vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
DaRaiden
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.07.2023
Beiträge: 4
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jul 26, 2023 19:55:56    Titel: Servus, noch ein neuer hier :D Antworten mit Zitat
 
Hallo Motorradfreunde,

nach etwa 10 Jahren Motorradpause, und davor waren es nur 4 bis 5 ;D, habe ich mir nun auch eine VX800 erstanden. Für schmale 1000€, Bj. 1992, 76tkm, optisch fast einwandfrei (Schutzblech vorne ist grau/silber statt der Maschinenfarbe), aber wissend dass zum Ende der Saison der Kupplungsworkshop zu machen ist. Ich hab mir gedacht hier und da etwas schrauben (mit lernen) mache ich generell gerne, auch wenn mir gerade noch die Ausrüstung fehlt, aber immerhin kenne ich da wen Very Happy. Jetzt erst mal die VX800 CD anfragen Smile.

Mit meinen fast 37 Jahren bin ich vermutlich eher unter den jüngeren hier?! - Ich freue mich jedenfalls auf neue Kontakte und bin gespannt wie sich die Maschine so macht.

Ich befürchte schon dass noch mehr ansteht, dass ich bei der Probe- und Heimfahrt nicht alles mitbekommen habe. Zum Beispiel bin ich mir unsicher ob vorne die Bremse nicht zu fest ist, das wäre sehr ärgerlich, Scheiben und Beläge sind vom Frühjahr 2022.

Tjoa nun habe ich die Maschine seit Sonntagabend und seitdem ist das Wetter nicht zu gebrauchen Very Happy.

Ich bin in München unterwegs, vielleicht trifft man ja schon bald einen alten Hasen Smile.

Beste Grüße
Steven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweS
VX-Meister


Anmeldedatum: 10.05.2008
Beiträge: 943
Wohnort: Bad Homburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 26, 2023 23:27:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Steven,

schön das du dich für eine VX entschieden und hier angemeldet hast, bestimmt nicht die schlechteste Wahl.
Ja, die bist nicht der "älteste" Teilnehmer, aber genau solche braucht die VX und das Forum.
Hoffe du hast viel Spaß mit der VX und dem Forum.
Und ach, wenn du mal deine VX zeigen möchtest, immer wieder gerne, einfach paar Bilder einstellen. Darüber hinaus gibt es ja auch 2 Treffen im Jahr, da sieht man noch mehr VXen und eine illustre Gemeinde von Forumsmitgliedern.
Bis dahin, gute Fahrt.

Gruß aus Mittelerde
Uwe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 472
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Do Jul 27, 2023 00:13:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Steven,
willkommen du "Jungspund" bei den VX èrn.

Viel Spass mit der Maschine & Freude am fahren & schrauben.
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DaRaiden
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.07.2023
Beiträge: 4
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jul 27, 2023 11:32:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin auch,

danke danke! Bilder folgen wenn sie ordentlich betriebsbereit ist, Bremse vorne muss doch überholt werden Rolling Eyes . Man sieht sich bestimmt Cool

Beste Grüße
Steven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kombizombi
VX-Rookie


Anmeldedatum: 02.09.2016
Beiträge: 28
Wohnort: Falkenberg - Zell

BeitragVerfasst am: Do Jul 27, 2023 15:20:38    Titel: Antworten mit Zitat
 
Na wenigstens mal wieder ein Bayer hier unter den ganzen Nordlichtern.

Wenn du mal auf Landpartie gehst, du findest mich in 84326

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dieter
VX-König


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 1021
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do Jul 27, 2023 19:29:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ein herzliches Willkommen aus dem Pott.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1806
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Jul 28, 2023 16:40:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Steven,
Viel Spaß hier im Forum und mit deiner VX.
Sei gut zu deiner VX .. dann ist sie auch gut zu dir Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DaRaiden
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.07.2023
Beiträge: 4
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2023 13:49:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,

nicht dass jetzt jemand denkt das war es schon wieder Very Happy ... Ich berichte mal wie es mir in der Zwischenzeit so ergangen ist und zeige auch ein paar Bilder.

1. Bremse vorne
Also bevor ich richtig lostouren konnte habe ich die Bremse vorne überholt, sie war einfach zu fest. Bei der Demontage hat sich gezeigt die Beläge wurden schief abgefahren, der große Kolben war relativ fest, die Staubdichtung auch halb rausgequetscht.Beim Zerlegen dann auch gesehen dass sich die Manschette zum Bremshebel schon auflöst - daher oben auch quasi alles neu, die Manschette habe ich nicht einzeln gefunden. Nun hat es eine Weile gedauert bis ich alles sauber bekommen habe, die Kolbenbuchsen sind schon etwas angegriffen. Kolben sahen erstmal gut aus, jedoch war die Farbe stellenweise abgetragen. Musste sich also herausstellen, dass der große Kolben zu schwer reinging... In Spanien habe ich noch Tourmaxkolben gefunden, hierzulande war zumindest der große überall aus. Also alle Gummiteile und die Kolben neu, natürlich Stahlflex, EBC Bremsbeläge. Das Ergebnis ist semi zufriedenstellend. Das Rad dreht sehr gut wenn man die letzten Meter nicht mehr vorne bremst. Bremst man aber im Stand ordentlich vorne, ist es relativ fest, aber bei weitem nicht so fest wie früher. Also beim fahren kein Thema, die Scheibe wird weniger warm als hinten.
Frage: Der äußere Bremsbelag (aus Sicht der Bremse!) geht zu hakelig auf den dicken Führungen. Hier gehört aber kein Fett dran?! - liegt ja auch völlig offen. Bremsleistung so weit gut.

2. Gabel
Ich hatte es beim Kauf schon angemerkt, wurde aber klein geredet und ich kam noch nicht auf die Idee die Staubdichtungen abzuhebeln. Die rechte Seite leckt. Leider sind sogar 2 Abplatzungen am Standrohr im Stand genau zwischen Simmerring und Staubdichtung. Da wird also jedes Mal Öl mit rausgetragen und der Simmerring muss es ertragen. Es hält sich noch in Grenzen, ich bin bis jetzt etwa 800km gefahren, aber ich gehe die Gabel nun als nächstes an.

Frage: Welches Flüssigmetall empfiehlt ihr mir heutzutage und wie/womit genau abschmiergeln? Ich habe Zweifel dass es glatt genug wird. Falls ich das Rohr tausche, müssen es gleich beide sein? (Wobei mir das finanziell nicht klug erscheint)

3. Auspuff. Der rechte Auspuff klingelt so insbesondere bei 3.5krpm bis 4.5krpm, vermutlich isses danach einfach zu laut. Ist das kritisch, oder kann ichs in einem Jahr damit beim TÜV versuchen?
Link zu kurzem Video, nicht allzu aussagekräftig: https://drive.google.com/file/d/1Su_xzH-RKJXNKjx9xfQhb4wk_q45AbW6/view?usp=drive_link

4. Kupplung: Das war der einzige angegebene Mangel, also bekannt. Man kann die Maschine noch auf vMax bringen (jedenfalls hab ichs bis 200 am Tacho bei 8krpm probiert, reicht dann auch...), mit Gefühl und nicht ruckartig. Gestern habe ich den Ausrückmechanismus nachgestellt (Schraube war sehr weit ausgedreht vorher oO) und das Seilspiel, leider keine Besserung Very Happy. Den Wechsel mache ich dann im Oktober. Dazu auch gleich das Kardanöl.

Thema Seilverlegung: Aktuell wird das Seilspiel 3 bis 2mm weniger wenn man den Lenker voll einschlägt (nur nach links getestet), ist das Seil falsch verlegt? Und unten sitzt es nur in der Einstellschraube eingeschoben, muss das so?.

Den Rest vom einfacheren Service dann im Frühjahr (Ventile, Kühlflüssigkeit, Luftfilter, Bremsflüssigkeit hinten und ggf. Bremse hinten überholen, jenachdem).

Hat mich schon genervt dass doch gleich so vieles auf einmal ist^^.


Bilder (und das Video:)
https://drive.google.com/drive/folders/1SUxtoA--8MBeMa_sMMo3rmLGVH-cg8-5?usp=drive_link


Beste Grüße
Steven

PS: Ich suche noch nach alltäglicherer Kleidung ;D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1977
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2023 21:45:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
1. Auf keinen Fall Fett! Das gehört nicht dort hin. Die Beläge schleifen immer etwas - schließlich werden sie nur durch feine "Ausschläge" der Scheibe zurückgedrückt und die liegen meist im Hunderstel-Bereich. Wenn sie nicht heiss wird, passt es.

Hinweis: Notfalls sollte auch der komplette Bremsbacken einer Suzuki GS500 gehen (Baugleich). Nimmt man den ab 2004, so wird der von Paioli (bzw. AJP) in Spanien hergestellt (hat 2 gleich große Kolben) und ist sicher noch länger lieferbar.

2. Von einer Holmreparatur halte ich wenig. Neue gibts bei TNK-Tarozzi. Die stellen die Dinger teilweise auch als Originalausrüster her. Wenn sie dir nicht direkt verkaufen wollen (sind ein bisserl eine Cauvinisten, diese Itailener....), kannst du es über grobmotorik.org versuchen. Meine hatten damals 120.- das Stück gekostet - wird aber wohl heute teurer sein. Du musst nur den Defekten tauschen.

3. Wenn es vorne scheppert, könnte es das Innenrohr des Krümmers sein (der ist doppelwandig).
Wenn es vorne am Eingang abgerissen ist, kann man es schweissen. Hinten gehts nicht so einfach - da kann man nur versuchen ein Loch reinzubohren und mit einem Blechtreiber oder Blindniete das Innenrohr zu fixieren. Das Innenrohr geht aber nur bis ca. zur Resonanzverbindung zw. den Auspufftöpfen.

4. Die Einstellschraube reindrehen, bis starker Widerstand spürbar - dann 1/4-1/2 Umdrehung zurück. Am Hebel oben ca. 1cm (Weg am Hebelende) Seilspiel einstellen.

Seilverlegung: Wenn richtig verlegt, ändert sich da nichts, bzw. es ist in der Toleranz durch die Seilspieleinstellung am Hebel. Ja, sitzt nur in der Einstellschraube (was sollte denn da sonst noch sein??)
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter
VX-König


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 1021
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2023 22:02:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Dann erst mal ein herzliches Willkommen, viel Erfolg und Spaß mit deiner VX.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DaRaiden
VX-Rookie


Anmeldedatum: 25.07.2023
Beiträge: 4
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2023 01:01:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Heyho!

Danke Dieter Smile

Danke Harry für die ausführliche Antwort Cool

Ok, Punkt 1 passt ja dann, zu Punkt 2 habe ich ein Rohr von JMP gefunden, Preise varieren stark, ab ca. 160€ bis pber 230€ o_O, das geht grad noch Rolling Eyes... *bestell*

Punkt 4 hab ich so gemacht, Spiel aber nicht am Ende sondern an der Lücke (4mm) gemessen. Die Verlegung gucke ich mir dann später an, wenn ich die Kupplung erneuer (gemäß Workshop natürlich).

Punkt 3: Ich gehe mal davon aus das ist noch nicht kritisch? Also, bis zum nächsten TÜV und mit Glück darüber hinaus? Very Happy

Grüße
Steven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1977
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2023 10:02:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Punkt 3: Ist ein Schönheitsfehler - nicht relevant für den TÜV.

Punkt 4: Ist OK - kann man auch so einstellen. Mehr als 1cm am Hebelende sollten es trotzdem nicht sein.

Empfehle das original Suzuki Servicemanual (findet man nach ein bischen Suchen) - da ist das alles sehr gut beschrieben.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2023 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.