vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 1258

BeitragVerfasst am: So Apr 24, 2022 09:21:38    Titel: 7 Jahre VX fahren ... ein kleines Fazit Antworten mit Zitat
 
Hi zusammen,

nach nun bald 7 Jahren mit meiner VX hier ein kleines Faxit:

Wann?
Gekauft im Sommer 2015 in optisch gutem Zustand für EUR 1200,00.
Modell VX51A EZ 1990, 27.000 Meilen auf dem Meilentacho.
Typ E24 (Australien)

Warum?
Ging damals auf die 60 zu und wollte ein ,,Altersmoped´´ zum entschleunigen. Meine 122PS Kawa war nicht mehr das Richtige.

Erste Fahreindrücke
Als ich die VX übernahm, bereute ich den Kauf auf den ersten Kilometern. Ich dachte, was hast du da gekauft! Lahm, eierte durch die Kurven, bremste wie ein Frachtdampfer. Zu Hause nach 60km Fahrt auf regenfeuchter Fahrbahn angekommen, eine erste Bestandsaufnahme.
Die Reifen waren gut im Profil aber 15 Jahre alte Metzeler Schlappen, die schlicht unfahrbar waren. Dieser Umstand war mitbestimmend für den ersten Eindruck.

Umbau/Wartungs/Reparaturmaßnahmen:

- Metzeler Reifen durch neue Michelin ersetzt
- Stoßdämper hinten durch Konis ersetzt.
- Gabelfedern vorne, durch progressive ersetzt, Gabelservice
- Vergaser synchronisiert
- Ventile eingestellt.
- alte Benzin- und Unterdruckschläuche ersetzt.
- Bremssättel zerlegt, gereinigt, Sinterbeläge, Stahlflex.
- Neue Bremsscheiben
- neues Lenkkopflager und neue Radlager
- Klarglas Scheinwerfer mit H4 Nightbreaker
- Miniblinker, LED Rücklicht.
- alle Flüssigkeiten gewechselt.
- 20AH Gel-Batterie
- Meilentacho gegen KM Tacho gewechselt.
- Hinteren Fender gekürzt und neuen Kennzeichenhalter mit LED Kennzeichen-Beleuchtung.

Nach diesen Arbeiten, war mein Fahreindruck ein völlig anderer.
Die VX fährt nun völlig problemlos durch Kurven mit jedem Radius
und wie auf Schienen geradeaus. Pendelt nicht und schwingt nicht nach.
Ist komfortabel und durch die optimierte Federung doch straff.
Zieht lochfrei durch. Springt immer, auch nach 5 Monaten Winterpause nach spät. 5 Sekunden an. Benötigt ca. 5 ltr. E5 Super auf 100km und ca. 0,1ltr. Öl auf 1000km.

Die VX hat sich als sehr zuverlässig erwiesen. Blieb noch nie unterwegs liegen. Alle Arbeiten habe ich selbst erledigt. Daher Null EUR Werkstattkosten.
Mittlerweile hat sie knapp 60.000km auf dem Tacho und ich hoffe, dass da noch einige dazukommen. Wir sind nun beide in einem Alter, in dem man nicht mehr so langfristig planen sollte... Very Happy

Habe ich den Kauf, nun langfristig betrachtet bereut? Hier kommt ein klares Nein.

Jeder, der noch keine VX besitzt und sich mit dem Gedanken trägt, sich eine anzuschaffen, den möchte ich ermutigen, dies zu tun. Da kann eine harmonische Verbindung entstehen, wenn sich Maschine und Fahrer aufeinanderzubewegen.

Für Leute, die schneller, lauter, chicker wollen, ist das nicht das richtige Motorrad. Für Leute, die nicht selbst schrauben wollen oder können, ebenfalls nicht. Eine VX in eine Werkstatt zu bringen, ist ein sinnloses und teures Unterfangen.

Wünsche noch einen schönen Sonntag und viele schöne VX KM.

Gruß
Joachim


_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.


Zuletzt bearbeitet von Jose28 am Di Apr 26, 2022 12:13:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1524
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Apr 24, 2022 19:24:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Jose,
schönes Fazit Smile Stimme dir bei eigentlich allem zu außer

Zitat
"Für Leute, die schneller, lauter, chicker wollen, ist das nicht das richtige Motorrad. "
Zitat Ende

chicker ???? chicker als ne VX ????? gibts sowas ???? Smile Smile

Viel Spaß weiterhin
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 888
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2022 08:45:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich bin jetzt seit 20 Jahren auf einer VX

Bleibe da auch die nächsten 20 drauf...

Warum wohl Very Happy

Gruß Lui
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 1258

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2022 09:21:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Lui hat Folgendes geschrieben:
Ich bin jetzt seit 20 Jahren auf einer VX

Bleibe da auch die nächsten 20 drauf...

Warum wohl Very Happy

Gruß Lui


Ganz einfach - weil ein Leben ohne VX möglich, aber sinnlos ist... Very Happy
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Do Apr 28, 2022 08:35:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen VXler
Ich fahre jetzt seit 4 Jahren VX , auch als Altagsmoped.
Die alte Dame fährt und fährt und fährt, sie hat hier und da Wehwehchen und sie "rappelt" wenn, Mann sich daran gewöhnt hat fällt das unter nette "Schrullen"und gehört zu Ihr.
Länger Strecken mit hoher Geschwindigkeit (über 160 KM/H) wecken in mir regelmäßig das Verlangen anzuhalten und zu schauen ob noch alle Teile da sind wo sie seien sollen, aber wer fährt schon längere Zeit so schnell?.
Zum Thema "Schick" im Duden ist unter dem Wort "Schick" nur die beiden Buchstaben VX zu finden.
Embarassed
In diesem Sinne, wünsche ich ein schönes Wochenende und dass alle immer schön oben bleiben.
L.G. Stefan (zwinker, zwinker)




PS Fotos sind aus dem DUDEN glaube ich Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Apr 28, 2022 09:43:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Schöne Bilder!
Die VX ist und bleibt für mich eine der schönsten klassischen "Roadstars".
Schade, das es Suzuki nie geschafft hat da was adequates nachzuschießen......
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 1258

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2022 03:45:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Schöne Bilder!
Die VX ist und bleibt für mich eine der schönsten klassischen "Roadstars".
Schade, das es Suzuki nie geschafft hat da was adequates nachzuschießen......


Ja, das bedauere ich ebenfalls. Die VX modernisiert, mit 63 Grad Lenkkopfwinkel, Zentralfederbein, Upsidedown Gabel, 2 Scheiben vorne, ABS, Einspritzung, 900ccm, 90PS, aber die alte Linie beibehalten, wäre mein heutiges Traummoped... (Träume darf man noch haben, wenn auch sonst alles verfliegt... Crying or Very sad )

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 841
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: So Mai 08, 2022 18:08:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Tja, nach gut 31 Jahren VX kann man nur sagen, ich bin zufrieden.
Hat sie mich mal im Stich gelassen lag es an mir (Thema Tankrucksack), am Verschleiß (Kupplungszüge können einen überleben, müssen aber nicht), absichtlich hinterlegte Nägel in Hauszufahrten (Alpentour 2015, Abfahrt bei Tschörk, unglaublich), der unbändigen Power (Rückspiegelverlust beim Minitreffen 2021) oder an mangelnder Technik Pflege meinerseits (ui, Vergaser kann man reinigen, war mir vor 30 Jahren noch gar nicht bewusst).

Wie lange fahre ich die noch? Frag meinen Körper.
Ein Leben ohne VX sinnlos? Hoffe nicht. Möchte später ja mal bei körperlichen gebrechen, wenn ich die Beine nicht mehr über die Sitzbank bekomme, meine RV unter mir durchschieben, vielleicht geht das dann noch ein paar Jahre.

Ach, man weiß nicht wie es wird, aber man weis was bisher war.
Schönes Motorrad, tolle Kilometer, prima Leute, klasse Forum, was will man mehr.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tschoerk
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 248
Wohnort: Otzberg, Odenwald

BeitragVerfasst am: So Mai 08, 2022 20:21:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi zusammen,
wunderschöne Fazits, die ich nur bestätigen kann!

Und nur Klarstellung in Uwes Beitrag: der Nagel wurde weder von mir noch in meiner Hauszufahrt hinterlegt !!!

Gruß Tschörk
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos!
(frei nach Loriot)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: So Mai 08, 2022 21:04:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Liegenbleiben:
Bei mir gehen immer nur Teile ein, die ich nicht auf Reserve liegen habe. Seit ich mir manche Teil als Reserve hingelegt habe, gehen die Drecksdinger garantiert nie mehr ein (passiert bei Kupplungszug, Gaszug und Kerzen samt Stecker!!)
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 841
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: So Mai 08, 2022 22:10:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mensch Tschörk, toll mal wieder von dir zu hören. Hoffe dir und deinen Lieben geht es gut.
Tja, da muss man nur den richtigen Spruch bringen und da sind die Vermissten wieder da. Laughing

Tschoerk hat Folgendes geschrieben:
Und nur Klarstellung in Uwes Beitrag: der Nagel wurde weder von mir noch in meiner Hauszufahrt hinterlegt !!!

Ja das mag sein, aber bei meiner Geschichte ist es lustiger. Wink

Aber um Geschichte auch fertig zu erzählen.......Dank Tschörk seiner zweit VX konnte ich ein anderes Hinterrad einbauen und an der Alpentour doch noch teilnehmen. So sind VX Freunde.

Was lernen wir daraus:
Entweder auf Nummer sicher gehen und wie Amigaharry alle möglichen Teile vorrätig halten, oder wie Tschörk und Andere eine zweit, dritt........VX vorhalten. Cool

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tschoerk
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 248
Wohnort: Otzberg, Odenwald

BeitragVerfasst am: Sa Mai 14, 2022 22:21:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
und das Hinterrad ist seit Uwes Rückgabe trotz diverser Fahrten immer noch sauberer, als dasjenige meiner Erst-VX je war (außer bei Auslieferung) Wink
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos!
(frei nach Loriot)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 198
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2022 14:13:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sodele liebe Leuts,

nachdem heute der Tacho " genullt " wurde auch von mir ein Fazit.

VX51B, EZ 90, schwarz, gekauft 2009 nach 15jhriger Mopedpause zu meinem 50iger, etwa 30000 Km auf der Uhr.

Folgendes war schon umgebaut: Wirth Federn, Miniblinker, Superbikelenker, Stahlflex vorne.

Besondere Ereignisse ( die Jahreszahlen stimmen vielleicht nicht ganz ):

Noch 2009

Gleich zu Beginn ließ sich der Tank nicht mehr leer fahren. Nach längerer Fehlersuche Benzinpumpe gegen eine gebrauchte Pumpe getauscht. Alles gut. In diesem Zuge auch Schwimmernadelventile getauscht.

TÜV bemängelte Schwingenlager, getauscht.

2010

Das doofe Blechteil unten am Kupplungszug bricht. Ausgebaut, Verstärkung aufschweissen lassen, seitdem ist Ruhe.

2015

Bremsscheiben neu ( FE ), seitdem Sinterbeläge. Ikons neu. Neue Kupplung.

2016

Honda VTR 1000 F als Zweitmoped gekauft. Für die zügige Sonntagsrunde und 1-2 mal im Jahr für die Renne. Suzeguzze ( so nenn ich sie ) dient nun fast nur mehr als Reisemaschine.

2017

Bei einer Westalpentour verreckt wieder die Benzinpumpe, etwa 140 Km kann man noch fahren, dann fällt der vordere Zylinder aus . Abhilfe unterwegs :Öfter tanken und Ersatzkanister gekauft.

Abhilfe zu Hause : Neue Benzinpumpe übers Forum ergattert und seitdem Reparatursatz dabei.

2018

Sitzbank neu polstern und beziehen lassen.

2019

In den Pyrenäen treten bei etwa 90000 Km Geräusche unten links am Motor auf, werden auf der Heimfahrt immer lauter. Der Umlenksatz am Motor links unten zum Kardan war die Ursache Shocked

Gebrauchten Motor übers Forum besorgt und eingebaut.

Seitdem wieder Ruhe, kürzlich erst 4500 Km durch die Alpen, den Apennin usw. bis nach Rom getourt.


Die Suzeguzze ist für mich immer noch ein prima zuverlässiges Reisemoped, dass man bei Bedarf auch mal richtig " biegen "kann. Da staunt dann manchmal der ein oder andere Cool Laughing .

Benzinverbrauch bei mir meistens um die 6 Liter für 100 Km ( ich weiß, es geht weniger, aber die rechte Hand zuckt noch zu oft ). Ölverbrauch bei dem " neuen " Motor vielleicht 0.2 Liter auf 1000 KM

Reifen : Drauf waren am Anfang noch Metzeler, schnell auf BT 45 gewechselt, ich hatte ein neues Moped. Dann länger PR 3, die mochte ich sehr. Nun der 2. Satz Dunlop Roadsmart, auch nicht schlecht. Sie halten etwas länger als die PR 3, oder ich fahr mittlerweile gemächlicher Rolling Eyes .

Meine Sozia und ich freuen uns schon auf die nächste größere Tour, nächstes Jahr solls mal nach Norden ( Schweden und Co. ) gehen, wenn die Weltlage und die Gesundheit es zulassen.

Bei mir bleiben die Mopeds beide nun, solange es noch geht mit der Fahrerei.

In diesem Sinne:

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
df_vx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.05.2022
Beiträge: 58
Wohnort: Nds.

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 00:06:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
james hat Folgendes geschrieben:

Die alte Dame fährt und fährt und fährt, sie hat hier und da Wehwehchen und sie "rappelt"


Finde es als Einsteiger noch etwas schwierig zu beurteilen, welche Geräusche normal sind und welche evtl. nicht... Confused
Man müsste mal eine andere VX probieren können zw. Beurteilung.

Zitat:

Länger Strecken mit hoher Geschwindigkeit (über 160 KM/H) wecken in mir regelmäßig das Verlangen anzuhalten und zu schauen ob noch alle Teile da sind


Für mich vollkommen unvorstellbar, mit dieser Kiste 160 zu fahren, allein schon der Drehzahlen wegen. Und der Fahrtwind, trotz Scheibe. Shocked Mehr als 120 halte ich nicht für machbar...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lutz
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 208
Wohnort: Burg (b. Magdeburg)

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 04:30:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin "df_vx",

Zitat:
"Für mich vollkommen unvorstellbar, mit dieser Kiste 160 zu fahren, allein schon der Drehzahlen wegen. Und der Fahrtwind, trotz Scheibe. Mehr als 120 halte ich nicht für machbar..."

1. ist das eine alte Dame und keine Kiste
2. Du must auch mal den 5. Gang benutzen

versuche es einfach

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
df_vx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.05.2022
Beiträge: 58
Wohnort: Nds.

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 12:23:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
lutz hat Folgendes geschrieben:

1. ist das eine alte Dame und keine Kiste
2. Du must auch mal den 5. Gang benutzen

versuche es einfach


Meine hat nix dagegen, wenn ich "Kiste" sage.. Wink
Und ich suche immer noch den 6. - der 5. ist mir durchaus bekannt....
https://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=11192
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 198
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 12:29:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kiste oder Dame Laughing , egal.

Aber im Ernst. Mit einer gut eingestellten VX sind ( nach Tacho ) 180 immer drin. Mit dem Kopf auf dem Tank gehen auch mal 200.

Sollte man aber nur kurz testen, sonst sieht vielleicht ein Pleuel frische Luft.

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
df_vx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 16.05.2022
Beiträge: 58
Wohnort: Nds.

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 12:51:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Dieter SH hat Folgendes geschrieben:
Mit einer gut eingestellten VX sind ( nach Tacho ) 180 immer drin.


Shocked Shocked
Mich gruselt's schon bei dem Gedanken...
(und bei meiner geht der Tacho etwas nach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1524
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2022 15:45:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also echte 160km/h sind doch (wenn die VX i.O. ist) echt kein Problem.
Fährt wie auf Schienen und 160 sind zügig erreicht.
Ab und zu zum testen ob noch alles mitspielt mal schneller als 160 (Kurzfristig) geht auch.
Fühle ich mich nicht unsicher dabei.

Was ich noch nie brauchte ist = bei höherer Geschwindigkeit (160 +) mal stark Bremsen (oder gar Gefahrenbremsung)
Ich glaub da kommt die VX ggf. an grenzen und der Bremsweg ist da recht lang. Ich möchte es aber nicht einfach mal ausprobieren...

Meine Meinung =
Jeder sollte so mit der VX Fahren das er sich wohl fühlt beim Fahren. (und sich an die STVO hält Smile )

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 995
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2022 17:59:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die VX ist mit 180 km/h angegeben, das sind so Tacho 210.
Meine alte Dame schafft 183 lt. GPS-Navi. Aber sowas tue ich ihr nur zu Testzwecken an… Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.