vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Meine VX braucht 7,5 Liter

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Do Nov 03, 2011 18:18:15    Titel: Meine VX braucht 7,5 Liter Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen. Meine VX braucht 7,5 Liter Sprit.
Sie ist Bj. 94 und hat 44T auf der Uhr.
Ist das normal? Wie ist das bei euch?
Also wenn ich sie morgens (kalt mit Choke) anmache hat sie ein paar Fehlzüdungen sonst keine Auffälligkeiten.


Die Entlüfterschraube ist immer noch nicht repariert. Sch...-Ding. Ich hab jetzt erst mal eine Schlauchschelle drum gemacht. Ich wollte das Loch schon zuschweißen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vater Abraham
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 02.11.2011
Beiträge: 113
Wohnort: Kerpen-Manheim

BeitragVerfasst am: Do Nov 03, 2011 18:40:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Morris. Frage wann hast du es lezte mal die Luftfilter gereinigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 08:23:49    Titel: Sprit Antworten mit Zitat
 
Die Luftfilter sehen meiner Meinung gar nicht so schlecht aus (leicht dunkel). Die wollte ich aber sowieso wechseln. Aber wenn ich schon mal dabei bei bin: Ich dachte da an so ein Vergaserreparaturset die man in der Bucht kaufen kann.
Aber ist das überhaupt was Vernünftiges?
Muß man zwingend ein Set für den vorderen und ein Set für den hinteren Vergaser kaufen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sbo
VX-Geselle


Anmeldedatum: 05.05.2009
Beiträge: 172
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 10:48:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Morris,

"Hallo zusammen. Meine VX braucht 7,5 Liter Sprit.
Sie ist Bj. 94 und hat 44T auf der Uhr.
Ist das normal? Wie ist das bei euch? "

Je nach Fahrweise schaffe ich 7,0. In den oberen Drehzahlen (>6000) schluckt die. Bei Gegenwind 7,5. Dauernde Kavalierstarts beim Grünwerden der Ampel bringen die bestimmt auch.
Ich habe meine Fahrweise geändert, auch um den Motor zu schonen und bin jetzt bei 6,5.

Falls das bei dir nicht daran liegt, stelle doch mal die Vergaser ein und syncronisiere die anschließend.

"Also wenn ich sie morgens (kalt mit Choke) anmache hat sie ein paar Fehlzündungen sonst keine Auffälligkeiten. "
Das ist normal.
"Die Entlüfterschraube ist immer noch nicht repariert" Als Metaller solltest du dich mal rantrauen: WD40 und mit einem kleinen Meißel
/Schraubendreher die Schraube herausdrehen/schlagen. Vielleicht noch vorher mit dem Heißluftfön erwärmen. Bevor du irgendetwas am Rahmen verschweißt ist das die bessere Wahl. Vorteil: Du hast noch eine Entlüftungschraube und brauchst zum Entlüften nicht immer neue Löcher zu bohren. Wink

Neue Luftfilter sind nicht schlecht, Kerzen genauso. Vergaserreparaturset? Es gibt hier einen Beitrag für die Reparatur: Vergaser Workshop http://www.vx800.de/content2.php?mid=7&umid=3#52 , unbedingt anschauen, bzw. oben genannte Dinge ausprobieren.


Gruß Soeren
_________________
PS.: Neue Einträge und Fotos:
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1222
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 12:06:58    Titel: Re: Sprit Antworten mit Zitat
 
Morris hat Folgendes geschrieben:
Aber wenn ich schon mal dabei bei bin: Ich dachte da an so ein Vergaserreparaturset die man in der Bucht kaufen kann.
Aber ist das überhaupt was Vernünftiges?
Muß man zwingend ein Set für den vorderen und ein Set für den hinteren Vergaser kaufen?


Hallo Morris,

die Vergaser-Reparatursätze bei ebay passen nur an den hinteren Vergaser und sind meistens auch zu teuer.
Irrtümlicherweise steht bei den ebay-Angeboten noch folgendes:
"Es ist ein Reparatursatz für einen Vergaser, bei Mehrzylindermodellen dementsprechend mehr bestellen."
Dieser Hinweis ist für die VX falsch, weil die Schwimmerkammerdichtungen für beide Vergaser unterschiedlich sind.
Die hintere Schwimmerkammer hat eine Papierdichtung und die vordere eine Gummidichtung (O-Ring).
Also Finger weg.
Ich habe für meine Vergaser-Reparatursätze zusammen € 29,90 plus Versand bezahlt.

Der Set für beide Vergaser bestehend aus:
2 x Schwimmerkammerdichtung (für vorne und hinten)
2 x Schwimmernadelventil
2 x Schwimmernadelventil O-Ring
2 x Schwimmernadelventil Filter

Bestellt habe ich sie bei Gereon Strzyzewski, der hat den KEYSTER Alleinvertrieb für Deutschland.
Ausserdem habe ich noch zwei Luftabschaltventile (88-S002) für zusammen € 24,90 und den Reiniger für Vergaser Ultraschall-Bad für € 11,00 bestellt.
Wenn du auf seiner Seite die Teile nicht findest, rufe ihn einfach an und frage nach.
Frage auch nach den Düsen nach, er wollte sie auch in seinem Sortiment aufnehmen.
Du brauchst dich für eine Bestellung auch nicht regiestrieren, er schickt dir die Teile normalerweise mit Rechnung und das meistens innerhalb von 24-Stunden.
Ich kann ihn nur empfehlen, er ist super freundlich und kompetent.
Du erhälst eine gute, genaue und kompetente Beratung und danach rasche, freundliche und exakte Abwicklung nach dem Kauf.

Hier die Adresse:
www-motorradbay-de
Gereon Strzyzewski
Eberstädterstr. 16
74196 Neuenstadt
Tel.: 07139 / 93627 - 8

Eventuell benötigst du noch folgende Vergaser-Teile:
1 x Hauptdüse vorne, N102221-120, € 3,64
1 x Hauptdüse hinten, N100604-132.5, € 3,64
1 x Leerlaufdüse vorne, VM28/486-40, € 4,54
1 x Leerlaufdüse hinten, N151067-47.5, € 6,55
1 x Nadeldüse vorne, 784-21006-P-4, € 13,04
1 x Nadeldüse hinten, 784-23065-P-4, € 13,04
1 x Gasschieber mit Membrane vorne, N178075, € 72,45
1 x Gasschieber mit Membrane hinten, N192009, € 70,20

zu beziehen über:
TOPHAM VERGASERTECHNIK GMBH
Zur Quellge 11
32351 Stemwede-Dielingen
Tel.: 05474 / 9011

und

1 x Düsennadel vorne, 13383-45C00, € 14,35
1 x Düsennadel hinten, 13383-45C10, € 13,51

zu beziehen über:
SUZUKI

Ich hoffe das hilft dir erstmal weiter. Wink
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330


Zuletzt bearbeitet von WupperJoe am Fr Nov 04, 2011 14:11:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 12:51:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Morris,

habe noch was vergessen.
Wenn bei deinen Vergasern die Membranen der Gasschieber porös geworden sind, brauchst du keine kompletten neue Gasschieber für fast € 150,00.
Bei motorradbay bekommst du einen Reparatursatz für 29,90 €.
Hier ist eine Anleitung und ein paar Videos. Wink
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mechanobot
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.10.2005
Beiträge: 253
Wohnort: Leer

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 14:16:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hier Mechanobot!

Klasse Jürgen! Solche detailierten Angaben brauchen wir hier. Very Happy
Vielleicht kannst Du die Adressen ja noch unter Support->wo gibts Teile, eintragen lassen.


Gruß Detlef
_________________
Das MUSS für jede Werkstatt, passt aber auch gut ins Büro. Die VX-Uhr! Wahlweise mit neutralem Bild oder mit VX-Club-Logo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 16:58:48    Titel: Danke Antworten mit Zitat
 
Erstmal vielen Dank für die ganzen Tips und Anregungen. Ich werde den Gaul von hinten Aufzäumen und mit den Luffis anfangen, weil die hab ich schon, dann die Kerzen, syncronisieren hab ich schon mal bei meiner GS450L gemacht, sollte gehen. Die GS hatte auch Mikunis.
Und die Lüfterschraube krieg ich auch noch raus.......... Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2678
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2011 19:58:36    Titel: Re: Danke Antworten mit Zitat
 
Morris hat Folgendes geschrieben:
..... syncronisieren hab ich schon mal bei meiner GS450L gemacht, sollte gehen. Die GS hatte auch Mikunis.
.....


hier mal ein Insidertip:

die VX wird bei zwei unterschiedlichen Drehzahlen, zweimal syncronisiert.

Gruß
Andy
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Sa Nov 05, 2011 02:54:07    Titel: Re: Danke Antworten mit Zitat
 
S_P_I_R_I_T hat Folgendes geschrieben:
hier mal ein Insidertip:

die VX wird bei zwei unterschiedlichen Drehzahlen, zweimal syncronisiert


...und die wären Question Idea Wink
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Sa Nov 05, 2011 06:25:52    Titel: Vergaser Antworten mit Zitat
 
Laut Workshop 1100 und 2500 upm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Sa Aug 04, 2012 10:44:25    Titel: Auf der Suche nach einem Liter Spritt Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute,
also ich bin weiter gekommen:
Luffis sind neu.
Nachdem ich mir dann einen Kerzenschlüssel "gebastelt" habe konnte ich die Kerzen rausnehmen--- und siehe da-- Iridiumkerzen!! Sind die gut? Woran sieht man denn wann die Platt sind?
Kerzenbild ist braun aben meiner Meinung nach zu dunkel.
Ich habe sie trotzdem erstmal gegen normale neue gewechselt-- mal sehen.

Vielleicht sollte ich dann doch die "große Vergaserrevision" machen oder nur die Nadeln 1-2 Kerben nach unten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lui
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: So Aug 05, 2012 08:44:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die vergaser werden bei Leerlauf und unter Last eingestellt.
Ich mache es bei 1100 und 4500rpm..

Gruß

lui
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: So Aug 05, 2012 14:05:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Morris hat Folgendes geschrieben:
Iridiumkerzen!! Sind die gut?

Hallo Morris,

über die Iridium-Zündkerzen gibt es durchaus geteilte Meinungen.
Ich kann nur sagen, dass meine Lady seitdem wesentlich besser startet, auch nach längerer Standzeit.

Morris hat Folgendes geschrieben:
Woran sieht man denn wann die Platt sind?



_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1509
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: So Aug 05, 2012 18:16:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Joe,

wie lang war die obere Kerze im Einsatz??

Grüssli
Steffen
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: So Aug 05, 2012 22:25:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Steffen,

weiß ich nicht, die Kerzen sind nicht von mir.
Laut NGK sollen sie mindestens die doppelte Lebensdauer gegenüber Standardkerzen haben.
Also mindestens 24.000 Km bei der VX.
Man liest auch oft von Laufleistungen zwischen 50.000 bis 100.000 Km.
Der lange Wechselintervall war für mich aber nicht das Kaufargument, sondern das gute Kaltstartverhalten.
Auch nach vier Wochen Standzeit springt sie nach dem ersten Druck auf den Starter an und läuft sauber und rund. Cool Wink
_________________
Liebe VX-Grüße und Allzeit Gute Fahrt wünscht

Jürgen

FAHRER-NUMMER 1330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 225
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Mo Aug 06, 2012 09:50:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

also, ich habe mir auch die Iridium-Kerzen geholt (letztes Jahr), einen Unterschied habe ich nicht wirklich bemerkt. Allerdings habe ich auch keine langen Standzeiten mehr, seitdem das Saisonkennzeichen in der Tonne ist Very Happy .

Der Spritverbrauch ist bei mir sehr von der jeweiligen Fahrweise abhängig.......bei gut Gas laufen da auch 7 plus X durch, geht aber auch, bei entsprechendem gemütlichen Bummeln mit 6 Litern oder sogar etwas weniger.........meine hat nun 55000 runter.

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 272
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Aug 06, 2012 15:59:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
WupperJoe hat Folgendes geschrieben:
Hallo Steffen,

weiß ich nicht, die Kerzen sind nicht von mir.
Laut NGK sollen sie mindestens die doppelte Lebensdauer gegenüber Standardkerzen haben.
Also mindestens 24.000 Km bei der VX.
Man liest auch oft von Laufleistungen zwischen 50.000 bis 100.000 Km.
Der lange Wechselintervall war für mich aber nicht das Kaufargument, sondern das gute Kaltstartverhalten.
Auch nach vier Wochen Standzeit springt sie nach dem ersten Druck auf den Starter an und läuft sauber und rund. Cool Wink


Da kann ich nur zustimmen, der Kaltstart ist bei mir genauso. Nach 4 Wochen stehen einmal drücken und sie schnurrt wie ein Uhrwerk. Der Verbrauch liegt so nach Fahrweise zw. 5-6.5 Liter bei gemischter Fahrweise.
_________________
VXen war schööön
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 31.07.2004
Beiträge: 4613

BeitragVerfasst am: Mo Aug 06, 2012 19:28:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sorry, Freunde, aber ich halte Iridium-Kerzen für einen Werbe-Gag.
Meine VX sprang damals nach 4 Wochen auch noch gut an. Ich bekam erst ein Problem, nachdem die VX 2 Monate und länger herumstand. Durch Zufall habe ich dann mal herausbekommen, dass sie selbst dann mit Autobatterie-Unterstützung sofort ansprang. Ich würde auch heute ohne Autobatterie nach einer langen Standzeit meinen Starttrick benützen. Nach 2-5 Minuten läuft das Ding dann. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morris
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.09.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2012 07:29:20    Titel: Sprittverbrauch Antworten mit Zitat
 
Ich haben die Iridiumkerzen wieder eingebaut. Der Kontaktabstand war ca.1,00mm (also wie er sein soll).
die Vergaser sind synchronisiert.
Ich habe jetzt mal die Vergasernadeln eine Kerbe tiefer gestellt (vorher Mittelstellung)....mal sehen.

Mal was anderes:
Um noch mal das Thema "zwitschern am Auspuff" aufzugreifen: Bei mir mußte unser Schrubber dran glauben. Exakt 25,4mm Aussendurchmesser, passt prima. (Und das Rohr ist nur wenige 10tel dick)
Ca.100mm abschneiden, an einen Ende ein bisschen aufbiegen und in den Auspuff stecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2019 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.