vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Pit460
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 171
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 22:15:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
👍sauber Peter, bin schon auf das Gesamtbild gespannt.
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolle68
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.02.2013
Beiträge: 105
Wohnort: 21149 Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 02, 2018 08:24:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
echt super Leistung Peter, das kann sich sehen lassen.

Wolle
_________________
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"
Wir sind hier bei "So Isses"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 720
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Mai 02, 2018 09:42:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

danke für die Rückmeldungen und das "loben". Hab mir auch echt mühe gegeben Smile

@ Gilbert/The senior = ich hoffe mit deiner genesung gehts weiter so wie bis jetzt. Hört sich gut an ich drück dir weiter die Daumen. Das mit den Zylindern einzeln ist ma ne gute Idee.. Probiere ich beim nächsten mal ma aus.. offene Ringschlüssel (sogar gekröpft) hab ich.. Smile

@ Gernot = bis Ende Juni Schaffe ich nicht.. Ich werde da mit meiner "normalen" + aktiven VX kommen.
Die Projekt VX braucht ja auch Baurat und TÜV.. (irgendwie mit 48PS wenn möglich und mit erträglichem Aufwand machbar).. Ziel ist August .. ma sehn evtl zum Minitreffen.. ?

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernd_Din
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.11.2010
Beiträge: 531
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2018 10:49:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter!

Alle Achtung!!!

Gruss, Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 619
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2018 15:19:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mensch Peter, das sieht ja echt toll aus. Respekt Cool
Und von den technischen Arbeiten gar nicht zu reden.

Freu mich schon auf die Berichte wie es weitergeht.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wenzel
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 21:56:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hut ab, saubere Arbeit ( auch wenn Willi, es für Zeitverschwendung hält ) ich finde es gut
Nach oben
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 720
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2018 20:46:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
wollte mal wieder etwas "Berichten"
Also August 2018 hab ich verworfen aus folgendem Grund =

Die VX wäre für meine Tochter gewesen (die macht jetzt gerade Motorradführerschein) Ich hab meine Tochter natürlich auf meiner aktiven VX üben lassen, Sie bekommt die VX auch bewegt, die VX ist ihr aber zu schwer (Rückwärts schieben bekommt sie nicht hin, Hauptständer wird nix.. ist ja auch ein Stahlkollos.. Sie wäre eben nicht echt Glücklich damit gewesen. (Tochter ist so 165cm / 55kg) Meine Tochter hat sich in die 390er Duke verguckt und ich bin der letzte der Ihr da im Weg stehen wird. Klar hab ich da Angst ist ja ein echter Kurvenräuber und 149kg mit 44PS ist kein Spielzeug.

Ich Hatte also kein „Druck“ mehr die VX bis August 18 (also jetzt) fertig zu bekommen. Und klar hab ich auch noch andere Sachen zu erledigen.. muss ja auch ab und zu mal zur Arbeit und da ist in den letzten 6 Monaten die Hölle los.

Für die Projekt VX geht es wie folgt weiter =
Plan = März April 2019 zulassen dann mit Saisonkennzeichen (3-10 oder so)

Motor ist zu 100% fertig Öl ist drauf, Ventilspiel eingestellt, Kupplung eingestellt. Und natürlich alle Deckel (bis auf Abdeckung für die Kupplung logo) dran.. Wasserpumpe sitz Anlasser sitz, ist eben Komplett „einbaufertig“ Motor wird jetzt so Spätestens 2Wöchentlich mal mit dem Akkubohrer drehen gelassen.

Kardan und Schwinge sind raus und hübsch gemacht + Neu Farbe wie beim Motor (Ich find aber komischerweise keine Bilder von nach dem hübsch machen obwohl ich welche gemacht hab.)
Schwinge war Rostmäßig ganz schön mitgenommen gewesen.

Rahmen an den Stellen wo er Rost hatte überarbeitet, Rest fein Angeschliffen und zu 90% neu Farbe drauf (Schwarz glänzend „normal“ eben.. Ich mag Hammeriete)

Gabelbrücke ist raus und Lager im Lenkkopf werden erneuert (müssen sie auch siehe Bilder), sind aber noch nicht .. sind Bestellt. Lagerringe im Lenkkopf (oben und unten) gingen recht einfach raus mit etwas Einfallsreichtum ist das keine Zauberei. Lagerkörper unten auf der Gabelbrücke ist da schon eine etwas größere Herausforderung. Geht aber auch.

Unten



Lagerring oben (ausgebaut)



Lagerring unten ausgebaut



Lager (oben)



Anschl. ist dann echt nur noch Bremsen und Felgen zu machen. (am Ende neue Reifen drauf klar)

Die hintere Bremszange muss in Müll da ist nix zu Retten (was ich schon alles versucht hab die Kolben in Bewegung zu bekommen.. unfassbar.. und wenn die Kolben raus gehen würden ……müssten die Neu), ich hab aber noch eine gute gebrauchte Zange für hinten liegen, die ich noch überholen muss (Dichtungen neu hab ich schon) . Vorn geht noch aber da hab ich noch eine Fertig überholte liegen.

Felgen bin ich noch etwas am grübeln wie ich die schick bekommen. Bei der Vorderen muss ich an einer Stelle noch etwas genauer mal prüfen. Optisch ist da was was mir nicht gefällt.

Hinten Felge + Kardan alles i.O. kein Drama
Hab da nur etwas ältere Bild kurz nach dem „Ausbau“ .. aber das Mattschwarz was da abblättert geht eben nicht finde ich.



Und noch der Kardan nach Ausbau



Würde schon gern nächstes Jahr nach Goslar mit der Projekt VX kommen Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2018 23:08:43    Titel: Dornröschen Antworten mit Zitat
 
Dornröschenschlaf einer VX: Warten bis der Prinz kommt und sie wacht küsst. In diesem Fall wird ein Happy End daraus. Das ist jetzt schon offensichtlich. Saubere Arbeit. Wirtschaftlich betrachtet, natürlich völliger Unsinn. Aber man sollte öfters die Zahlen beiseite lassen und nach dem Herzen hören. Die VXen sind dein Hobby und es gibt nichts schöneres, als so ein altes Mädchen auf der Strasse zu halten, auch wenn man sie manchmal behutsam dazu überreden muss, nochmals ein Tänzchen zu wagen. Daher meinen vollen Respekt und weiter so.
_________________
Fahre Motorrad seit 1974. Die VX ist meine 14. Maschine und seit 2015 in meinem Besitz.
Ansonsten von der 125er bis zur 1200er schon alles gehabt und gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jürgenk
VX-Geselle


Anmeldedatum: 20.07.2018
Beiträge: 203
Wohnort: Bad Essen

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2018 20:55:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Peter!
Sehr toller Bericht über die Reanimation , einer zum Tode verurteilten VX!
Habe mir heute Mal die Zeit genommen ,nach einem kurzen VX Ausflug die OP an der VX zu verfolgen,,,,siehe da !!!! Cool die Patientin lebt und wie!!!
Wenn ich Huttrâger wäre würde ich ihn ziehen ,toll das es noch solche Idealisten gibt ,die auch totgeweihte wiederbeleben!

Sehr tolle saubere Arbeit ,,,,ganz nach oben der Daumen!!! Klasse!!!
Es grüßt Dich Jürgen Cool
_________________
Wo kein Schnee liegt, kann gelaufen werden !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2018 23:29:18    Titel: Totgeweihten Antworten mit Zitat
 
Le morituri te salutant = die Totgeweihten grüßen dich...
et turpis pascit novum = auf zu neuen Ufern...
_________________
Fahre Motorrad seit 1974. Die VX ist meine 14. Maschine und seit 2015 in meinem Besitz.
Ansonsten von der 125er bis zur 1200er schon alles gehabt und gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 720
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 17:45:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi
Es war Gestern soweit.. erster Motorprobelauf nach dem zerlegen.

In der Garage war es mir zu Kalt, die „Reste“ der VX hab ich mir auch in meinen Keller geholt. Dort dann die Reste noch abgebaut und dann alles Überholt bzw. hübsch gemacht.

Kabelbaum überprüft Schwachstellen besser Geschütz, Kühler gereinigt, Lampe+Lampentopf aufpoliert, Armaturen hübsch gemacht, diverse Teile haben neu Farbe bekommen. Schraubenmäßig viel gegen VA getauscht. Schwinglager neue rein…. Bermszangen + Zylinder überholt + Stahflex Leitungen gekauft. Lenkopflager erneuert... und vieles mehr....

Vergaser komplett überholt + mechanisch Synchronisiert (Vergaser Workshop sei dank war das völlig problemlos, hab schon respekt vor den ganzen Mini Sachen…. )

Felgen Sand gestrahlt (bekommen in den nächsten Wochen neue Farbe bleibt aber Silber)

Kompression im Kalten Zustand so knapp unter 13bar 12,8/9 so)

Grobe Kosten Übersicht
Dichtungsatz = 100Euro
Kolberinge = 100Euro
Für die Vergaser Verschleißteile =80Euro
Schwinglager + Radlager+ Lenkopflager neu waren so ca. 80Euro
Bremsen + Bremszylinder Verschleißteile + Belege neu + Stahlfelxleitungen neu =um die 200 Euro
Für „Gummi Kram“ in Neu hab ich noch ca. 100Euro ausgegeben.
Für VA Schrauben auch so ca. 80-100Euro
Reinigungskrams Mittelchen usw.. = um die 50Euro
Farbe = um die 90Euro
Sachen die ich wohl schon vergessen hab = 150Euro
Also allein das sind dann zusammen so um die 1000Euro
Bremsscheiben + Reifen Neu hab ich noch nicht = werden all in auch so um die 600Euro werden
Baurat und TÜV = ?? wohl so 100-150 Euro ?
All in werden es dann wohl 1700Euro werden

Ist dann wenn sie fertig ist nicht nur Fahrfähig gemacht sondern „Restauriert“ würde ich mal so behaupten wollen…..

Hier dann einige Bilder








Gibt da natürlich noch diverse weitere Bilder.. wills aber nicht übertreiben.
War dann Gestern soweit, (Video gibt's auch eins)
Hab den Probestand im Keller so Vorbereiter = Smile



Der Raum ist nicht so Groß und ohne die Abgase wenigstens zu 80/90% nach draußen zu bekommen wollte ich dann auch nicht. (Die Alurohre sind aus dem Baumarkt je Stück 11,90Euro…)

War schon ein netter Moment für mich, die VX kam recht zügig (viel schneller als ich gedacht hab) Hat sofort die Alurohre so zum Schwingen gebracht das sie wohl doch nur 50-60% Abgase aus dem Keller raus bekommen haben Smile läuft sehr rund alles i.O. Reagiert auf alles was ich "ausprobiert" hab. Mechanisch hab ich die VX anscheinend ganz gut Synchron eingestellt bekommen, Leerlauf passt auch. Gemisch ist erstmal Grundeinstellung.
Gibt noch eine winzige Kühlwasserleckage die ich beseitigen muss (ich Fuscher)

Und klar noch diverse Restarbeiten.. schwer wird auch die VX wieder aus dem Keller raus zu bekommen.. (Treppe !!) Auspuff kommt wieder ab.. Schwinge evtl auch dann werden es wohl trotz allem noch so 120-140kg sein…
Mir fällt nix ein was noch dagegen spricht mit der VX nach Goslar zu fahren? Außer der TÜV Baurat kram geht an die Wand ???

Danke an Lui (Felge und Armaturentopf.. waren Gold wert) Smile

Danke an Spirit (mit dem Twinmax wird das eigentliche Synchronisieren sicher ein vergnügen.. Smile

Wenn die VX dann ganz zusammen ist meld ich mich nochmal.. Spätestens aber eben mit Kennzeichen dran Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 720
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 17:48:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
doppelpost.. Smile
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)


Zuletzt bearbeitet von PAMVMeyer am Sa Jan 26, 2019 21:31:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 619
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 18:48:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Peter,
Sauber Sieht ja schon echt gut aus. Ja, da sieht und liest man auch die ganze Freude heraus die du bei der Aktion hast. Laughing Find ich immer wieder schön wenn eine VX überlebt, b.z.W. wie in deinem Fall eher neu geboren wird.
Mach weiter so.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gernot
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1020
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 19:28:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Fettes Lob auch von mir! Cool

Grüße, Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 471
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 19:56:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,

sehr schön. Da bin ich ja noch relativ günstig zu einer fahrfertigen VX gekommen. Bei mir waren ja auch noch Arbeitskosten dabei. Leider fehlt mir der Platz um eine angefangene Arbeit mal länger stehen zu lassen. Von daher hab ich meine 2te VX ja im Februar gekauft, die ersten groben Sachen selber gemacht und dann zu Prüfung und straßenfertig mit HU, neuen Reifen usw. in die Werkstatt zum freundlichen gebracht. Ca. 3 Wochen vor der Frankreichtour war sie fertig. Bis dahin hab ich in der Werkstatt 1.000 Euro gelassen. Incl. Frankreich habe ich inzwischen knapp 2.000 Km Spaß mit ihr gehabt. Jetzt ist der Wille da den Rest der Technik zu warten und sie aufzuhübschen. Mal sehen wie es klappt. Aber das wird sicher noch dauern. Die ersten Teile dafür sind schon fast in der Post. Muss mal bei Gelegenheit nachfragen was dort für Düsen verbaut wurden. Sie verbraucht noch etwas viel. So 5,5, sehr selten öfter um die 6,5 L. Na gut. Ich fahre selten gleichmäßig lange Strecken. Aber sie läuft gut. Daran sieht man mal wieder, wenn man ein altes Fahrzeug reaktiviert ist es nicht gerade günstig. Selbst wenn man viel selber macht. Ich trau mich aber auch noch nicht so an ein doch recht komplexes Fahrzeug, das auch noch recht eng gebaut wurde. Von daher großen Respekt an alle, die soviel selber machen. Meistens schraub ich nur an 2 Taktern.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 294

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 22:28:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,
herzlichen Glückwunsch ! und danke für die Bilder

Zitat:
Hat sofort die Alurohre so zum Schwingen gebracht das sie wohl doch nur 50-60% Abgase aus dem Keller raus bekommen haben


diese Lösung hatte ich auch mal und war völlig überrascht wie viel Druck da aufgebaut wird, hab also mit großen Schlauchschellen gesichert und wegen dem sensiblen Chrom hab ich 1000 er Stahlwolle dazwischen gepolstert ... was besseres fiel mir nicht ein...
optimal ist wohl nur eine kräftige Absaugung, erstaunlich auch die Mengen an Kondenswasser die sich in der Konstruktion sammelt..

VX Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolle68
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.02.2013
Beiträge: 105
Wohnort: 21149 Hamburg

BeitragVerfasst am: So Jan 27, 2019 11:17:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Peter,
das ist wirklich ganz saubere Arbeit, da stimme ich allen Vorredner voll zu.

Gruß
Wolle

PS: und wenn du noch zwei Hände brauchst das gute Stück aus dem Keller zu heben, melde dich, wir sind ja fast Nachbarn Wink
_________________
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"
Wir sind hier bei "So Isses"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xare
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 04.05.2018
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: So Jan 27, 2019 12:07:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Peter
Gute Arbeit,wie Du immer sagst: jeder wie er mag!
Der eine steht auf Orginal,der andere auf Umbau.
Am Ende zählt die Freude am Schrauben und das die VX am Leben gehalten werden.
Wir sehen uns in Goslar.
Gruß Xare
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pit460
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 171
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: So Jan 27, 2019 12:23:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Peter, die VX ist ein schönes Hobby um nicht nur auf der Couch zu sitzen. Geld, braucht man fast überall für ein Hobby.
Ich habe mal über 10 Jahre das Modelfliegen ausgeführt, hat bestimmt mehr als 1700 Euro im Jahr gekostet.
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulf#206
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 103
Wohnort: Jesteburg

BeitragVerfasst am: Mo Jan 28, 2019 16:52:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich komm vorbei zum Tragen.
_________________
Gruß Ulf (der der jetzt Brüll fährt)
________________________
erst absteigen dann anhalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2019 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.