vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
VX Putzer
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2022 21:33:51    Titel: Lenker "wackelt" Antworten mit Zitat
 
Habe gestern nach der Ausfahrt mit der 91er VX festgestellt, dass der Lenker leicht (an den Enden 2 mm?) nachgibt. Der Lenker ist fest in der Klemmung, die Schrauben ordentlich angezogen. Hier liegt das Problem nicht. Beim genauen Hinschauen konnte ich dann erkennen, dass die Aufnahmen des Lenkers an der Gabel leicht nachgeben. Die Verschraubungen der Aufnahmen sind fest. Natürlich sofort Vergleich mit VX 2, BJ 92, alles fest, nichts bewegt sich auch nur leicht.

Der Lenker ist fest, das gefällt mir aber trotzdem nicht. Hat jemand das gleich bei seinem Eisen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
struppi
VX-Geselle


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 221
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2022 22:16:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hab da nicht die Erfahrung, klingt für mich aber nach Lenkkopflager. Warte aber lieber noch andere antworten ab.
_________________
Gruß
Steffen

Fahrer 1978
Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2022 22:21:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Tut meine auch - die Klemmungen in der Gebelbrücke sind ja gummigelagert......

Wenn sich bei deiner andern VX gar nichts tut, hat sie keine Gummilagerungen, oder die sind auf Block. Mit so einer hätte ich dann nach ein paar 100 km "Glasknochen"......
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SKY
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.04.2020
Beiträge: 354
Wohnort: Huisberden

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2022 14:33:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,

sehr interessantes Thema, mir ist nämlich negativ aufgefallen, dass meine Hände nach längeren Fahrten durch die Vibrationen regelrecht schmerzhaft taub sind. Deshalb habe ich bei mir mal geschaut, ob ich diese Gummis habe.
Lt. den Fotos würde ich behaupten, da ist bei mir nix gedämpft!?!



Dann habe ich mal in der schlauen VX-CD gesucht und da stand drin, dass die Dämpfer nur bei den USA-Modellen verbaut wurden...

Frage: würden diese Dämpfergummies bei mir passen, könnte ich diese nachrüsten?

Viele Grüße
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VX Putzer
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2022 17:25:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die Gummilagerung ist bei meiner VX auch nicht sichtbar. Die muss in der Gabelbrücke sein. Unten ist dann eine große Beilagscheibe drüber. Wobei beide VXen hier gleich aussehen. Ich bilde mir aber trotzdem ein, dass sich da bei der 91er VX etwas verändert hat. Vlt. Materialalterung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: So Jun 26, 2022 11:39:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Aha! Da hier in Ö immer eine Art "Hybrid"-VX (Mischung zw. USA und EU-Modell) ausgeliefert wurde, dachte ich, die Dämpfung wäre an allen VX so - bei mir ist die nämlich verbaut...
Ob man ds nachrüsten kann? K.A. - schlimmstenfalls brauchts eine Gabelbrücke mit größerer Bohrung für die Gummidämpfer (könnte man anpassen) und untere Klemmblöcke mit entsprechendem Hohlraum.....
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1524
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Jun 27, 2022 10:36:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab auch 2 VX`n hatte beide in dem Bereicht schon zerlegt. beide ohne Dämpfer (starr verbunden bzw. verschraubt)
Sind auch beide VS51B
Beide Lenker Bewegen sich nicht (natürlich bewegt der Lenker aber die Gabelbrücke Smile

Schau bei dir doch einfach nach ob du da Dämpfungsgummis finden kannst ?

Denke bei der normalen "echten" B braucht man die nicht. hab 0 Kummer mit Vibrationen im Bereich des Lenkers.
Fährt man die A (also in echt auch mit dem A Kurbelzapfenversatz) hat man andere Vibrationen, gut möglich das es dort dann wirklich ein Vorteil ist den Dämpfer verbaut zu haben.

Motorkennung Kennung beginnend mit
S501..... = A Version
S502..... = B Version
so soll es sein.

Was an Hybriden verkauft wurde = ?? = da bin ich raus bzw. hab ich keine Ahnung von.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SKY
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.04.2020
Beiträge: 354
Wohnort: Huisberden

BeitragVerfasst am: Mo Jun 27, 2022 17:30:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hmm, ich habe schon im Netz gesucht, ich finde nirgends diese Gummis. Die können ja nicht die Welt kosten, der Einbau ist wahrscheinlich auch kein Hexenwerk und wer kann schon etwas gegen ein klein wenig Komfort haben?

Viele Grüße
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joerg#107
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 17.06.2015
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: Mo Jun 27, 2022 20:38:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hier der Unterschied zwischen der Gabelbrücke einer US-VS51A und einer VS51B.



Bei den aufgesetzten Dämpfungselementen dürfte es sich eher um Silent-Metalplatten handeln als um Gummidämpfer. Die gegossenen Aufnahmen an der Gabelbrücke, sind bei der A allerdings deutlich niedrieger aus bei der B. Subjektiv kann ich hinsichtlich der Vibrationen am Lenker keinen nennenswerten Unterschied festellen.
Wenn Du die feinen Vibrationen, die das Kribbeln in den Fingern verursachen, loswerden willst, solltest Du die Griffgummis durch Integralschaumgriffe ersetzen.

Gruß,
Jörg107
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2022 09:35:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
SKY hat Folgendes geschrieben:
Hmm, ich habe schon im Netz gesucht, ich finde nirgends diese Gummis. Die können ja nicht die Welt kosten, der Einbau ist wahrscheinlich auch kein Hexenwerk und wer kann schon etwas gegen ein klein wenig Komfort haben?

Viele Grüße
Sven


Du musst nur an der richtigen Stelle suchen!



Teil 14 und 15, aber leider nicht mehr verfügbar Vielleicht hat es noch irgend ein Händler auf Lager:

__VX800MNP___REG_US_1991/92/93
__ITEM 014____CODE:__56241-45C40
DISCRIPTION:__RUBBER, DAMPER UPPER
__ITEM 015____CODE:__56242-14200
DISCRIPTION:__RUBBER, DAMPER LOWER

Schraube 13 wirst vermutlich auch eine längere brauchen.

Wenn auch am Gebrauchtmarkt nichts ist: Bei einer Firma die z.B. Stangendichtungen anfertigen kann (Gummi drehen) machen lassen. Kostet kaum was.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VX Putzer
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 29, 2022 20:04:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Meine VXen sind beide A Modelle. Die im Foto von Jörg 107 gezeigten Dämpfer sind bei keiner montiert. Wird die Ursache vom "wackeln" eine andere sein, leider.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1524
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2022 10:56:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Da wäre ich dann aber auch beunruhigt, da hilft dann nur (wenn optisch nicht erkennbar) zerlegen und dem wackeln auf dem Grund gehen. Ich kann mir das kaum vorstellen, da muss ja was gebrochen sein oder ähnlich... Wo bewegt sich der Lenker denn ? muss doch optisch zu lokalisieren sein !! Könnte eine Halteschraube der Klemmenblöcke lose sein (nicht die oben, die unten, die Mutter ist im Original mit Splint gesichert, sieht man von unten, sind die beide Fest ?




Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
VX Putzer
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2022 21:46:58    Titel: Antworten mit Zitat
 
Erledigt!
Die Mutter Nr 17 - siehe Beitrag Amigaharry - auf der rechten Seite leicht nachgezogen und alles ist gut. Das sind an sich selbst sichernde Muttern, die zusätzlich noch mit einem Splint gesichert sind. Die Mutter war zwar fest, aber anscheinden nicht genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.