vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bummi
VX-Rookie


Anmeldedatum: 29.04.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Lengenfeld/Vogtland

BeitragVerfasst am: Sa Jan 11, 2020 15:58:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Man kann auch einen Einweckgummi zwischen Schraubendreher und Schraubenkopf legen. Versuch ist es wert.
https://www.youtube.com/watch?v=Z1yfQAblunw
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Sa Jan 11, 2020 16:11:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke für die Tips, Schraube ist raus, hab den Schraubenkopf mit einer Zange gepackt und sachte gelockert, raus drehen ging dann fast von Hand. War hier im Ort im Baumarkt wegen neue Schrauben, aber Innensechskant in der Größe haben die nicht da gehabt, also im Internet bestellt, wie immer.
Die alten Schrauben kommen mir da jedenfalls nicht mehr rein.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
etpfreak
VX-Geselle


Anmeldedatum: 13.06.2017
Beiträge: 196
Wohnort: 32791 Lipperland

BeitragVerfasst am: Sa Jan 11, 2020 16:45:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Passe bei den neuen Schrauben bitte auf. Die originalen sind nicht umsonst so weich, damit kann man nur sehr schwer das Gewinde in dem Gaser beschädigen.
Gruß Eugen
_________________
ZXR750 dann 10 Jahre nix, dann kam die VX. Und jetzt ne Varadero in der Farbe nero

http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1855
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1004
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Sa Jan 11, 2020 20:16:03    Titel: Antworten mit Zitat
 
Steht doch im Vergaser Workshop Smile
Schrauben fest ziehen = Kraftmäßig so als wäre man 11 Jähriges Mädchen Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 00:48:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab ich gelesen und bisher berücksichtigt.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 242
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 13:32:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
struppi hat Folgendes geschrieben:
Brauche einen Tip wie ich eine Schraube vom Vergaser Schwimmerkammerdeckel abbekomme, da die Kreuzschraube schon vor meinen ersten Versuch recht rund aussieht so das meiner Kreuzer da keinen halt mehr bekommt. Ich hab extra einen neuen probiert anzusetzen, keine Chance da halt zu bekommen. Wenn nichts weiter hilft, muss ich die ausbohren und ein neues Gewinde schneiden. Vielleicht hat noch einer eine andere Idee???


Meine Schrauben vom Vergaserdeckel und Schwimmerkammer habe ich "leicht" auf bekommen nachdem ich den Vergaser Kopf über in das U-Schallbad gestellt habe.
40°C wegen der Membrane.
LG
siegfried


_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 13:39:58    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wohl dem, dem so ein Gerät zur Verfügung steht.
Na ich hab die ja doch abbekommen, müssen nur eben durch neue ersetzt werden.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 242
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 17:07:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
struppi hat Folgendes geschrieben:
Wohl dem, dem so ein Gerät zur Verfügung steht.
Na ich hab die ja doch abbekommen, müssen nur eben durch neue ersetzt werden.


>SO EIN GERÄT< kostet knapp 60,00€, lohnt sich aber für viele Anwendungen
Mein Gerät hat keine 50,00 gekostet.
Und Schrauben immer ein bischen in Vorrat halten.
Viel Erfolg
siegfried


https://www.ebay.de/itm/3L-Digital-Ultraschallreiniger-Ultraschallreinigungsgerat-Ultrasonic-Cleaner-DE/362568766786?epid=9031000328&hash=item546ac85542:g:vPcAAOSwbF1Z-ZLf
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 21:15:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Siegfried,
ich hab die Schrauben auch bei Kleinteile Herbst bestellt.
Warte nur noch auf die Lieferung
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Sa Jan 18, 2020 21:04:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hatte heute bei meiner VX die Schwimmerkammerdichtungen der beiden Vergaser gewechselt. Das Nadelventil (ohne Bügel) hatte ich vorn auch gleich gewechselt, das neue hat einen Bügel .
Bei dem hinteren Vergaser wollte ich auch das Nadelventil wechseln, hatte aber nicht den Stift vom Schwimmer raus bekommen, bevor ich schaden mache, ließ ich das erstmal und baute wieder alles zusammen.
Jetzt will der Motor nicht anspringen, Sprit ist im hinteren Vergaser angekommen, hab die Ablassschraube an der Schwimmerkammer kurz geöffnet und ein Tropfen kam raus.
Die Vergaser müssen noch Synchonisiert werden. Dazu muss aber erstmal der Motor wieder laufen.

Habe Peter L. aus Berlin wegen Schrauberservice angeschrieben. Vielleicht kann er helfen auch mit Sycrontester.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 15:50:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe Startpilot verwendet und Motor sprang an, ging aber gleich wieder aus. Hatte nochmal gesprüht, Ergebnis wie zuvor. Nach einigen versuchen sprang der Motor auch an, aber drehte gleich auf 6000 U/min, ohne zusätzliches Gas geben. Vermutlich zuviel Startpilot oder zu oft gesprüht. Ich lass die VX jetzt mal in Ruhe für heut. Mal schauen wie sie Morgen startet, ob überhaupt.
Die Gaszüge sind noch recht locker, Muss erst alles noch eingestellt werden. Nicht das was im Vergaser noch klemmt. Aber da hatte ich ja nur das Nadelventil im vorderen Vergaser getauscht.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1004
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 17:27:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Hattest du die Schieber mal raus und kontrolliert (Membran + Nadeldüse etc) war noch schön sauber ?
Auch wenn die Pumpe gut fördert (hast mal kontrolliert ?) dauert es nach langer Standzeit mal etwas bis die VX kommt. Die Schwimmerkammern waren ja nun definitive leer bei dir. Hast du die Schwimmerhöhen kontrolliert bzw. eingestellt bei wieder Montage ?
Nimm Starthilfe vom Auto um die Batterie der VX nicht in die Knie zu zwingen.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 17:50:25    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,
am vorderen Vergaser hatte ich Membran und Nadeldüse kontrolliert, Nadelventil gewechselt, Schwimmer auf 9mm höhe eingestellt laut Workshop.
Am hinteren Vergaser hatte ich versucht den Schwimmer auszubauen, habe das aber leider den Stift nicht herausbekommen, hab lieber aufgehört bevor die Stege brechen. Hab dann frustriert alles wieder zusammengesetzt.
Pumpe hatte ich nicht kontrolliert, wüsste nicht wie?

Die Batterie war dann auch wieder mal leer, Auto musste dann wieder herhalten.

Habe mir dann noch Startpilot besorgt und Eingesprüht in einen kurzen Stroß. Anfangs sprang der Motor an ging aber gleich wieder aus, Bis dann plötzlich ganz hoch drehte ohne Zugabe von Gas.
Die Gaszüge sind noch entspannt.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 01.04.2004
Beiträge: 1708
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 19:00:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Very Happy

Zitat:
hab die Ablassschraube an der Schwimmerkammer kurz geöffnet und ein Tropfen kam raus.


Das ist viel zu wenig! Wenn der Motor durchgedreht hat, dann muß die Schwimmerkammer VOLL sein-ein Tropfen ist so gut wie nix! Rolling Eyes

ganz hoch drehte ohne Zugabe von Gas.



Zu wenig Sprit, würde ich sagen...Deine Benzinpumpe dürfte defekt sein?
Überprüfe mal, ob ordentlich Sprit gefördert wird indem Du den Benzinschlauch von den Vergasern ziehst, in ein Gurkenglas steckst und dann den Startknopf drückst. Da muß stoßweise ein Strahl Benzin rauskommen....

VX-Grüße

Gilbert, the senior
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 20:25:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Gilbert, Du hast mich falsch verstanden glaub ich.
Das mit dem Tropfen sollte nur zeigen das der Sprit in der Schwimmerkammer angekommen ist. Die Pumpe ist in Ordnung, da ich erst vor kurzen noch gefahren bin. Wegen Ölwechsel vom Motor, Warm fahren ist besser als den Motor im Stand laufen zu lassen denk ich mal.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1004
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 21:43:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Choke Funktioniert ? Den hattest ja wohl ab.
Quäl die VX Batterie nicht weiter nimm gleich dein Auto zur Hilfe.
Pumpe Testen = am einfachsten nur Spritschlauch am Hinteren Vergaser abmontieren und so Testen wie Senior schreibt eben.
Schwimmerkammern waren beide sauber ?
Das wird dann schon.. mach aber gleich mit Autobatterie. 5 Sec Orgeln.. dann 5 Sec Pause dann wieder 5Sec .. usw..
Choke dran denken (ziehen)

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2020 22:16:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Schwimmerkammern hatte ich beide gereinigt, Choke hatte ich auch ab, sollte funktionieren, werde ich morgen nochmal testen wenn der Startpilot verflogen ist.

Ist eigendlich der Schrauberservice hier noch aktuell? Der Peter aus Berlin hat sich noch nicht auf meine Mail gemeldet.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1004
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 11:29:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Thema "Schrauberservice"
denk dran das die Leute sich Freiwillig da hinterlegen lassen, die haben nicht immer Zeit. Ist ggf. die Mailadresse nicht mehr aktuell ?

Auch möglich = der Kollege hat keine VX mehr und ist nicht mehr aktiver Mopedfahrer.. und hat seine Daten nicht Löschen lassen ?

Soll einfach nur heißen = Garantien gibt's da nicht das die Leute erreichbar sind.

Tip :
Versuch es bei einem in deiner nähe der sein Profil in den letzten Jahren mal verändert hat ! (nicht wie der Kollege den du angeschrieben hast seit 2006 nicht mehr....)

Wenn nettes Wetter wäre = würde ich ggf. auch mal vorbei kommen.. (Hin und Rück an einem Tag würde ich aber nicht machen Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 19:37:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,
Also Benzinpumpe arbeitet Ordnungsgemäß.
Angesprungen ist sie noch nicht wieder, aber die ersten Startversuche sind da gewesen, denk mal ich kann mit den spannen der Gaszüge beginnen.
Komm ich aber erst zum Wochenende zu.


Ich werd mich erstmal allein mit beschäftigen, aber Danke für das Angebot.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
struppi
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 09.11.2019
Beiträge: 144
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 20:18:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Motor jetzt doch noch angesprungen, drehte erst auf 1500 U/min dann gleich hoch auf 5500 U/min. Ich glaub ich muss nochmal an die Vergaser ran.
_________________
Gruß
Steffen

Meine History: MZ ES 150, MZ TS 250, MZ ETZ 250
Jawa 360 und nun Suzi VX 800

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.