berühren und darf natürlich nicht verbogen werden.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2022 18:10:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Funktioniert auch mit Luft, muss man aber Basteln Alte Zündkerze umbauen das Druckluft durch geht. Oder ein Kompressionstester zum Schrauben (den Aufsatz) umgekehrt benutzen... also Luft durch.. (Kompressor Druck nicht zu hoch einstellen))
Kolben dann aber in UT Smile sonst dreht man mit der Luft den Motor Smile und wenn der Kompressor schlapp macht und das Ventil hinein rutscht hat man echten Spaß Smile
Hab ich an einer VX noch nicht so gemacht aber ein einem Automotor mal.. Ging da ganz gut ... is aber schon lange her...

Denke mit OT und rann an den Feind (wie Gilbert schreibt) ist einfacher, nur bloß nicht von oben Druck auf den Ventilschaft ausüben. wenn der Kolben in Bewegung gerät Richtung UT.... rutscht auch da das Ventil in den Brennraum Smile und man hat Spaß...

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Börni
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 23.06.2021
Beiträge: 89
Wohnort: Malchin

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2022 20:40:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Serus Gilbert,

vielen Dank für dein Angebot!! Das sind die Tipps vom Meister!
Und es trifft es wie die Faust aufs Auge. Ich habe mir die Maschine ja letztes
Jahr gebraucht gekauft, habe sie dann einmal warmgefahren und auf
einer Seite eine leicht erhöhte Rauchentwicklung festgestellt.
Baujahr 94... und wer weis wie lange die gestanden hat.
Toller Tipp! Dass muss ich mir mal ganz in Ruhe etwas genauer an schauen Very Happy .
Was für Spezialwerkzeug braucht man genau?
Ich mach das natürlich, ganz klar , man denkt nachher man ist fertig und
baut den Motor wieder aus. Rolling Eyes Very Happy

VX Grüsse!
_________________
VS51B, VS51A, S51 Enduro, Sperber, Awo 425S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1811
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Fr Dez 02, 2022 08:06:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Raik Very Happy

Richtige Entscheidung-meiner Meinung nach. Cool

Hier die Fotos von meinem "Spezialwerkzeug", Marke Eigenbau:

[img]






[/img]

Ist recht einfach, aber funktioniert. Die "Montagehülsen" gibt es teilweise zu den Schaft-Dichtungen dazu. Wenn nicht: mit dünnem Klebestreifen (Tixo?) die scharfen Kanten des Schaftes überkleben, sonst sind die neuen Schaftdichtugen gleich bei der Montage beschädigt! Wichtig! Die Fein-Dichtlippe ist im Nu weg und die ganze Arbeit umsonst! Über den Klebestreifen geschoben, passiert mit Sicherheit nix.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Dez 04, 2022 18:49:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn du den Motor nicht zerlegst (Köpfe runter bzw. Buchsen und Köpfe runter) wird es mit der Schraubzwinge wohl schwer. Da muss man sich vermutlich was anderes einfallen lassen. Oder eben mit Luft.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gernot
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1010
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: So Dez 04, 2022 19:21:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke für die Tipps, Gilbert und Peter!
Werde mal schauen, ob ich es mit dieser guten Anleitung hinbekomme…
Liebe Grüße und einen schönen 2.Advent!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1605
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Dez 07, 2022 15:35:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
??? Gernot ???
Smile denke nicht das du die Tipps benötigst ???????? Smile
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Börni
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 23.06.2021
Beiträge: 89
Wohnort: Malchin

BeitragVerfasst am: So Jan 29, 2023 17:05:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Fans,

kleines Update zum Neuaufbau meiner VS51A.
Es wird langsam. Macht auch echt viel Spaß.
Viele Grüße !

_________________
VS51B, VS51A, S51 Enduro, Sperber, Awo 425S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.