vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2017 19:39:30    Titel: Vorstellung und mein VX Projekt Antworten mit Zitat
 
Moin, ich habe mich nun auch mal angemeldet, nachdem ich eine Weile als Gast mitgelesen habe.
Ich komme aus Kiel, wohne und arbeite aber in Greifswald.

Ich bin eigentlich immer 90er Jahre Enduros gefahren, deshalb ist die VX für mich quasi Neuland.
An die VX bin ich tatsächlich nur aus Zufall gekommen. Ich muss auch gestehen, dass ich so wahrscheinlich niemals eine VX gekauft hätte. Aber so kam es nun und ich bin sogar positiv überrascht über die VX.
Mein Vater fährt seit ein paar Jahren eine Sachs Roadster 800, also ist mir der Motor nicht ganz fremd.

Die VX habe ich nun seit ca. einer Woche in der Halle stehen, da ich sie umbauen möchte. Ich las bereits, dass das Thema Cafe racer/Umbau auf verschiedene Meinungen trifft hier, aber das ist ja normal.

Bisher hat sich die VX brav gezeigt bei den Anfängen des Umbaus. Und wieder bin ich positiv überrascht.

Die Bilder zeigen ja eine Richtung, in die es gehen soll. Am Ende wird alles schwarz sein. Jedenfalls soviel ich Lust habe. Keine Ahnung, ob man es auf den Fotos sieht, aber das Heck ist gekürzt und somit wird meine VX zu einem 1 Sitzer. Soviel zu meiner Vorstellung Very Happy
[/URL]

[/URL]


[/URL]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
die Neue
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 519
Wohnort: Baumberg (Monheim am Rhein)

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2017 20:05:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Willkommen bei den VXern.
Viel Spaß beim "Basteln" und nicht mehr aus dem Asphalt Very Happy
_________________
Fahrer 1720
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer. – Konfuzius

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2017 22:11:31    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Oroubas

ebenfalls herzliches willkommen
Fotos ins Forum hochladen geht u.a. einfach und fast werbefrei mit
http://picr.de/logoff.html
viel Spaß beim Schrauben Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2017 22:40:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke euch.

Ich nutze dann mal diesen Upload für Bilder. War ewig in keinem Forum, gut zu wissen.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexDozer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 09.06.2016
Beiträge: 35
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: Do Feb 23, 2017 10:45:14    Titel: Antworten mit Zitat
 
Freut mich das du uns dein Projekt vorstellst. Ich möchte nächstes Jahr meine auch zum Cafe Racer umbauen. Hast du den Rahmen selbst auch gekürzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Do Feb 23, 2017 11:21:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Jau, Rahmen selbst, ist glaube ich 15-20 cm gekürzt. Dann noch aufnahmen für die hintere Verkleidung angeschweißt. Für den Bügel. Achso, die Sitzbank muss in diesem Zuge natürlich auch angepasst bzw. gekürzt werden. Anschließend Polster etwas neu formen und dann satteln lassen. Das lasse ich machen, das soll am Ende schick aussehen und gesteppte Sitzbänke - davon habe ich keine Ahnung Very Happy

Verkleidung muss ich eben noch laminieren und spachteln, bevor sie lackiert werden kann. Im großen und ganzen aber alles sehr simpel Smile


Zuletzt bearbeitet von Oroubas am Fr Feb 24, 2017 15:07:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Do Feb 23, 2017 20:13:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Oroubas,

mit den TÜV Gewohnheiten bist Du vertraut?
Hier mal eine Kurzfassung des Erlaubten/nicht Erlaubten aus dem Forum und aus dem Jahr 2007:



Schrauberfreundliche Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Fr Feb 24, 2017 06:54:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, mit den TÜV Gewohnheiten bin ich vertraut. Und bisher habe ich tatsächlich viele gute Erfahrungen gemacht. Kein schweißen am Rahmen. Hm. Ich kenne sehr viele Umbauten, auch in Deutschland, bei denen am Heck im nichttragenden Bereich geschweißt wurde. Und alles kein Problem. Der Dekra Mann sagt "komm bloß nicht zu nah an die Federbeinraufnahme."
Durch fachmännisches schweißen am hinteren Rahmenbreich passiert ja auch nichts dramatisches. Thema Sicherheit:
Ich bin Karosserie und Fahrzeubauer. Was ich alles schon an aktuellen Fahrzeugen zerschnitten und zusammengebaut hab.

Ich würde sagen: in einer guten Absprache sollte man keine Panik bekommen, was den TÜV angeht. Aber jeder so, wie er mag. Wenn ihm der Heckumbau überhaupt auffällt, wenn er fertig ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 588
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Feb 24, 2017 18:30:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Der Weg ist das Ziel oder so... Smile Find ich gut. Wenn du dann noch vom Fach bist.. was soll da schief gehen.
Lässt du den Auspuff 2 in 2 oder machst du 2 in 1?
Ich hab fast noch keine 2 in 1 an einer VX gesehen die ich leiden mag.. aber das ja alles Geschmacksache Smile
Viel Spaß weiterhin
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Sa Feb 25, 2017 22:42:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke dir. Nee, da es keine wirklich schönen Alternativen für die VX gibt an Abgasanlagen, behalte ich die Ori. Sie hat das T-300 verbaut. 130 Euro fand ich unschlagbar. Hab die Krümmer mit schwarzem Band gewickelt und die Endtöpfe schwarz lackiert mit entsprechender Farbe. So ist sie fein. Die Sitzposition ist natürlich Affe auf Schleifstein. Aber aufrecht hab ich schon immer auf ner Enduro gesessen. Ist mal was anderes. Eine Buell als low budget.
Und 2 in 1 würde ich nie wollen. Der Klang und die Oprik sagen mir da nicht zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Sa Feb 25, 2017 22:44:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hier mal mein alter Herr als Sitzbeispiel Wink

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Sa März 11, 2017 14:53:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mal eine kleine Aktualisierung. Auspuff (inkl. T 300) ist fertig. Front ebenfalls und die Sitzbank ist nun im 1-Mann Betrieb. Nächste Woche wird die Verkleidung laminiert und dann gehts ab zum Lack.



Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Fr Mai 12, 2017 08:05:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
So. Nach wenig Zeit und dann doch etwas Zeit ist es fahrbar und auf der Straße. Felgen und Kleinkram nach und nach. Hier mal mein Kaffee Stübchen





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hengo
VX-König


Anmeldedatum: 17.07.2007
Beiträge: 1358
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 12, 2017 21:59:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hut ab.
Sehr schöne Arbeit.
Das ist richtig gut geworden.

Mein größter Respekt.....

Gruß
Hengo
_________________
Alles von France Equipement auch über mich!
Jetzt online
www.france-equipement.de

www.motorrad-rubin.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
die Neue
VX-Meister


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 519
Wohnort: Baumberg (Monheim am Rhein)

BeitragVerfasst am: Sa Mai 13, 2017 12:18:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nicht schlecht Wink

Würde ich Kaffeestübchen fahren wollen, dann soo.
_________________
Fahrer 1720
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer. – Konfuzius

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geens
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 40
Wohnort: Selb

BeitragVerfasst am: So Feb 25, 2018 11:30:00    Titel: Eintragung Heckkürzung Antworten mit Zitat
 
Hi, wurde die Heckkürzung letztendlich eingetragen und könnte man eine Kopie der Eintragung erhalten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 21:53:58    Titel: Umbau Antworten mit Zitat
 
Optisch nach den Bildern schöner Umbau. Zweifel sind da, bzgl. TÜV Abnahme. Ohne Radabdeckung vo./hi. gibt es die bei meinem nicht.
Ebenso sind Zweifel da, bzgl. Fahrbarkeit mit diesem Lenker. Die VX ist bedingt durch den Choppermässigen langen Radstand und den sehr flachen Lenkkopfwinkel wie ein Dampfer, der gerne geradeaus aber nicht um enge Ecken will. Daher kann man mit dem richtigen od. falschem Lenker viel verbessern od. verschlechtern bis nahezu unfahrbar machen.
Gut für die VX sind breite gerade od. breite gekröpfte Lenkstangen.
Hätte bei deinem Umbau eine breite Bobberähnliche verwendet.
Ganz übel sind Stummel, M-Lenker etc.
Die machen sich auf einer GSX-R gut.
_________________
Fahre Motorrad seit 1974. Die VX ist meine 14. Maschine und seit 2015 in meinem Besitz.
Ansonsten von der 125er bis zur 1200er schon alles gehabt und gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 19:55:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,

http://vx800.de/forum/viewtopic.php?t=9805 hier kannst du nochmnal was Nachlesen. Ist alles eingetragen, bis auf den Auspuffumbau. Kannst du dir sonst am Wochenende in APEN ansehen Cool

fahrbahrkeit ist gegeben. Es war nie mein Plan, die VX in ihrer Langstreckenfähigkeit zu verbessern, sondern ich sah es eher als Herausforderung, etwas anderes aus dem Motorrad zu machen, ohne Ihre Linie ganz zu zerstören. Ich bin mit dem Ergebnis als "low Budget" Umbau grob zufrieden. Mehr geht immer.

Ich bin mit diesem Lenker und den 240Kg durch die Dolomiten gefahren. Man muss da nur Bock drauf haben. Ist halt auch ein neues, interessantes Gefühl. Radabedeckung vorn kam dran kurz vorm tüv. Hinten habe ich die 150mm von der Achse. Alles nachgemessen beim Tüv. Hatte wohl gute Laune. Desweiteren war ich zur besprechung einmal dort mit der Dicken und hab mit ihm besprochen, was geändert werden soll. z.B. der KZ Halter. Der musste weiter nach hinten für die horizontalen 30 grad.

Aber anzweifeln und darüber schnacken ist immer gern gesehen. Macht ja auch Spaß.

Gruß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 21:31:56    Titel: Umbau Antworten mit Zitat
 
Freut mich, dass dein TÜV ein Herz für Mopeds und deren Schrauber hat. Das ist halt sehr verschieden. Geht von sehr tolerant bis Paragraphenreiter.
Also eine reine Glücksache. Wie schon erwähnt, finde ich den Umbau sehr gelungen. Daher also Daumen hoch und weiter so.
_________________
Fahre Motorrad seit 1974. Die VX ist meine 14. Maschine und seit 2015 in meinem Besitz.
Ansonsten von der 125er bis zur 1200er schon alles gehabt und gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 21:36:36    Titel: Herzlich willkommen Antworten mit Zitat
 
Auch von mir ein herzliches Willkommen. Bin ebenfalls erst vor kurzem aktiv in diesem Forum unterwegs. Da ich knapp 63 bin, sehe ich dich als Verstärkung der älteren VX Fraktion. Freue mich auf deine Beiträge und falls ich dir evtl. bei der einen oder anderen Frage helfen bzw. Tipps geben kann.
Fahre selbst eine 90er VX in der Amiversion VX51A.
Bis dann.
_________________
Fahre Motorrad seit 1974. Die VX ist meine 14. Maschine und seit 2015 in meinem Besitz.
Ansonsten von der 125er bis zur 1200er schon alles gehabt und gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.