vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 08:32:56    Titel: Montage Sturzbügel Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute

Nach meiner Suche hier im Forum vor der Montage des gebraucht erworbenen Sturzbügel hier aus dem Forum (Wortspiele) bin ich doch auf interessante Informationen gestoßen.

Es dürfte sich um einen von Five Stars handeln 2Punkt der ursprünglich vom VX Hai sein sollte.

Nun zu meinen Fragen.

Spalt zum Krümmer? Gibt es da noch welche Ideen.
Welche vorbereitende Arbeiten vor der Montage bezogen auf den Sturbügel sind empfehlenswert? Feilen wie Gilbert schrieb oder so.

Montage Schrauben sind jetzt nicht mit dabei gewesen.
Welche Schrauben Gewindestangen oder ähnliches soll ich mir im vorfeld besorgen?

Krümmerdichtung ist mit dabei.

Danke schon mal im Vorfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 09:19:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,

ggf noch neue Krümmerdichtungen (Auspuff muss ja ab wenns die Five stars sind.) Muss zwar nicht zwingend neu wenn noch nicht zu Platt gedrückt aber in Reserve würde ich die mir schon besorgen wenn du eh den Auspuff ab machen musst.

Bei mir scheuerte da nix war simpel die Montage.

Da ist auch die Anleitung und Schraubengrößen und längen die du benötigst wenn nix dabei sein sollte.

https://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=10094&highlight=Sturzb%C3%BCgel

Ich hab auch unten Gewindestange Verwendet (M10 mit hoher Festigkeit 10.9) und von beiden seiten Sicherungsmuttern. Wer findet schon sone lange M10 Schraube Smile
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 13:23:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn ich so Rundkopfschrauben nehmen würde, sollte ich da einen Schrauben Locker verwenden ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 15:10:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
verstehe die Frage nicht so ganz.
Schrauben mit Rundem Kopf haben eigentlich einen Vierkant am Schaft der in ein dazugehöriges Loch greift... die kann man sonst nicht Anziehen. die drehen doch mit... ich kenne zumindest nur sone "Rundkopfschrauben"
Weiß nicht genau was du meinst.
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 15:46:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Damit meine ich Muttern die nach dem Innengewinde verschlossen sind.
Anziehen sollte mit einem nicht zu langen gewinde Möglich sein.
Habe in meiner Werkstatt eine M10 Gewindestange gefunden. Nur weiß ich nichts über die Festigkeit.
Soll ich da auf sicher gehen und eine andere Kaufen? Haben die in den Baumärkten überhaupt verschiedene Qualitäten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 16:03:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
achso.. ne Hutmutter eben Smile

Zur Gewindestange = musst du selbst entscheiden ob du die nimmst die du schon hast. mach mal 2 Muttern drauf und Konter die mit "etwas" mehr kraft. .. wenn das Gewinde zügig nachgibt ist die Qualität murks.

im Baumarkt einfach Fragen welche Festigkeit die hat (könnte im Kleingedruckten stehen).. 5.6 und darunter würde ich nicht verbauen. gehört nicht zum "Maschinenbau" = erst ab 8.8
5.6 zu 8.8 Nennzugfestigkeit schon fast (nicht ganz) Doppelt so hoch.
5.6 versaut man das Gewinde ratz faz.

FYI
10.9 M10 1 Meter Lang in der Bucht so um die 3 Euro + 3 Euro Versand

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 18:01:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja die wir in der Fabrik haben sind 8.8 aber nicht höher. So eine habe ich zuhause.
Bei meinem Kleinen Laden im Ort kann ich sie Bestellen aber vor Nächsten Mittwoch bekomme ich sie nicht hätte aber die nächsten Tage eben zeit zu schrauben.
Ums Geld gehts da eh nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2020 20:36:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
8.8 ist doch schon ganz ok finde ich. ab da geht's los mit Maschinenbau Smile
Nimm die doch einfach.
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 21, 2020 11:44:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe gerade die obere Motorbefestigung ausgeschraubt um zu sehen ob meine Gewindestange auch passt.
Möglicherweise verstehe ich so einiges falsch.
Derzeitige Ansicht der Dinge meinerseits....... wenn ich eine M10 Gewindestange verbaue gehe ich davon aus das die Stange mit Außengewinde 10 mm Durchmesser aufweist. Wenn dem so ist dann bekomme ich die Stange ohne ein wenig aufbohren der Motorhalterung am Rahmen nicht durch.
Der verbaute Schrauben weist einen Durchmesser von 7mm auf.


Muss mich gleich mal ausbessern bevor es peinlich wird.
Die M10 bezieht sich auf die untere Halderung und nicht auf die obere.

Weiters habe ich versucht die Hutmutter bei der M10 mit 88 Nm anzuziehen wobei sich die Gewindestange abgedreht hat.

Werde mir doch hochwertigeres Material besorgen bovor ich beginne ; )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Mai 21, 2020 18:35:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Oben ist M8 unten M10 ! Du bohrst da bitte nix auf !

M10 = Durchmesser 10mm = richtig
M8 = Durchmesser 8mm = richtig
Aber am Gewinde gemessen nicht am Schaft.
Die Originalschrauben haben einen etwas verjüngten Schaft kann sein das das um die 7mm sind (die Rollen das Gewinde da rauf.. das wird nicht geschnitten.

88Nm für M10 ist zu viel selbst wenn du 10.9 hast mach nicht über max 60Nm bei M10 !

Wenn du 8.8 hast bei M10 so 40Nm
Bei M8 so 20Nm

Wenn du 10.9 hast M10 50Nm max. 60Nm und bei M8 25 max 30Nm

Alternativ wenn du da etwas Erfahrung hast = mach nach Gefühl Handfest. Und ab und zu (soll man ja eh ab und zu machen) Auf Festen sitz überprüfen.

Ist das =

https://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=10094&highlight=Sturzb%C3%BCgel

denn dein Schutzbügel.. da steht doch einiges an Info ist die Montageanleitung dazu Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 21, 2020 19:59:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe mich vom Drehmoment her nach den Angaben im Werkstatthandbuch gerichtet

Motormontageschraube
- M8/ L153, L150 37 - 45 Nm
- M10/ L130, L170 70 - 88 Nm

Danke aber schon mal für die Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 08:39:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
hi,
Kannst du auch machen nur benötigst du dann 12.9 Festigkeit.
Das halten 8.8 niemals und 10.9 ehr auch nicht aus Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 11:36:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nachdem ich beim Lothring nur die Stange in der Qualität bekomme und keine passenden Muttern dazu, habe ich mir das jetzt vor Ort bestellen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2020 19:24:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Heute war es soweit.
Die Bestellte Wahre abgeholt und verbaut.
Leider habe ich zu meiner 12.9 er Stange keine Schrauben in der Qualität mitbekommen.
Also zwei Hutmuttern in Edelstahl mit genommen mit Schraubenlocker versehen und mit Gefühl aber trotzdem Fest angezogen. (ohne Drehmoment)

Bei der demontage viel mir auf das der Auspuff auf der Linken Seite nach dem Krümmer beweglich ist. Auf der anderen Seite ist es Fest verschweißt mit dem Endtopf. Nach ein wenig Recherche im Forum bin ich aber nicht viel schlauer geworden. Ist der Auspuff durchgehend oder eigentlich zwei teilig. Die Naht sieht schon so aus als ob das mal ausgebessert wurde aber trotzdem Professionell.
Daraufhin entschloss ich mich die Krümmerdichtungen noch nicht zu Tauschen falls ich den Auspuff noch einmal runter nehmen muss.
Gestartet und der Krümmer ist soweit mal dicht.
Als ich meine Hand unter die Linke Schweißnaht gehalten habe, habe ich schon gemerkt das er bläst. Nur kommt das aus dem kleinen Loch für das Kondenzwasser vom Krümmer. Jetzt werde ich mal eine Zeit so fahren aber ich denke das ich da mal was machen muss. Eventuell ist ein Loch im Innenrohr das gesucht werden sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2020 20:59:10    Titel: Antworten mit Zitat
 
FYI

der ist normalerweise nicht Beweglich nach dem Krümmer. das Komplett Starr + unbeweglich. Wie sieht es denn aus in dem "Beweglichen" Bereich.. kannst mal ein Bild einstellen..? Der muss eigentlich kurz vor dem "abbrechen" sein. ich kann mir das kaum vorstellen.. Bewegung in dem Bereich... Oder ein ganz Edler Schweißer hat da ein Felxrohr eingesetzt (Kompensator ???)

Deine Vermutung mit dem defekten Innenrohr kann schon passen, ist aber keine Katastrophe kann nur zu doofen Geräuschen führen und zur Verfärbung des Außenrohrs. Wenns weiter oben im Krümmer ist kann man das Innerohr ggf. in dem Bereich schweißen.
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom20283
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 03.07.2019
Beiträge: 74
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2020 21:33:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Laughing Laughing Laughing Kompensator das ist mal ne Idee.

Nein Ernsthaft. Da wo bei manchen eine Schelle ist und das Abdeckblech. Das ist die Naht wo der Endschalldämper da verschweißt ist. Hatte auch versucht das Rohr heraus zu ziehen. Vermutlich muss ich da mit der Flex ran und da ich keinen silbernen Auspufflack zuhause habe werde ich das erst mal machen wenn mir langweilig ist oder ich nicht die Überprüfungsplankette bekomme. Termin habe ich am 8.06.

Bild kann ich morgen mal versuchen eines rein zu stellen.

PAMVMeyer könntest du mal bitte deine Höhe vom Lenker abmessen. Würde mich interessieren. Eventuell hat ja jemand auch die Maße von dem Original Type A Lenker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.