vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

50 PS genug?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Markus_Suzuki
VX-Rookie


Anmeldedatum: 06.03.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: So Mai 02, 2010 22:49:45    Titel: 50 PS genug? Antworten mit Zitat
 
Hallo,

meine VX ist auf 50 PS gedrosselt und ich bin damit auch durchaus zufrieden. Denke auch, dass sie damit ihre 36 Tkm bei den beiden Vorbesitzern weniger gestreßt wurde (werden konnte) als eine offene. Laughing

Wer hat Erfahrung, ob es sinnvoll ist (und einem "Nichtheizer" irgendeinen Nutzen bringt), die Suzi zu entdrosseln?
Rolling Eyes
Gruß,
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 06:56:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Es gibt die Aussage dass die 50PS Version im Vergleich zur 61er mehr Sprit schlürfen würde. Allein das ist ein Grund, die Vergaserstöpsel zu ziehen!

Ich selber habe noch keine 50PS Version gefahren, daher weiss ich nicht, ob die 10PS mehr Leistung beim "normalen" Fahren spürbar sind! Ich würde meinen ja, aber vielleicht kommen dazu noch weitere Hinweise!

Gruss RAgo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
motosite
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.06.2003
Beiträge: 737
Wohnort: Raum Neuss

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 08:13:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mehr Leistung schadet nie.
Und der Verbrauch geht wirklich etwas runter.

Die 11-mehr-PS machen die VX (leider) nicht wirklich spritziger, aber spüren tut man`s schon.

Kostet nix, also raus die Drossel.
_________________
Ciao,
Bernhard

http://motosite.over-blog.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1480
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 09:14:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi

Ich habe beide Versionen.

Meine 50 PS VX braucht 0,5ltr mehr als die Andere.

Von der Beschleunigung her merkt man es im normalen Betrieb nicht. Wenn Ich sie scheuche, ist die 60 PS VX etwas schneller (logisch). Wo der Tacho der 60 PS Version 130 anzeigt, sind es bei 50 PS nur 120, also nicht wirklich die Welt.

Wenn Du deine VX entdrosselst, vergiss nicht auch die Düsen in den Vergasern zu tauschen. Die sind bei der 50 PS Version etwas grösser und sind dadurch warscheinlich für den höheren Spritverbrauch verantwortlich.

Grüssli
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 15:44:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Steffen hat Folgendes geschrieben:
...Wo der Tacho der 60 PS Version 130 anzeigt, sind es bei 50 PS nur 120, ...


Halt mich für blöde, aber das verstehe ich nicht! Shocked Egal ob 50 oder 60 oder 1000 PS, sollten die Tachos auch 130 anzeigen? Was soll die Leistung mit der Tachoanzeige zu tun haben???

Rago??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joerg#1
Scheff


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1952
Wohnort: Neiße-Malxetal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 16:09:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
ragodd hat Folgendes geschrieben:


Halt mich für blöde, aber das verstehe ich nicht! Shocked Egal ob 50 oder 60 oder 1000 PS, sollten die Tachos auch 130 anzeigen? Was soll die Leistung mit der Tachoanzeige zu tun haben???



Ne ganze Menge. Die Leistungsänderung beinhaltet nicht nur Modifikationen am Vergaser, sondern auch den Einbau anderer Tachometerdüsen. Die regeln den Luftstrom, mit dem die Tachonadel in Position gedrückt wird. Das muss man auch in der Werkstatt beim Entdrosseln unbedingt ansagen, sonst machen die das nicht und man ist ganz enttäuscht, wenn die VX nun doch nicht schneller ist.






Wink
(@Rago: Hier gings nur um die Bandbreite der Anzeige zweier verschiedener Tachos...)
_________________
Beste Grüße. Joerg mit der SilberVX.

Fahrerliste Eintrag 1
Lokalschrauber Level 3 PLZ-Bereich 0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 16:21:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:

Wink
@Rago: Hier gings nur um die Bandbreite der Anzeige zweier verschiedener Tachos...


Du hast mal wieder Spass, wa?

Also das Thema Tachotoleranzen hab ich aus dem Thema und Beitrag nicht herausgelesen! Dafür entschuldige ich mich! Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gumami
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 428
Wohnort: Mieste / Altmark

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 17:09:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
@rago und @ joerg

sind das nun Konturtoleranzfehler
oder ist dies ein
unzulässiges Zusammenwirken zulässiger Toleranzen

aber ein interessantes Thema und ich bin auf die Antwort des Edelschwaben gespannt

gruss guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 17:14:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also, 10 km/h Toleranz bei einem baugleichen Tacho fände ich zuviel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steffen
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 1480
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 17:18:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:

...

Ne ganze Menge. Die Leistungsänderung beinhaltet nicht nur Modifikationen am Vergaser, sondern auch den Einbau anderer Tachometerdüsen. Die regeln den Luftstrom, mit dem die Tachonadel in Position gedrückt wird. Das muss man auch in der Werkstatt beim Entdrosseln unbedingt ansagen, sonst machen die das nicht und man ist ganz enttäuscht, wenn die VX nun doch nicht schneller ist.

...


Echt? wusste ich auch nicht

Laughing Laughing Shocked Shocked


Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:


Wink
(@Rago: Hier gings nur um die Bandbreite der Anzeige zweier verschiedener Tachos...)


Nö, auch nicht,

Hab mich mich wohl blöd ausgedrückt.
Gemeint war
Ortsausgang, Kurve, Kurvenende, Vollgas, VX dreht hoch, nach ein paaaar Metern geht rechts ein Waldweg ab, dort auf Tacho schauen.

Grüssli
_________________
Steffen

Mit Freude am Verfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joerg107
VX-Geselle


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 17:31:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
Joerg#1 hat Folgendes geschrieben:
ragodd hat Folgendes geschrieben:


Halt mich für blöde, aber das verstehe ich nicht! Shocked Egal ob 50 oder 60 oder 1000 PS, sollten die Tachos auch 130 anzeigen? Was soll die Leistung mit der Tachoanzeige zu tun haben???



Ne ganze Menge. Die Leistungsänderung beinhaltet nicht nur Modifikationen am Vergaser, sondern auch den Einbau anderer Tachometerdüsen. Die regeln den Luftstrom, mit dem die Tachonadel in Position gedrückt wird. Das muss man auch in der Werkstatt beim Entdrosseln unbedingt ansagen, sonst machen die das nicht und man ist ganz enttäuscht, wenn die VX nun doch nicht schneller ist.



Ja Ja,

und wenn der Mechaniker sich dann aus Versehen die 300 PS-Tachometerdüse greift, sieht der Tacho anschließend so aus.





Aber dafür geht der Bock wie die Hölle !!!

Jörg107
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gumami
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 428
Wohnort: Mieste / Altmark

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 17:39:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
Boah eh

muss ich auch haben,
aber nur mit richtiger Nadel Very Happy Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenspiegel
VX-König


Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 4613

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 19:38:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
ragodd hat Folgendes geschrieben:
Also, 10 km/h Toleranz bei einem baugleichen Tacho fände ich zuviel!

Hast Du einmal hinten neue Schlappen drauf und vorne einen abgefahrenen und im anderen Fall vorne einen neuen und hinten einen abgefahrenen, dürften die Toleranzen u.U. noch grösser sein. Wink Also alles im Grünen... Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragodd
VX-König


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 2356
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 19:54:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Okay, wieder was gelernt!

Übrigens, so einen Meilentacho hätte ich auch gerne .... wäre ne coole Ausrede... "Aber Herr Polizeioberunterdauerhausmeister, ich bin wirklich nur 100 gefahren!" Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Markus_Suzuki
VX-Rookie


Anmeldedatum: 06.03.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 21:00:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke für die - nützlichen und / oder humorvollen - Tipps.

Werde den Verbrauch mal im Auge behalten (das wäre das einzige Argument, was den Aufwand rechtfertigt - obwohl mir nicht einleuchtet ist wieso die 50 PS mehr Sprit verbrauchen soll,

Gruß,
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian#366
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 3654
Wohnort: Hattorf/Harz

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 21:09:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
...warum das so ist, weis ich auch nicht genau. Aber meine ist mit 50 PS ausgeliefert worden und dann nach der ersten Inspektion wurden die Anschlaghülsen entfernt und kleinere Düsen eingebaut.
_________________
VX-Gruß von Christian

der alte (wie Gilbert sagt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Streetfighterzrx
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 10.03.2010
Beiträge: 75
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: Mo Mai 03, 2010 22:40:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
[/quote]

Ne ganze Menge. Die Leistungsänderung beinhaltet nicht nur Modifikationen am Vergaser, sondern auch den Einbau anderer Tachometerdüsen. Die regeln den Luftstrom, mit dem die Tachonadel in Position gedrückt wird. Das muss man auch in der Werkstatt beim Entdrosseln unbedingt ansagen, sonst machen die das nicht und man ist ganz enttäuscht, wenn die VX nun doch nicht schneller ist.
[/quote]
Schefffffeeee....
der 1. April ist vorbeeeiiieeee
_________________
fortis cadere, cedere non potest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WupperJoe
VX-König


Anmeldedatum: 12.04.2010
Beiträge: 2797
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Di Mai 04, 2010 00:00:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Steffen hat Folgendes geschrieben:
Wenn Du deine VX entdrosselst, vergiss nicht auch die Düsen in den Vergasern zu tauschen. Die sind bei der 50 PS Version etwas grösser und sind dadurch warscheinlich für den höheren Spritverbrauch verantwortlich.

Christian#366 hat Folgendes geschrieben:
...warum das so ist, weis ich auch nicht genau. Aber meine ist mit 50 PS ausgeliefert worden und dann nach der ersten Inspektion wurden die Anschlaghülsen entfernt und kleinere Düsen eingebaut.

Hallo Leute,

ist es zwingend notwendig auch die Düsen zu wechseln Question


Liebe VX-Grüße und allzeit gute Fahrt wünscht Euch

Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inselkind110580
VX-Rookie


Anmeldedatum: 08.11.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Usedom

BeitragVerfasst am: Di Mai 04, 2010 08:20:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hey guten Morgen, also es ist nicht zwingend nötig die Düsen zu ändern..
ich hab auch nur die Plasteteile rausgenommen und die gute Lady läuft jetzt genauso gut wenn nicht sogar ein wenig besser.

Was den Spritverbrauch angeht, kann ich kaum einen Unterschied feststellen, jedoch bin ich auch nicht der Fahrer der ständig am Gas hängt.

Mal gucken was der TÜVer jetzt im Mai sagt..vielleicht muss ich dann auch mal ein bissel an den Schrauben drehen, weil das Gemisch vielleicht zu fett ist. Wie sagen die Bayern "Schaun wer mal" Very Happy

schöne Woche noch..
_________________
Lass die Sonne rein!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Erwin
VX-König


Anmeldedatum: 01.05.2003
Beiträge: 1829
Wohnort: Zentralschwabien

BeitragVerfasst am: Di Mai 04, 2010 16:57:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
gumami hat Folgendes geschrieben:

... ich bin auf die Antwort des Edelschwaben gespannt




Also das ist so: Entgegen der verbreiteten Meinung, der Tacho würde die Umdrehungen des Vorderrades zählen, handelt es sich bei diesem Instrument genau genommen um einen kinematischen Energiewandler.

Du brauchst nur mal die Unterseite des Tachos anschauen um Dir die Zusammenhänge zu verdeutlichen. Du wirst eine mit Strom versorgte Lichtquelle und eine Antriebsschnecke für eine Welle entdecken. Der Tacho wandelt also Lichtenergie in mechanische Energie (Drehbewegung der Welle) um. Die in die Welle abgegebene Energie wird über eine flexible Welle ans Vorderrad geleitet.

Der Clou daran ist, dass man jetzt einfach über die Wahl der Birne festlegen kann, wieviel elektrische Energie in Antriebsenergie umgewandelt werden kann. Diese Tatsache haben die japanischen Ingenieure ausgenutzt, um die Leistungsanpassungen an die verschiedenen Märkte vorzunehmen.

Über den Kardanantrieb des Hinterrades kann der VX-Motor nicht mehr als ca. 30 PS abgeben. Dies ist der für alle Länder kleinste gemeinsame Nenner. Die restlichen bis zu 31 PS können über den Lichtmaschinengenerator abgerufen und über den Tacho umgewandelt an das Vorderad abgegeben werden. Um die volle Gesamtleistung auf die Straße zu bringen, braucht man also die FPB (Full-Power-Bulb) im Tacho und für die Führerscheinneulinge werden ZPB (Zero-Power-Bulb) im Tacho eingesetzt. Die Anschlaghülsen in den Vergasern sind nur dazu da, dass Gasgriffdrehgefühl an die Gesamtleistungsabgabe anzupassen.

Seid ihr noch da???

Zusammenfassend kann man sagen, dass die VX zu Ihrer Entwicklungszeit bereits einige revolutionäre Technologien aufweist.


    1. Einfache Leistungsanpassung über den Tauch der Tachobeleuchtung. (Dies wurde dann später zum wohlbekannten Chiptuning weiterentwickelt).
    2. Allradantrieb mit dynamischer Anpassung der Leistungsverteilung vorne/hinten.
    3. Erste Einführung eines LTTC (Light To Torque Converter)


Also ich finde das genial Very Happy Very Happy Very Happy

Markus


Nachtrag: In den USA gibt es eine Kennzeichnungspflicht, welche Leistungskonfiguration der Tacho hat. Deshalb steht ganz unten auf den Tachos des USA-Modells, welche Leistungsbirne verbaut ist.



_________________
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein schwäbisches Qualitätsposting.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.