vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Reifeneintragung ab 2020

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 1128
Wohnort: 311xx

BeitragVerfasst am: Do Mai 06, 2021 21:47:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
zohr hat Folgendes geschrieben:
Naja, ich wollte eben zu der Eintragung berichten.


Was genau wurde ein oder ausgetragen?
Gibt ja verschiedene Möglichkeiten.

Gruß, Frank


Zuletzt bearbeitet von Frank_#62 am Mi Mai 12, 2021 09:48:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zohr
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 84
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Do Mai 06, 2021 21:53:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Exakt die Reifen, mit denen ich die VX vorgeführt habe.
Kannst Du oben im Gutachten sehen, wenn Du auf das Bild klickst.




Gruß Jörg


Zuletzt bearbeitet von zohr am Do Mai 06, 2021 21:58:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OsnaAndy
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.03.2015
Beiträge: 189
Wohnort: Ostercappeln

BeitragVerfasst am: Do Mai 06, 2021 21:55:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Jörg:
Ich kann dich total gut verstehen. Sicherheit in dieser Frage zu haben, ist schon ein Wert an sich.
@all:
Ich glaube es bringt überhaupt nichts, sich den allgemeinen Verschwörungstheorien der bösen Auto-, Versicherungs- und Prüf-Industrie anzuschließen. Mirco hat ja bereits auf das Thema Kausalität hingewiesen. Gerade in dieser öffentlich bekannt unsicheren Rechtslage möchte ich den Richter sehen, der in einem Rechtsstreit einem gutgläubigen VX-Besitzer faktisch den Versicherungsschutz entzieht, nur weil der an sich zulässige Reifen zufällig in der falschen Woche produziert wurde und die falsche DOT hat. So versicherungsfreundlich sind die Zivilgerichte nun wirklich nicht.
Am Ende sind die Gesetze, wie so häufig, handwerklich einfach schlecht gemacht und müssen im Nachgang nachgebessert werden. Das kann man natürlich zu Recht kritisieren, ist aber leider dem politischen Betrieb geschuldet.
Den richtigen Weg beschreiten hier meiner Meinung nach all die, die den Finger in die Wunde legen, Fakten sammeln und den Missstand öffentlich machen. DANKE dafür an alle Aktiven!!!
VG Andreas
_________________
Aktuelle Bikes: VX800 Bj. 1993 und Honda Transalp Bj. 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 130
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Fr Mai 07, 2021 08:45:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
Reifenfabrikatsbindung siehe Betriebserlaubnis steht in meinen Papieren.
Nur wo bitte finde ich die Betriebserlaubnis?

Außerdem gibt es im Netz doch Freigaben von Metzeler und Pirelli aus 2018.
Da stehen weitere Typen drin, die jetzt erhältlich sind, oder sehe da was falsch
MfG
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 07, 2021 09:17:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Schnuffi,

die ABE (F399) ist im Besitz von Suzuki. Hatte seinerzeit schon probiert über Suzuki oder der Zulassungsstelle diese zu bekommen, leider beides Fehlanzeige.
Die ABE ist aber in so weit uninteressant, da hier nur Reifen drin stehen welche nicht mehr hergestellt werden.
Hier mal der Auszug zur F399 was die Reifen betrifft.



Bei den Reifenfreigaben von allen Herstellern handelt es sich um Freigaben für Reifen bis DOT 19. Für die neue Generation ab DOT 20 sehen die Händler Herstellerbescheinigungen vor. Da hier die geforderten Prüfungen umfangreicher sind als früher, haben einige Händler im neuen Programm keine Reifen für die VX mehr vorgesehen. Alle Hersteller welche diese Herstellerbescheinigungen bereitstellen sind oben unter Support/Reifenfreigaben aufgelistet. Die Links oder Dokumente die dort hinterlegt sind werden probiert auf dem aktuellen Stand zu halten, gelingt aber nicht immer Zeitnah.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 130
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Fr Mai 07, 2021 12:32:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Okay, Danke
Also genauso wie bei der BMW K75 mit dem BT 45, der nicht mehr am Markt ist, da gelten nun auch andere regeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 1396
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Sa Mai 08, 2021 20:23:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Verstehe die Aufregung nicht War beim Tüv mit meiner EN 500.Im Schein steht Metzeler und Typ und so ein Scheiß :Ich habe hinten Mitas aufgezogen vorne Bridge. Natürlich die Größe die im Schein hinterlegt ist.Alles andere will doch keiner wissenl Rechtliche Frage?..Immer EU Recht.Da in der gesammten EU eine Höchstgeschwindigkeit von 130 kmh max vorgeschrieben ist ist die BRD eine Ausnahme.Bindungen zählem nur noch bei Fahrzeugen mit hoher Endgeschwindigkeit Gruß
_________________
Keine Schwächen zeigen
fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OsnaAndy
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.03.2015
Beiträge: 189
Wohnort: Ostercappeln

BeitragVerfasst am: Mo Mai 10, 2021 21:02:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo in die Runde,
im Transalp-Forum hat jemand eine Übersicht vom TüV-Süd erhalten. Es handelt sich um eine Matrix aus der Arbeitsanweisung des sog. AKE (Arbeitskreis Erfahrungsaustausch). Ist ja ggf. hilfreich.
VG Andreas


_________________
Aktuelle Bikes: VX800 Bj. 1993 und Honda Transalp Bj. 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter
VX-Meister


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 636
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo Mai 10, 2021 21:09:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das hört sich ja schon mal besser an. Würde viele Probleme lösen.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arnd
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.08.2003
Beiträge: 86
Wohnort: https://goo.gl/maps/9G4UqNqNJjSAdjDG7

BeitragVerfasst am: Mo Mai 10, 2021 22:15:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo,
wie ich das sehe, ist das auch wieder sehr dehnbar zu interpretieren."-ohne technische Änderung mit Einfluss auf das Fahrverhalten"- meint Original Federbeine und Original Gabelfedern. Wr hat das schon noch so. Wenn man das zum Nachteil auslegen will geht das auch.
_________________
#97
Drosseln in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 932
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mo Mai 10, 2021 22:32:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Arnd!
In den Reifenfreigaben der Hersteller steht auch gerne mal was von wegen "unveränderter Originalzustand", z.B. bei der Conti-Herstellerbescheinigung.
Letztlich hängt es am Sachverstand des Prüfers, wie so oft... Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 1396
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Di Mai 11, 2021 16:41:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Wenn ich hier in Herford ein älteres Fahrzeug an oder ummelde wird die Reifenbindung automatisch ausgetragen.Da interessiert nur die hinterlegte Reifengröße.Was macht der Tüv bei Speichenfelgen?Luft ablassen-?Reifen runter? Schlauch kontrollieren? Wir haben hier mit unseren alten Kisten Null Problem wenn die Reifengröße passt Gruß.
_________________
Keine Schwächen zeigen
fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zohr
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 84
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Di Mai 11, 2021 18:04:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sorry, "Fehldruck"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arnd
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.08.2003
Beiträge: 86
Wohnort: https://goo.gl/maps/9G4UqNqNJjSAdjDG7

BeitragVerfasst am: Di Mai 11, 2021 21:53:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Gernot hat Folgendes geschrieben:
Hi Arnd!
In den Reifenfreigaben der Hersteller steht auch gerne mal was von wegen "unveränderter Originalzustand", z.B. bei der Conti-Herstellerbescheinigung.
Letztlich hängt es am Sachverstand des Prüfers, wie so oft... Confused

Hallo Gernot,
ja, das ist wohl leider so. Dabei fragt man sich bei manchem Prüfer, ob das nun eher gut oder schlecht ist.
_________________
#97
Drosseln in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 1128
Wohnort: 311xx

BeitragVerfasst am: Do Mai 13, 2021 15:27:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hier gibt es die komplette Anweisung vom AKE
https://www.gs-forum.eu/threads/jan-2021-aktuelles-zu-reifenfreigaben-umbereifungen-fabrikatsbindungen.171543
Beim BMVI steht es ähnlich, aber noch mit einer wichtigen Ergänzung,
zu den verschiedenen Reifenbauarten. Das entschärft die Sache weiter.
Grüße, Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zohr
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 25.04.2018
Beiträge: 84
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: Fr Mai 21, 2021 18:48:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Jetzt sind die Reifen eingetragen.
Das waren dann 63,00 Euro für das Gutachten und 12,00 Euro für die neuen Papiere.

Gruß
Jörg


Zuletzt bearbeitet von zohr am Sa Mai 22, 2021 10:03:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
struppi
VX-Geselle


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 183
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 21, 2021 23:21:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
So wird das Geld aus den Taschen gezogen.
_________________
Gruß
Steffen

Fahrer 1978
Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.