vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Schrauberpeter
VX-Rookie


Anmeldedatum: 20.05.2020
Beiträge: 1
Wohnort: Steinheim an der Murr

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 13:05:36    Titel: Hallo aus Steinheim an der Murr Antworten mit Zitat
 
Ich möchte mich als Neuling in diesem Forum kurz vorstellen.
Ich heise Peter, wohne in Steinheim Ortsteil Höpfigheim, bin 60 Jahre alt und hab vor vielen Jahren KFZ-Mechaniker gelernt. Bin durch Zufall bei der Suche nach der Verdichtung der VX auf dieses Forum gestoßen.
Fahre seit 21.04.2011 eine VS51B (VX 800 U). Habe mich damals für die VX entschieden, da mir nach BMW R80, Guzzi T3 Cal, die VX einfach von den technischen Daten der Optik und dem Preis überzeugt hat.
Bis jetzt lief sie immer tadellos, mit den halt bekannten Hürden (Erster Start nach der Winterpause etc.) Zur Zeit zickt sie. Beim kalt starten startet sie immer erst auf dem vorderen Zylinder und schleift den hinteren ca. eine Minute nach.
Danach erwacht auch dieser zum Leben und dann läuft sie ganz normal. Startet auch wenn sie warm ist auf beiden Zylindern, bis sie wieder ein paar Tage steht. Dann wieder das gleiche.
Falls jemand schon das gleiche Symptom hatte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, wie es behoben wurde.

Euch immer viel Spass mit Eurer VX

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Geselle


Anmeldedatum: 12.11.2017
Beiträge: 209
Wohnort: Wüstenrot

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 13:27:01    Titel: Vorderer Zylinder will nicht Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,

herzlich Willkommen im Forum. Wohne in Wüstenrot und damit ziemlich in deiner Nähe. Zu deiner VX: Ich würde mal zuerst auf ein Benzinproblem tippen. Geh der Reihe nach mal die Versorgungskette durch.
1. Benzinhahn - Filter zu? Läuft Sprit bei Unterdruck? Oder bei ON beim alten Hahn wenn du die Leitung abziehst?
2. Funktioniert die Benzinpumpe? Zieh mal den Benzinschlauch vom hinteren Vergaser ab und steck das Ende in ein Glas. Kommt Sprit wenn du den Anlasser betätigst?
3. Kriegt der vordere Vergaser genügend Sprit? Nimm den Tank ab und zieh die Leitung am vorderen Vergaser ab. Starte. Kommt Sprit?
Wenn alle Fragen bis jetzt mit Ja beantwortet wurden, geht´s mit dem vorderen Vergaser weiter. Vergaser Workshop schon erledigt? Den Workshop kannst du dir hier im Forum runterladen.
4. Wie sehen die Kerzen aus? Gleichmäßiges Kerzenbild grau bis leicht braun?
Kann noch an den Zündkabeln, den Zündspulen od. der CDI liegen.
Zu 99% aber ein Benzin bzw. Vergaserproblem.
Daher damit beginnen und dann wieder melden.
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 856
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 16:07:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Peter

willkommen hier und viel Spaß weiterhin mit deiner VX und hier im Forum Smile

Du schreibst ja der "vordere" schleppt den hinteren mit.... das ist nicht typisch bei "Spritmangel".. weil der Hintere zuerst Sprit bekommt....

Tip
Schau dir doch mal die "Choke Zug Kabellage" an evtl. stimmt was beim hinteren nicht. mal abschrauben und schauen ob da noch alles i.O. ist Kolben Feder und alles einigermaßen sauber ... etc. Und der Kolben gezogen wird wenn du den Choke Hebel bewegst......

Sonst eben wie Jose schon schreibt. Kann ja auch Dreck im Vergaser (Düsen) sein.. oder der Schwimmer hat ne Macke.. oder oder oder Smile

Nach mehr als 1 Woche Standzeit brauchen Meine 2 VX`n auch mal ein paar Sekunden um in den "Zweizylinderbertieb" zu kommen aber max sind das so 5-15 Sec.
Gegenmittel = nicht so lange stehen lassen Smile die ist dann eben Beleidigt die VX Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siegfried
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 147
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2020 19:07:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Peter,

willkommen !

Du packst das schon !

Prüfe "wer sich ewig bindet-ob sich NICHT was bessre`s findet"

Wenn alle Benzinleitungen und Choke frei sind..dann damit leben..oder Vergaser zerlegen, reinigen im >U-Schall< wieder einstellen.
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.