vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Wolle68
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.02.2013
Beiträge: 163
Wohnort: 21149 Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2020 14:19:20    Titel: Wiederaufbau meiner VX Antworten mit Zitat
 
Moin Leute,
so wie versprochen hier nun ein erster Bericht vom Wiederaufbau meiner VX nach dem Sturz im Harz. Da die linke Hande noch nicht alles tut was sie sollte dauert es deutlich länger als geplant. Im linken Arm habe ich eine Nervenzerrung so das die letzten 3 Finger sich nicht 100% zur Faust machen lassen aber das soll sich von alleine wieder richten und aktuell gibt es nur Handgymnastik. Ohne tatkräftige Unterstützung und vor allem KnowHow von Peter wäre das noch lange nicht soweit - danke dafür Peter.

Bisher wurde gemacht:

- Lenker
- Instrumentengehäuse
- neue Lenkkopflager
- Gabelöl (weil es ich angeboten hat)
- Aufnahme für den Außenspiegel links




- Tank ist zum Ausbeulen unterwegs und wird danach neu versiegelt
- dann gehen alle Lackteile zum Umfärben Cool

- Fortsetzung folgt -

Bleibt alle gesund.
Wolle
_________________
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"
Wir sind hier bei "So Isses"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 1337
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2020 15:03:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo wolle,
weiter gute Besserung

Andi
_________________
No plan is a good plan
Fährste quer, siehste mehr ...

BMW F 800 GS und Honda VFR 750 F (RC36/2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1117
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2020 16:35:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Smile freu mich schon drauf mal wieder (nächstes Jahr) ein Runde zusammen mit dir zu drehen.. logo ganz easy + vorsichtig.

Ich find den Weg nach Goslar eh nicht ohne dich Smile

Weiterhin gute Besserung +
bis Bald +
zum weiter Schrauben auch gern wieder Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OsnaAndy
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 24.03.2015
Beiträge: 146
Wohnort: Ostercappeln

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2020 18:26:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Wolle,
mit dir und der VX geht es wieder aufwärts. Das sind gute Nachrichten. Sei geduldig mit dir, das dauert tatsächlich manchmal etwas länger. Nerven sind schnell beleidigt. Weiter gute Besserung für dich. Wir sehen uns dann in Goslar!
VG Andreas
_________________
Aktuelle Bikes: VX800 Bj. 1993 und Honda Transalp Bj. 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 982
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2020 22:10:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Wolle,
gute Arbeit.
Lieber langsam, aber dafür gründlich.
Weiter so Exclamation
Alles Gute Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX Sad ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1155

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2020 04:47:35    Titel: VX Aufbau Antworten mit Zitat
 
Hallo Wolle,

das sieht doch schon sehr vielversprechend aus. Viele kleine Schritte ergeben auch ein Wegstück. Setz dich da zeitlich nicht unter Druck. Bis zum Frühjahr sind es noch ein paar Tage. Und weiterhin gute Fortschritte bei der Wiederherstellung deiner physischen und motorischen Fähigkeiten (meine jetzt nicht den VX-Motor... Very Happy ).

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolle68
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.02.2013
Beiträge: 163
Wohnort: 21149 Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2020 10:44:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin allerseits,
danke für die guten Wünsche und das Feedback Smile .
Es geht weiter voran und da ich ja dabei bin vieles erstmal zu lernen und mir in Ruhe anzuschauen wird es auch in dem Tempo weitergehen, Goslar ist ja noch ein bisschen hin.

Weitere arbeiten:

- Gaszüge aus 2. VX umgebaut, da der alte doch nicht ganz i.O. war
- erster Startversuch ganz ok allerdings nicht sehr synchron aber das kommt noch
- für den Startversuch musste aber überbrückt werden, Batterie hat nach 2 Jahren schlapp gemacht (vielleicht zu lange ungenutzt gestanden)
- Tank ist vom Ausbeulen zurück und wird nun neu versiegelt.



Fortsetzung folgt...

Bleibt alle gesund.
Gruß
Wolle
_________________
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"
Wir sind hier bei "So Isses"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1155

BeitragVerfasst am: Do Nov 26, 2020 13:46:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wolle68 hat Folgendes geschrieben:
Moin allerseits,
danke für die guten Wünsche und das Feedback Smile .
Es geht weiter voran und da ich ja dabei bin vieles erstmal zu lernen und mir in Ruhe anzuschauen wird es auch in dem Tempo weitergehen, Goslar ist ja noch ein bisschen hin.

Weitere arbeiten:

- Gaszüge aus 2. VX umgebaut, da der alte doch nicht ganz i.O. war
- erster Startversuch ganz ok allerdings nicht sehr synchron aber das kommt noch
- für den Startversuch musste aber überbrückt werden, Batterie hat nach 2 Jahren schlapp gemacht (vielleicht zu lange ungenutzt gestanden)
- Tank ist vom Ausbeulen zurück und wird nun neu versiegelt.



Fortsetzung folgt...

Bleibt alle gesund.
Gruß
Wolle


Hi Wolle,

eine Batterie macht ungeladen schon nach einem Jahr schlapp. Sie bestehen aus Bleiplatten in einer Schwefelsäure-Mischung. Wird die Batterie entladen, entstehen Sulfat-Kristalle, die sich normalerweise bei der Aufladung wieder auflösen. Wird die Batterie jedoch über einen längeren Zeitraum nicht voll aufgeladen, lagern sich die Kristalle an den Platten ab (Sulfatierung). Ergebnis: R.I.P.

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1020
Wohnort: 311xx

BeitragVerfasst am: Do Nov 26, 2020 19:57:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Wolle,

wo hast du den Tank reparieren lassen?
Was kostet das?

Grüße, Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolle68
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.02.2013
Beiträge: 163
Wohnort: 21149 Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Nov 27, 2020 08:43:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Frank,
den Tank hat der Freund meiner Tochter für mich bearbeitet und der wollte dafür nix haben. Ich kann ihn aber mal Fragen was das offiziell gekostet hätte bzw. welcher Aufwand da drin steckt, wenn dir das hilft.

Gruß
Wolle
_________________
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"
Wir sind hier bei "So Isses"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 31.03.2003
Beiträge: 1020
Wohnort: 311xx

BeitragVerfasst am: Fr Nov 27, 2020 21:28:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Wolle,

das hast du aber Glück gehabt.
Das war ja eine "ordendliche" Beule.

Grüße, Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.