vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

E-Auto ? Ja !

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2495
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Fr Feb 23, 2018 23:39:17    Titel: E-Auto ? Ja ! Antworten mit Zitat
 
Hallo Freunde,
seit Jahren habe ich mich neben dem Hobby Motorrad auch mit Solarenergie und Elektroautos beschäftigt.
Erst kam das warme Wasser vom Dach, später wurden Solarzellen für den Strom nachgerüstet. Nun habe ich mir für den Weg zur Arbeit ein Elektroauto gegönnt. Ich bin der typische Berufspendler. Ca. 70-80 km am Tag.
Eigenen Strom vom Dach und 6 Ladestationen beim Arbeitgeber. Dort ist bisher nur 1 Platz regelmäßig belegt.
Wir haben noch einen Benziner in der Familie, für die längeren Fahrten oder den Urlaub. Also insgesamt ideale Voraussetzungen.

Das Auto ist ein gebrauchter Renault Zoe Intens, schwarz, EZ 11/2015, ca. 18.000 km, 88PS und 220 Nm.
Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 135 abgeregelt.
Nun muss ich mir noch eine Wallbox im Carport anbringen und eine Ladeapp auf mein Telefon laden.
Aber übergangsweise kann ich auch an der einfachen Steckdose laden. Dauert dann nur über 10 h Shocked

Der Wagen ist etwa so groß wie ein Clio, mit leicht erhöhter Sitzposition.
Da komme ich - mit ca 182cm und ca. 1xx kg - noch ganz gut klar Wink
Hier ein Bild von einer Probefahrt ...


_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
GioHO
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.10.2016
Beiträge: 136
Wohnort: Höpfingen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 24, 2018 00:42:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nicht schlecht.

Ich schiele in Richtung E-Motorrad. Auch zum Berufspendeln.

Die Zero-S ist in der Grundversion mit ca. 130km Reichweite angegeben.Bei 25 km einfach zur Arbeit langt das für eine kleine zusätzliche Feierabendtour alle Male.

Nur der Preis erschreckt halt noch. In Würzburg ist ein Händler. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr dort mal aufzuschlagen und wenigstens mal eine Probefahrt zu machen.

Ich werde berichten ...
_________________
Grüsse aus Höpfingen
Gio
________________________________________________
1991-er VX800
1980-er Kawa Z250A (mit geballten 17 Pferden Wink)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lutz
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 424
Wohnort: Burg (b. Magdeburg)

BeitragVerfasst am: Sa Feb 24, 2018 06:35:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Wilfried,
Glückwunsch zum neuen Auto. Das Konzept ist in Ordnung, nur am Aussehen musst Du noch was machen, sieht ja aus wie eine Litfaßsäule.

Gruß Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gumami
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 426
Wohnort: Mieste / Altmark

BeitragVerfasst am: Sa Feb 24, 2018 20:32:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Glückwunsch auch von mir

bin mal auf Deine Erfahrungen gespannt , gerade in der kalten und nassen Jahreszeit (pendle auch 70 km am Tag - nur keine Ladesäule in unserer so klimaneutralen Firma Sad )

Gruß Guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2495
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 12:33:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke für eure Kommentare.
Jetzt bei Nachttemperaturen unter Null liegt die Reichweite nur im zweistelligen Bereich.
Obwohl im Testzyklus bis zu 240km möglich sein sollten.
Ich werde berichten ......
@Lutz: mein Zoe ist schlicht schwarz, ganz ohne Aufkleber Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 01.10.2003
Beiträge: 2621
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 13:24:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Wilfried,
ich habe deinen Bericht aufmerksam gelesen und habe mich gestern mal für eine Probefahrt angemeldet. Hintergrund: Das Auto von Frauchen wird nur im Umkreis von 30 km gebraucht und fährt selten mehr als 100 km am Tag - und für die weiteren Strecken habe ich meinen Firmenwagen.

Überraschender Weise bekam ich, nachdem ich mich über die Renault-Seite zur Probefahrt angemeldet habe nach 45 Minuten schon einen Rückruf. Das nächste Fahrzeug für eine 24-stündige Probefahrt steht aber 60 km entfernt. Auf der Strecke nach Hause geht es dann auch nur Bergauf. Weiter hätte das Fahrzeug auch nur die "kleine" Reichweite von theoretischen 240 km .... jetzt warte ich auf ein Fahrzeug mit der großen Reichweite (theoretische 400 km).
Akku gemietet oder gekauft?

Gruß
Andi
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 408
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 13:40:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Find ich ebenfalls komplett gut sich in die Richtung zu interessieren.
Und Glückwunsch für den kauf.
Ich würde nicht kaufen ohne zu wissen was ein Neuer Akku kostet, was kostet der so ca. ? Ich hab da keine Idee.. ?

Die Möglichkeiten bei mir sind leider auf der Arbeit und "at home" beschränkt (Garage ca. 150mtr vom Haus wech und kein Strom Drin / Auf der Arbeit 0 Ladeplätze Smile

Gut finde ich das ganze aber schon mit den E oder Hybrid Autos.

Das wird sich aber sicher alles in den nächsten 2-10 Jahren noch ändern.

Wer weiß was wir dann wieder nicht beachtet haben wir Dummen Menschen.. Entsorgung der Akku Berge oder Recycling... Belastung bei Herstellung der Akkus.. Geheime neue Elekto smock Strahlung.. ?

Sicher ist nur = das einzige was diesen Planeten so richtig stört sind wir (der Mensch ist das Virus)

Das E- Auto ist dann sone art Placebo für den Planeten was uns das Dasein auf diesem Planeten noch etwas verlängern soll.. bis er uns raus schmeißt.. Very Happy

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2495
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 14:30:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin zusammen.
Es wir weiter diskutiert, dass freut mich.
Ja, ich muss zugeben ich habe ideale Voraussetzungen mit Solarstrom daheim und Ladeboxen beim Arbeitgeber.

Wir haben die Batterie gemietet. Kostet mich 89 € im Monat bei geplanten 15000km/Jahr. Dafür bekomme ich einen entsprechenden Pannenservice und unter best. Bedingungen eine neue Batterie. Also hab ich mein Risiko - per Monatsmiete - minimiert.
Eine neue Batterie wird so zw. 6 bis 8 t€ kosten, je nach Kapazität.
Die Summe habe ich natürlich mit der Miete nach 7 bis 8 Jahren auch bezahlt. Aber ich bin bei einem "Frühausfall" abgesichert. Und mal ehrlich, wirkliche Langzeiterfahrung gibt es noch nicht.

@Spirit: wozu brauchst du 400km Reichweite, wenn es tatsächlich nur 100 km am Tag sind ? Bisher hatte ich immer noch 30 km Restreichweite wenn ich auf den Hof gefahren bin. Man/Frau muss sich nur daran gewöhnen regelmäßig, ggf. täglich zu laden.
@Peter: Ja, ein E-Auto kann nicht alle Probleme lösen. Autos bauen, Batterien herstellen und entsorgen ... aber es ist ein Anfang zum Umdenken bei der Mobilität. Und derzeit ist ein E-Auto auf jeden Fall "lokal emissionsfrei". Im Gegensatz zu Schummeldieseln Exclamation
Und was ich an Abgasen gespart habe, kann ich mit der XT1200 wieder raushauen Wink Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 01.10.2003
Beiträge: 2621
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 18:22:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
NavWil hat Folgendes geschrieben:
....
@Spirit: wozu brauchst du 400km Reichweite, wenn es tatsächlich nur 100 km am Tag sind ? Bisher hatte ich immer noch 30 km Restreichweite wenn ich auf den Hof gefahren bin. Man/Frau muss sich nur daran gewöhnen regelmäßig, ggf. täglich zu laden....


Wie du bereits geschrieben hast ist die Reichweite bei niedrigen Temperaturen und bei kleinem Akku unter 100 km. Keine Ahnung wie "bergig" ihr wohnt - aber egal welche Richtung ich fahre - es geht hoch. Beruflich bedingt bin ich auch mal ein paar Tage nicht da - da hilft es dann nichts wenn der "Verbrenner" nicht zur Verfügung steht und einmal Koblenz oder Bonn hin und zurück ca. 120 km sind.
Der Akku wird meines Wissen erst nach unterschreiten von 70% der Kapazität getauscht.... wenn alles blöd zusammen kommt ist nach 80 km schluss ....
Das sind die Überlegungen bzgl. des großen Akkus.

Gruß
Andi
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lutz
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 424
Wohnort: Burg (b. Magdeburg)

BeitragVerfasst am: Mo Feb 26, 2018 05:37:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Wilfied,
wird denn das Auto überhaupt warm im Innenraum,
bei Temperaturen wie sie z.Z. herrschen?
Gruß Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MitchVX
VX-Rookie


Anmeldedatum: 06.10.2011
Beiträge: 6
Wohnort: 24119 Kronshagen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 26, 2018 12:08:02    Titel: Smart ED Cabrio Antworten mit Zitat
 
Moin zusammen,

seit Anfang Januar habe ich ein Smart ForTwo electric drive cabrio geleast.
Grundsätzlich funzt alles Bestens und Spaß macht das weitgehend geräuschlose Fahren und die hervoragende Beschleunigung auf jeden Fall. Warm wird´s innen auch. Allerdings ganz eindeutig zu Lasten der Reichweite: Von angegebnen 160 km bei unter 0°C gerade mal 60 km. Bei uns läuft der Smart jedoch ausschließlich im Stadtverkehr und es ist schon selten, das wir mehr als 50 km/Tag fahren. Laden kann man den Elefantenrollschuh zu Hause an 230 V, dauert bis zu 8 Stunden. Morgens ist er also in jedem Fall geladen. Ich habe das Glück, auch in der Firma an die Ladesäule gehen zu können. Da ist er dann in unter 2h vollgeladen. Wenn der Smart am Kabel hängt, kann man ihn vorklimatisieren. Er taut dann auch ab und für die weitere Fahrt ist er dann ja schon reichweitenschonend warm. Was aktuell nicht so schön ist: Die Mercedes-Me-App funktioniert nur sporadisch und die Borduhr geht nach dem Mond (oder der Venus oder...). Klingt banal, da aber die Ladezeiten und die vorprogramierbare Vorklimatisierung und vermutlich auch der interne Fehlerspeicher sind damit alles andere als zuverlässig.
Fazit: Für die Stadt ist es völlig o.k.. Für längere Strecken benötigt man weiterhin einen Verbrenner.

Gruß

Lars
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronni
VX-König


Anmeldedatum: 01.09.2003
Beiträge: 1185
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 26, 2018 14:01:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin

die Frage, gehört eine Diskussion über E-Autos in ein Motorrad-Forum - JEIN

Wir sind hier in der Plauderecke -da ist eben alles erlaubt...

Bei uns auf der Arbeit haben auch schon 2 Mitarbeiter darüber nachgedacht.
Eine Lademöglichkeit ist zwar noch nicht vorhanden, der Chef würde diese aber genehmigen wenn ein Mitarbeiter diese für sein E-Auto benötigt.
Über die Abrechnung wäre dann noch zu diskutieren.

Allerdings sind wir hier der Meinung, das die derzeit angebotenen Lösungen allesamt zu teuer sind.

Ja das beist sich die Katze in den Schwanz. Nur wenn die Industrie viel mehr von den E-Autos verkauft wird das auch günstiger

Auch ist das Netz an Tankstellen noch nicht wirklich praxisgerecht.

Aber ich finde es gut das du Willfried hier schon mal den Anfang machst, denn auch ich bin der Meinung, dass sich in einigen Jahren der Spieß umdrehen wird...
OK es wird wohl noch 5-10 Jahre dauern, aber dann werden wie selbstverständlich die Leute zum E-Auto greifen.
Die Entwicklung schreitet voran.
Und der Aufwand ein Verbrenner-Auto zu bauen ist eben nicht unerheblich.
Als Ingenieur der Automatisierungstechnik weis ich schon wovon ich hier schreibe
_________________
10 inch wheel driver
nach 50.000 km nun ohne VX
Ronni - Bremen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2495
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Mo Feb 26, 2018 15:01:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
@ Lutz
Im Winter wird es auch warm.
Der Zoe hat eine Klimaanlage mit Wärmepumpe.
Diese bietet 2 kW Heizung und 3 kW Kühlung für den Sommer.
Und wenn das Auto noch an der Steckdose hängt kann man auch vorheizen.
Geht zuhause mit dem Klick auf den Schlüssel. Wink
Man kann wohl auch vorprogrammieren - wie bei Standheizung - aber das muss ich noch finden und üben Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lutz
VX-Geselle


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 424
Wohnort: Burg (b. Magdeburg)

BeitragVerfasst am: Di Feb 27, 2018 05:23:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Alles klar, Auto ist früh warm. Dann mußt Du bei 35-40 km Fahrt, schätze ich eine 3/4 h fahren. Bei der derzeitigen Witterung brauchst Du dann sicherlich die vollen 2 kW. Da ich Spannung und Kapazität Deiner Batterie nicht kenne, mußt Du jetzt weiter machen....
Mich interressiert eigentlich nur, welche Restreichweite Du am Arbeitsort noch auf der Uhr hast.

Gruß Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gumami
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 426
Wohnort: Mieste / Altmark

BeitragVerfasst am: Di Feb 27, 2018 08:46:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja , Lutz das sind auch meine Gedanken.
Und ich bin froh mit Wilfried jemanden zu kennen der bei vergleichbaren Bedingungen dies "erfährt" . Wobei bei mir das I-tüpfelchen der Ladesäule am Arbeitsort entfällt (mir geht es dabei nicht um das Tanken für lau sondern um die evtll. notwendige Sicherstellung meiner Heimfahrt). Denn sicher sieht die Kalkulation beim Mieten einer großen Batterie doch ein wenig anders aus .
Danke Wilfried daß du dieses Thema hier angestoßen hast.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2495
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 14:30:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Lutz: Das mit der Heizung ist nicht so ganz einfach ...
Ich denke die Wärmepumpe nimmt ca. 1kW elektrisch auf gibt aber ca 2 kW an Wärme oder sogar 3 kW an Kälte ab. Auf jeden Fall funktioniert die Heizung und ich muss nicht mit Mantel im Auto sitzen Wink

Wir können die Diskussion gerne heute Abend im Chat fortführen.

Allerdings, so viel Neues gibt es noch nicht zu berichten, da ich mit Erkältung/Husten zu Hause hänge.
Jetzt über Mittag nutze ich den eigenen Strom aus der Solaranlage zum nachladen Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1950
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 14:55:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
NavWil hat Folgendes geschrieben:
die Wärmepumpe nimmt ca. 1kW elektrisch auf gibt aber ca 2 kW an Wärme ... ab.


... gemessen bei Standardbedingungen, wahrscheinlich bei 10°C oder was auch immer.
Bei dem Wetter jetzt heizt du wahrscheinlich rein elektrisch, ohne Umweltwärme, d.h. sie gibt weniger als 2 kW ab. Aber egal. Trotzdem schönes Auto.

Gute Besserung!
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UweS
VX-Geselle


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 15:42:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
NavWil hat Folgendes geschrieben:
Auf jeden Fall funktioniert die Heizung und ich muss nicht mit Mantel im Auto sitzen Wink

Allerdings, so viel Neues gibt es noch nicht zu berichten, da ich mit Erkältung/Husten zu Hause hänge.:


Passt Cool Laughing Wink

Gute Besserung.

Gruß aus Mittelerde
uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
etpfreak
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.06.2017
Beiträge: 62
Wohnort: 32791 Lipperland

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 15:57:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:
NavWil hat Folgendes geschrieben:
die Wärmepumpe nimmt ca. 1kW elektrisch auf gibt aber ca 2 kW an Wärme ... ab.


... gemessen bei Standardbedingungen, wahrscheinlich bei 10°C oder was auch immer.
Bei dem Wetter jetzt heizt du wahrscheinlich rein elektrisch, ohne Umweltwärme, d.h. sie gibt weniger als 2 kW ab. Aber egal. Trotzdem schönes Auto.

Gute Besserung!


Jetzt muss ich dir wiedersprechen. Bei der Wärmepumpe kommt es auf das Füllmittel und die düsen an. Die beiden entscheiden bei welchen Temperaturen die ganze Anlage welchen Wirkungsgrad hat. Nicht vergessen -10 Grad Celsius sind immer noch 263 Grad Kelvin, d.h. solange es nicht einfriert funzt es auch. Ich habe Wärmepumpen kennen gelernt (allerdings im Heimbereich) die bis -20 keine Heizstab-Unterstützung brauchen.
_________________
ZXR750 dann 10 Jahre nix, dann kam die VX

http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1855
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1950
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 16:57:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sorry, ich hab mich unpräzise ausgedrückt. Klar, technisch geht das sehr wohl bzw. leistet die Pumpe auch ihren Beitrag, nur die hohe Temperaturdifferenz, die wir aktuell früh haben, lässt ihren Beitrag halt kleiner ausfallen.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.