vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Vorstellung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
zohr
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 17:03:32    Titel: Vorstellung Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute,

seit wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer einer VX800 BJ 1991 mir knapp 30.000 km.
Die ersten paar hundert km haben schon Freude gemacht.

In den 90ern hatte ich eine 750er Trude. Jetzt hatte ich ein ähnliches Motorverhalten bei der VX800 vermutet, doch von unten kommt wenig, ab 4500 aber alles. Ist das normal?
Auch frühes Schalten wird mit lauten Geräuschen quittiert.
Bei allem Stöbern im Forum und Lektüre von Papier habe ich keine optimale Drehzahl zum Schalten gefunden.

Für Tipps bin ich dankbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 588
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 17:18:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi und Willkommen + viel Spaß mit deiner VX.
Freut sich jeder hier wenn du dich kurz vorstellst.. ist kein muss wäre aber Nett Smile
Ich weiß nun nicht was du erwartet hast, nur gerade untenrum ist die VX eigentlich gut drauf. Wenn die Vergaser sauber + synchron sind gehts ab 2000Umin sauber vorwärts.. klar ab 3000Umin mehr druck.. aber erst bei 4500... Ich glaub ich Schalte meist so zwischen 3500-4500Umin (wenn ich normal durch die Gegend Fahre)
Evtl. Vergaser nicht ok/sauber/synchron.
Ruckelt deine VX wenn du „grob“ beschleunigst bei 2500min
Frühes Schalten macht auch keine Lauten Geräusche (bei mir nicht) klar Klackt das.. das macht es aber auch später Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingi
VX-Geselle


Anmeldedatum: 14.08.2014
Beiträge: 218
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 17:36:44    Titel: Re: Vorstellung Antworten mit Zitat
 
zohr hat Folgendes geschrieben:
... frühes Schalten wird mit lauten Geräuschen quittiert ... optimale Drehzahl zum Schalten ...

Meine HEXE ist unter 2000U/min auch ziemlich zickig ... ab 3000U/min geht sie recht gut weg.
Wenn ich hier (im Forum) etwas von Drehzahlen jenseits der 6000U/min lese, sträuben sich die
Nackenhaare - würde ich niemals machen! Das ist (meiner Meinung) kein Mopped zum Heizen.

PS: Du hast Post (PN)!
_________________
Wingi Cool
www.vx800.de/viewrider.php?id=1731

Bike-History:
75'er Honda CB 250 G | 79'er Honda CM 185 T | 80'er Yamaha SR 500 G
82'er Honda CX 500 C | 83'er Honda GL 1100 DX | 78'er Yamaha XS 1100
95'er Suzuki VX 800 | 96'er Kawasaki GTR 1000
Aktuell: 96'er Suzuki VX 800
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2556
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 19:39:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Zohr,
willkommen hier bei den VXern.
Ich habe von meiner VX noch ein (eigentlich 2) Leistungsdiagramme vom Rollenprüfstand.
Schau mal rein.

Ich habe die Daten aus dem Original grob nach Excel übertragen.
Die Kurven sind im Original deutlich "unruhiger".
Es war jeweils der gleiche Prüfstand.
Viel Spaß mit deiner VX.
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX ;-( ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zohr
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Mi Mai 02, 2018 01:47:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Vielen Dank für das Willkommen und die Antworten.

Zu meiner Person kann ich sagen, dass ich ein männlicher Endfünfziger bin und leidenschaftlicher Fahrer und Selbstreparierer des alten Fiat Panda bin.
Vom Zündapp Moped über Kreidler Florett zur 750er Trude, 550er Katana bin ich nun nach einer Pause bei der VX800 gelandet.

Nein, sie ruckelt nicht und es geht auch untenrum voran.
Die Geräusche sind genanntes lautes Klacken, das ab 4500 U/min seiden weich wird.

Das passt mit Euren Beschreibung und dem Diagramm überein.
(Bevor man spritsparendes Fahren lehrte, hieß es, der optimale Schaltpunkt liegt beim Schnittpunkt von Leistung und Drehmoment)

Ok, dann scheint das der normale Charakter des Motors zu sein.

Gruß Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd_Din
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.11.2010
Beiträge: 488
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2018 09:53:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Jörg!

Willkommen im Forum und viel Spass mit deiner VX.

Gruss, Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1965
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2018 10:35:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
[quote="zohr"
Die Geräusche sind genanntes lautes Klacken, das ab 4500 U/min seiden weich wird.
[/quote]

Nee. So gehört das nicht.
Was meinst Du mit Klacken?

Option 1: Es gibt ein VX-Typisches Klappern im unteren Drehzahlbereich. Wirst Du sicher hier irgendwo schon gelesen haben. Klingt wie ein kleines Hämmerchen auf Metall. Der vordere Zylinder arbeitet seine Bahn gern etwas oval aus, was dann zu diesen Geräuschen führt. Klingt wie Kolbenkippen beim Golf 1.4 und ist es wohl auch. Warum auch immer, bin kein Motorenexperte. Hört man gut, wenn sie kalt ist und im Standgas. Aber ganz sicher nicht mehr bei 4500. Grob bei 3000 U/min sollte das im allgemeinen Lärm untergehen.

Option 2: Eines der Pleullager hat Spiel. Das ist ein insbesondere beim Gasgeben unter Last ein kräftiger (deutlicher hörbares) werdendes Schlagen.

Das Unangenehme ist, eine wirklich zuverlässige Diagnose von Außen ist nicht möglich. Insofern: Ich drücke die Daumen, dass es 1. ist.
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 552
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2018 13:12:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
zohr hat Folgendes geschrieben:
Nein, sie ruckelt nicht und es geht auch untenrum voran.
Die Geräusche sind genanntes lautes Klacken, das ab 4500 U/min seiden weich wird.


Moin,
ich denke Du meinst das Klacken beim Gangwechsel, Richtig?

Falls ja, könnte sein das die Kupplung nicht richtig trennt.
Was tun?
Ich würde erstmal die Kupplungsdruckstange und den Kupplungszug einstellen. Man weiß ja nie.
Wenn das nicht hilft?
Kupplung öffnen, nach Rattermerken schauen und eventuell entfernen.
Ansonsten gibt's noch die Philosophie mit dem Öl (einfach mal die Suche hier im Forum bemühen).

Berichte bitte weiter.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zohr
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 10:57:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, es ist das Klacken beim Schalten.
Als erstes hatte ich Zündkerzen neu und einen Ölwechsel (Procycle vollsynthetisch) gemacht.

Die Kupplung verhält sich merkwürdig. Beim Loslassen kommt sie manchmal ungleichmäßig zurück.

Also werde ich erstmal dem Tipp folgen und Zug und Druckstange einstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 780
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 11:03:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hatte mit Procycle denselben Mist und musste im Endeffekt die kompletten Beläge tauschen. War nicht mehr hinzubekommen. Suzukikupplungen mögen kein vollsynthetisches Öl, und nach meiner Erfahrung auch kein Procycle, obwohl das bei Castrol hergestellt wird. Aber Castrol war in den 80ern und 90ern auch noch ein no-go für Suzukikupplungen.....heute scheints ja besser zu sein.
Gut bin ich immer mit Agip und Mobil gefahren.

Wenn sie bei schalten kracht, liegts meistt an einer schlecht eingestellten Kupplung und manchmal auch am Fahrer Wink vor allem beim Runterschalten, wenn man das ohne Zwischengas macht.....
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 989
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 12:36:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Unsinn!
Fahre seit 110.000 km vollsynthetisches Öl von der Tante Louise.
Erste Kupplung.
Kupplungsworkshop mit Entfernung der Rattermarken bis dato 2x gemacht.
Letzteres empfehle ich - neben den schon erwähnten Einstellarbeiten - auch Zohr!

Grüßle Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 552
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 12:42:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn Du den Motordeckel links (3 Schrauben) entfernt hast, schau dir mal die Aufnahme vom Kupplungszug an der Schnecke an. Die bricht gerne einseitig ab. Dann macht die Kupplung auch merkwürdige Sachen.
Ist so ein typisches VX Ding, sprich, kommt öfter vor. Gibt's hier im Forum auch schon eine Menge Beiträge.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 989
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 12:49:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guter Hinweis, Uwe!
Wenn das Ding "halb ab" ist, könnte sich die Kupplung wirklich seltsam anfühlen und schlechter funktionieren.
Aber da muss er ja ohnehin ran, wenn er die Einstellung des Ausrückmechanismus checken will...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 780
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 19:36:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Gernot hat Folgendes geschrieben:
Unsinn!
Fahre seit 110.000 km vollsynthetisches Öl von der Tante Louise.
Erste Kupplung.
Kupplungsworkshop mit Entfernung der Rattermarken bis dato 2x gemacht.
Letzteres empfehle ich - neben den schon erwähnten Einstellarbeiten - auch Zohr!

Grüßle Gernot


Schön für dich das es bei deiner geht, aber es ist kein Unsinn! Wir haben das bereits mehrmals inzwischen in der Werkstätte nachvollziehen können (nicht nur bei VXen, sondern auch anderen älteren Suzies), und dies auch Castrol mitgeteilt.
Will auch gar nicht bestreiten, das es Maschinen gibt, bei denen es geht. Sollte die Kupplung aber nicht mehr so frisch sein, hat es Auswirkungen - sie rutscht gnadenlos. Und bevor du jetzt kommst und sagst das dann eben die Kupplung zu tauschen ist: Alle Teile sind dabei noch in der Toleranz und meist genügt ein Ölwechsel auf ein anderes Öl und der Spuk ist vorbei.
Ist ja auch nicht so einfach einem Kunden zu erkären das nach einem Ölwechsel seine Kupplung hinüber ist......
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zohr
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: So Mai 06, 2018 07:46:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich habe vor meiner gestrigen kleinen Tour den Kupplungshandhebel etwas nachgestellt.
Das Verhalten ist das gleiche. Aber vielleicht höre ich auch nur das Gras wachsen Wink

Zum Öl habe ich vom Nachbarn den Tipp bekommen beim Öl darauf zu achten, dass es nicht nur für die Motorschmierung, sonder für Gesamtschmierung geeignet ist.
Das war dann auch auf dem Kanister zu lesen:


Was mache ich falsch, dass das Bild nicht zu sehen ist?

Zitat:

VX800-Fahrer-Forum Foren-Übersicht -> Foruminformationen -> Bilder hinzufügen

Edit: Habe es gefunden. Man muss nur den Haken bei BBCode wechmachen

habe ich mir durchgelesen Confused

Browsereinstellung??


Zuletzt bearbeitet von zohr am So Mai 06, 2018 13:52:18, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 989
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: So Mai 06, 2018 07:48:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Genau die Plörre fahr ich auch... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2552
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: So Mai 06, 2018 09:14:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Zohr Very Happy Very Happy

Am Handhebel nachstellen (Seilzug) ist das eine, aber eher nicht die Ursache für Deine Schalt-Problematik.
Hinter dem seitlichen Deckel links am Motor, mit den drei Schrauben, sitzt die "wirkliche" Kupplungseinstellung. Das ist die Schraube mit dem Schlitz, die mit einer Kontermutter fixiert ist. Diese Kontermutter lösen und die Schlitz-Schraube so einstellen, daß ca. 1/2 mm Spiel zur Druckstange ist.
Kontermutter wieder, mit Gefühl-anziehen.
Da spielt die Musik - womöglich erkennst Du Deine Kupplung nicht wieder....

Wenn nämlich das Spiel hier zu groß ist, dann kuppelt die Kupplung nicht korrekt aus, es kracht beim schalten!
Prüfe das mal-ist nicht viel Arbeit.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zohr
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: So Mai 06, 2018 13:57:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gilbert.
Ist ja zuvor auch schon beschrieben worden.
Habe ich gemacht, mit mittlerem Erfolg.
Der Grat zwischen vollständig auskuppeln und nicht mehr richtig fassen schein ziemlich eng zu sein.

Es ist besser geworden, aber das große Wunder ist ausgeblieben.
Also kommt auf den Zettel für die Winterarbeit schonmal "Kupplung machen".Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
etpfreak
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.06.2017
Beiträge: 85
Wohnort: 32791 Lipperland

BeitragVerfasst am: Do Mai 10, 2018 00:41:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das mit dem Öl kann tatsächlich die Ursache sein. Das 10w50 ist vollsyntetisch. Ich nehme das 10w40 von Procycle. Vor ein paar Jahren meinte mein Kumpel auch dass das synthetiköl besser sei und hatte prompt Probleme mit der Kupplung. Die erste Frage die ihm in Werkstatt gestellt wurde, war tatsächlich aufs Öl bezogen. Nach einem weiteren Ölwechsel war alles wieder gut.
Versuche es doch mal, kostet im Moment 15€ für 4 Liter.
_________________
ZXR750 dann 10 Jahre nix, dann kam die VX

http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1855
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nemo
VX-Rookie


Anmeldedatum: 09.05.2018
Beiträge: 8
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: Fr Mai 11, 2018 06:36:35    Titel: Mhhh - man sollte sich schon vorstellen^^ Antworten mit Zitat
 
Hallo Ihr VXler,
ich fahre jetzt seit 4 Jahren meine VX. Hab sie gebraucht gekauft und bin sehr zufrieden mit ihr. War 2016 mit ihr in der Normandie an der Küste da ist sie locker durch - Ist glaub eh gebaut für lange gemütliche Strecken^^.
Meine erste war eine Yamaha SR 500 (Eintopf) noch mit Kickstarter so richtig urig das Teil und danach Suzuki Savage 650 LS auch ein Eintopf aba bissl größerer^^.
Ansonsten bin ich Familienvater und schon bissl älter - Aber das ist relativ und Moto fahren hält ja bekanntlich jung Laughing
_________________
Morgen kommt der Weihnachtsmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.