vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gerhard
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 08:42:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich muss im Juli zum TÜV. Zu ersten mal mit dem Mopped. Was machen die denn da so alles?
Ich möchte da keine bösen Überraschungen erleben, die ich vermeiden kann.
_________________
Der ohne VX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Christian#366
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 3675
Wohnort: Hattorf/Harz

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 09:05:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gerhard
Seit X-Jahren läuft das hier bei uns folgendermaßen ab:
1. Reifen und Bremsbelagkontrolle
2. Beleuchtung, Hupe


3. Frage nach irgendwelchen Umbauten und deren Kontrolle
4. Kontrolle der Gabel, Felgen und Stoßdämpfer
5. Lenkerschloß
6. Probefahrt

Ich glaube das war´s

Gruß Christian
_________________
VX-Gruß von Christian

der alte (wie Gilbert sagt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Prinz
VX-Rookie


Anmeldedatum: 01.06.2003
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 09:21:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
War bei mir im letzten Jahr genauso. Das einzige, was den Prüfer echt interessiert hat, war das Lenkkopflager (kein Spiel) und die korrekte Reifengrösse. Er wollte noch nicht einmal die Freigabe für die BT 45 sehen. Wollte dann auch noch die neuen Wirth Federn eintragen lassen. O-Ton Prüfer: "Wieso eintragen lassen, kost blos Geld und sieht sowieso keiner." Hab da wohl ein sehr kulantes Exemplar angetroffen.

Viel Erfolg
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralle
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2354
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 09:22:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Gerhard,

bei mir waren es nur Punkt 4 und 6 von Christian.
Das ging alles so schnell, ich hatte meinen Helm noch gar richtig abgenommen.
Einziger Kommentar des Prüfers:
"Die Bremsen sind ja klasse, die packen ja richtig zu".
:confused: :confused: :confused:
Hab ich nicht irgendwo mal auf der HP etwas vom Gegenteil gelesen??
Egal, hauptsache Plakette dran. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name MSN Messenger
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.06.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 10:21:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
wahrscheinlich sind eure VX`s weitgehend im Originalzustand.
Über die TÜV-Besuche in den letzten 16 Jahren
mit meiner Guzzi könnt ich ein Buch schreiben.
Meine Erfahrung ist:
Das Verfahren ist IMMER abhängig von der Tagesform und dem
Gemütszustand des Prüfers.
Auch die Lufttemperatur und - Feuchtigkeit
spielen eine Rolle.
Was der Prüfer beim ersten Besuch rigoros abschmettert,
trägt er beim Mal anstandslos ein.

Fazit: Es gibt KEINE verlässlichen Regeln für TÜV-Besuche!
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 12:35:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
nee is klar. Das habe ich auch nciht erwartet. Aber beim Auto ist ja auch immer dasselbe: leicht, Bremsenprüfstand, unters Auto gucken, am Lenker wackeln und der Rest ist Glück haben, daß der Prüfer gute Laune hat.

Ich habe gemerkt, daß ich für die Lucas Stahlflex vorne nur eine Einzelabnahmebescheinigung oder so habe. Nix, wo ABE draufsteht. Habbich die vberloren oder ist das das gleiche?
Es gibt doch nocht merh hier, die die Dinger montiert haben, oder?
Und von der FranceEquipment Bremsscheibe habe ich gar nix mehr. Hoffe der merkt das nicht. Für die Bremsklötze habe ich die ABE gefunden.
Na, ja. malsehen, was passiert.
_________________
Der ohne VX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.06.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2003 13:09:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab ich vergessen, eine Regel gibt`s:

Niemals ungefragt auf Umbauten hinweisen,
für die man kein Gutachten hat und die somit
in den Ermessensspielraum des Prüfers fallen.
Gibt nur unnötige Fragerei und evtl. Ärger.
Bei Änderungen ohne ABE, etc. kann man sich kostenlos (!)
beraten lassen, BEVOR die kostenpflichtige
Begutachtung stattfindet.
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.