vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

VX 800 Motorschaden?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Werner2
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.07.2010
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 13:33:32    Titel: VX 800 Motorschaden? Antworten mit Zitat
 
Hi,

bin mal wieder da, da ich ja sporadisch an dem VX-Gespann eines Kumpels schrauben darf. Sad

Da mir hier das letzte Mal so nett geholfen wurde, hoffe ich jetzt natürlich auf eine Wiederholung.

Alles was ich hier von mir gebe, basiert auf den Aussagen meines extrem technisch unbegabten Kumpel. Very Happy

Um was geht es?
Ist eine VX 800, Baujahr 90, 70.000km, die seit 1992 als Gespann unterwegs ist. Gesapnnumbau von einem Amateur, also mit sehr vielen kreativen Bastellösungen. Man darf also nicht davon ausgehen, dass alles so ist, wie bei einer normalen Maschine. Wobei diese Lösungen hauptsächlich Fahrwerk, Elektrik und Bremsanlage betreffen.

Was ist passiert?:
Auf der Autobahn (moderate Geschwindigkeit ca. 120) auf einmal starker Leistungsverlust. Maschine ist nur noch 50 - 60 km/h gelaufen. Kumpel ist dann, weil kein Standstreifen da war, noch ca. 3km bis zum nächsten Parkplatz gefahren.

Hat über die Autobahn eine Ölspur gezogen und selbst nach dem abstellen, kam aus einem Schlauch unter dem Motor Öl. Ca. 300ml haben sie da noch aufgefangen. Im Ölschauglas war kein Öl mehr zu sehen.

Und nun?
Meiner Einschätzung nach hört sich das nach einem massiven Überdruck im Kurbeltrieb an, der widerrum könnte von einem gebrochenen Kolbenring kommen, was auch zu dem Leistungsverlust passen würde.

Jetzt stellen sich uns folgende Fragen:
a) Ist das plausibel? Kommt vielleicht sogar öfters vor?
b) ist eine andere Ursache plausibler bei der VX?
b) Lohnt sich eine Überholung, wenn ja gleich beide Zylinder? Gibt es passende Übergrößen für Kolben? Was muss man so an Kosten rechnen?
c) Oder lieber gleich eine gebrauchte VX mit wenig km kaufen und den Motor umbauen?

Ich würde hier gerne die Einschätzung der Profis aus dem Forum hören, da ich VX mäßig null Ahnung habe.

Da die Maschine auch noch auf dem Hof des Abschleppers 300km entfernt steht, kann man auch derzeit nicht mehr sagen.

Danke schon mal im Voraus

gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
charlyvxbln
VX-Geselle


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 373
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 13:47:50    Titel: hallo Antworten mit Zitat
 
ich hatte ähnliches Problem.
Generalüberarbeitung ist möglich. Die Teile allein sind aber schnell bei 900-1200€ ohne Arbeit.
Wenn man das selber machen kann, hat man danach einen quasi neuen Motor.
Aber für die Summe findet man auch gebrauchte Motoren mit weniger Fahrleistung.
Eher eine Entscheidung über Zeit, Geld und den eigenen Möglichkeiten.
Ich habe mir gebrauchten Motor geholt für 600€ mit allen Anbauteilen incl. Vergaser usw...
Wirtschaftlich ist das alles Unsinn, aber man hängt ja an der VX...
_________________
VX-Grüße aus Berlin
Kalle

Fahrernummer.: 1647
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 16:31:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
Muss nicht Kolbenring sein - kann auch ein Ventil durchgebrannt sein.
Zerlegen würde ich ihn auf jeden Fall - erst dann kann man die Reparaturkosten abschätzen...
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 01.10.2003
Beiträge: 2648
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 16:44:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Muss nicht Kolbenring sein - kann auch ein Ventil durchgebrannt sein....


Nein - dann gibts keine Ölspur

Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
....
Zerlegen würde ich ihn auf jeden Fall - erst dann kann man die Reparaturkosten abschätzen...


genau .....


Aber wie Charly bereits schrieb: AT Motor wid günstiger
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 16:50:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Muss nicht Kolbenring sein - kann auch ein Ventil durchgebrannt sein.
Zerlegen würde ich ihn auf jeden Fall - erst dann kann man die Reparaturkosten abschätzen...
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 533
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 18:21:55    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Egal ob Ring oder Ventil.. Motor hat Aua, das ist wohl klar...3km mit ganz immer weniger werdendem öl.. nix gut .. Öl Mangel mag kein Motor.... auch nicht mit 60kmh..Öldrucklampe war schon an ? länger ? dann könnte es noch teurer werden.. Wenn die Lager ein wenig was abbekommen haben ist noch nicht sooo schlimm.. die kann man auch neu machen... aber wenn die Kurbelwelle heiß (zu heiß) geworden ist.. dann wird es so richtig ganz teuer.. da würde ich dann "aussteigen" und einen Gebrauchtmotor organisieren wollen.

Aber Klar wenn möglich und technisch machbar vom Besitzer.. und die Zeit vorhanden ist.. und man die VX mag.. und .. und .. und = Motor zerlegen und schauen.. ohne zerlegen bleit es ein Geheimnis.

ggf mal ein wenig Öl rein + Kompression messen.... Klar kann man auch mit High Tech durch das Kerzenloch etwas sehen .. gibt da ja Wunderbare Sachen für.. Aber die hat ja kaum jemand .. ich jedenfalls nicht...

Übermaß Kolben 0,5mm einfach mal nach den Nummer googeln...
Kolben: 12100-45C00-050
Ringe: 12140-45C10-050
gibts auch mit +1mm
Ist auch schon nicht so billig... und muss ja jemand die Labu bearbeiten wenn erforderlich.

danach hat man dann auch eine VX802 oder 803 oder so.. hab ich noch nicht ausgerechnet was das an Hubraum bringt Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 533
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Mai 24, 2018 18:24:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Vergessen = Wenn Übermass = JA = beide Zylinder machen !
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2018 00:00:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,

Zitat:
Hat über die Autobahn eine Ölspur gezogen und selbst nach dem abstellen, kam aus einem Schlauch unter dem Motor Öl. Ca. 300ml haben sie da noch aufgefangen. Im Ölschauglas war kein Öl mehr zu sehen.


welcher Schlauch sollte das denn sein?

Meines Wissens gibt es für ÖL nur den Ablaufschlauch aus dem hinteren Luftfilterkasten der als "Notreserve" der Motorgehäuseentlüftung die kondensierten Öldämpfe etc. "entsorgt".

die beiden anderen Schläuche unter dem Motor hinten sind Überlauf der Batterie und Überlauf des Kühlwasserausgleichsbehälters,

Kolbenringe kaputt bedeutet doch = ÖL wird verbrannt
die "Ölspur" und 300 ml , das versteh ich nicht ...,
jedenfalls viel Glück für die Diagnose

Grüße aus dem Breisgau Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2018 08:44:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn die Ringe oder Ventile hinüber sind, kann es in den KW-Raum durchblasen. Dann steigt dort der Druck an und es drückt das Öl über die Entlüftung in den LuFi-Kasten - und dann läuft es bei dem Schlauch raus.
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2018 20:01:02    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke für Klärung, hoffentlich passiert mir das nicht ... drück die Daumen für Werner2
Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirco
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.07.2003
Beiträge: 824
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2018 15:25:01    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
der defekte Motor ist ja nun nicht neu, sondern mit 70 Tkm (auch bei einer VX) schon in den Regionen, in denen sich (nach meiner Erfahrung mit 3 Motoren) zwischen 80-100 Tkm auch mit höherer Wahrscheinlichkeit Verschleißerscheinungen einstellen werden.
Außerdem ist bei der Schadensbeschreibung (und dem Weiterfahren) immer mit erheblichen Schäden zu rechnen.
Daher gäbe es für mich nur eine Entscheidung:
Motor wechseln.
Hier im Marktplatz wird doch gerade eine VX mit 55 Tkm zum Mitnahmepreis angeboten. Hat 10 Jahre gestanden.
Aber ist doch hierfür ideal. Motor wechseln und die restlichen VX-Teile verkaufen. Da ist der Kaufpreis locker wieder raus (und andere freuen sich über die Teile.
Und wenn man Zeit, Kenntnis und den Platz hat, kann man ja den Motor vor dem Einbau auch noch öffnen und falls etwas kritisch ist (unwahrscheinlich), überholen.
Ein Motortausch bei der VX ist gut machbar.
BG
Mirco
_________________
VX seit 1998
Reifen: Heidenau K 65/68

außerdem: Ducati 944 ST 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lui
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 971
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2018 18:12:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi, ich habe hier einen Rahmen mit Motor, 66tsd km, da müssten nur die ventilschaftdichtungen mal gemacht werden, zuletzt hat er 0,5 l Öl auf 1000 km gewollt...
Bei Interesse melde dich bei mir.
Standort ist Mainz

Gruß

Lui
_________________
VX........ weil's schön ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werner2
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.07.2010
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Mi Jun 27, 2018 14:32:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Leute,
inzwischen hat sich der Kollege eine gute 800er mit wenig km beschafft, die er Probe fahren konnte. Der Motor wurde dann von einem Kumpel eingebaut. Der Motor ist aus einer 95er VX, er selbst hat ja ein 90er Baujahr.
bei seiner VX800 fehlt aber am Kabelbaum ein Stecker für ein zusätzliches Kabel, dass der neue Motor hat. Der Kumpel der ihm den Motor umgebaut hat, meinte braucht er nicht, war ja beim alten Motor auch nicht dran.

Aber ihn würde schon interessieren für was das Kabel ist.
Ist der rot grüne Stecker auf dem Bild:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 1392
Wohnort: 382xx

BeitragVerfasst am: Mi Jun 27, 2018 19:40:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Welche Motornr. habe die beiden Motoren S501 oder S502?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jun 27, 2018 21:26:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wo kommen die beiden Kabel aus dem Motor heraus? Auf der Seite der Lichtmaschine?
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner2
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.07.2010
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 11:22:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Muss ich schauen, dass ich die Infos bekomme, melde mich wieder.
Danke schon mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner2
VX-Rookie


Anmeldedatum: 12.07.2010
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 13:30:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Also das Kabel, kommt aus dem verchromten Kästchen hinter dem Zylinder, parallel mit den Leitungen von der Lichtmaschine.

Motor Nummer bekomme ich auch noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 22:14:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hmm, da kommen normalerweise folgende Kabel raus:

3Pol für die LIMA zum Regler
Kabel für Startermotor (rel. dick)
2pol für die Position der Kurbelwelle (Zündgeber)
1pol für Neutralsensor (Gang)

Die müsstest du angeschlossen haben, damit die Kiste überhaupt funktioniert.

Weiters könnte da noch ein Kabel (2pol) für den 2. und 3. Gang vom Gangsensor kommen - ich glaube das auch bei späteren VXen zur Lärm und Abgasabnahme die die Gangposition ausgewertet wird - im 2. und 3. Gang wird die Zündung leicht zurückgenommen - ist zumindest eine beliebte Suzuki-Methode zu der Zeit gewesen, wobei ich auf meinen Schaltplänen aber nichts finde (habe aber die letzten BJ nicht).
Zum 2 Kabel fällt mir momentan nichts ein....
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 533
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 23:11:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich hab ne 95er VX ich schau da mal nach.. oder wir schauen zusammen morgen oder übermorgen in Goslar nach ?
Aus dem Kopf weiß ich die beiden Kabel auch nicht zuzuordnen.. Sorry..

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Xare
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 04.05.2018
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 23:42:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Grünrot ist Seitenständer und Öldruck( vs 800 gl)
Schwarzblau geht zur CDI.
Ach übrigens ,der Deckel wo die Kabel rauskommen ist die Abdeckung des Anlassers.
Gruß Xare
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.