vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 91
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2020 16:55:50    Titel: Bremszylinder vorn, eventuell defekt Antworten mit Zitat
 
Hallo
Ich bin momentan bei der VX dabei, die Bremsen zu erneuern.
Hinten ist fast fertig, wollte ich die vordere Bremse verbessern und ein Stahlflexleitung ein zu bauen.
Gesagt getan und begonnen zu entlüften von Hand mittels Bremshebel.
Nach fast einer halben Stunde immer noch kein Druck in der Bremse.
Ich habe nun unten den Anschluss wieder geöffnet und den Bremshebel mehrfach betätigt, es kommt kaum Flüssigkeit.
Dann oben gelöst und auch dann kommt kaum Flüssigkeit, wenn man den Hebel mehrfach bewegt.
Sollte es der Zylinder darin defekt sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2646
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2020 17:22:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Schnuffi Very Happy

......zu entlüften von Hand mittels Bremshebel......

Das funktioniert so nicht!

Musst die gesamte Bremse von unten befüllen-nicht von oben! Rolling Eyes

Nimm eine leere Injektions-Spritze (für 15 Cent in der Apotheke) mit 50 ml
steck ein Stückchen Plastikschlauch dran und steck den Platikschlauch auch an das Entlüftungsnippel. Öffne dieses eine halbe Umdrehung und drück mit der Spritze, welche mit frischer Bremsflüssigkeit gefüllt ist, diese von unten nach oben in das System. Der Bremsflüssigkeits-Behälter wird sich langsam füllen, viele Luftblasen werden auch kommen. Wenn keine Lufblasen mehr kommen, schließ das Entlüftungsnippel. Jetzt haste mit Sicherheit Druckpunkt am Bremshebel. Wenn nicht, ist der Hand-Bremszylinder undicht! Dann mußt neue Manschetten spenideren.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 91
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2020 18:07:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
okay
Werde ich mal so versuchen. Ich habe das so noch nicht gemacht. Bei den anderen Moppeds ging es immer so, wie ich es beschrieben habe.
Schaun mer mal
MfG
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1093
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2020 18:28:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kleiner Tipp nach Abschluss der Arbeiten:
den Bremshebel mit einem Kabelbinder über Nacht am Lenker fixieren, also das System unter Druck setzen. Hierdurch wandern kleinste Bläschen nach oben weg...
VG Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 891
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 11:37:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Noch ein Tip aber evtl. schon zu spät ?
Hab ich auch zu spät gemacht Smile
hab auch vor ein paar Jahren umgerüstet auf Stahlflex / Scheibe dabei neu gemacht (Natürlich Beleg auch).. war danach mit dem Bremspunkt/Druckpunkt nicht zufrieden. Fühlte sich komisch an. (hat aber Gut gebremst von der Wirkung her. das Gefühl im Hebel war komisch)
Bei mir war alles Dicht + Alles gut. Aber der Kolben im Bremszylinder war nicht mehr 100%. Also wieder auf und Verschleißteilsatz für Bremszylinder gekauft und die Sachen verbaut. War ein deutlicher Unterschied anschließend.

Der Rest (entlüften etc.) ist oben ja perfekt beschrieben.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 91
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 16:54:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo
Morgen hole ich erst einmal eine Spritze und versuche es dann nochmals.
Heute wurde das nichts mehr.
Eventuell versuche ich es mit einer Luftpumpe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2646
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 17:57:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Very Happy

Zitat:
Eventuell versuche ich es mit einer Luftpumpe


Willst Du Luft in die Bremse pumpen? Vergiss es lieber.... Laughing

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 91
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 11:51:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kleine Zwischenmeldung
Habe von einem Kumpel das Bremsen Entlüftungsgerät von Louis geholt und habe per Vakuum die Flüssigkeit nach unten abgezogen und neue wieder rein.
Habe jetzt Druck auf der Bremse, kann den Hebel aber mit Kraft bis an den Griff ziehen.
Nun habe ich den Tipp von Gernot mit dem Festsetzen noch angewandt und lass das System erstmal ruhen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnuffi 2
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 27.08.2018
Beiträge: 91
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: Di Jan 21, 2020 17:10:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo
Und genau diese Ruhe ist jetzt vorbei.
Ich habe nun wieder prima Druck auf der Bremse vorn.
Dieses Gerät von Louis, was mir ein Freund zur Verfügung gestellt hat, ist klasse und empfehlenswert. Nur recht teuer, gibt aber vergleichbare Typen auch bei amazon und sogar im Koffer für unter 20 Euro.
Aber jetzt kann ich wieder auf die Piste.
Allen ein recht herzliches Danke schön
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 891
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Jan 21, 2020 19:21:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
ich glaub dir ja das das gut funktioniert. Aber mit der Spritze geht das auch echt Stressfrei und Problemlos.
Viel Spaß beim Fahren
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2019 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.